Save You
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
New Adult
384 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0624-0
Ersterscheinung: 25.05.2018

Save You

(250)

„Du hast mir das verdammte Herz rausgerissen. Und ich hasse dich dafür.
Aber ich liebe dich auch, und das macht das Ganze so viel schwerer.“
 
Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ― als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen …
„Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" Anna Todd über Begin Again
Band 2 der neuen Trilogie von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!

Rezensionen aus der Lesejury (250)

Ivonnes-Buecherregal Ivonnes-Buecherregal

Veröffentlicht am 16.11.2018

Für mich eine Steigerung zu Band 1

Meine Meinung:

Nach dem emotionalen Cliffhanger aus Band eins geht es mindestens genau so emotional in Band zwei weiter.

Ruby erfährt welche schlimme Nachricht James bekommen hat und warum es zu seinem ... …mehr

Meine Meinung:

Nach dem emotionalen Cliffhanger aus Band eins geht es mindestens genau so emotional in Band zwei weiter.

Ruby erfährt welche schlimme Nachricht James bekommen hat und warum es zu seinem Absturz kam. Sie steht ihm zur Seite obwohl er sie mehr verletzt hat als sonst jemand bisher. Aber sie kann ihm trotzdem nicht verzeihen und möchte auch keine Beziehung mehr mit james. Doch in seiner schmerzhaften Zeit möchte sie ihm zumindest eine Stütze sein.

James bereut seinen Fehltritt sehr und versucht wirklich alles um Ruby zu zeigen, dass er sie liebt. Doch das ist gar nicht so einfach. Vor allem, weil er sich immer wieder auch mit seinen alten Dämonen auseinandersetzen muss und Ruby nicht gerade auf viel Akzeptanz bei James Freunden findet.

Mir hat die Entwicklung von den beiden wirklich extrem gut gefallen. Denn es ist realistisch. Es ist nicht auf einmal alles gut und verziehen. James hat Ruby sehr verletzt und er muss sehr hart dafür kämpfen, dass Ruby ihm verzeihen kann.
Für manche mag das langweilig sein aber in dieser Phase entwickelt er sich sehr weiter und lernt fokussiert auf seine Ziele zu sein.
Der Mittelteil ist etwas ruhiger im Vergleich zu dem emotionalen Einstieg und dem sehr spannenden Ende. Aber ich fand es passend und genau das was Ruby und James gebraucht haben.

Auch die Nebencharaktere haben mehr Raum bekommen. Dieses Mal werden die Kapitel nicht nur von Ruby und James erzählt, sondern auch von James Schwester Lydia und von Rubys Schwester Ember. Das bringt in vielen Bereichen noch einmal ganz neue Einblicke aber auch neue Reibungspunkte. So bleibt es auf jeden Fall spannend.

Man hat ja schon damit gerechnet das auch Band zwei mit einem Cliffhanger endet Aber dass es so endet habe ich wirklich nicht erwartet. Er lässt den Leser wirklich gespannt zurück und ich warte jetzt schon ungeduldig auf den dritten und damit letzten Teil. Und ich bin sehr gespannt wie die Reise von Ruby und James endet.
Für mich ist Band zwei der Maxton Hall Reihe noch etwas stärker als der erste Teil. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Deshalb bekommt „Save You“ von mir 5 von 5 Lesekatzen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Fairylightbooks Fairylightbooks

Veröffentlicht am 08.11.2018

Die Charaktere können mich nicht überzeugen...

MEINE MEINUNG
Eigentlich hatte ich nicht geplant, die Reihe fort zu setzen, nachdem der erste Teil mich leider nicht begeistern konnte. Aber als ich dann den zweiten Teil zum Geburtstags geschenkt bekommen ... …mehr

MEINE MEINUNG
Eigentlich hatte ich nicht geplant, die Reihe fort zu setzen, nachdem der erste Teil mich leider nicht begeistern konnte. Aber als ich dann den zweiten Teil zum Geburtstags geschenkt bekommen habe, wollte ich ihn nicht ungelesen stehen lassen oder weiter geben. Meine Erwartungen sind allerdings ziemlich weit unten gewesen.

Der Roman ist wieder in der Ich-Form verfasst worden, dieses Mal neben Rubys und James Perspektiven auch aus denen von Ember und Lydia. Diese sich anhäufenden Perspektiv-Wechsel haben mich im ersten Moment ziemlich gestört, ich mag es am liebsten, aus einer einzigen Sichtweise zu lesen. Schnell aber haben Ember und Lydia mich immer mehr begeistern können, weswegen die zahlreichen Wechsel mich nicht lange nervten.

Was mich allerdings genervt hat waren Ruby und James. Ich kann mit den beiden Charakteren einfach nicht warm werden und warum, kann ich gar nicht so genau erklären.
Ruby ist natürlich von James verletzt und möchte ihn gar nicht mehr sehen, was ich natürlich total nachvollziehen kann. Und auch dass James nach dem Tod seiner Mutter ein ganz anderer Mensch ist, ist für mich total verständlich. Dass die Liebesgeschichte der beiden nach dieser Situation dennoch weiter geht, ist für mich weniger verständlich. Für mich persönlich fehlt die Leidenschaft, das Prickeln zwischen den beiden Figuren zu stark. Nach der großen Trennung ging mir das ganze zu sachlich und klar weiter, da fehlte einfach das große Vermissen und der Herzschmerz auch bei mir, als Leser. Ich kann nicht wirklich sagen, dass diese Trennungsphase sich gezogen hat, aber wirklich spannend mit anzusehen fand ich es leider auch nicht. Auch die große Versöhnung – ich hoffe ich spoiler niemanden damit, dass sie sich wieder vereinen – fiel sehr unspektakulär aus. Im Großen und Ganzen haben Ruby und James mich wieder enttäuscht.

Was mich allerdings begeistern konnte, war die Geschichte von Lydia. Von ihr hätte ich liebend gerne noch mehr gelesen, weil sie mich deutlich mehr reizt, als die von James von Ruby. Und auch Rubys Schwester Ember ist in meinen Augen ein deutlich interessanterer Charakter als Ruby selbst!

Das Ende ist natürlich mal wieder ein gemeiner Cliffhanger und weil ich den dritten Teil sowieso schon gekauft habe, werde ich die Reihe natürlich noch beenden. Aber wirklich reizen tut es mich leider nicht.

FAZIT
Ich wurde weder enttäuscht, noch begeistert. Für mich liegt der zweite Teil auf dem gleichen Niveau wie der erste, der mir leider schon nicht gefallen konnte. Der Schreibstil ist wirklich schön und die Charaktere hätten auch mehr bieten können. Aber das Prickeln, die Chemie zwischen den Protagonisten fehlt mir und die Nebencharaktere sind deutlich interessanter, als die Dahin-Plätschernde Geschichte von Ruby und James.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alice9 Alice9

Veröffentlicht am 08.11.2018

Tolle Fortsetzung

*Inhalt*
Für Ruby ist eine Welt zusammen gebrochen, nachdem sie gesehen hat, wie James Elaine geküsst hat und sich total abgeschossen hat. Sie versteht einfach nicht, warum es so weit kommen konnte, gerade ... …mehr

*Inhalt*
Für Ruby ist eine Welt zusammen gebrochen, nachdem sie gesehen hat, wie James Elaine geküsst hat und sich total abgeschossen hat. Sie versteht einfach nicht, warum es so weit kommen konnte, gerade nach der wunderschönen Nacht, die sie zusammen verbracht hatten. Sie versucht sich nun auf Oxford zu konzentrieren und James zu vergessen. Doch wird sie das schaffen?

*Meine Meinung*
Nach diesem wirklich tollen ersten Band, hatte ich mich schon auf den zweiten gefreut. Und was soll ich sagen? Band 2 hat mich nicht enttäuscht und ich freue mich jetzt schon wahnsinnig darauf, den dritten Band zu lesen und endlich zu erfahren, wie das ganze ausgehen wird.

Die Handlung setzt genau da ein, wo Band 1 mit einem fiesen Cliffhanger geendet hatte. Dadurch war der Anschluss natürlich sofort wieder da und ich konnte wunderbar wieder in die Geschichte von Ruby und James eintauchen. Dementsprechend war die Spannung auch sofort wieder da und ich war sofort von dem Buch gefesselt.
Auch der Handlungsverlauf konnte mich überzeugen. Er war gefühlvoll, traurig und ein Stück weit auch tragisch. Das hat mir hier sogar ein bisschen besser gefallen, als in Band 1.
Es gibt in dem Buch auch ein paar überraschende bzw unerwartete Wendungen, die dem ganzen noch einmal Schwung gegeben haben und die Spannung durchweg aufrechterhalten haben.

Gut hat mir außerdem gefallen, dass das Buch aus verschiedenen Perspektiven geschrieben ist und man so durchweg über alles informiert war, was so passiert. Neben Rubys und James Perspektive kamen nämlich noch Lydias und Embers Perspektive hinzu. Das hat das alles noch einmal interessanter werden lassen und der Handlung das gewisse Etwas gegeben. Gut hat mir dabei auch gefallen, dass man die beiden auch besser kennen gelernt hat, versteht wie sie ticken, was sie fühlen und vor allem, was sie so erleben, abseits von Rubys und James Problemen.
Was soll ich sagen? Ich habe alle 4 einfach ins Herz geschlossen und finde einfach toll, dass man nun so viel mehr über Lydia und Ember erfährt und wie die beiden zu James und Ruby stehen.

Ruby hat mir auch in dem Buch wieder sehr gut gefallen. Ich mag sie und ihre Art einfach, wie sie an die Dinge heran geht und wie sehr sie einfach für die Menschen eintritt, die sie liebt. Mir geht immer wieder das Herz auf, wenn ich sie in einer Familiensituation mit ihren Eltern und ihrer Schwester erlebe. Das ist einfach wunderschön zu lesen. Außerdem hat mir gut gefallen, wie sie mit James umgegangen ist (was genau ich damit meine, möchte ich nicht verraten, denn das wäre gespoilert).

Der Schreibstil hat mir auch in diesem Buch wieder gut gefallen. Er ist einfach und flüssig gehalten und bringt die nötigen Gefühle und Emotionen wunderbar rüber, lädt aber auch mal zum Lachen und Schmunzeln ein. Man konnte sich richtig gut in die Figuren einfühlen und mit ihnen mitfiebern, was auch daran lag, dass viele Dinge wirklich sehr berührend dargestellt wurden.

Insgesamt also wirklich eine überzeugende, berührende und ein stückweit auch tragische Fortsetzung der Reihe, die natürlich auch wieder einen fiesen Cliffhanger am Ende hat, sodass man gar nicht anders kann, als weiterzulesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Klavierkatze Klavierkatze

Veröffentlicht am 03.11.2018

Save You von Mona Kasten

Inhalt:

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück - als sie auf dem Maxton ... …mehr

Inhalt:

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück - als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen…

Meine Meinung:

*Diese Rezension enthält Spoiler*

Nach dem unerwarteten und offenen Ende von "Save Me", war ich sehr gespannt, wie es in diesem Band weitergeht.

Im ersten Band ist James' Mutter ums Leben gekommen und er verliert sich in Alkohol und Drogen. Er begeht einen großen Fehler und küsst vor Rubys Augen Elaine Ellington.
Im zweiten Band vertragen sie sich mit der Zeit wieder einigermaßen und beide bekommen sogar die Zusage für Oxford. Alles scheint wieder in bester Ordnung zu sein, doch dann erfährt James etwas über Ruby, was er nicht wissen sollte und alles geht wieder von los.
Und als sie sich zum Ende hin langsam wieder näher kommen, geht für Ruby die Welt unter. Und das Schlimmste daran: Momentan sieht es so aus, als wäre James daran schuld.

Die Geschichte wird diesmal nicht nur aus der Sicht von Ruby und James, sondern zusätzlich noch von Ember und Lydia erzählt.
Mir haben die beiden weiteren Sichtweisen sehr gefallen, da ich sie so noch besser verstehen konnte.

Im ersten Band mochte ich Lydia nicht wirklich, aber jetzt ist auch sie mir immer mehr ans Herz gewachsen und ich hoffe, dass mit ihrer Schwangerschaft alles gut wird. Außerdem wünsche ich mir für Lydia, dass sie endlich mit Mr. Sutton zusammen sein kann.

Ich werde mit James' Freunden noch nicht so ganz warm. Daher hoffe ich, dass im nächsten Band auch von diesen eine Sichtweise dazukommt. Genauso wünsche ich mir die Sicht von Lin, da auch sie mir immer sympathischer wird.

Leider finde ich, dass nicht ganz so viel passiert ist, wie im ersten Band. Meiner Meinung nach hätte James noch mehr um Ruby kämpfen können.
Trotzdem war auch dieser Band wieder einmal spannend.

Fazit:

Ich kann dieses Buch auf jeden Fall allen weiterempfehlen!

Ich gebe "Save You" verdiente 5/5 Sternchen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

skjoon skjoon

Veröffentlicht am 02.11.2018

leicht schwächer als band #1

Ruby ist nach dem schlimmen Verrat von James am Boden zerstört. Sie hatte noch nie so große Gefühle für einen Jungen und James hat ihr Vertrauen aufs tiefste Missbraucht. Ruby wünscht sich am liebsten ... …mehr

Ruby ist nach dem schlimmen Verrat von James am Boden zerstört. Sie hatte noch nie so große Gefühle für einen Jungen und James hat ihr Vertrauen aufs tiefste Missbraucht. Ruby wünscht sich am liebsten ihr altes Leben zurück, wo sie auf ihrer Schule noch unsichtbar war. Doch Ruby bekommt ihr altes Leben nicht zurück und kann auch ihre Zeit mit James nicht vergessen. Und James möchte Ruby auch wieder zurück in seinem Leben haben. Er setzt alles daran, sie zurückzugewinnen, doch kann Ruby ihm noch eine Chance geben?



Nachdem ich den ersten Band innerhalb 24 Stunden regelrecht verschlungen habe, war klar,dass ich auch den zweiten Band unbedingt lesen muss, weil ich wissen musste, wie es mit James und Ruby weitergehen würde, nach dem bösen bösen Cliffhanger von "Save Me"!



"Save You" ist auch wieder sehr spannend, packend, gefühlvoll und schön - aber ich fand diesen zweiten Band eine Spur schwächer als den grandiosen ersten Band!


Auch hier fühlt man wieder mit Ruby richtig mit. Sie ist so lieb,tapfer und stur und hat es echt nicht verdient, wie James sich ihr gegenüber verhalten hat. James wir hier etwas Erwachsener und er fängt auch mal an, über seine Taten nachzudenken! Die beiden sind das eigentlich perfekte Paar, nur gibt es immer gewisse Umstände, die eine Beziehung der beiden fast unmöglich macht.


Die Geschichte hat auch viel Tiefgang, was daher rührt, dass wir einen guten Einblick in die Freundschaften von Ruby und James bekommen.

Anders als noch im ersten Band, wird die Geschichte hier gleich aus mehreren Sichten erzählt, was der Geschichte nochmals etwas Pep zusätzlich gibt!



Es gibt hier, wie ich finde, kleinere Längen, trotzdem habe ich auch diesen Roman innerhalb von nur zwei Tagen regelrecht verschlungen. Mona Kasten weiß, wie sie ihre Leser bis zum Ende packt!



Auch bei diesem Band hier gibt's wieder einen mega gemeinen Cliffhanger und ihr solltet unbedingt den dritten Band schon zum lesen parat haben!

Kasten ist definitiv die deutsche Queen des New Adult Genres und ich freue mich tierisch auf den dritten und zugleich leider letzten Band dieser grandiosen Trilogie!


"Save You" ist eine spannende Fortsetzung rund um die Geschichte von James und Ruby! Der Roman ist leicht schwächer als der tolle erste Band - aber immer noch gut, weswegen ich diesem Roman gute vier von fünf Sternchen gebe! Für alle New Adult-Fans ein must-read!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 in Hamburg geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Niedersachsen, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage