Someone Else
 - Laura Kneidl - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
415 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1121-3
Ersterscheinung: 27.01.2020

Someone Else

(59)

Ist ein Moment des Glücks wirklich den Preis unserer Freundschaft wert?
Eigentlich könnten Cassie und Auri das perfekte Paar sein: Sie sind beste Freunde, wohnen zusammen und teilen ihr größtes Hobby – die Fantasyliteratur. Und obwohl Cassie das Gefühl hat, dass niemand auf der Welt sie besser kennt als Auri, scheinen die beiden manchmal Welten zu trennen. Während Auri Football spielt, viele Bekanntschaften hat und gern unter Menschen geht, zieht Cassie sich lieber von der Außenwelt zurück und pflegt einen kleinen, aber engen Freundeskreis. Doch je mehr Zeit vergeht und je stärker ihre Gefühle für Auri werden, desto größer ist ihre Angst, dass das, was sie und Auri verbindet, vielleicht nicht so stark ist wie das, was sie trennt ...
"Ein so wichtiges, ehrliches und authentisches Buch, das ich am liebsten jedem ans Herz legen würde." FOXY BOOKS über SOMEONE NEW
Die SOMEONE-Reihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Laura Kneidl:
1. Someone New
2. Someone Else

Rezensionen aus der Lesejury (59)

Bibliothekarin1 Bibliothekarin1

Veröffentlicht am 16.02.2020

Cassie und Auri

Der langersehnte zweite Band der Reihe, mit der Geschichte zu Cassie und Auri! Beginnt gleich wieder interessant und es war ein bisschen wie zurückkehren, ich habe mich gleich wieder wohl gefühlt und mich ... …mehr

Der langersehnte zweite Band der Reihe, mit der Geschichte zu Cassie und Auri! Beginnt gleich wieder interessant und es war ein bisschen wie zurückkehren, ich habe mich gleich wieder wohl gefühlt und mich gefreut "alte Bekannte" wieder zu treffen. Vor allem habe ich mich aber darauf gefreut, endlich zu sehen, wie die beiden zu ihren Gefühlen stehen, denn es war ja schon lange klar, das die beiden zueinander gehören.

Erstmal lernt man Cassie viel besser kennen, dadurch war sie noch sympathische und die Seiten sind nur so dahingeflogen. Ich fand es gut, dass die Autorin das Thema Diabetes immer aufgegriffen hat und dies auch im richtigen Kontext gebracht hat.

Auri ist ein Sportler und bei seinen Kumpels beliebter durch hat er natürlich einen Ruf, dem er gerecht werden möchte. Dadurch verheimlicht er seine wahre Leidenschaft, was ein Streitthema zwischen Auri und Cassie ist. Cassie möchte, dass er zu sich und seiner Leidenschaft steht und das stellt sich als gar nicht so einfach raus.

Das Ende hat mir richtig gut gefallen und ich kann es schon jetzt nicht mehr erwarten endlich den dritten Band der Reihe in die Finger zu bekommen.

Einziger Wermutstropfen ist, dass ich Band eins als gebunden Special Edition habe und den zweiten Band als broschierte Ausgabe, ich habe diesmal zu spät vorbestellt, da waren alle schon vergriffen und ich musste ja wissen wie es weiter geht!



Fazit



Auch der zweite Teil hat mir wirklich gut gefallen, ich mochte Auri und Cassie schon im ersten Band sehr gern und das hat sich hier nur nochmal bestätigt. Ich finde die Cosplay Verbindung und die Leidenschaft zu Science Fiction und Fantasy zwischen den beiden wirklich süß gestaltet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

prettytiger prettytiger

Veröffentlicht am 16.02.2020

Someone Else (Bd.2) von Laura Kneidl

Mit Someone Else erhalten nach Micah und Julian nun auch Cassie und Auri die Chance auf ihr ganz persönliches Happy End. Bereits im ersten Band mochte ich die beiden als nerdige Nebencharaktere gerne. ... …mehr

Mit Someone Else erhalten nach Micah und Julian nun auch Cassie und Auri die Chance auf ihr ganz persönliches Happy End. Bereits im ersten Band mochte ich die beiden als nerdige Nebencharaktere gerne. Umso mehr freut es mich, dass Laura Kneidl die beiden in ihrem neusten New Adult-Roman zum Mittelpunkt ihrer Geschichte gemacht hat.

Gegensätze ziehen sich an - es gibt keinen Satz, der das Verhältnis zwischen Auri und Cassie besser beschreibt. Die beiden sind gänzlich verschieden, lieben unterschiedliche Dinge und sind dennoch beste Freunde. Schon in Someone New war deutlich zu spüren, dass sich beide zueinander hingezogen fühlen. Auch im zweiten Band der Reihe knistert es immer wieder heftig. Doch ihre Freundschaft ist etwas ganz Besonderes und nichts, was die beiden leichtfertig aufs Spiel setzen.

Inhaltlich beschäftigt sich Someone Else mit deutlich weniger komplexen Inhalten als sein Vorgänger. Laura Kneidl entwickelt eine supersüße Liebesgeschichte, allerdings bleibt das für das Genre oftmals typische Drama bis zur letzten Seite aus. Nichtsdestotrotz hätte ich mir innerhalb der Wohlfühlgeschichte doch die eine oder andere Spannungsspitze gewünscht, die den ruhigen Fluss unterbricht. Cassies und Auris Geschichte ist durchaus ansprechend, allerdings verläuft sie handlungstechnisch für mich zu geradlinig.

Der flüssige Schreibstil und die symphytischen Hauptprotagonisten sorgen dennoch dafür, dass ich auf jeder Seite mitgefiebert habe. Auch wenn ich beim Lesen auf überraschende Wendungen verzichten musste, hat mich Someone Else dennoch gut unterhalten. Das Pärchen für den dritten Teil der Reihe ist ebenfalls vielversprechend. Ich bin gespannt, was sich Laura Kneidl im Abschlussband der Trilogie noch hat einfallen lassen.

Bewertung: 4 von 5 Sternen
Lisa von Prettytigers Bücherregal
https://prettytigerbuch.blogspot.com

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booknine Booknine

Veröffentlicht am 16.02.2020

Fortsetzung mit vielen Gefühlen

Someone New hat mit schon gefesselt und Someone Else hat es auch geschaft das ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Von Anfang an war ich sofort wieder in der Welt die Laura Kneidl erschaffen hat ... …mehr

Someone New hat mit schon gefesselt und Someone Else hat es auch geschaft das ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Von Anfang an war ich sofort wieder in der Welt die Laura Kneidl erschaffen hat drin. Das Seeting und der Schreibstil waren wieder so gefühlvoll und traurig zugleich.

Man lernt Lucian und Aliza schon besser kennen was dazu führt das man sich schon auf Band 3 freut. Micah und Julian kommen auch wieder sehr oft vor und wir erfahren wie ihre Beziehung weitergeht.

Auri hätte ich am Anfang so oft schlagen können weil er vor seiner Familie und Freunden alles zuhält was ihm wirklich wichtig ist. Klar ich kann ihn verstehen aber was er Cassi damit antut tat mir weh. Das ist aber das einzig negative an Auri. Sonst ist er einfach perfekt. Ein Sportlern der Cosplay und Bücher liebt. Gegensätzlich aber einfach klasse für die Geschichte. Das er mehr als Freundschaft für Cassi empfindet merkt man sofort.

Und dann Cassi die Probleme hat sich anderen Menschen gegenüber zu öffnen und dann zeigt sie das sie mütig ist und sich ihrem Problem stellt. Sie ist immer für alle da und das Auri ihr sehr wichtig ist wissen wir schon seit Band 2.

Es waren wunderschöne Lesestunden mit Someone Else. Ich habe gelacht, geweint und mich für Auri und Cassi gefreut.

Fazit: Diese Geschichte hat einen Platz in meinem Bücherregal verdient




Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

alinas_bookpalace alinas_bookpalace

Veröffentlicht am 16.02.2020

Authentisch, ehrlich, einfach zum Verlieben!

Aber zuallererst zum Schreibstil von Laura Kneidl. Was ich an ihm besonders liebe ist die Atmosphäre, die sie durch ihre Worte vermittelt, sodass man sich perfekt in die Geschichte hineinversetzen kann. ... …mehr

Aber zuallererst zum Schreibstil von Laura Kneidl. Was ich an ihm besonders liebe ist die Atmosphäre, die sie durch ihre Worte vermittelt, sodass man sich perfekt in die Geschichte hineinversetzen kann. So habe ich das Buch sehr schnell gelesen, die Seiten schienen nur so zu verfliegen, während ich jede einzelnes Kapitel davon geliebt habe. Besonders natürlich wegen Auri und Cassie, denn sie habe ich während des Lesens absolut in mein Leserherz geschlossen. Auri, ein geselliger Footballspieler, der verdammt gut aussieht und mit Cassie eine Leidenschaft hegt: Fantsyliteratur und Cosplay. Während Auri bildlich gesehen die Nacht ist, ist Cassie dagegen eher der Tag, so gegensätzlich sind sie eigentlich. Denn Cassie zieht sich eher zurück, ist lieber für sich und pflegt einen kleinen, aber engen Freundeskreis und hat mit Sport nichts am Hut. Das war ein Grund, warum sie zuerst keine Beziehung wollte, auch, wenn sie sich sehr zu ihm hingezogen fühlte. Denn für sie und auch für ihn trennten sie viele unterschiedliche Dinge. Süß zu sehen fand ich aber wie sich die Freundschaft zwischen ihnen weiter entwickelt hat. Was ich dabei sehr gut fand ist, dass es keine Zeit gab, wo sie sozusagen beide eine Freundschaft Plus Beziehung hatten. So hielt sich das Buch sehr weit von Klischees entfernt, was ich bei dieser Reihe liebe. Denn Laura Kneidl hat eine Reihe geschaffen, die sich mit vielerlei Themen auseinander setzt, die auf dem Deutschen Markt für Bücher noch nicht wirklich angesprochen werden. Ich habe das Buch mit einem Dauergrinsen auf den Lippen gelesen, denn die beiden waren wirklich so unglaublich süß und authentisch. Ich habe nur einen kleinen Kritikpunkt, der mich ein wenig gestört hat; Nämlich gab es zwischen ihnen einen Streit, wegen einer vermeindlichen Kleinigkeit und daraus wuchs eine gigantische Welle, die die Entwicklungen, der letzten Seiten, niederriss. Das hat mich eher gestört, aber sonst war es ein Buch, das wichtige Themen wie Rassismus, Diabetes und wie man über das denkt, was andere Leute über einen denken.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

reading_niffler reading_niffler

Veröffentlicht am 16.02.2020

Rezension Someone Else

Inhalt

Grundsätzlich fand ich das Buch durchaus gut. Die Geschichte ist zwar leider größtenteils flach geblieben, ohne das allzu viel passiert ist, aber trotzdem war das Buch schön zu lesen. Der Konflikt ... …mehr

Inhalt

Grundsätzlich fand ich das Buch durchaus gut. Die Geschichte ist zwar leider größtenteils flach geblieben, ohne das allzu viel passiert ist, aber trotzdem war das Buch schön zu lesen. Der Konflikt am Ende wirkte mir allerdings etwas zu erzwungen.
Mein Highlight war definitiv der Gastauftritt von einem Protagonist aus einem anderen Buch (ich verrate aber nicht wer, um nicht zu spoilern). Die Szene war sehr witzig und unglaublich toll.
Insgesamt fand ich es auch schön, dass es so viele „Quassel-Szenen“ gab, in denen die Figuren sich einfach nur unterhalten haben.
Auch die Einbindung von „Diversity-Themen“ ist Laura im zweiten Band meiner Meinung nach definitiv besser gelungen als im Ersten.
Ein letzter Kritikpunkt wäre für mich noch, das ein paar Punkte nur oberflächlich angekratzt wurden. So zum Beispiel Auris Hautfarbe. Es wird nie richtig auf den Rassismus eingegangen den er erfährt, andere Themen dafür ein bisschen breitgetreten. Außerdem bekommt er zwischendurch seltsame Nachrichten, deren Ursprung nie aufgelöst wurde.

Charaktere

Cassie mochte ich zwar total gerne, allerdings war sie manchmal etwas überempfindlich. Ihre „Fehler“ machen sie aber zu einem sehr runden Charakter. Sie würde alles für Ihre Freunde tun und Ihr Party-Muffel-Dasein sorgt erst recht dafür, dass ich mich gut in sie hineinversetzen konnte.
Auri hingegen blieb etwas flach. Ich hätte über ihn gern ein bisschen mehr gefallen, aber auch wenn er ein absoluter Traummann ist, fehlte dann doch etwas.
Ich finde ihn total süß, wie er mit Cassie umgeht und sich um sie kümmert, keine Frage, aber über sein Inneres erfährt man zu wenig.
Micah war mir im zweiten Band sogar viel sympathischer als im Ersten, aber vielleicht liegt das etwas daran, dass sie seltener aufgetaucht ist. Sie wirkt jedoch nicht mehr so verwöhnt. Von Julian hätte ich mir etwas mehr gewünscht, er ist kaum aufgetaucht.
Auch Aliza hat mir sehr gut gefallen, und obwohl sie ursprünglich eine Freundin von Micah ist, hat sie in diesem Band viel mehr Charakter bekommen. Man hatte etwas mehr Einblicke in ihr Leben und hat so auch schon einen guten Vorgeschmack auf Band drei bekommen.
Lucien ist mir ebenfalls sehr sympathisch. Ich finde es großartig, dass er ein Hobby hat, das für Männer eher untypisch ist. Und dann auch noch so ein Cooles! Auch die Art wie er mit seiner Schwester (und auch mit Cassie) umgeht ist einfach großartig und ich habe ihn sofort ins Herz geschlossen. Bin schon gespannt mehr von ihm zu erfahren.

Cover

Zweite Bände zu bewerten, finde ich immer schwer. Da sich die Cover sehr ähneln kann ich nicht viel Neues dazu sagen. Das Cover ist sehr schön, aber ein typisches Lyx-Cover. Nichts, was besonders heraussticht und kein Bezug zum Inhalt. Trotzdem sehr schön im Regal.

Fazit

Es hat mir besser gefallen als Someone New, ist aber insgesamt sehr ruhig. Der Fokus liegt eher auf den Charakteren als auf spannenden Ereignissen. Das Buch kann man meiner Meinung nach recht gut unabhängig vom ersten Band lesen, allerdings wird Julians Geheimnis sehr früh genannt.
Ich fand es angenehm zu lesen und gebe daher 4/5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Laura Kneidl

Laura Kneidl - Autor
© Olivier Favre

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram und Twitter (@laurakneidl) aktiv und tauscht sich …

Mehr erfahren
Alle Verlage