Starlight Full Of Chances
 - Mounia Jayawanth - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
458 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1660-7
Ersterscheinung: 25.03.2022

Starlight Full Of Chances

Band 2 der Reihe "Berlin Night"

(28)

"Seine Augen besitzen eine Tiefe, die mir ganz kurz die Luft abschnürt. Mir fällt auf, dass ich aufgehört habe zu tanzen. Inmitten dieses Meeres aus verschwitzten Körpern stehe ich einfach da und schaue ihn an. Und er schaut zurück."

Als Vince’ und Vickys Blicke sich treffen, scheint alles um sie herum stillzustehen. Aber mehr als diesen kurzen Moment teilen die beiden nicht, bevor sie wieder auseinandergerissen werden – bis sie sich erneut begegnen und die Anziehung mit einem Schlag zurück ist. Und obwohl die toughe Vicky eigentlich nicht auf der Suche nach einer festen Beziehung ist, kann sie die Gefühle für Vince nicht ignorieren. Dieser scheint zwar genauso zu empfinden, hält sie aber trotzdem immer wieder auf Distanz. Vicky kann sich sein widersprüchliches Verhalten nicht erklären und zweifelt schon daran, dass Vince’ Herz wirklich frei für sie ist. Aber dann gerät sie in eine Situation, die ihr ganzes Leben verändert und die schließlich auch Vince dazu zwingt, sich mit seiner Vergangenheit auseinanderzusetzen…

"Ein Buch über Female Empowerment, mit kultureller Vielfalt und einem Thema, das uns alle betrifft und über das wir mehr sprechen müssen. Vince und Vicky haben mein Herz erobert." @MISS.NERDSTAGRAM

Zweiter Band der BERLIN-NIGHT-Trilogie

Rezensionen aus der Lesejury (28)

kotori99 kotori99

Veröffentlicht am 12.05.2022

Starlight full of Chances

Das Cover:
Ist wirklich wunderschön und ich liebe es. Es ist eine schöne Anlehnung an Band eins und die Skyline von Berlin. Die Farben sprechen mich sehr an und ich finde es hat einen Wiedererkennungswert. ... …mehr

Das Cover:
Ist wirklich wunderschön und ich liebe es. Es ist eine schöne Anlehnung an Band eins und die Skyline von Berlin. Die Farben sprechen mich sehr an und ich finde es hat einen Wiedererkennungswert.

Meine Meinung:
Nachdem ich Band eins noch okay fand, fand ich dieses Buch wirklich gut. Es spricht ernste, teilweise auch triggernde, Inhalte an, die auf eine behutsame und ehrliche Art beschrieben werden.
Dies ist der zweite Band einer Trilogie, bei der die Bände einzeln voneinander lesbar sind, sie spielen zum Großteil zeitgleich, sodass man sich einiges von Band eins vorweg nehmen würde.

Vicky und Vince kennen sich von einer Party bei der Vince mit seinen Freunden den Abschluss feiert, genau wie Vicky und ihre Freundinnen.
Die beiden sehen sich danach aber lange nich mehr wieder und es stehen einige unausgesprochenen Dinge zwischen ihnen. Anders als in Band eins wirkt es hier weniiger konstruiert. Die beiden haben echte Gründe nicht miteinander sofort alles zu teilen und nähern sich nach und nach an, was ich sehr schön fand. Beide machen im Laufe der Geschichte eine Entwicklung durch und diese ist sehr glaubwürdig dargestellt.

Vicky ist eine taffe Protagonistin. Eine Feministin und eine Person mit der ich gerne befreundet wäre. Sie steht zu sich und ihren Gefühllen. Zieht an was sie will, schläft mit wem sie will und lässt sich nichts vorschreiben. Umso berührender war es im Laufe der Geschichte ihre verletzliche Seite kennenzulernen. Ihre Angst, ihre Zweifel und ihren Umgang mit diesem wihtigen Thema. (Ich nenne es nicht, da es spoilern würde.)

Vince empfand ich als etwas blasser, aber auch liebenswert. Er war der nette Kerl. Der, der immer für seine Freunde da ist und feinfühlig sein kann ohne gleich seine Männlichkeit in Gefahr zu sehen.
Beide haben eine tolle Chemie und die Beziehung entwickelt sich in einem angenehmen Tempo. Besonders das Kern-Thema dieses Buches ist sensibel und aktuell eingebracht und hat mich total in seinen Bann gezogen.

Mein Fazit:
Der dritte Band dieser Trlogie wurde hier bereits ein wenig angeteasert und ich freue mich schon sehr darauf, denn hier hat die Autorin bewiesen, dass sie glaubwürdige und vielschichtige Charaktere schaffen kann. Dieses Buch hat mich gefesselt und berührt. Wer sensibel auf bestimmte Themen reagiert, findet hinten im Buch eine entsprechende Warnung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

behind_the_cover behind_the_cover

Veröffentlicht am 10.05.2022

"Musst du nicht."
"Muss ich nicht oder soll ich nicht? Denn ich will."
~Vicky und Vince, S.209

Inhalt:
Als Vince’ und Vickys Blicke sich treffen, scheint alles um sie herum stillzustehen. Aber mehr als ... …mehr

"Musst du nicht."
"Muss ich nicht oder soll ich nicht? Denn ich will."
~Vicky und Vince, S.209

Inhalt:
Als Vince’ und Vickys Blicke sich treffen, scheint alles um sie herum stillzustehen. Aber mehr als diesen kurzen Moment teilen die beiden nicht, bevor sie wieder auseinandergerissen werden - bis sie sich erneut begegnen und die Anziehung mit einem Schlag zurück ist. Und obwohl die toughe Vicky eigentlich nicht auf der Suche nach einer festen Beziehung ist, kann sie die Gefühle für Vince nicht ignorieren. Dieser scheint zwar genauso zu empfinden, hält sie aber trotzdem immer wieder auf Distanz. Vicky kann sich sein widersprüchliches Verhalten nicht erklären und zweifelt schon daran, dass Vince’ Herz wirklich frei für sie ist. Aber dann gerät sie in eine Situation, die ihr ganzes Leben verändert und die schließlich auch Vince dazu zwingt, sich mit seiner Vergangenheit auseinanderzusetzen...

Meinung:
Das Buch war einfach überwältigend, da ich nicht geahnt habe wo die Reise  hingehen wird.

Nach Band 1 war mir Vicky bereits absolut sympathisch und ich mochte ihre Art total. Sie ist tough, schlagfertig und doch muss sie hier durch die Hölle gehen. Und genau deshalb hab ich so mir ihr mitgelitten.
Und auch wenn es mich schmerzt kann ich verstehen warum sie das alles so erleben musste, da ihre Geschichte die von vielen anderen sein könnte und sie so repräsentiert.

Auch Vince hat mir bereits im ersten Band sehr gefallen, auch wenn er da noch nicht so oft vorkam. Doch hier hab ich ihn ganz schnell in mein Herz geschlossen, da seine Geschichte mich berührt hat.
Vorallem hat auch er mit seiner Vergangenheit und einer verhängnisvollen Nacht sehr zu kämpfen.

Die Geschichte der beiden ist mitreißen, emotional und berührend. Gerade thematisch hinterlässt sie durch aus Spuren und man denkt noch viel darüber nach.

Auch der Schreibstil ist einfach unglaublich atmosphärisch und ich habe das Buch mal wieder verschlungen.

Mounia Jayawanth hat mich hier  auf eine emotional Reise mit Vince und Vicky genommen. Diese Geschichte hat den ersten Band nochmal getoppt und wenn jetzt auch noch der Abschluss nochmal so reinhaut bin ich vermutlich erstmal emotional am Boden und werde doch alles davon dennoch genießen.

5+ von 5 Sterne ⭐️

"Obwohl ich weiß, dass es nicht meine Schuld ist, gibt es da plötzlich auch einen Teil in mir, der mit dem Finger  auf mich zeigt."
~Vicky, S.272

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SofiX SofiX

Veröffentlicht am 24.04.2022

Vince & Vicky

Oh wow... was soll ich nur schreiben.
Band 1 war letztes Jahr schon mein Highlight und Band 2 steht dem um nichts nach.
Vince und Vicky haben mich in ihren Bann gezogen. Sie waren so echt und ich konnte ... …mehr

Oh wow... was soll ich nur schreiben.
Band 1 war letztes Jahr schon mein Highlight und Band 2 steht dem um nichts nach.
Vince und Vicky haben mich in ihren Bann gezogen. Sie waren so echt und ich konnte mich mit den Protagonits*innen und ihrem Leben sofort identifizieren.
NA Bücher schlagen gerne ins Extreme und Klischees. Dieses Buch hat mich so überrascht, klar muss es ein bisschen Drama geben und vielleicht ist nicht 1 zu 1 auf mein Leben übertragbar, aber ein Großteil wirkte so Realistisch und hat ein Thema angesprochen, dass viele betrifft, aber selten so (sensibel) angesprochen wird. Ich möchte an dieser Stelle aber nicht spoilern.
Ich kann jedem nur diese Buch empfehlen, es gehört zu meinen Jahreshighlights und ich kann es kaum erwarten bis Band 3 erscheint!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sada65 Sada65

Veröffentlicht am 23.04.2022

Dramatisch

Das Cover gefällt mir sehr gut und zog mein Interesse auf sich. Nachdem ich den Kurzinhalt auf dem Umschlag gelesen habe, wollte ich den Roman lesen. Leider war es schon der zweite Teil der Reihe, aber ... …mehr

Das Cover gefällt mir sehr gut und zog mein Interesse auf sich. Nachdem ich den Kurzinhalt auf dem Umschlag gelesen habe, wollte ich den Roman lesen. Leider war es schon der zweite Teil der Reihe, aber man kann die Teile getrennt von einander lesen. Die Autorin Mounia Jayawandt schreibt flüssig und leicht, so das man nicht aufhören möchte zu lesen. Sie schreibt aus der Sicht der Hauptprotagonisten Vicky und Vince. So lernt der Leser die Gedanken und Gefühle der beiden kennen. Es werden ernste und wichtige Themen in die Handlung von Mounia Jayawandt beschrieben und umgesetzt. Auch Ernsthaftigkeit und Dramatik kommen nicht zu kurz. Eine Liebesgeschichte, die so viel mehr ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lillisbookshelf lillisbookshelf

Veröffentlicht am 21.04.2022

Ein Buch, das aufrüttelt

Ich finde es wahnsinnig schwierig, die richtigen Worte für das Buch zu finden.
Vorab kann ich nur sagen, es ist eins der besten Bücher, die ich je gelesen habe...

*Handlung:*
Tolle Liebesgeschichte? ... …mehr

Ich finde es wahnsinnig schwierig, die richtigen Worte für das Buch zu finden.
Vorab kann ich nur sagen, es ist eins der besten Bücher, die ich je gelesen habe...

*Handlung:*
Tolle Liebesgeschichte? lieben wir!
Mounias riesige Sensibilität im Umgang mit ernsten Themen wie Belästigung, Tod etc.? Holy Guacamole ich komm nicht drauf klar. 🙊
Sie ist so unfassbar einfühlsam und bringt das Kernthema des Buches toll rüber! Das Buch hat mich dazu gebracht, viel über Belästigung nachzudenken und darüber, wie ich mich selbst schützen kann. Weil ich selbst nicht zu denen gehören möchte, die sich denken 'es passiert schon nicht mir', sondern dass ich mich im Ernstfall wehren kann.
Wenn ein Buch sowas bei mir bewirken kann, hat das echt Applaus für die Autorin verdient. ❤️

*Charaktere:*
Achhhh Vicky und Vince, Vince und Vicky - die beiden haben einen Platz in meinem Herz.
Vicky ist offen, vor allem im Bezug auf Sex finde ich als genial!
Weil ganz ehrlich? Selbstbefriedigung etc. Ist einfach auch ein Ding in Kennenlernphasen, wird aber in 95% der Fällen nicht angesprochen.
Vicky ist der Ingengriff einer starken Powerfrau - und zeigt damit, dass Belästigung jeden treffen kann.
Vince ist so hilfsbereit und einfühlsam, ich liebe ihn einfach. 🥺 Krieg ich bitte meinen eigenen Vince?
Wie er Vicky unterstützt, auch nur mit kleinen Dingen, lässt mein Herz echt davonfliegen.💕
Auch die Nebenfiguren wie Sidney und Maya habe ich wieder geliebt.

*Schreibstil:*
Der Stil von Mounia hat mich wieder total in seinen Bann gezogen. Bei ihren Büchern vergesse ich echt, wie viel Zeit vergeht und es kommt mir vor wie Minuten, bis das Buch auch schon vorbei ist. 😍

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mounia Jayawanth

Mounia Jayawanth - Autor
© Antonia Legand

Mounia Jayawanth lebt in Berlin und hat Kulturwissenschaft studiert. Angetrieben durch ihre Passion fürs Lesen und Schreiben hat sie 2017 den Blog MIAS ANKER gegründet, in dem sie über ihre Essstörung schreibt, Betroffenen symbolischen Halt gibt, die Stigmatisierungen psychischer Krankheiten aufzubrechen versucht und sich für Diversität, Female Empowerment sowie Körperakzeptanz stark macht.Weitere Informationen unter: www.miasanker.comInstagram: @miasanker

Mehr erfahren
Alle Verlage