Silver Swan - Elite Kings Club
 - Amo Jones - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
327 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0822-0
Ersterscheinung: 31.01.2019

Silver Swan - Elite Kings Club

Übersetzt von Karla Stepenitz

(34)

Was weißt du über den Elite Kings Club?
Als Madison Montgomery nach einem schrecklichen Schicksalsschlag in die Hamptons zieht, will sie nur eins: unsichtbar bleiben und keine Aufmerksamkeit erregen. Doch bereits am ersten Tag gerät sie ins Visier des Elite Kings Clubs – einer Gruppe gefährlicher Bad Boys. Bishop Vincent Hayes, der Anführer, zieht sie wie magisch in seinen Bann aus verbotenen Gefühlen, Macht und Geheimnissen. Geheimnisse, die Madisons Welt für immer aus den Angeln heben werden …


"Ich kann nicht beschreiben, wie großartig dieses Buch ist. Unglaublich intensiv und spannend!" NightWolf Book Blog

Band 1 der Elite-Kings-Club-Reihe von Amo Jones

Rezensionen aus der Lesejury (34)

YumiFuschida YumiFuschida

Veröffentlicht am 16.09.2019

Eine düstere Geschichte mit Wendungen erster Klasse!

Das Cover des Buches »Silver Swan« von Amo Jones hat mich sofort angesprochen. Es ist definitiv ein Blickfang: Schlicht gehalten, mysteriös und passend zum Buch. Obwohl es dadurch kein Hinweis gibt, ... …mehr

Das Cover des Buches »Silver Swan« von Amo Jones hat mich sofort angesprochen. Es ist definitiv ein Blickfang: Schlicht gehalten, mysteriös und passend zum Buch. Obwohl es dadurch kein Hinweis gibt, wie die Handlung im Verlaufen wird. Der Schreibstil der Autorin ist locker und angenehm zu lesen. Obwohl einige Szenen mir nicht 100% schlüssig waren, dadurch das sie nicht ausführlich genug beschrieben worden sind. Dadurch hat das Verständnis etwas nachgelassen.

Die Grundidee des Buches hat mich schlussendlich davon überzeugt »Silver Swan« zu kaufen. Im Moment habe ich meine kleine Vorliebe für Dark Romance entdeckt, mich somit gefreut als ich dieses erblickt habe und wurde nicht enttäuscht. Es hatte durchaus frustrierende Stellen und ich hab auch öfters Mal die Augen verdreht.
Madisons Vater hat wieder einmal ›die Eine‹ gefunden und zieht mit seiner Tochter gleich zu einer Frau, die seine Tochter erst zweimal gesehen hat. Gleich danach informiert er sie darüber, dass seine Freundin auch einen Sohn hat. Von dem solle sie sich bitte fernhalten. Nate. Mitglied des Elite Kings Clubs. So ganz weiß Madison nicht, was sie von ihm halten soll. Manchmal verhält er sich wie ein großer Bruder und dann macht er ihr wieder das Leben schwer. Im Grunde fand ich das beide eine ganz süße Konstellation im Buch abgegeben haben. Wer für Madison wirklich ein Problem darstellte, war Bishop, der Anführer des Elite Kings Clubs. Aus dem Schlau zu werden... da habe ich tatsächlich auch eine ganze Weile für gebraucht. Er hat für ein deutliches hin und hergesorgt! Immer wenn ich anfing ihn zu mögen, dachte ich mir im nächsten Moment schon wieder: AHHH!
Was mich wirklich an dem Buch gestört hat, ist das ungefähr, jeder mit jedem etwas hatte. Tatum und Tillie fand ich als Freundinnen für Madison wunderbar, aber irgendwie konnte ich mit den beiden Frauen nicht warm werden. Positiv fand ich die ganzen Geheimnisse, welche nach der Zeit - wenn auch ein bisschen zu langsam - aufgeklärt worden. Wenn man von dem Hin und-her der Protagonisten absieht und ihrer fragwürdigen Taten ist das Buch wirklich empfehlenswert und ich freue mich schon auf den zweiten und dritten Band! Die wurden nämlich gleich bei der Mitte des ersten Bandes bestellt.

Insgesamt würde ich dem Buch 3. Sterne vergeben!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Anja95 Anja95

Veröffentlicht am 25.08.2019

fesselnder erster Band

Inhalt:
Nach dem Tod ihrer Mutter zieht Madison mit ihrem Vater in die Hamptons. Am ersten Tag an ihrer neuen Schule macht sie Bekanntschaft mit dem "Elite Kings Club" der laut Madisons neuer Freundin ... …mehr

Inhalt:
Nach dem Tod ihrer Mutter zieht Madison mit ihrem Vater in die Hamptons. Am ersten Tag an ihrer neuen Schule macht sie Bekanntschaft mit dem "Elite Kings Club" der laut Madisons neuer Freundin Tatum eine ganz übele Gang sein soll die, die Schule regieren. Bishop, der Anführer der Gang scheint jedoch ein Auge auf sie geworfen zu haben und Madison wird magisch von ihm angezogen. Als sie dann auch noch erfährt das eines der Mitglieder ihr neuer Stiefbruder ist nimmt das Drama seien lauf und Madison versucht hinter das Geheimnis zu kommen, welches der "Elite Kings Club" verbirgt.

Meine Meinung :
Vorab möchte ich erstmal erwähnen das in diesem Buch viele gewalttätige Szenen vorkommen. Wer damit also ein Problem hat sollte lieber nicht zu diesem Buch greifen!

Die Protagonisten hat schon einen schweren Schicksalsschlag hinter sich,welcher in ihrer Schule sofort die Runde macht, Als sie dann auch noch erfährt das ihr neuer Stiefbruder ein Mitglied des "Elite Kings Club" ist , steht Madisons Welt auf dem Kopf. Die Gang scheint von Madison regelrecht besessen zu sein und auch wenn sie immer wieder verdeutlichen das sie sie eigentlich gar nicht mögen, tun sie doch alles dafür um sie zu beschützen, während sie ihr gleichzeitig das Leben zur Hölle machen. Klingt verwirrend? Ist es auch! Aber auf eine gute Art und Weise.

Da es einige Mitglieder in der Gang gibt hatte verständlicher weise nicht jeder Charakter seine Zeit zum scheinen. Ich hoffe in den nächsten Bänden lernen wir die anderen noch ein bisschen besser kennen und fangen an den ganzen Club zu verstehen. Die Hauptfiguren in diesem Buch sind Madison ,ihr Stiefbruder Nate, Bishop und Tatum. Mit Madison hatte ich keinerlei Probleme. Sie ist schlagfertig, hat immer ein witzigen Spruch auf den Lippen und ist eine ziemlich starke Persönlichkeit. Nate ist genauso wie Bishop und der ganze Club ziemlich geheimnisvoll.Dennoch mag ihn eigentlich ganz gerne, kann aber nicht mal wirklich genau beschreiben wieso es so ist. Für mich wirkt er weniger gefährlich als die anderen und scheint sich wirklich für die Menschen zu interessieren die ihm wichtig sind. Bishop kann ich gar nicht einschätzen. Manchmal ist er einfach nur der größte Idiot während er in anderen Szenen einen sympatischen Eindruck gemacht macht. Aber im großen und ganzen vertraue ich hier niemanden.

Es gab ein paar stellen bei denen ich mir nicht sicher war, ob uns die Autorin mit Absicht auf eine falsche Fährte locken will oder ob Madison doch ein bisschen naiv ist. Zum Beispiel findet Madison ein Buch von dem sie sehr fasziniert ist. Für mich war von vornherein klar um was für ein Buch es sich handel könnte doch der Protagonistin schien das überhaupt nicht klar zu sein.Natürlich steckt hinter dem Buch noch viel mehr als es den Anschein macht und dieser Plottwist hat mich auch komplett überrascht, trotzdem konnte ich nicht verstehen wie sie nicht begreifen konnte was sie da eigentlich liest. Oder der Moment als Bishop ihr die Wahrheit sagt. Sie nimmt es einfach hin ohne Nach zufragen und ganz plötzlich hat sie keine Zweifel mehr und alles was die Gang ihr angetan hat ist vergessen? Das erschien mir doch ein bisschen fragwürdig.

Dadurch das man auch als Leser nie weiß warum der Club so handelt wie er handelt und man nie neue Informationen bekommt bin ich auf der suche nach Hinweisen durch die Seiten geflogen. Von der düsteren Stimmung war ich auch mehr als begeistert. Auch wenn das Verhalten des Clubs manchmal sehr unter die Gürtellinie geht haben vor allem diese Szenen bei mir für Spannung gesorgt.

Schon vom Anfang an hat mich das Buch gefesselt. Ich hatte erst ein bisschen Angst enttäuscht zu werden da ich mich so sehr darauf gefreut habe. Meine Erwartungen hat es aber auf alle fälle getroffen, auch wenn ich dachte das dies ein 5 Sterne und kein 4 Sterne Buch wird. Das einzige was mich hier gestört hat waren die Erotik Szenen die überhaupt nicht meinen Geschmack getroffen haben und teilweise auch viel zu viel waren. Bei der Hälfte des Buches dachte ich die Charaktere machen jetzt bis zum Ende des Buches nichts anderes mehr. Was dann zum Glück nicht der Fall war.

Das Ende fand ich zwar auch ziemlich verwirrend aber unheimlich gut. Wobei es nur noch mehr Fragen aufwirft von denen man eh schon genug hat.

Mein Fazit:
Man muss sich wirklich auf das Buch einlassen können. Teilweise geht es da schon echt brutal her. Aber dennoch fand ich es unglaublich gut und bin gespannt wie es weiter geht. Der Cliffänger ist zwar nicht der fieseste aller Zeiten aber macht trotzdem Neugierig auf den nächsten Band.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jofemalu Jofemalu

Veröffentlicht am 14.08.2019

Silver Swan

Die Geschichte ist aus Madisons Sicht geschrieben. Madision ist 17 Jahre alt und landet zufälligerweise in das Visier des Elite Kings Clubs. Diese Jungs sind nicht zum Spaßen und Madison gerät in einen ... …mehr

Die Geschichte ist aus Madisons Sicht geschrieben. Madision ist 17 Jahre alt und landet zufälligerweise in das Visier des Elite Kings Clubs. Diese Jungs sind nicht zum Spaßen und Madison gerät in einen Strudel von Sex, Lügen und Leidenschaft. Madisons männlicher Gegenpart ist ein unsympathisches Arschloch, was irgendwie dann doch Herz zeigt. Die Geschichte an sich ist ziemlich verwirrend und teilweise will man Madi durchschütteln und ihr sagen, dass sie gerade echt bescheuert ist.

Amo Jones schreibt ziemlich flüssig, was einer der Gründe ist, warum ich das Buch gelesen und verschlungen habe. Denn eigentlich finde ich gerade bei den dunkleren Sexszenen, dass die Figuren „zu jung“ sind, um solche Handlungen zu machen. Bishop ist ein heißer Typ, manchmal aber wirklich unnachvollziehbar bescheuert. Madison ist normalerweise sehr selbstständig, doch beim Bad Boy scheinen ihr gelegentlich die Sicherungen durchzudrehen.

Dennoch hat mir das Buch relativ gut gefallen, immerhin wollte ich ziemlich zügig den zweiten Teil der Reihe lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

wmeLanie wmeLanie

Veröffentlicht am 02.08.2019

Man versteht nichts und bekommt nicht annähernd genug.

#Zitate:#

_>>In dieser Welt sind Geheimnisse Waffen, Kätzchen. Sie bewahren uns davor, unter der Erde zu landen.<<_

_>>Es ist alles ein Spiel, Kätzchen. Bishop, ich, die Kings – alles ein Spiel. ... …mehr

#Zitate:#

_>>In dieser Welt sind Geheimnisse Waffen, Kätzchen. Sie bewahren uns davor, unter der Erde zu landen.<<_

_>>Es ist alles ein Spiel, Kätzchen. Bishop, ich, die Kings – alles ein Spiel. Aber es ist ein Todesspiel.<<_

_>>Aber eins kannst du mir glauben. Was immer ich tue – was immer Nate und ich tun -, ist zu deinem eigenen Besten.<<_

#Meine Meinung:#

Silver Swan ist der erste Band der Elite-Kings-Club-Reihe von Amo Jones.

Ihr Schreibstil ist anders als ich es bisher gewöhnt bin, trotzdem sehr flüssig und vor allem fesselnd. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Und ganz ehrlich, ich habe momentan noch keine Ahnung wie diese Rezension aussehen wird.

Dieses Buch wird aus der Perspektive von Madison erzählt.

Madi ist tough und definitiv nicht auf dem Mund gefallen, was auch dazu führt, dass sie gerne mal die Grenzen austestet.
Sie stammt aus reichem Hause, ist aber nicht wie man sich vielleicht vorstellt ein verwöhntes Richgirl, sondern sehr bodenständig und eher in sich gekehrt.
Das und die vielen Umzüge sorgten dafür, dass sie nie wirklich richtige Freundschaften schließen konnte.

Der Elite Kings Club…
.. hier stehen im Vordergrund Bishop und Nate.

Wie sich herausstellt, ist Nate der neue Stiefbruder von Madi.
Trotz der Zankereien verstehen sich die beiden sehr gut und sie glaubt auch ihm vertrauen zu können. Doch nach diversen Ereignissen, beginnt sie zu zweifeln.

Bishop ist der Anführer der Elite Kings und wahrlich ein Bad Boy.
Man schafft es nicht hinter seine Fassade zu blicken.
Es ist als ob er zwei Gesichter hätte und man wird aus ihm und seinen Handlungen nicht schlau. Eigentlich sollte man ihn nachdem was er sich alles leistet abstoßend finden und sich von ihm fernhalten und doch strahlt er etwas absolut anziehendes aus.

Ich überlege die ganze Zeit, was ich zum Inhalt der Geschichte sagen kann, aber ganz ehrlich mir fehlen die Worte.
Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen, doch gleichzeitig hatte ich das Gefühl das ich keine Ahnung davon habe, was ich eigentlich lese und hier geschieht.
Alles ist ein einziges Rätsel und von Seite zu Seite werden nur noch mehr Fragen aufgeworfen.

Ich finde, das was man bei diesem Buch erlebt, wird am besten beschrieben mit einem darin enthalten Satz, denn ich an dieser Stelle zitieren möchte:

_>>Den Kopf voll ungeklärter Fragen, blättere ich bis zum nächsten Abschnitt und beginne zu lesen.<<_

Was dieses Buch betrifft glaube ich, muss man sich wirklich auf diese Welt einlassen. Es ist komplett anders als das was man bisher gelesen hat..
Es ist düster, rücksichtslos, voller Rätsel, Lügen, Sex, Geheimnissen und auch vor Mord wird nicht zurückgeschreckt.

Selbst am Ende angekommen, wird keine der vielen Fragen beantwortet.
Es hat mich vollkommen sprachlos und irritiert zurückgelassen.

Ich bin mehr als froh, dass die gesamte Reihe schon in meinem Bücherregal eingezogen ist. Denn eines kann ich ganz klar behaupten, wenn man Silver Swan beendet hat, muss man (ob man will oder nicht) sofort weiterlesen.
Und soviel sei gesagt, mit Broken Puppet geht es genauso spannend weiter!

#Fazit:#

_Mit „Silver Swan“ hat Amo Jones den Auftakt einer Reihe geschaffen, bei der man nicht weiß wie es um einen geschieht.
Man versteht nichts und bekommt nicht annähernd genug.
Es ist absolut fesselnd, unberechenbar und lässt einen sprachlos zurück._

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

skjoon skjoon

Veröffentlicht am 01.08.2019

ein toller dark romance roman! so spannend und heiß

Als Madison Montgomery mit ihrem Vater in die Hamptons zieht, will sie ein möglichst unauffälliges, normales Leben führen. Leider erfahren ihre neuen Mitschüler an der örtlichen High School aber sehr ... …mehr

Als Madison Montgomery mit ihrem Vater in die Hamptons zieht, will sie ein möglichst unauffälliges, normales Leben führen. Leider erfahren ihre neuen Mitschüler an der örtlichen High School aber sehr viel mehr über Madisons Vergangenheit, als ihr lieb ist. Dadurch wird auch die berühmt berüchtigte Elite Kings Club-Clique auf sie aufmerksam. Diese Gruppe gefährlicher Bad Boys, rund um deren Anführer Bishop Vincent Hayes, wird geliebt und gefürchtet. Recht schnell kommt auch Madison in deren Fokus und schon bald ist von ihrer scheinbare so heilen Welt, nichts mehr übrig...........


Band eins der Elite Kings Club-Reihe ist ein sehr spannender Auftakt ! Die Reihe ist dem Dark Romance Genre zuzuordnen, da sehr viel Gewalt vorkommt und die Geschichte zum Teil sehr düster ist.
Ich habe in der Vergangenheit schon ein paar Dark Romance Bücher gelesen, aber diese Reihe hier toppt sie fast alle noch (ausgenommen; "Tears of Tess" - wo ich die ersten zwei Bände gelesen habe und die waren noch krasser als diese Reihe hier!)
Diese Geschichte ist; einzigartig, faszinierend und einfach ein fesselndes Leseerlebnis!
Ich habe mich, während des lesens, des öfteren einfach nur mehr gefragt; "Waaas"? !

Das Ende habe ich ehrlich gesagt nicht so ganz verstanden und es bleiben sehr viele Fragen offen, sodass ich gleich direkt im Anschluss mit dem zweiten Band angefangen habe.

Madison und Bishop sind zwei spannende Protagonisten, wobei beide eine Vergangenheit haben, die sehr mysteriös und geheimnisvoll ist.

Bishop ist ein großes A*****och! Ich vermeide normalerweise solche Schimpfwörter in meinen Rezensionen, aber dieses Wort passt zu Bishop einfach PERFEKT! Er ist einfach ein großer Idiot, aber trotzdem ist er irgendwie mega heiß und alle Frauen wollen (und lieben) ihn!!

Madison Montgomery ist ein reiches Mädchen, mit schwieriger Vergangenheit. Auch ihr Ruf ist, dank der Handlungen ihrer Mutter, ruiniert, was u.a. ein Grund ist, weshalb Madison und ihr Vater in die Hamptons ziehen. In den Hamptons angekommen, bekommt Madison eine neue Stiefmutter und einen mega heißen Stiefbruder, der auch zum Elite Kings Club gehört!

Wenn ihr gerne Geschichten liest, die geheimnisvoll, spannend, voller Alpha-Männer beinhalten, die sich total daneben benehmen und heißen Sex liebt, dann solltet ihr ganz klar zu dieser Reihe greifen! Ihr werdet nach Beendigung des ersten Bandes sehr viele offene Fragen haben, deshalb solltet ihr am besten gleich Band 2 und auch Band 3 parat haben,um zu erfahren, was noch passiert. Dieses Buch hat mich sprachlos zurückgelassen und Amo Jones ist für mich schon jetzt eine DER Entdeckungen des Jahres!


Ich habe das Buch an einem Tag regelrecht verschlungen! Sehr spannend zu lesen und ich würde es allen empfehlen,die gerne Dark Romance lesen!!
Klare 5 von 5 Sternchen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Amo Jones

Amo Jones - Autor
© Amo Jones

Amo Jones ist eine erfolgreiche Bestseller-Autorin aus Neuseeland. Sie liebt romantische Spaziergänge in ihren Weinkeller. Sie lebt wie sie schreibt: immer am Rande des Wahnsinns mit einem guten Glas Rotwein in der Hand und ihren Höllenhunde zu Füßen. https://www.amojonesbooks.com/ https://www.facebook.com/amojonesauthor/

Mehr erfahren
Alle Verlage