The Ivy Years – Bevor wir fallen
 - Sarina Bowen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
311 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0786-5
Ersterscheinung: 29.03.2018

The Ivy Years – Bevor wir fallen

Übersetzt von Ralf Schmitz

(214)

Die Liebe kann dich heilen ... aber auch zerstören.
Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen – aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance ...
"Ich liebe Sarina Bowens Geschichten. Ich werde alles von ihr lesen!" Colleen Hoover, Spiegel-Bestseller-Autorin
Band 1 der Ivy-Years-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen  

Rezensionen aus der Lesejury (214)

book_lover730 book_lover730

Veröffentlicht am 17.02.2020

Eine wunderschöne Liebesgeschichte ❤️

"The Ivy Years - Bevor wir fallen" ist der erste Band der "The Ivy Years" Reihe von Sarina Bowen. Das Buch umfasst 311 Seiten und ist erstmalig im März 2018 erschienen.


*Klappentext*

Die Liebe kann ... …mehr

"The Ivy Years - Bevor wir fallen" ist der erste Band der "The Ivy Years" Reihe von Sarina Bowen. Das Buch umfasst 311 Seiten und ist erstmalig im März 2018 erschienen.


*Klappentext*

Die Liebe kann dich heilen ... aber auch zerstören.


Wegen eines schweren Sportunfalls muss Corey Callahan das College im Rollstuhl beginnen. In ihrem Wohnheim trifft sie Adam Hartley, einen sexy Eishockeyspieler, der sich das Bein gebrochen hat und wegen seiner Krücken im benachbarten barrierefreien Zimmer untergebracht wurde. Ein Glücksfall, denn Adam behandelt sie als Einziger ganz normal. Corey entwickelt schnell Gefühle für Adam, die über enge Freundschaft weit hinausgehen - aber Adam hat eine wunderhübsche Freundin und gegen die hat Corey in ihrem Rollstuhl doch sowieso keine Chance ...


*Cover und Schreibstil*

Das Cover ist sehr schön gestaltet und passt zu einem New Adult Buch, das eine wunderschöne Geschichte verbirgt.
Es war mein erstes Buch der Autorin und ich konnte es schnell, flüssig und locker lesen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, da er sowohl gefühlvoll als auch humorvoll ist.


*Charaktere*

Die beiden Protagonisten Corey Callahan und Adam Hartley waren mir von Anfang an sympathisch. Beide haben einen angenehmen Charakter, über die man gerne liest und mehr erfährt.


*Inhalt*

Die Geschichte hat mich von Anfang an gefesselt. Sie hatte sowohl sehr schöne als auch traurige Phasen die aber nicht ins Drama übergegangen sind. Das Buch hat mich durchgehend gereizt, sodass ich nicht aufhören konnte weiterzulesen.


*Eigene Meinung*

Das Buch hat mir sehr gut gefallen! Es ist definitiv eins meiner Jahreshighlights.
Ich finde es sehr schön, wie Sarina Bowen eine Liebesgeschichte mit einer Rollstuhlfahrerin geschrieben hat. Sie hat eine für mich ungewohnte Situation so einfach und wunderschön aussehen lassen und mir gezeigt, dass eingeschränkte Menschen auf ihre ganz eigene Art und Weise alles machen kann das sie möchte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tausendbuecher tausendbuecher

Veröffentlicht am 02.02.2020

Tolle New Adult Geschichte

Cover
Das Cover finde ich total ansprechend mit den Blumen und durch die Blumen auf dem schwarzen Hintergrund und den "alten" Stil, sticht es auch hervor. Für mich lädt es zum träumen ein.

Schreibstil
Der ... …mehr

Cover
Das Cover finde ich total ansprechend mit den Blumen und durch die Blumen auf dem schwarzen Hintergrund und den "alten" Stil, sticht es auch hervor. Für mich lädt es zum träumen ein.

Schreibstil
Der Schreibstil von Sarina Bowen ist sehr leicht und flüssig. Obwohl die Autorin eher frech, keck und humorvoll schreibt, hat das Buch auch einige sehr tiefgründige Stellen, die mich sehr berührt haben. Die Geschichte wird im Perspektivwechsel von Corey und Adam erzählt, was mir sehr gut gefallen hat, da ich so beide besser kennengelernt habe.

