The Ivy Years – Bevor wir fallen
 - Sarina Bowen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
New Adult
311 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0786-5
Ersterscheinung: 29.03.2018

The Ivy Years – Bevor wir fallen

Übersetzt von Ralf Schmitz

(184)

Die Liebe kann dich heilen ... aber auch zerstören.
Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen – aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance ...
"Ich liebe Sarina Bowens Geschichten. Ich werde alles von ihr lesen!" Colleen Hoover, Spiegel-Bestseller-Autorin
Band 1 der Ivy-Years-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen  

Rezensionen aus der Lesejury (184)

Kaffeewriting Kaffeewriting

Veröffentlicht am 26.05.2019

Jeder hat sein Päckchen zu tragen

*Enthält Spoiler*
Nachdem ich vor ein paar Monaten mit dem 3. Band dieser Reihe angefangen hatte (weil ich unbedingt mal Gay Romance lesen wollte), musste ich jetzt doch chronologisch mit dem 1. Band weitermachen.

Ich ... …mehr

*Enthält Spoiler*
Nachdem ich vor ein paar Monaten mit dem 3. Band dieser Reihe angefangen hatte (weil ich unbedingt mal Gay Romance lesen wollte), musste ich jetzt doch chronologisch mit dem 1. Band weitermachen.

Ich muss erstmal sagen, dass es mir so gut gefällt, weil es keine Liebesgeschichte ist, in der sich das perfekte Mädchen in den Bad Boy verliebt. Corey sitzt nämlich im Rollstuhl und das hat mich sehr auf das Buch aufmerksam gemacht. Klang total spannend.
Hier wird sehr gut beschrieben, womit man täglich herausgefordert wird, wenn man diese Beeinträchtigung hat.
Mir gefiel, dass die Entwicklung der Liebesgeschichte nicht sehr rasant schnell ging, vor allem bei Adam hat es dann etwas gebraucht, bis er zu seinen Gefühlen stand. Aber die Momente zwischen den beiden waren einfach Bauchkribbeln pur. Meine Gefühle gingen auch mit mir durch als es dann zum Ende schreitete. Hätte mir aber gewünscht, dass es noch etwas mehr Drama und Spannung gegeben hätte, aber es war trotzdem toll zu lesen.

*Schreibstil*
Ein angenehmer Schreibstil, mit dem man super zurechtkommt. Ich persönlich war auch sehr schnell beim Lesen, nicht nur weil das Buch nur 300 Seiten hat, sondern auch weil ich es sehr locker finde! Die Perspektive wechselt sich zwischen den beiden Protagonisten, was mir sehr gefiel, denn so konnte man die Gefühle besser mitbekommen.

*Charaktere*
Corey war mir von Anfang an sehr sympatisch, sie lässt sich nicht unterkriegen und doch wurde es realistisch gehalten, weil auch sie manchmal mit trüben Gedanken und Hoffnungslosigkeit zu kämpfen hatte. Und in diesen Momenten tat mein Herz am meisten weh.
Hartley ist ein lockerer Typ, nimmt Corey sofort wie sie ist - war mir also ebenfalls sofort sympatisch, auch wenn ich ein paar Charakterzüge nicht so ganz von ihm mochte.
Die beiden waren sofort ein tolles Team, mit ihren Ritualen und zudem ist Adam auch total süß mit ihr umgegangen, vor allem mit ihren Problemen. Auch wenn ich es gehasst habe, dass er während seiner Beziehung mit Stacia, mit Corey rumgemacht hat, er hätte vorher Schluss machen sollen, definitiv.
Zu Dana kann ich nur sagen, dass sie eine Süße ist und ich sie sehr mochte!

*Zitate*
❝Weißt du, (...)Ich kreise viel zu oft nur um mich selbst und vergesse, dass andere Menschen auch Probleme haben. ❞ - Corey s.122

❝Du machst dir ständig Sorgen, die Leute könnten dich anglotzen, stimmt´s? Und dann denkst du dir plötzlich einfach: Scheiß drauf, dann mach ich eben Sport, bei dem ich einen Badeanzug tragen muss (...) Er ließ sich lachend auf mein Bett zurückfallen. (...) Du machst mich echt fertig, Callahan. ❞ - Hartley s.222

❝Am liebsten hätte ich sie hochgehoben und in den Armen gehalten. Es erschien mir nicht fair, dass sich der beste Mensch, den ich kannte, an einem Freitagabend so niedergeschlagen und einsam fühlte. ❞ - Hartley s. 233

❝>>Ich will _alles_. Ich will, dass du das Gleiche mit mir machst, was du mit anderen Mädchen gemacht hast. << Sein Blick brannte wie ein Laser auf meiner Haut. >>Aber mit dir ist es nicht das Gleiche. (...) Weil ich noch kein Mädchen so geliebt habe wie dich.<<❞ - s.253

*Cover*
Diese Reihe hat einfach einer der schönsten Designs. Das Cover wurde mit vielen Blumen verziert und es wurde rosa gehalten. Ich liebe es, zudem sieht die Reihe im Bücherregal einfach genial aus!

*Fazit*
Eine wundervolle Liebesgeschichte an einem College mit besonderen Charakteren, die sich zu etwas Wundervollem entwickeln.
Ein ganz toller Auftakt und ich werde mir definitiv auch den 2. Band kaufen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Leseliese0210 Leseliese0210

Veröffentlicht am 16.05.2019

Eine wahnsinnig süße Liebesgeschichte für zwischendurch ♥

Allgemeine Informationen:

Autorin: Sarina Bowen

Verlag: LYX

Preis: 12,90 €

Seitenanzahl: 311

Inhalt:

Bei einem Sportunfall verletzt sich Cory Callahan sich so schwer, dass sie vorübergehend auf einem ... …mehr

Allgemeine Informationen:

Autorin: Sarina Bowen

Verlag: LYX

Preis: 12,90 €

Seitenanzahl: 311

Inhalt:

Bei einem Sportunfall verletzt sich Cory Callahan sich so schwer, dass sie vorübergehend auf einem Rollstuhl angewiesen ist. Um ihren überfürsorglichen Eltern zu entkommen, entschließt sie sich, den Platz am renomierten Harkness College trotzdem anzunehmen. Gleich am ersten Tag begegnet sie dem sexy Eishockeyspieler Adam Hartly., der sich in den Ferien ein Beon gebrochen hat und nun auch im barrierefreien Wohnheim untergebracht wurde. Da ihr Zimmernachbar mit Krücken und Gipsbein vor ähnlichen Herausforderungen steht wie Corey, verbringen die beiden viel Zeit miteinander, und schnell merkt sie, dass es an Adam mehr zu entdecken gibt als nur sein gutes Aussehen und sein freches Sportlerimages. Er hilft ihr, die Folgen ihres Unfalls zu verarbeiten, und behandelt sie als Einziger völlig normal. Corey entwickelt Gefühle für adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen, und in ihr regen sich hoffnungen, die sie seit ihrem Unfall für begraben hielt. Aber Adam hat eine hübsche Freundin, die er für ein Mädchen im Rollstuhl sicher nie verlassen würde, und Corey weiß, dass sie nach ihrem Unfall nicht auch noch Kraft hat, mit einem gebrochenen Herzen zu leben!

Meine Meinung:

Mal wieder bin ich an dem Punkt angelangt, wo ich weiß das ich einfach Liebesgeschichten liebe, weil dieses Buch hat mir mal wieder bewiesen, wie sehr es sich lohnt dieses Genre zu lesen. Es ist mein erstes Buch von Sarina Bowen und es hat mich wirklich überzeugt, ihr Schreibstil hat mir gleich von Anfang an gefallen, ich liebe es einfach, wenn man in der Ich-Perspektive schreibtm auch das wie jetzt in vielen Büchern es ist, das die Hauptcharaktere aus ihrer eigenen Sicht erzählen und das finde ich immer so romantisch und ich fühle mich dann immer gleich in die Geschichte hineingezogen. Auch finde ich das Cover wunderschön, vor allem das mit den Blumen, weil ich einfach Blüten liebe und es zu so einem Thema super passt ♥ Ein großes Lob an Sarina Bowen ☺

Mein Fazit:

Ich werde mir auf jeden Fall, die weiteren Teile zulegen, weil es mich mehr als überzeugt hat und ich es wirklich jedem empfehlen kann die Bücher von Sarina Bowen zu lesen. Also geht in den nächsten Bücherladen und kauft euch dieser Bücher, sie sind es wirklich wert gelesen zu werden ♥

Dieses Buch bekommt ganz klar die verdienten 5 von 5 Sternen :D

Noch einen lieben Dank an die Autorin, sie haben mir viele tolle, romantische, atemberaubende Lesestunden beschert. ♥

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Boleynhistoric Boleynhistoric

Veröffentlicht am 16.05.2019

War ganz ok

Ich hatte schon etwas Schwierigkeiten beim Einstieg in die Geschichte, die sich zwar dann nach und nach gelegt haben, aber sich dennoch etwas durchgezogen haben. Corey sitzt im Rollstuhl und hat endlich ... …mehr

Ich hatte schon etwas Schwierigkeiten beim Einstieg in die Geschichte, die sich zwar dann nach und nach gelegt haben, aber sich dennoch etwas durchgezogen haben. Corey sitzt im Rollstuhl und hat endlich ihre Eltern überreden können, aufs College gehen zu dürfen. Dass ihr Zimmer gegenüber Hartley, einem superheißen Eishockeyspieler mit Gipsbein liegt, ist ein wunderbarer Zufall für sie.Wäre da nicht seine hübsche und sehr eigenartige Freundin.

Nach und nach freunden sich die beiden an, haben erst ein eher kumpelhaftes Verhalten, bis es dann irgendwann zu einem Kuss und einigen Experimenten führt.

Dass Hartley spätestens danach nicht gleich die richtigen Maßnahmen gesetzt hat, fand ich irgendwie eigenartig. Auch hat mir das Prickeln zwischen den beiden irgendwie gefehlt. Nur der Geburtstagsabend und das erste Mal war halbwegs prickelnd. Die Geschichte drumherum war ok, nichts Besonderes, doch gewissen Dramen und Problemen.

Irgendwie hats mit mir und dem Buch nicht so gefunkt …

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chronikskind Chronikskind

Veröffentlicht am 11.05.2019

Fesselnd bis zur letzten Seite

Von der Autorin kenne ich bisher schon ihre True North-Reihe, die mir wirklich gut gefällt. So habe ich mich auch mal an diese Reihe gewagt und Band 1 fand ich wirklich richtig gut.

Story:
Schon vom Klappentext ... …mehr

Von der Autorin kenne ich bisher schon ihre True North-Reihe, die mir wirklich gut gefällt. So habe ich mich auch mal an diese Reihe gewagt und Band 1 fand ich wirklich richtig gut.

Story:
Schon vom Klappentext her hat mich das Buch angefixt - man findet es doch eher selten, dass eine Protagonistin im Rollstuhl sitzt. Ich finde, dass die Autorin die Thematik wirklich gut in das Buch gebracht hat, ohne dass es zu viel oder zu überladen war. Es war immer wieder mal Thema, aber auf eine natürliche Weise und da ist mir auch so manches Mal aufgefallen, was in einer solchen Situation nicht geht und wo man Probleme hat.
Die Geschichte hat eine interessante Handlung - klar kann man sich an manchen Stellen denken, was passieren wird, aber das hat mich gar nicht gestört. Ich habe mich einfach von der Geschichte mitreißen lassen. Sie hat mich gefesselt und ich bin nur so durch die Seiten gerauscht. Immer wieder baut die Autorin Situationen zum schmunzeln ein und immer wieder hatte ich ein Grinsen im Gesicht. Aber genauso oft sind es auch emotionalere Momente, welche die Handlung vorwärts bringen und mich ein paar Mal auch zum nachdenken.
Gerade zum Ende hin hat mich die Geschichte einfach nur gepackt und ich habe mit den beiden Protagonisten doch ein bisschen gelitten. Es war ein schönes Ende, was super zum Rest des Buches passt.

Charaktere:
Die Protagonisten des Buches sind Corey und Adam. Corey hat mich immer wieder beeindrucken können - wie sie ihren Weg und ihr Leben meistert und auch auf unvorhergesehene Situationen immer wieder einem Lächeln reagieren kann. Aber auch Adam hat mich beeindruckt - vor allem in dem er Corey nicht als etwas unnormales behandelt. Die beiden zusammen sind einfach unschlagbar.
Die Nebencharaktere konnten mich ebenso überzeugen, auch wenn man von ihnen bisher nur einen kleinen Eindruck bekommen hat. Insofern bin ich gespannt auf die folgenden Bände der Reihe, in denen sie nach und nach auch ihre eigene Geschichte bekommen.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Das Buch habe ich in einem Rutsch verschlungen, ich konnte stellenweise einfach nicht aufhören. Der Stil ist wirklich an die jeweiligen Situationen angepasst - mal humorvoll, mal zurückhaltend und emotional.
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Corey und Adam erzählt. Beide Sichtweisen fand ich wirklich gut, da man so einen sehr guten Eindruck in ihre Gedankenwelt bekommen hat und gerade bei Corey auch ihre Reaktionen auf das Tun der Anderen in Bezug auf sie nachvollziehen konnte.

Mein Fazit
Ein fesselnder Auftaktband
Mit ihrem flüssigen Stil hat mich die Autorin auch in diesem Buch wieder packen können, ich konnte das Buch stellenweise kaum aus der Hand legen. Die Geschichte hatte mit einer Protagonistin im Rollstuhl etwas besonderes und ich fand es wahnsinnig spannend, wie alle damit umgehen. Corey und Adam haben mich mehrfach beeindrucken können. Eine emotionale und humorvolle Geschichte, die neugierig auf die weiteren Bände macht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bastilkarton Bastilkarton

Veröffentlicht am 06.05.2019

Süße New Adult Geschichte für Zwischendurch

Corey Callahan sitzt nach einem Sportunfall im Rollstuhl und bekommt deswegen ein "behindertengerechtes" Wohnheimzimmer am Harkness College. Ihr Nachbar, Adam Hartley, ist auch aus Zufall dort gelandet, ... …mehr

Corey Callahan sitzt nach einem Sportunfall im Rollstuhl und bekommt deswegen ein "behindertengerechtes" Wohnheimzimmer am Harkness College. Ihr Nachbar, Adam Hartley, ist auch aus Zufall dort gelandet, da sein Bein nach einem Unfall mehrfach gebrochen ist. Die beiden freunden sich schnell an- doch Corey verliert ihr Herz an Hartley. Doch dieser hat eine Freundin, Stacia, die Luxus und hohes Ansehen genießt, ganz im Gegensatz zu Corey. Schließlich hat sie ihr ganz eigenes Päkchen zu tragen- doch wie Hartley es zu sagen pflegt: Jeder hat sein eigenes Päckchen zu tragen.

Cover/Schreibstil:
Das Cover ist schlicht, süß und verspielt und passt einfach wahnsinnig gut zu dieser süßen New Adult Geschichte. Dementsprechend ist auch der Schreibstil- leicht zu verfolgen, flüssig, aus der ersten Person, ganz so, wie ich es mag.

Handlung:
Die Handlung hat mich jetzt insgesamt nicht vom Hocker gehauen. Es gab keine großen Wendepunkte oder wahnsinnig romantische Dates, aber es ist einfach eine süße Collegegeschichte. Aber das hat mich nicht sonderlich gestört- ich habe das Buch flüssig weglesen können, ich war jetzt nicht mit feuereifer dabei, doch ich habe mich durchaus gefreut, das Buch weiterzulesen. Das Setting des Harkness Colleges hat mir insgesamt sehr gut gefallen, aber wirklich viel ist mir von der Handlung jetzt nicht in Erinnerung geblieben- deswegen diese dürftige Meinungswiedergabe unter diesem Punkt.

Charaktere:
Corey mochte ich an sich ganz gerne. Sie hat die Kämpfernatur einer Hockeyspielerin und gibt trotz ihrer Umstände nicht auf. Sie bewahrt einen kühlen Kopf und war mir prinzipiell sehr sympathisch. Hartley habe ich eigentlich echt sehr ins Herz geschlossen. Er hat den Humor eines Typen, wenn ich auch schade finde, dass er im Bezug auf Stacia so oberflächlich herüberkommt. Womit wir auf Stacia zu sprechen kommen: ich konnte sie einfach nicht ausstehen. Aber generell hatten die Charaktere nicht so unfassbar viel Tiefe. Das Buch war verhältnismäßig etwas kurz, ich hätte mir gerne gewünscht, dass man noch mehr in die Charakterbildung der Protagonisten einblicken kann.

Fazit:
An sich eine nette Geschichte, die sich leicht lesen lässt und einen gut unterhält. Aber sie hat mich jetzt nicht wirklich vom Hocker gerissen und auch keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Teil 2 habe ich mir aber trotzdem direkt gekauft- die Reihe scheint auf jeden Fall Potential zu haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage