The Ivy Years – Was wir verbergen
 - Sarina Bowen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
New Adult
316 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0787-2
Ersterscheinung: 29.06.2018

The Ivy Years – Was wir verbergen

Übersetzt von Ralf Schmitz

(92)

Wie lange kannst du ein Geheimnis verbergen, bevor es deine Liebe für immer zerstört?
Direkt bei ihrer ersten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaulley die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder Blick, jede flüchtige Berührung lässt ihre Herzen höher schlagen – und es fällt ihnen immer schwerer, einander zu widerstehen. Dabei haben Scarlet und Bridger gute Gründe, sich dem anderen nicht vollkommen zu öffnen. Denn sie verbergen beide ein Geheimnis, das nicht nur ihr bisheriges Leben am College, sondern vor allem auch ihre gemeinsame Zukunft zerstören könnte …
"Sarina Bowen schreibt New Adult, wie es besser nicht sein könnte!" Tammara Webber
Band 2 der Ivy-Years-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (92)

Laraundluca Laraundluca

Veröffentlicht am 07.08.2018

The Ivy Years – Was wir verbergen

Inhalt:

Sie hat ein großes Geheimnis. Er ein kleines.

Das Leben, wie Scarlet Crowley es kannte, ist in dem Moment vorbei, als ihr Vater verhaftet wird und die Medien sich auf ihre Familie stürzen. Kurzerhand ... …mehr

Inhalt:

Sie hat ein großes Geheimnis. Er ein kleines.

Das Leben, wie Scarlet Crowley es kannte, ist in dem Moment vorbei, als ihr Vater verhaftet wird und die Medien sich auf ihre Familie stürzen. Kurzerhand nimmt sie für ihr erstes Semester am College eine neue Identität an. Als sie Bridger McCaulley kennenlernt, lässt dieser ihr Herz sofort schneller schlagen. Doch Bridger hat selbst ein Geheimnis, das er um jeden Preis hüten muss: Weil seine Mutter drogenabhängig ist, versteckt er seine kleine Schwester bei sich im Wohnheim. Und genau das droht aufzufliegen, als die Journalisten, die Scarlet noch immer verfolgen, plötzlich auch Bridger im Visier haben.

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil der Reihe "The IvyYears". In jedem Teil steht ein anderes Pärchen im Vordergrund. Allerdings trifft man bekannte Personen wieder, was mir persönlich sehr gefällt.

Der Schreibstil ist wunderbar angenehm und einnehmend, sehr lebendig, locker, leicht, frisch und vor allem gefühlvoll. Das Gefühl ist hier ein sehr großes Plus. Ich mag die Bücher der Autorin und ihren Erzählstil unheimlich gerne.

Hier stehen Scarlet und Bridger im Vordergrund. Beide haben Geheimnisse und können sich dadurch nicht aufeinander einlasen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Sie ist ausgesprochen spannend, die Ereignisse überschlagen sich, man kommt kaum zum Durchatmen. Unvorhersehbare Ereignisse, spannende Wendungen und überraschende Lösungen sorgen für viel Abwechslung. Liebe, viel Gefühl, Spannung, Humor und Freundschaft bieten eine frische und unterhaltsame Mischung.

Die Charaktere sind sehr liebevoll und lebendig gezeichnet. Sie wirken und handeln authentisch und natürlich, nachvollziehbar und verständlich.

Eine mitreißende und erfrischende, packende und gefühlsgeladene Geschichte, die mir eine unterhaltsame und tolle Lesezeit beschert hat.

Fazit:

Eine wundervolle Geschichte, die mit Spannung, Charme, Witz und Herz besticht. Absolute Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SonjaK78 SonjaK78

Veröffentlicht am 06.08.2018

Geheimnisse und Liebe

Endlich geht es nach "Bevor wir fallen" zurück ans Harkness College. für Scarlett Crowley ist der erste Tag an dem besagten College ein Befreiungsschlag. Sie hat ein Geheimnis: Als Tochter eines beschuldigten ... …mehr

Endlich geht es nach "Bevor wir fallen" zurück ans Harkness College. für Scarlett Crowley ist der erste Tag an dem besagten College ein Befreiungsschlag. Sie hat ein Geheimnis: Als Tochter eines beschuldigten Kinderschänders hat sie Angst, wieder als Aussätzige behandelt zu werden. Sie verheimlicht ihre Leidenschaft: das Eishockey und verschweigt ihren wahren Namen Shannon....Doch es kommt alles anders als geplant, als sie auf den Eishockeyspieler Bridger McCaulley trifft.

Vom ersten Moment an ist die Anziehungskraft unbeschreiblich. Aber auch er hat ein Geheimnis, weswegen er das Eishockey spielen aufgegeben hat. Er versteckt seine kleine Schwester im Studentenwohnheim. Wie lange kann man das alles ignorieren?

Der besondere Schreibstil von Sarina Bowen hat, bei den bereits bei Lyx erschienen Büchern, dazu geführt, dass sie zu einer meiner absoluten Lieblingsautorinnen aufgestiegen ist. Anschaulich und einfühlsam legt sie die Gefühle und Beweggründe ihrer Protagonisten dar. Aber auch die Erotik (erste Liebe) und der Humor (Stichwort: Delfinatem) kommen nicht zu kurz.

Es ist schwer, um Hilfe zu bitten, wenn man Existenzängste hat. Doch die frische erste Liebe und das (natürlich ausbrechende) Chaos führen zu allerhand Neuerungen für Scarlett und Bridger.

Bridger kommt übrigens bereits im ersten Band vor und macht eine ordentliche Entwicklung vom Womanizer zum einfühlsamen Freund durch. Der erste Band ist nicht zwingend, aber es ist so schön, wenn die Charaktere wieder zusammen treffen (*seufz*).

Nach absolut spannenden Wendungen und Problemlösungen vergebe ich natürlich volle Punktzahl!

Der dritte Band "Solange wir schweigen" ist für Oktober 2018 angekündigt und ich kann es kaum erwarten....

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TheVanniK TheVanniK

Veröffentlicht am 05.08.2018

Einmal Bridger zum mitnehmen bitte

Ich mochte Scarlet und Bridger sehr gerne und habe die Geschichte mit Freuden gelesen. Mir persönlich hat sie auch besser gefallen als die erste. Gerade die Hintergrundgeschichte von Bridger fand ich richtig ... …mehr

Ich mochte Scarlet und Bridger sehr gerne und habe die Geschichte mit Freuden gelesen. Mir persönlich hat sie auch besser gefallen als die erste. Gerade die Hintergrundgeschichte von Bridger fand ich richtig toll. Sein Charakter
Ich bin schon sehr neugierig auf den nächsten Band

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

maikeliestsichweg maikeliestsichweg

Veröffentlicht am 01.08.2018

Wie lange könnne wir Geheimnisse verbergen?

Auch der zweite Teil hat mich wieder vollkommen überzeugt. Sarina Bowen schreibt tolle New Adult Romane. Auch in diesem Buch war ich schnell in der Handlung und von Anfang an.
Der Schreibstil war sehr ... …mehr

Auch der zweite Teil hat mich wieder vollkommen überzeugt. Sarina Bowen schreibt tolle New Adult Romane. Auch in diesem Buch war ich schnell in der Handlung und von Anfang an.
Der Schreibstil war sehr flüssig und beschreibend. Der Roman zeigte wieder die Gefühle und man fühlte mit den Protagonisten. Der Roman ist aus beiden Sichtweisen geschrieben, was ich wieder toll fand, sodass man von beiden die Gefühle kannte und beide Protagonisten mir sehr sympathisch waren. Scarlet war mir sehr sympathisch und sie tat mir sehr leid. Aber ihr Wille und ihre Stärke waren beeindruckend. Bridger, den wir im ersten Teil schon kennengelernt haben, ist sehr stark und ich fand es toll, wie er alles geregelt hat und gleichzeitig studiert.
Schade fand ich es nur, dass die Protagonisten aus dem ersten Teil sehr wenig vorkamen und die Freundschaft zu Hartley plötzlich nur noch sehr oberflächlich war.
Der ROman ist sehr gefühlvoll und hat viele Emotionen bei mir ausgelöst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nikkenik Nikkenik

Veröffentlicht am 01.08.2018

Noch so ein super Roman von Sarina Bowen.

Nachdem mich der erste Band sowas von Überzeugt hat, habe ich an einem Tag auch Band zwei verschlungen.
Es ist genau so schön gestaltet wie Band 1. Die Designart bleibt die gleich, nur die Farbe hat sich ... …mehr

Nachdem mich der erste Band sowas von Überzeugt hat, habe ich an einem Tag auch Band zwei verschlungen.
Es ist genau so schön gestaltet wie Band 1. Die Designart bleibt die gleich, nur die Farbe hat sich geändert. Das hat definitiv einen super Wiedererkennungswert. Der Schreibstil ist ebenfalls gleich geblieben. Einfach super.
In diesem Buch geht es um Scarlet und Bridger. Beide haben ein Auge aufeinander geworfen, können sich aber durch private Geheimnisse nicht vollkommen aufeinander einlassen.
Scarlet ist ein super liebes Mädchen, die in dem letzten Jahr sehr viel mitmachen musste. Ich konnte alle Ihre Handlungen 100%ig nachvollziehen. Alles ergab einen Sinn. Ihr einzig wahrer Freund ist Jorden(er ist ihre Gitarre).Ich muss sagen, dass das ein sehr außergewöhnlicher Name für eine Gitarre ist, aber er ist mir gleich im Kopf hängen geblieben. =)
Bridger (was ein sehr gewöhnungsbedürftiger Jungenname ist) ist ein sehr liebenswerter Mensch.
Er kümmert sich um seine kleine Schwester Lucy, da es Zuhause gar nicht so gut läuft.
In seiner „großer Bruder“ Rolle geht er sehr gut auf. Das zeigt auch was für ein guter Mensch er ist.
Der Umgang zwischen Scarlet und Bridger ist wirklich sehr vorbildlich. Beide akzeptieren den anderen so wie er ist, jeder lässt den anderen seine Freiheiten und sie helfen sich sogar gegenseitig bei den Studiengängen. Ihre Beziehung entwickelt sich recht schnell und ist sehr romantisch und als fühlt sich einfach richtig an.
Was mich echt beeindruckt hat war das Zusammenspiel von Band 1 und 2. In beiden Teilen treffen wir auf Menschen, denen viel am Eishockey spielen liegt. In Teil 2 entdeckt man einige Charaktere aus Band 1 wieder. So auch die Protagonistin Corey. In einer kurzen Szene unterhält Sie sich mit Scarlet und Bridger. Es ist schön zu wissen, das Sie seit dem Unfall weiter Fortschritte gemacht hat und jetzt die meiste Zeit mit Stock, anstatt mit Rollstuhl unterwegs ist.
Die anderen Charaktere in diesem Buch sind auch gute gelungen. Manche konnte ich mehr und manche eher weniger gut leiden. Gefressen habe ich aber von Anfang an Scarlets Vater und sein Bodyguard Azzan… man sind die beiden mir unsympathisch.
Die Ereignisse überschlagen sich regelrecht in diesem Buch. Ich möchte gar nicht zu sehr auf die Handlung eingehen, weil ich finde Ihr solltet euch überraschen lassen.
Aber einen kleinen Teil des Buches muss ich unbedingt erwähnen.
Als Bridgers kleine Schwester in eine Pflegefamilie kommt sind mir echt die Tränen gekommen. Das war echt der bewegenste Augenblick in dem ganzen Buch.
Eine genauso so super Rolle hat der Onkel von Scarlet in diesem Buch gespielt.
Seine Art ist wirklich bewundernswert. Allerdingt hat mich sein Geständnis kurz aus der Bahn geworfen.
Im Großen und Ganzen ist dieses Buch ebenfalls ein richtiger Hit. Ich war so gefesselt von diesem Buch, das ich es einfach nicht weglegen konnte.
Ich bin sehr gespannt, was mich bei Band 3 erwartet.
P.S. Die kleinen Zitate aus „Der Scharlachrote Buchstabe“ haben sich super in die ganze Story eingefunden. Eine wirklich gute Idee.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage