Starlight Full Of Chances
 - Mounia Jayawanth - PB
Coverdownload (300 DPI)

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
458 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1660-7
Ersterscheinung: 25.03.2022

Starlight Full Of Chances

Band 2 der Reihe "Berlin Night"

(42)

"Seine Augen besitzen eine Tiefe, die mir ganz kurz die Luft abschnürt. Mir fällt auf, dass ich aufgehört habe zu tanzen. Inmitten dieses Meeres aus verschwitzten Körpern stehe ich einfach da und schaue ihn an. Und er schaut zurück."

Als Vince’ und Vickys Blicke sich treffen, scheint alles um sie herum stillzustehen. Aber mehr als diesen kurzen Moment teilen die beiden nicht, bevor sie wieder auseinandergerissen werden – bis sie sich erneut begegnen und die Anziehung mit einem Schlag zurück ist. Und obwohl die toughe Vicky eigentlich nicht auf der Suche nach einer festen Beziehung ist, kann sie die Gefühle für Vince nicht ignorieren. Dieser scheint zwar genauso zu empfinden, hält sie aber trotzdem immer wieder auf Distanz. Vicky kann sich sein widersprüchliches Verhalten nicht erklären und zweifelt schon daran, dass Vince’ Herz wirklich frei für sie ist. Aber dann gerät sie in eine Situation, die ihr ganzes Leben verändert und die schließlich auch Vince dazu zwingt, sich mit seiner Vergangenheit auseinanderzusetzen…

"Ein Buch über Female Empowerment, mit kultureller Vielfalt und einem Thema, das uns alle betrifft und über das wir mehr sprechen müssen. Vince und Vicky haben mein Herz erobert." @MISS.NERDSTAGRAM

Zweiter Band der BERLIN-NIGHT-Trilogie

Rezensionen aus der Lesejury (42)

Zuckerwatte-im-Kopf Zuckerwatte-im-Kopf

Veröffentlicht am 18.06.2024

Mounia Jayawanth Worte haben mich mitgerissen!

*Mounia Jayawanth hat mit ihren Worten einen Nerv bei mir getroffen.* Die Intensität, mit der die Autorin erzählt und die Gefühle beschreibt, hat mich regelrecht überrumpelt. Die Leichtigkeit hat mich ... …mehr

*Mounia Jayawanth hat mit ihren Worten einen Nerv bei mir getroffen.* Die Intensität, mit der die Autorin erzählt und die Gefühle beschreibt, hat mich regelrecht überrumpelt. Die Leichtigkeit hat mich beflügelt, die Worte haben mich mitgerissen, die Intimität ging mir unter die Haut. Eine Geschichte, von der ich nicht wusste, dass ich sie brauche.

Vicky hat mich als Charakter umgehauen. Ich liebe ihre Ausstrahlung, ihren Esprit, ihre kecken Sprüche und die Selbstverständlichkeit ihres Selbstbewusstseins. Umso mehr hat es mich getroffen und bestürzt, als diese taffe und fröhliche Frau in ihrem Selbstvertrauen erschüttert wird. Ich fand die Thematik um Vicky so sensibel, authentisch und schmerzhaft aufgearbeitet, dass ich ebenfalls ganz aufgewühlt war.

*Mit ganz viel Feingefühl versetzt sich Mounia Jayawanth in ihre Charaktere,* entfaltet Seite um Seite ihre Verletzlichkeit und tiefgründigen Gedanken. Für mich war es erschreckend, wie schnell sich Wohlbefinden und Sicherheit zu Angstzuständen, Beklemmung und Furcht wandeln können.

*Fazit:* Mein erstes Buch von Mounia Jayawanth und dann haut sie mich gleich von den Socken! »Starlight Full Of Chances« bricht Stigmata auf, empowered und ist dabei so unglaublich verletzlich. Ich habe alles daran geliebt!

Die ganze Rezension gibt es auf unserem Blog!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

time_to_read time_to_read

Veröffentlicht am 15.06.2024

Sehr schön

Gestaltung
Wunderschön! Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich finde es sieht bereits allein mega toll aus, aber zusammen mit dem ersten Band ist es ein richtiges Highlight.

Schreibstil
Die Autorin hat einen ... …mehr

Gestaltung
Wunderschön! Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich finde es sieht bereits allein mega toll aus, aber zusammen mit dem ersten Band ist es ein richtiges Highlight.

Schreibstil
Die Autorin hat einen einfachen Schreibstil, den ich sehr angenehm zu lesen fand. Ich war von Anfang bis Ende gefesselt und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Manchmal empfand ich die Sprache als zu derb, aber es passt zu den Charakteren.
Die Autorin schreibt emotional, packend und mitreißend. Hat mir sehr gut gefallen.

Handlung
Auch die Handlung hat mir sehr gut gefallen! Ich finde es war sehr fesselnd. Die Länge war genau richtig - nicht zu kurz, nicht langatmig. Die Entwicklung hat mir auch sehr gefallen, da es authentisch und nicht klischeehaft verlief. Besonders gefiel mir, dass es ganz unüblich für New Adult am Ende des Buches kein großes Drama zwischen den Protagonisten gibt. Es war erfrischend, dass sie sich ohne eine typische kurzzeitige Trennung finden konnten.
Zudem hat es mir sehr gut gefallen, dass es Bezüge zum ersten Band gibt und sich die Zeiten quasi überschneiden, sodass wir die gleichen Zeitpunkte aus Sydneys/Lukes und aus Vickys/Vince Sicht lesen können.
Das Ende macht neugierig auf den dritten Band und ich würde am liebsten direkt mit Maya und Lenny weitermachen.

Charaktere
Die Charaktere sind toll! Sie haben sich in mein Herz gestohlen und ich mag sie echt gerne. Bisher sind Vicky und Vince mein liebstes Paar dieser Reihe. Sie sind beide sehr authentisch, realistisch und liebevoll gestaltet.
Ich muss zugeben, dass ich zu Beginn des Buches mit Vickys Art nicht so viel anfangen konnte. Ich fand es ein bisschen komisch, dass sie immer so freizügig, offen ist und oft betont, wie toll sie sich selbst findet. Aber je mehr ich gelesen habe, desto mehr mochte ich sie. Und es ist toll dass sie so selbstbewusst ist und sich gegenüber anderen behaupten kann. Es sollte nicht komisch sein oder als arrogant abgestempelt werden, wenn Personen offen zu sich stehen und das zeigt das Buch ganz deutlich.

Fazit
Ganz toller zweiter Band, der mir viel besser gefallen hat als der Vorgänger!
Die Geschichte hat mich abgeholt und die Charaktere haben mich begeistert. Ich mag das Buch sehr gerne und kann es auf jeden Fall empfehlen. Es werden ernste Themen, die noch viel zu oft totgeschwiegen werden, behandelt, was mir sehr gefallen hat.
Das Buch macht definitiv Lust auf den dritten Band, weswegen ich mich schon sehr freue.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

books books

Veröffentlicht am 22.05.2023

Unfassbar gut und wichtig

"Vince und Vicky"
Starlight full of chances beinhaltet so viele wichtige Themen, die uns alle betreffen und über die wir mehr Nachdenken müssen. …mehr

"Vince und Vicky"
Starlight full of chances beinhaltet so viele wichtige Themen, die uns alle betreffen und über die wir mehr Nachdenken müssen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Paperback_Hoes Paperback_Hoes

Veröffentlicht am 02.03.2023

JAHRESHIGHLIGHT

Schon bei ihrer ersten Begegnung spüren Vicky und Vince eine besondere und starke Anziehung. Als sie sich fünf Jahre später wieder treffen, können sie es nicht leugnen, das zwischen ihnen ist etwas ganz ... …mehr

Schon bei ihrer ersten Begegnung spüren Vicky und Vince eine besondere und starke Anziehung. Als sie sich fünf Jahre später wieder treffen, können sie es nicht leugnen, das zwischen ihnen ist etwas ganz Besonderes. Doch Vince hadert mit seiner Vergangenheit und kann die Nähe zu Vicky nur schwer zulassen. Bis eine Nacht alles zwischen ihnen verändert.

Ich halte hier ein absolutes Herzensbuch in den Händen.
Vicky ist eine selbstbewusste, junge Frau, die mich immer wieder mit ihren starken aber auch schwachen Momenten beeindruckt hat. Ihre Sicht auf die Welt und auf sich selbst, ganz besonders ihr Feminismus und wie sie anderen Frauen begegnet, auch wenn die sich furchtbar verhalten haben, ist absolut inspirierend.
Ich konnte nicht anders, als mich Hals über Kopf in Vince zu verlieben, seine ruhige, bedachte Art hat es mir einfach angetan. Wie er sich Schritt für Schritt Vicky öffnet und sich liebevoll um sie kümmert, ist so schön als Leser mitzuverfolgen.
Auch die Nebencharaktere haben es mir mal wieder angetan, das ist ja das schöne an Reihen, dass man geliebte Charaktere immer wieder trifft. Alle Charaktere waren durchweg authentisch und die Liebesgeschichte von Vicky und Vince hat mich so sehr gefesselt, dass ich das Buch innerhalb eines Tages gelesen habe.
Wie schon beim ersten Teil, hat mich auch der Schreibstil des zweiten Teils wieder völlig umgehauen. Mounia Jayawanth schreibt auf eine frische, lustige und wortgewandte Art, die mich auf jeder Seite begeistern und überraschen konnte.
Durch Berlin als Setting, konnte ich mich noch mehr in die Geschichte fallen lassen. Gibt es etwas schöneres, als wenn man schon mal an den Orten war, über die mal liest?
Neben dem wunderbarem Humor, der mich so oft zum Lachen gebracht hat, wurden auch einige ernstere Themen behandelt, unter anderem sexuelle Belästigung. Ich finde es so super, dass hier auf wichtige Themen aufmerksam gemacht wurde und mit diesen sehr sensibel umgegangen wurde. Sowohl von Vince als auch von Vicky und sogar von Chelsea kann man als Leser etwas lernen.

Alles in allem ein absolutes Jahreshighlight!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecherfeelotlot buecherfeelotlot

Veröffentlicht am 20.01.2023

Absolute Leseempfehlung

Eine tolle Fortsetzung einer Reihe die ich schon jetzt sehr liebe. Zwei unfassbar tolle Charaktere, wunderschönes Cover, flüssiger Schreibstil und toller Handlung. Absolute Leseempfehlung und vollkommen ... …mehr

Eine tolle Fortsetzung einer Reihe die ich schon jetzt sehr liebe. Zwei unfassbar tolle Charaktere, wunderschönes Cover, flüssiger Schreibstil und toller Handlung. Absolute Leseempfehlung und vollkommen verdiente 5 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mounia Jayawanth

Mounia Jayawanth - Autor
© Antonia Legand

Mounia Jayawanth lebt in Berlin und hat Kulturwissenschaft studiert. Angetrieben durch ihre Passion fürs Lesen und Schreiben hat sie 2017 den Blog MIAS ANKER gegründet, in dem sie über ihre Essstörung schreibt, Betroffenen symbolischen Halt gibt, die Stigmatisierungen psychischer Krankheiten aufzubrechen versucht und sich für Diversität, Female Empowerment sowie Körperakzeptanz stark macht. Weitere Informationen unter: www.miasanker.com Instagram: @miasanker

Mehr erfahren
Alle Verlage