Protagonisten
Corey, die nach einem Sportunfall im Rollstuhl sitzt, war mir sofort sympathisch. Sie ist ein toller Charakter. Am Anfang denkt man, dass sie ziemlich ruhig ist und sich eher im Hintergrund hält, aber schnell weiß man warum, denn sie kann die mitleidenen Blicke nicht ertragen. Schnell merkt man dann aber auch, dass sie für jeden Spaß zu haben ist und viel Humor besitzt. Sie ist sehr taff und schlagfertig. Ich bewundere sie sehr für ihre Kraft, denn ich glaube wäre ich selber im Rollstuhl "gefangen", ich würde erstmal in ein ganz großes Loch fallen. Ihr größter Traum ist es, wieder aufs Eis zu gehen. Ob sich dieser erfüllen wird?

"Corey war immer huntertprozentig sie selbst - so etwas wie Hinterhältigkeit oder Täuschung gab es bei ihr nicht."
Zitat S. 257

Adam hat sich langsam aber sicher in mein Herz geschlichen. Er besitzt so viel Charme und ist einfach der Kumpeltyp, den man gerne haben muss. So ist er auch nicht der typische Badboy, sondern er behandelt Frauen jederzeit mir Respekt, auch wenn er den ein oder anderen Spruch auf den Lippen hat. Er kümmert sich sehr liebevoll um Corey und ist auch sehr sensibel. Er versucht Corey immer so gut es geht zu helfen. Aber auch er hat seine Päckchen zu tragen.

""Jeder hat sein Päckchen zu tragen, Callahan. Jeder." Er drückte meine Hand und ließ sie dann los. "Bloß dass deins für jeden offen erkennbar ist, und ich beneide dich nicht darum. Aber jeder hat seine Probleme, ob man sie sieht oder nicht.""
Zitat S. 122

Was ich total außergewöhnlich fand, war, dass die beiden sich fast nur mit ihren Nachnamen ansprechen. Sowas hab ich bisher in keinem Buch gelesen.

Geschichte
Es handelt sich hierbei um eine sehr humorvolle Geschichte, bei der die Beeinträchtigung absolut nicht im Vordergrund steht. Jedoch wird dem Leser aufgezeigt, mit welchen Barrieren Corey in ihrem alltäglichen Leben zu kämpfen hat, so kann sie zum Beispiel nicht mal eben zu einer Party in einer Wohnung in den oberen Stockwerken. Ich finde es ist der Autorin sehr gut gelungen und macht nochmal deutlich, wo wir überhaupt überall auf Barrieren stoßen können.
Die Liebesgeschichte war diesmal so anders, als man es aus anderen Büchern dieses Genre kennt. Sie hat sich ganz langsam entwickelt, von erster Annährung, zu Freundschaft und schließlich zur Liebe. Mir hat das wahnsinnig gut gefallen, da es mal nicht so dramatisch war. Und doch war die Geschichte sehr spannend und hat mich gefesselt, da man endlich wollte, dass die beiden sich näher kommen und mitgefiebert hat.
Die Geschichte ist in sich abgeschlossen.



Eine wirkloch tolle New Adult Geschichte, ich freue mich schon auf die nächsten Bände. Von mir gibt es 5/5✨.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

saskiareads saskiareads

Veröffentlicht am 17.01.2020

Schön für Zwischendurch

Ich mochte die Geschichte wirklich und habe mich vor allem in die Charaktere verliebt. Besonders gefallen hat mir, dass es zur Abwechslung mal eine Protagonistin im Rollstuhl war. Allerdings war ich etwas ... …mehr

Ich mochte die Geschichte wirklich und habe mich vor allem in die Charaktere verliebt. Besonders gefallen hat mir, dass es zur Abwechslung mal eine Protagonistin im Rollstuhl war. Allerdings war ich etwas enttäuscht, als ich gesehen habe, dass in Teil zwei andere Charaktere im Mittelpunkt stehen, man hätte die Geschichte von Correy und Adam durchaus noch ausweiten können. Irgendwie hat mir dann doch etwas gefehlt und es war (wie meiner Meinung nach leider oft in diesem Genre) vorhersehbar. Dennoch war es eine schöne Geschichte für Zwischendurch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecherwurm94 buecherwurm94

Veröffentlicht am 28.12.2019

Lieblingsbuch

In diesem Buch geht es um Corey, die einen schweren Unfall hatte und seitdem im Rollstuhl sitzt. Sie geht aber trotz ihrer Behinderung aufs College und trifft dort auf Adam, super heiß, super sexy, super ... …mehr

In diesem Buch geht es um Corey, die einen schweren Unfall hatte und seitdem im Rollstuhl sitzt. Sie geht aber trotz ihrer Behinderung aufs College und trifft dort auf Adam, super heiß, super sexy, super nett. Die beiden freunden sich an doch für Corey wird aus Freundschaft schnell mehr. Doch wie das immer so ist, ist Adam vergeben. Wird er verstehen, dass Corey die bessere Wahl für ihn wäre und ist Corey bereit, auf Adam zu warten?

So, wie immer, das Cover zuerst. Das Cover ist ganz schwarz mit rosa Vintage-Rosen bedruckt. Das hat mir schon mal sehr gut gefallen. Der Klappentext hat dann sein Übriges getan und so konnte ich gar nicht anders, ich musste dieses Buch unbedingt lesen.

Die Geschichte wird von Adam und Corey erzählt, aber den größten Teil nur von Corey.
Ich habe mich sofort mit ihr verbunden gefühlt. Sie ist noch so jung und doch hat ihr das Schicksal schon übel mitgespielt. Besonders bewundernswert fand ich, wie sie mit ihrem Schicksal umgeht. Kein Jammern und Fluchen kommt über ihre Lippen, sie macht einfach das Beste aus ihrer Situation. Dabei ist sie scharfsinnig, gefühlvoll, traurig und oft auch schreiend komisch. Ich habe wirklich geweint und schallend gelacht beim Lesen.
Wie dem auch sei, sie verliebt sich in Adam, der sie nur als guten Freund zu sehen scheint. Sie setzt alles daran, sich wieder zu entlieben, aber wie jeder weiß, das geht nicht so einfach.
Zum Glück fängt es jetzt auch bei Adam an zu dämmern, dass er vielleicht mit dem falschen Mädchen zusammen ist. Ich hätte ihn am liebsten mehr als ein Mal geschüttelt, wie kann man nur so blind und begriffsstutzig sein? Ich konnte mich schon auch in Adam hineinversetzen, aber ich konnte überhaupt nicht verstehen und nachvollziehen, was er in Stacia sieht.
Auf jeden Fall ist Corey meine absolute Lieblingsfigur mit ihrer positiven und unverfälschten Art. Deshalb habe ich auch von Anfang an mit ihr mitgefühlt und mitgefiebert, habe mir meine Daumen wundgedrückt, dass das mit ihr und Adam noch was wird.
Wie es ausgeht, wird hier natürlich nicht verraten, aber so viel kann ich sagen, mich hat das Ende zwar nicht überrascht, aber ich war sehr glücklich und zufrieden damit.
Mein Fazit ist also: Ja, absolute Leseempfehlung. Es ist natürlich keine komplett neue Geschichte, aber ich hatte trotzdem ein paar sehr schöne Stunden mit diesem Buch und ich hole es auch jetzt immer wieder hervor und lese es.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_tanja_te _tanja_te

Veröffentlicht am 27.12.2019

Sehr mitreißend!

Ich bin jemand der oft auch nach dem Cover vor erst urteilt, dieses hier hat mich besonders angesprochen, da es relative schlicht aber jedoch auch durch die Blumen Verzierungen sehr angesprochen mit.
In ... …mehr

Ich bin jemand der oft auch nach dem Cover vor erst urteilt, dieses hier hat mich besonders angesprochen, da es relative schlicht aber jedoch auch durch die Blumen Verzierungen sehr angesprochen mit.
In diesem Fall ist jedoch auch die Geschichte von Corey und Adam "Hartley" sehr herzergreifend. Hier wird ein wichtiges Thema angesprochen, dass auf Äußerlichkeiten wie einer offensichtlichen äußerlich erkennbaren Behinderung nicht gleich über eine Person geurteilt werden sollte, sondern diesen ebenso eine Chance gegeben werden sollte.
Werde mir hier eindeutig auch die weiteren Bücher der Ivy-Years-Reihe holen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage