Someone Else
 - Laura Kneidl - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
415 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1121-3
Ersterscheinung: 27.01.2020

Someone Else

Band 2 der Reihe "Someone"

(174)

Ist ein Moment des Glücks wirklich den Preis unserer Freundschaft wert?
Eigentlich könnten Cassie und Auri das perfekte Paar sein: Sie sind beste Freunde, wohnen zusammen und teilen ihr größtes Hobby – die Fantasyliteratur. Und obwohl Cassie das Gefühl hat, dass niemand auf der Welt sie besser kennt als Auri, scheinen die beiden manchmal Welten zu trennen. Während Auri Football spielt, viele Bekanntschaften hat und gern unter Menschen geht, zieht Cassie sich lieber von der Außenwelt zurück und pflegt einen kleinen, aber engen Freundeskreis. Doch je mehr Zeit vergeht und je stärker ihre Gefühle für Auri werden, desto größer ist ihre Angst, dass das, was sie und Auri verbindet, vielleicht nicht so stark ist wie das, was sie trennt ...
"Ein so wichtiges, ehrliches und authentisches Buch, das ich am liebsten jedem ans Herz legen würde." FOXY BOOKS über SOMEONE NEW
Die SOMEONE-Reihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Laura Kneidl:
1. Someone New
2. Someone Else

Rezensionen aus der Lesejury (174)

zwischenzeilenundgefuehlen zwischenzeilenundgefuehlen

Veröffentlicht am 27.01.2021

Ein schönes Buch, aber es kommt leider nicht an den ersten Teil ran

Klappentext:
Ist ein Moment des Glücks wirklich den Preis unserer Freundschaft wert?

Eigentlich könnten Cassie und Auri das perfekte Paar sein: Sie sind beste Freunde, wohnen zusammen und teilen ihr ... …mehr

Klappentext:
Ist ein Moment des Glücks wirklich den Preis unserer Freundschaft wert?

Eigentlich könnten Cassie und Auri das perfekte Paar sein: Sie sind beste Freunde, wohnen zusammen und teilen ihr größtes Hobby - die Fantasyliteratur. Und obwohl Cassie das Gefühl hat, dass niemand auf der Welt sie besser kennt als Auri, scheinen die beiden manchmal Welten zu trennen. Während Auri Football spielt, viele Bekanntschaften hat und gern unter Menschen geht, zieht Cassie sich lieber von der Außenwelt zurück und pflegt einen kleinen, aber engen Freundeskreis. Doch je mehr Zeit vergeht und je stärker ihre Gefühle für Auri werden, desto größer ist ihre Angst, dass das, was sie und Auri verbindet, vielleicht nicht so stark ist wie das, was sie trennt ...

Cassie war mir von der ersten Sekunde (auch durch "Someone New" schon) sympathisch und ich war neugierig auf ihre Geschichte.
Ihren Gedankengängen konnte ich immer total nachvollziehen und ich konnte mich auch gut in sie hinein versetzen.
Cassie ist einfach ein Engel und ich hätte auch super gerne mal einen Tag mit ihr verbracht.
Bei Aurie war ich mir manchmal etwas unsicher, was ich von ihm halten soll.
Natürlich war er super lieb und ich mochte ihn auch, aber manchmal war ich irgendwie einfach skeptisch.
Die Geschichte der beiden hat mir gut gefallen, auch wenn sie sich an manchen Stellen etwas im Kreis gedreht hat.
Das Buch hat, wie auch schon im ersten Teil der Reihe, wichtige Themen angerissen, wie beispielsweise Rassismus.
Es hat mir manchmal tatsächlich etwas in der Seele weh getan, als man leichte Einblicke in das Leben von Aurie bekommen hat, für den Rassismus nicht ungewöhnlich ist.
Ich habe mich außerdem gefreut, dass Micah und Julian, aus dem ersten Teil, Aliza und Lucien, aus dem dritten Teil, ein wichtiger Teil der Geschichte war, aber nicht zu sehr in den Vordergrund gerückt sind, und sogar mit Luca aus "Berühre mich. Nicht" und dessen Schwester April gab es ein Wiedersehen.
Der Schreibstil von Laura Kneidl hat mir super gut gefallen und ich freue mich schon auf den dritten und letzten Teil der Reihe.
Den ersten Teil konnte das Buch leider nicht toppen und es war etwas schwächer.

Fazit:
Das Buch hat mir super gut gefallen.
Es wurden wichtige Themen angesprochen und die Charaktere konnte ich eigentlich relativ schnell in mein Herz schließen, trotz meiner Skepsis.
An manchen Stellen hat sich das Buch etwas im Kreis gedreht, aber es hat mir trotzdem gefallen.
Das Buch "Someone Else" von Laura Kneidl bekommt von mir 3,5

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookwormceli bookwormceli

Veröffentlicht am 24.01.2021

Gute Fortsetzung

Nachdem mir „Someone New“ so gut gefallen hat, habe ich mich schon sehr darauf gefreut, Aurie und Cassie in „Someone Else“ besser kennenzulernen.

An sich hat mir die Geschichte der beiden gut gefallen. ... …mehr

Nachdem mir „Someone New“ so gut gefallen hat, habe ich mich schon sehr darauf gefreut, Aurie und Cassie in „Someone Else“ besser kennenzulernen.

An sich hat mir die Geschichte der beiden gut gefallen. Man lernt viel neues über die beiden, dass man im ersten Teil noch nicht wusste. Auch wenn es zwischen Aurie und Cassie in Band 1 schon gefunkt hat, lassen die beiden ihren Gefühlen freien Lauf und überstürzen nichts. Es ist schön, die zwei kennenzulernen, aber leider passiert sonst recht wenig. Mir persönlich hat auch ein bisschen der Tiefgang gefehlt. Ich fand es gut, dass die Protagonisten nicht immer die „typischen“ Probleme/Vergangenheiten hatten, wie in anderen Büchern, aber ich hätte mir gewünscht, dass ein bisschen mehr auf die angesprochenen Themen eingegangen wird.

So lieb wie ich Cassie fand, hat mich ihr kindisches Verhalten auch manchmal genervt. Wenn es Streit gibt, läuft sie lieber davon und verkriecht sich, anstatt mit der jeweiligen Person zu reden. Ein bisschen konnte ich mich aber auch in ihr wiedererkennen, wenn ich an ihr Problem mit fremden Leuten zu sprechen denke. Auch wenn dieses Problem für viele (vor allem extrovertierte) nicht ganz verständlich ist, ich kann es auf jeden Fall nachvollziehen.

Aurie war ein total liebenswerter Mensch. Er hat immer versucht, so gut es geht, auf Cassies Interessen Rücksicht zu nehmen, auch wenn das bedeutet, dass er seine eigenen zurückstecken muss.

Der Schreibstil von Laura Kneidl hat mir wieder sehr gut gefallen. Die Kapitel sind eher kürzer gehalten, was ich sehr gerne mag, da ich gern bis zum Ende des Kapitels lese. Schön fand ich auch, dass relativ gegen Ende des Buches ein paar Illustrationen vorkamen.

Im Großen und Ganzen würde ich nicht zwingend sagen, dass Band 2 schlechter war als Band 1, aber dadurch dass mir persönlich der Tiefgang ein wenig gefehlt hat und nicht so viel passiert ist, kommt es leider nicht an Band 1 heran. Ä

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mariamxr mariamxr

Veröffentlicht am 19.01.2021

Laura`s Schreibstil hat mich überzeugt

Im Vergleich zum ersten Band "Someone New", fand ich "Someone Else", einfach den besseren Band. Cassie und Auri fand ich schon im ersten Teil total sympathisch, und ich hatte auf eine Geschichte von den ... …mehr

Im Vergleich zum ersten Band "Someone New", fand ich "Someone Else", einfach den besseren Band. Cassie und Auri fand ich schon im ersten Teil total sympathisch, und ich hatte auf eine Geschichte von den beiden gehofft. Wie schon im ersten Teil behandelt Laura Kneidl auch in diesem Band wieder ein wichtiges Thema, weswegen ich diese Bücher doch sehr gern mag.
Es gab bestimmt keinen der gehofft hat, dass aus der Freundschaft von Cassie und Auri keine Liebesgeschichte wird. Ich fand es total spannend diesen Verlauf mitzubekommen.

Ein total liebenswerter, ruhiges Buch mit einer tollen Freundschaft, die sich in Liebe entwickelt

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

readness_ readness_

Veröffentlicht am 10.01.2021

Sehr süß

Ach, die Someone Reihe eignet sich richtig gut als Hörbuch 😍 Es ist kein übertriebenes Drama und der Alltag ist schön und realistisch beschrieben.

Es geht um Auri und Cassie, die seit längerem beste ... …mehr

Ach, die Someone Reihe eignet sich richtig gut als Hörbuch 😍 Es ist kein übertriebenes Drama und der Alltag ist schön und realistisch beschrieben.

Es geht um Auri und Cassie, die seit längerem beste Freunde sind. Sie wohnen zusammen in einer WG, bis vor kurzem noch zu dritt, inzwischen aber alleine. Ihre engen Freunde wissen, dass sie ineinander verliebt sind, aber beide suchen immer wieder Gründe um nicht zusammen zu sein. Sie könnten die Freundschaft riskieren, oder der Eine fühlt doch nicht so stark wie der Andere?

Cassie ist sehr schüchtern, was ich an manchen stellen nicht ganz nachvollziehen konnte, allerdings sind wir eben alle verschieden. Auri fand ich immer sehr liebenswert und die Freunschaft und auch die Clique an sich ist einfach nur toll.

Zwischendurch war es ein bisschen klischeehaft, Missverständnisse hätten vermieden werden können, wenn man gewisse Sachen ausgesprochen hätte, allerdings gibt es eben nun mal Menschen, die ihre Gefühle nicht auf der Zunge tragen.

Liebenswert, keine große Spannung, ein Wohlfühlbuch. Allerdings voller Anti-Klischees, was dann schon fast wieder klischeehaft ist 🙈
Von mir 4/5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecherpinguin_ buecherpinguin_

Veröffentlicht am 10.01.2021

Naja...

Nachdem ich Auri und Cassie in Someone New richtig interessant fand, war ich super begeistern das die beiden ihre eigene Geschichte bekommen. Someone Else war super leicht zu lesen und ich war schnell ... …mehr

Nachdem ich Auri und Cassie in Someone New richtig interessant fand, war ich super begeistern das die beiden ihre eigene Geschichte bekommen. Someone Else war super leicht zu lesen und ich war schnell durch. Dennoch haben mich Auri und Cassie nicht überzeugen können. Im ersten Teil fand ich Cassie toll, aber im zweiten und ihren eigenen Band war sie mir einfach zu zart bestückt. Sie ist so ängstlich und hat einfach kein Selbstbewusstsein. Zwischendurch waren ihre Selbstzweifel einfach nur noch nervig und ich habe oft mit den Augen gerollt. Außerdem hatte ich oft die Frage im Kopf: warum riskieren sie es einfach nicht? Warum haben sie Angst vor ihren Gefühlen füreinander? Warum reden sie nicht mal Klartext miteinander? Wieso oft in Laura Kneidl´s New Adult Büchern spricht sie super wichtige und gesellschaftliche Themen wie Rassismus und LGBTQ+ an. Doch trotzdem hatte ich während des Lesens das Gefühl, dass nichts passiert ist. Vielleicht bin ich auch einfach nicht für solche Geschichte gemacht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Laura Kneidl

Laura Kneidl - Autor
© Olivier Favre

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram (@laurakneidl) aktiv und tauscht sich dort gerne …

Mehr erfahren
Alle Verlage