Someone New
 - Laura Kneidl - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
534 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0829-9
Ersterscheinung: 28.01.2019

Someone New

(349)

Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir denken. Wen sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein.
Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchdringliche Art, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte …
"Ein absolutes Must-Read, das ich am liebsten in jedes Regal der Welt stellen möchte. Someone New ist romantisch, ehrlich, authentisch – und so wichtig!" Leselurch.de
Nach "Berühre mich. Nicht" und "Verliere mich. Nicht." – der neue Roman von Platz-1-Spiegel-Bestseller-Autorin Laura Kneidl

Rezensionen aus der Lesejury (349)

rox3y rox3y

Veröffentlicht am 08.07.2020

Großartiges Buch mit einer Geschichte die den Leser zum Nachdenken bringt.

Seitenanzahl: 544

Weiterempfehlung: ja


Klapptext:

Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir denken. Wen sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst ... …mehr

Seitenanzahl: 544

Weiterempfehlung: ja


Klapptext:

Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir denken. Wen sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein.

Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchdringliche Art, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte ...



Großartiges Buch mit einer Geschichte die den Leser zum Nachdenken bringt.

Julian entspricht nicht dem „klassisches Schönheitsideal“ vieler anderer Bücher… Er ist nicht groß und sieht nicht überdurchschnittlich gut aus. Vorweg, allein für diese Beschreibung hat er mich auch sofort für sich gewonnen.

Micah ist eine sehr taffe junge Frau, die jedem die Stirn bieten kann mit einem großen Herzen und viel Liebe für ihre Familie und ihre Freunde. Ich hatte immer wieder das Gefühl von ihr lernen zu können. Außerdem hat es mir gefallen endlich einen Roman zu lesen, wo die Protagonistin keine Mitte 20-jährige, unschuldige Jungfrau ist (wiederkehrende Charaktere nerven mich einfach, vor allem seit 50 Shades of Grey gib’s ja fast nichts anderes mehr 😊…).

Ich selbst war so gefesselt von der Geschichte, dass ich auch bei kleinen Anspielungen auf Julians Geheimnis absolut nicht mit dem Endergebnis gerechnet hätte. Demensprechend war ich überrascht und machte eine kurze 5-Min. Pause beim Lesen, um mir selbst Gedanken über meine Reaktion zu machen (eine ausgiebige Recherche via Google fand direkt nach dem Lesen statt 😊). Wie bereits erwähnt, Micah ist eine tolle und starke Frau und ich wünsche jedem Menschen mit Julians Geschichte eine solche Person an der Seite.

Zum Schluss hin fand das Buch für mich leider ein eher schnelles Ende. Ich hätte gern etwas mehr von den Beiden und ihrer Zukunft erfahren. Auch wie es mit Adrian und Micahs Eltern weiter geht. Vielleicht finde ich ja ein bisschen darüber bei der Geschichte von Cassie und Auri heraus.

Ein Zitat aus dem Nachwort möchte ich unbedingt noch erwähnen:

:SPOILER: SPOILER

"Sie verlieren keine Tochter oder einen Sohn. Sie gewinnen ein glückliches Kind. Ein Kind, das Ihnen vertraut und das den Willen hat, glücklich zu werden – mit sich selbst und seinem Leben. Es ist okay und völlig verständlich, wenn Sie ein solches Outing erst mal aus der Bahn wirft, aber Sie werden merken, dass Ihr Kind aufblühen wird. Dass Ihr Kind kein anderer Mensch wird, nur weil es einen anderen Namen trägt. Ihr Kind liebt und braucht Sie. Und so sollte es Ihnen (hoffentlich) auch gehen."

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lisareim lisareim

Veröffentlicht am 27.06.2020

Eine sehr moderne und gefühlvolle Geschichte

"Ich bin deinetwegen dankbar. Deinetwegen zweifle ich weniger an mir."

Da dieses Buch damals mein erstes New-Adult Buch aus dem Lyx-Verlag war, wird es vermutlich immer eine besondere Bedeutung für mich ... …mehr

"Ich bin deinetwegen dankbar. Deinetwegen zweifle ich weniger an mir."

Da dieses Buch damals mein erstes New-Adult Buch aus dem Lyx-Verlag war, wird es vermutlich immer eine besondere Bedeutung für mich haben. Durch dieses Buch habe ich einfach dieses Genre lieben gelernt.

"Someone New" ist die Geschichte von Micah und Julian, die verschiedener nicht sein können. Micah, die unglaublich offen und aufgedreht ist und Julian, der geheimnisvoll ist und unzählige Fragen aufwirft.

Diese Geschichte ist einfach so überzeugend, da alles so realistisch und auch irgendwie so bodenständig beschrieben wird. Es wird eine Liebesgeschichte erzählt, die sich langsam und zurückhaltend entwickelt und doch große Überraschungen und Dramatik beinhaltet, da beide Protagonisten eine Last zu tragen haben. Die Beziehung der beiden fühlt sich einfach nur toll an, da sie so verständlich und zärtlich miteinander umgehen. Was diese Geschichte besonders einzigartig macht, ist das Thema, das hier behandelt wird und auf das man in Büchern nicht oft stößt.

Der Schreibstil war sehr flüssig, humorvoll und einfach nur so realitätsnah, sodass man sich beim Lesen einfach nur wohlfühlen konnte.
Ein Buch, das man als New-Adult-Fan auf jeden Fall gelesen haben sollte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchfresserchen Buchfresserchen

Veröffentlicht am 27.06.2020

Am Ende war klar das der Titel passt

Micah, Tochter aus reichem Hause hat es nicht leicht.
Ihre Eltern haben den Zwillingsbruder rausgeschmissen nachdem er sich geoutet hatte, ihre Freundin ist in einen Jungen verliebt bei dem sie sich nicht ... …mehr

Micah, Tochter aus reichem Hause hat es nicht leicht.
Ihre Eltern haben den Zwillingsbruder rausgeschmissen nachdem er sich geoutet hatte, ihre Freundin ist in einen Jungen verliebt bei dem sie sich nicht sicher ist wie die Öffentlichkeit auf eine Liebe reagieren würde und sie selbst steckt in einem Studium das sie hasst und liebt einen Jungen den ein Geheimnis umgibt.

Viele Probleme in einem Buch. Da hätte es für mehr Bücher gereicht.
Ich hatte mir den AudioDownload in der Onleihe ausgewählt, da hier in der Lesejury ein echter Hype für dieses Buch gelaufen ist.
Leider kann ich das nicht nachvollziehen. Mir hat es nicht so übermäßig gut gefallen. Streckenweise fand ich es sehr langatmig und dachte warum habe ich es überhaupt ausgeliehen.
Die Probleme die im Buch angesprochen werden sind dramatisch, werden aber aufgrund ihrer Menge eher nur am Rande behandelt.

Die Charaktere kommen bei mir nicht so gut rüber. Micah ist ein von der Sonne verwöhntes Blag, das sich als es zu Hause nicht mehr so gut läuft plötzlich entschließt das Spiel das sie viele Jahre wohl sichtlich genossen hat nicht mehr mitzuspielen.
Sie verliebt sich in Julian und nach anfänglichen Problemen zieht sie, welch ein Zufall in die Nachbarwohnung und gewinnt dann doch noch sein Herz. Gedanken macht sie sich über sein dunkles Geheimnis. Als sie ihn dann zufällig an einem Ort trifft an dem sie ihn nicht erwartet hätte war für mich eigentlich alles klar, aber es dauerte immer noch eine ganze Zeit bis es auch ihr klar wurde. Und wie das dann kam war mir einfach zu plump.

Auch die Auseinandersetzung mit ihrem Bruder und ihren Eltern gegenüber seiner Homosexualität war mir zu klischeehaft und hat mir gar nicht gefallen.

Alles in allem kann ich den Hype der um dieses Buch gemacht wurde leider so gar nicht nachvollziehen.
Ich habe mich eher durchgekämpft als mich gut unterhalten zu fühlen. Schade.
Aber wie gut das die geschmäcker unterschiedlich sind.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

paula_mlg_ paula_mlg_

Veröffentlicht am 22.06.2020

!!

Ich finde das Cover unglaublich schön und die Geschichte dahinter noch schöner. Micah ist eine sehr selbstbewusste Frau, die mit ihren Zwillingsbruder eine starke Verbindung hat, aber warum ist er abgehauen, ... …mehr

Ich finde das Cover unglaublich schön und die Geschichte dahinter noch schöner. Micah ist eine sehr selbstbewusste Frau, die mit ihren Zwillingsbruder eine starke Verbindung hat, aber warum ist er abgehauen, fragt sie sich. Er hat sie alleine, bei ihren Eltern gelassen. Als sie dann Julian zufällig kennenlernte, geht es Micah ein bisschen besser, aber noch nicht ganz. Ich finde den Schreibstil von Laura Kneidl wirklich großartig & lese gerne ihre Bücher.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Marysa_99 Marysa_99

Veröffentlicht am 19.06.2020

Klasse Buch mit sehr wichtiger Thematik

Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil ... …mehr

Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchdringliche Art, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte ...

MEINE MEINUNG:
Das Cover ist wunderschön. Die Farben passen perfekt zusammen und es verspricht eine locker leichte Liebesgeschichte. Liebesgeschichte ja, locker leicht nein.
Der Schreibstil von Laura Kneidl ist sehr gefühlvoll und ich konnte mich dadurch der Geschichte völlig hingeben.
Es wurden so wichtige Thematiken in diesem Buch angesprochen. Eine steht natürlich über allem, aber es wurden auch mehrere kleinere wichtige Thematiken angesprochen. Beispielsweise das Thema Geld. Micah fehlt es durch ihre reichen Eltern an nichts. Julian hingehen muss sich mit mehreren Jobs über Wasser halten, um seine Miete und sein Studium zu bezahlen.
Besonders präsent ist natürlich das Thema Sexualität. Ich finde es einfach unmöglich, wie Micahs Eltern mir ihrem Bruder Adrian umgegangen sind. Dafür fehlt mir jegliches Verständnis. Daher finde ich es super, wie Micah ihn verteidigt, zu ihm steht, obwohl sich Adrian nicht mal mehr bei ihr meldet. Generell ist Micah als Protagonistin sehr präsent. Man erfährt sehr viel über sie und ihre Gedankenwelt. Julian hingegen befindet sich eher im Hintergrund und wirkt dadurch sehr geheimnisvoll. Der Moment, als er sich Micah gegenüber geöffnet hat, ist ein sehr ausschlaggebender für die Story gewesen. Die Nebencharaktere haben mir besonders gut gefallen, denn auch sie haben ihren Teil zur Geschichte beigetragen. Auri und Cassie habe ich besonders liebgewonnen.
Es gab viele Momente, bei denen ich sehr gerührt gewesen bin und auch die ein oder andere Träne geflossen ist. Die Gefühle der Charaktere wurden so gut rübergebracht, dass ich mit ihnen mitfühlen konnte.

Normalerweise lese ich Bücher, um in eine andere Welt einzutauchen und die Sorgen des Alltags kurz zu vergessen. Doch mit diesem Buch wurden mir die Augen geöffnet. Dies ist keine klassische New-Adult-Geschichte gewesen, diese Geschichte enthält viele Denkanstöße und zeigt dem Leser auf, dass doch nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen ist.

Mir hat die Geschichte von Micah und Julian sehr gut gefallen und ich kann sie jedem nur ans Herz legen. Außerdem freue ich mich sehr auf Cassies und Auris Geschichte in „Someone Else“.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Video

Zitat aus Someone New von Laura Kneidl

Abspielen

Autorin

Laura Kneidl

Laura Kneidl - Autor
© Olivier Favre

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram und Twitter (@laurakneidl) aktiv und tauscht sich …

Mehr erfahren
Alle Verlage