Save Us
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
New Adult
374 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0671-4
Ersterscheinung: 31.08.2018

Save Us

(231)

Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören?

Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben – nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind …

"Save Me hat all das, was ich an Büchern liebe, und noch viel mehr." Sarah-liest

"Gefühlvoll, mitreißend, voller Liebe." Nichtohnebuch


Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Ruby und James!

Rezensionen aus der Lesejury (231)

Ninex Ninex

Veröffentlicht am 16.06.2019

Nicht so toll wie die anderen Bände, aber trotzdem schön!

Endlich habe ich mich an den letzten Band der Maxton Hall Reihe gewagt und ich muss sagen: Es war schön, aber anders als erwartet. Viele Geheimnisse wurden geklärt und Hürden überwunden, letztendlich ... …mehr

Endlich habe ich mich an den letzten Band der Maxton Hall Reihe gewagt und ich muss sagen: Es war schön, aber anders als erwartet. Viele Geheimnisse wurden geklärt und Hürden überwunden, letztendlich bekamen auch die Protagonisten ihr Happy End.

Der Schreibstil der Autorin war schön flüssig und gut lesbar, ich habe das Buch einfach immer wieder gerne in die Hand genommen!

Das Cover gefällt mir wieder überaus gut und sieht absolut hinreißend im Regal aus! Ich liebe es einfach!

Als Manko muss ich leider anführen, dass das Buch aus ziemlich vielen Sichten beschrieben wurde, was mich meistens mehr verwirrt hat. Klar war es schön auch etwas über die anderen zu erfahren, aber für mich hätte sich da eine eigene Geschichte besser geeignet..


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bine174 bine174

Veröffentlicht am 16.06.2019

toller Abschlussband

Konnte mich der zweite Teil der Serie nicht vollständig überzeugen, so hat es Teil 3 nun geschafft, mich wieder für sich einzunehmen und die Trilogie zu einem runden Ende zu führen.

Einige Rezensionen ... …mehr

Konnte mich der zweite Teil der Serie nicht vollständig überzeugen, so hat es Teil 3 nun geschafft, mich wieder für sich einzunehmen und die Trilogie zu einem runden Ende zu führen.

Einige Rezensionen bekritteln, dass die Handlung aus der Sicht mehrerer Protagonisten erzählt wird - in der Anzahl noch mehr als in Band 2. Mir persönlich hat dies sehr gut gefallen, weil es ermöglicht hat, sich noch besser in die einzelnen Personen hineinzuversetzen.

Hauptpersonen bleiben aber natürlich Ruby und James. Sie entwickeln sich weiter, werden erwachsen, und man kann diese Weiterentwicklung im Vergleich zu Band 1 bei beiden sehr deutlich erkennen.

Zur Handlung selbst möchte ich nichts schreiben, um nicht zu spoilern. Ich möchte dazu nur vermerken, dass alle noch offenen Fragen und Handlungsstränge geklärt werden und somit die Serie zu einem runden Abschluss findet.

Sehr gut hat mir auch gefallen, wie sie sich die Freundschaft zwischen der Clique festigt und ein Zusammenhalt entsteht, der es mir leicht gemacht hat, die Protagonisten - ebenso wie Ruby und James - ins Herz zu schließen.

Fazit: "Save us" ist der dritte und finale Band der Maxton Hall-Serie, der mich vollständig überzeugen konnte. Handlungsstränge werden abgeschlossen, und die Liebesgeschichte zwischen Ruby und James einfühlsam und emotional erzählt. Mir hat damit die Serie - trotz eines schwächeren zweiten Bands - insgesamt sehr gut gefallen und ich vergebe gern eine Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Athene1989 Athene1989

Veröffentlicht am 14.06.2019

Versöhnlicher Abschluss

Nachdem mich der zweite Teil der Save-Reihe durchaus enttäuscht hatte (lediglich zwei Sterne), konnte mich der Abschluss durchaus wieder versöhnen. Sicherlich finde ich immernoch, dass zu viele verschiedene ... …mehr

Nachdem mich der zweite Teil der Save-Reihe durchaus enttäuscht hatte (lediglich zwei Sterne), konnte mich der Abschluss durchaus wieder versöhnen. Sicherlich finde ich immernoch, dass zu viele verschiedene Handlungsstränge hineingequetscht wurden, die eher eine eigene Reihe oder zumindestens ein eigenes Buch verdient hätten, wie zum Beispiel Alistair und Kesh, aber hier wurde es besser hineingeflochten und kam natürlicher rüber als beim Vorgänger. Vor allem wäre es nun sehr komisch gewesen, wenn die Storys nicht richtig abgeschlossen worden wären, nachdem nun so viel mit reingepackt wurde.
Dennoch gibt es nach wie vor ein Manko: dass alles zu perfekt wurde... Sicherlich ist es ein Jugendbuch und es war zu erwarten gewesen, dass es das eine oder andere Happy End für die unterschiedlichsten Charaktere gibt. Ich hatte durch den zweiten Band und dem gekünstelten Einfädeln der anderen Storylines schon erwartet, dass man auch künstlich für jeden Charakter ein Happy End erzeugen möchte und leider hatte ich recht. Es ist ja schön, dass sich am Ende jeder lieb hat und jeder seine Liebe findet, aber es ist eben nach wie vor dieser Beigeschmack dabei, dass es nur künstlich erzeugt wurde, dass es zu gewollt wirkt... Dennoch ist dieser Teil deutlich besser als der zweite Band. Vielleicht hätte Mona Kasten sich dazu entschließen sollen nur einen Zweiteiler zu schreiben, der nicht so viel erzwungenes Drama und zu viele Nebenstorys bietet, wie nun alle drei zusammen. Das hätte mir durchaus besser gefallen. Aber zum Glück konnte dieser Band mich soweit zufrieden stellen, dass ich versöhnt bin, sodass ich 3,5 Sterne vergebe, die ich, auf Seiten bei denen es keine halben Sterne gibt, auf vier aufrunde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lehax lehax

Veröffentlicht am 02.06.2019

"Können sie sich Retten?"

Nachdem Ruby von Der Maxton Hall geflogen ist, setzt James alles daran das sie ihren Platz wieder bekommt. Mit seinem Vater steht er auf Kriegsfuß, nachdem dieser Graham Geld anbot um sich aus Lydias ... …mehr

Nachdem Ruby von Der Maxton Hall geflogen ist, setzt James alles daran das sie ihren Platz wieder bekommt. Mit seinem Vater steht er auf Kriegsfuß, nachdem dieser Graham Geld anbot um sich aus Lydias leben raus zu halten, und wohnt einige Zeit bei Ruby. Lydia und Graham geht es bei Ihrer Tante Ophelia gut, selbst bei Ember und Wren scheint alles harmonisch zu sein. Doch Die Rechnung wurde ohne James´ Vater gemacht. Nachdem Percy James etwas unglaubliches erzählte, wurde bekannt das Sein Vater etwas unverzeihliches tat.
Die Trilogie find ich zwar wirklich toll, Sie erfüllt jedes Klischee (wenn ihr also nicht nochmal so nen Reicher-Junge-Streber-Mädchen Roman lesen wollt, ist es wohl nichts für euch), allerdings sind die einzelnen Bücher eher nicht zum Nochmal lesen. Bei "Fifty Shades" oder "Twilight" war es so das ich einzelne Bücher sehr gerne wieder las, aber hier ist das Nicht so.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jenny1990 Jenny1990

Veröffentlicht am 27.05.2019

rundet die Reihe ab

Auch Band 2 endete wieder mit einem ganz bösen Ende, sodass man wieder gezwungen war den letzten Band zu lesen (sehr kluger Schachzug!).
Auch wenn ich im letzten Band immer noch nicht mit Ruby warm wurde, ... …mehr

Auch Band 2 endete wieder mit einem ganz bösen Ende, sodass man wieder gezwungen war den letzten Band zu lesen (sehr kluger Schachzug!).
Auch wenn ich im letzten Band immer noch nicht mit Ruby warm wurde, gefielen mir die Nebencharaktere umso besser! Besonders wieder Rubys Schwester mit ihrer Liebe zur Mode und ihrem Blog fand ich authentisch.

Eine schöne Reihe, wenn auch nicht meine...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage