The Ivy Years – Was wir verbergen
 - Sarina Bowen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
New Adult
316 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0787-2
Ersterscheinung: 29.06.2018

The Ivy Years – Was wir verbergen

Übersetzt von Ralf Schmitz

(142)

Wie lange kannst du ein Geheimnis verbergen, bevor es deine Liebe für immer zerstört?
Direkt bei ihrer ersten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaulley die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder Blick, jede flüchtige Berührung lässt ihre Herzen höher schlagen – und es fällt ihnen immer schwerer, einander zu widerstehen. Dabei haben Scarlet und Bridger gute Gründe, sich dem anderen nicht vollkommen zu öffnen. Denn sie verbergen beide ein Geheimnis, das nicht nur ihr bisheriges Leben am College, sondern vor allem auch ihre gemeinsame Zukunft zerstören könnte …
"Sarina Bowen schreibt New Adult, wie es besser nicht sein könnte!" Tammara Webber
Band 2 der Ivy-Years-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Rezensionen aus der Lesejury (142)

carololcat carololcat

Veröffentlicht am 01.02.2019

Teil 2

The Ivy Years - Was wir verbergen von Sarina Bowen ist der zweite Teil der Ivy-Years-Reihe und Ende Juni 2018 bei LYX erschienen. Das eBook umfasst um die 300 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar ... …mehr

The Ivy Years - Was wir verbergen von Sarina Bowen ist der zweite Teil der Ivy-Years-Reihe und Ende Juni 2018 bei LYX erschienen. Das eBook umfasst um die 300 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
Die Rezension zum ersten Teil könnt ihr auch auf dem Blog finden: Sarina Bowen - The Ivy Years - Bevor wir fallen

Inhalt
Wie lange kannst du ein Geheimnis verbergen, bevor es deine Liebe für immer zerstört?
Direkt bei ihrer ersten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaulley die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder Blick, jede flüchtige Berührung lässt ihre Herzen höher schlagen – und es fällt ihnen immer schwerer, einander zu widerstehen. Dabei haben Scarlet und Bridger gute Gründe, sich dem anderen nicht vollkommen zu öffnen. Denn sie verbergen beide ein Geheimnis, das nicht nur ihr bisheriges Leben am College, sondern vor allem auch ihre gemeinsame Zukunft zerstören könnte …



Meine Meinung
Im zweiten Teil geht es um Bridger, einem Freund von Adam, den man aus dem ersten Teil kennt. Außerdem beginnt das Buch mit Scarlet, die vor ihren Eltern ans College flieht. Die beiden treffen in zwei ihrer Kurse aufeinander und freunden sich an. Doch beide haben ein Geheimnis, was sie sich unmöglich anvertrauen können, auch wenn die Gefühle schnell tiefer gehen und kaum ein Weg daran vorbei führt.
Der zweite Teil hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Wieder waren die Charakter sympathisch und echt. Ich bin froh, dass ich nie diese Last an Geheimnissen und Sorgen mit mir rumtragen musste, die beiden haben. Die Charakter aus dem ersten Teil kamen nur selten vor und man kann den zweiten Teil ohne Probleme lesen, auch wenn man den ersten Teil nicht kennt. Das Thema Eishockey, war in diesem Teil nicht so präsent, wie im Vorgänger, was ich aber nicht störend fand.
Ich war etwas überrascht, dass es laut Verlag doch so relativ wenig Seiten waren, da mir das Buch schön ausführlich vorkam und die Gefühle toll rüber kamen. Es passiert so viel in dem Buch, dass ich nach dem Lesen das Gefühl hatte, ein längeres Buch gelesen zu haben. Ich denke, dass das für das Buch spricht, da das meist auf eine gute und ausführliche Beschreibung der Ereignisse hinweist.
Durch die abwechselnde Erzählung von Scarlet und Bridger erfährt man sehr gut, wie es den beiden geht und wie ihre Gefühle füreinander sind.
Ich habe auch den zweiten Teil gern gelesen und verschlungen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecher_celina buecher_celina

Veröffentlicht am 31.01.2019

The ivy years

The ivy years-Was wir verbergen



Autor(in): Sarina Bowen

Seitenzahl: 316

Preis: 12,90€

Verlag: Lyx

ISBN: 978-3-7363-0787-2





Vielen Dank an den Lyx Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar ... …mehr

The ivy years-Was wir verbergen



Autor(in): Sarina Bowen

Seitenzahl: 316

Preis: 12,90€

Verlag: Lyx

ISBN: 978-3-7363-0787-2





Vielen Dank an den Lyx Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!



Inahlt:

Wie lange kannst du ein Geheimnis verbergen, bevor es deine Liebe für immer zerstört?

Direkt bei ihrer ersten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaulley die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder Blick, jede flüchtige Berührung lässt ihre Herzen höher schlagen – und es fällt ihnen immer schwerer, einander zu widerstehen. Dabei haben Scarlet und Bridger gute Gründe, sich dem anderen nicht vollkommen zu öffnen. Denn sie verbergen beide ein Geheimnis, das nicht nur ihr bisheriges Leben am College, sondern vor allem auch ihre gemeinsame Zukunft zerstören könnte …



Meine Buchrezension:

Ich hatte vom 1. Band der "Ivy Years-Reihe" viel schlechtes gehört und da ich den 1. Band nicht gelesen habe, wusste ich nicht worum es dort geht. Deshalb war ich gespannt wie Band 2 ist. Ich bin sehr gut in das Buch hineingekommen. Eine tolle Liebesgeschichte und etwas völlig anderes. Am Ende wurde es so spannend, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte weiterzulesen! Das Cover ist sehr schlicht gehalten aber trotzdem wunderschön! Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ayanea Ayanea

Veröffentlicht am 27.01.2019

*3,5 Sterne für Scarlet und Bridger*

Nachdem ich den ersten Band der Ivy Years recht gut fand und generell gerne College Schmonzetten lese, war schnell klar, das ich mich auf dem zweiten Band widmen würde. Nun hatte ich die Gelegenheit dazu ... …mehr

Nachdem ich den ersten Band der Ivy Years recht gut fand und generell gerne College Schmonzetten lese, war schnell klar, das ich mich auf dem zweiten Band widmen würde. Nun hatte ich die Gelegenheit dazu und habe das Buch in nur 2 Tagen gelesen.

Wie immer finde ich den Schreibstil von Sarina Bowen einfach nur schön und flüssig. Sie zaubert jedes Mal wieder die passende Atmosphäre auf dem Campus und skizziert sehr ansprechende und tief gängige Charaktere. Da macht nun "Was wir verbergen" keine Ausnahme. Allerdings fand ich es zuweilen doch zu "glatt". Und etwas langatmig da die ganz großen Dramen - die ich eigentlich an solchen Romanen liebe ausblieben.

Dabei haben sowohl Bridger als auch Scarlet ihre Päckchen zu tragen. Bridger versteckt seine kleine Schwester bei sich im Studentenwohnheim und Scarlet nimmt eine neue Identität an, einfach weil sie mit ihrem früheren Ich nicht mehr leben kann. Beide finden sich zu den größten Tiefpunkt ihrer Leben und es ist schnell klar, dass sich beide Licht in diese Dunkelheit bringen.

Die Annäherung der beiden mochte ich sehr, auch wenn das doch recht schnell ging. Gerade das unterscheidet diesen Roman von den üblichen: es fehlt das lange hin und her davor. Beide sehen sich, mögen sich und kommen zusammen. Völlig unspektakulär, fast schon eine Spur zu realistisch ;) Die beiden haben eh mehr zu tun mir ihren jeweiligen Leben.

Mitunter fand ich das drum herum etwas zu weit her geholt (sag nur den Leibwächter Azzan). Auch lebten mir Scarlet und Bridger dann doch zu sehr in ihrer Blase.

Fazit: es ist kein schlechter Roman, aber auch nicht ihr bester. Er ist wie immer flüssig zu lesen und man bleibt Spannungs technisch am Ball. Die heiklen Dramen die solche Bücher jedoch ausmachen fehlen in Gänze.
Mal sehen was der dritte Band der Ivy Years zu bieten hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Books_like_Soulmate Books_like_Soulmate

Veröffentlicht am 23.01.2019

Sarina Bowen hat einmal mehr bewiesen, dass sie in dem Genre mit den großen Autoren mithalten kann

„The Ivy Years (2) – Was wir verbergen“ von Sarina Bowen
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99
Seitenanzahl: 316 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0787-2
Erschienen ... …mehr

„The Ivy Years (2) – Was wir verbergen“ von Sarina Bowen
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99
Seitenanzahl: 316 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0787-2
Erschienen am: 29.06.2018 im LYX Verlag by Bastei Lübbe
===========================

Klappentext:

Wie lange kannst du ein Geheimnis verbergen, bevor es deine Liebe für immer zerstört?
Direkt bei ihrer ersten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaulley die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder Blick, jede flüchtige Berührung lässt ihre Herzen höher schlagen – und es fällt ihnen immer schwerer, einander zu widerstehen. Dabei haben Scarlet und Bridger gute Gründe, sich dem anderen nicht vollkommen zu öffnen. Denn sie verbergen beide ein Geheimnis, das nicht nur ihr bisheriges Leben am College, sondern vor allem auch ihre gemeinsame Zukunft zerstören könnte …
===========================

Achtung Spoilergefahr!!!

===========================

Zum Inhalt:

Als Scarlet Crowley ihr erstes Semester am Harkness College beginnt, hat sie nur einen Wunsch: ihre schlimme Vergangenheit hinter sich lassen und weit weg von zu Hause neu anfangen. Ein Wunsch, der noch stärker wird, als sie Bridger McCaulley begegnet, der sie vom ersten Augenblick an in seinen Bann zieht. Doch was Scarlet nicht weiß: Bridger verbirgt selbst ein Geheimnis. Er versteckt seine kleine Schwester Lucy im Wohnheim, um die er sich liebevoll kümmert, seit er sie von ihrer drogensüchtigen Mutter wegholte. Sollte Lucy entdeckt werden, steht nicht nur sein Abschluss am College auf dem Spiel, er könnte auch seine Schwester an die Jugendfürsorge – und damit für immer – verlieren. Und das will er auf keinen Fall zulassen. Aber wie lange können Scarlet und Bridger die Wahrheit voreinander verbergen, ohne dass diese Geheimnisse ihre Liebe zerstören?

===========================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Ich habe bislang jedes deutschsprachige Buch dieser Autorin mit Begeisterung gelesen. Das Cover mit den Blumen ist hübsch, wenngleich es nicht meinen persönlichen Geschmack trifft. Bridger kennt man ja bereits aus Teil 1. Der Schreibstil ist flüssig und gefühlvoll. Die Protagonisten waren mir größtenteils sympathisch. Scarlet die aus dem goldenen Käfig vor ihrer Vergangenheit flüchtet und ein neues Leben beginnen will. Trotz allem was sie erlebt hat, gibt sie niemals auf und bringt eine Stärke auf, die ich bewundernswert finde. Dennoch hat sie auch eine verletzliche Art an sich, doch sie versucht das beste daraus zu machen. Auch Bridger und Lucy habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Er würde alles für seine Schwester tun und hat einen stark ausgeprägten Beschützerinstinkt. Andererseits hat er auch Angst Lucy zu enttäuschen. Man merkt dennoch in vielen Situationen seine Verzweiflung und Angst. Umso schöner fand ich die Annäherung zwischen ihm und Scarlet. Die beiden im Umgang sowohl miteinander, als auch Bridger mit Lucy zu erleben, war einfach nur schön. Die Anziehung war zu jeder Zeit greifbar. Es gab auch eine Textpassage die mir fast das Herz zerrissenen hat. Für Scarlets Familie habe ich nur Unverständnis übrig. Nicht nur einmal habe ich den Kopf geschüttelt. Sarina Bowen gehört für mich zu einer der ganz großen Autorinnen im New Adult Bereich. Wer auf eine gefühlvolle Story mit viel Herz hofft, sollte sich dieses Buch keinesfalls entgehen lassen. Ein grandioser zweiter Teil der mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen hat.

5 von 5 ? ? ? ? ?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mehr_als_worte Mehr_als_worte

Veröffentlicht am 14.01.2019

Wohlfühlfbuch

Ich hatte dieses Buch ja eigentlich gar nicht so richtig auf dem Schirm, geschweige denn die Autorin.

Dann haben so viele davon geschwärmt, von der Autorin und von ihrer vorherigen Reihe. Gut dachte ich ... …mehr

Ich hatte dieses Buch ja eigentlich gar nicht so richtig auf dem Schirm, geschweige denn die Autorin.

Dann haben so viele davon geschwärmt, von der Autorin und von ihrer vorherigen Reihe. Gut dachte ich mir schaue ich mir dieses Buch mal und habe es dann auch prompt als Rezensionsexemplar bekommen, hier noch mal Danke an den Verlag und mein nächstes Danke geht an Sarina Bowen! Ich liebe diese Geschichte! Es ist so anders als das was bisher in diese Richtung erschienen ist bzw. was ich bisher gelesen habe (falls ihr Tipps habt, immer her damit). Es war so schön ruhig, man fühlt sich beim lesen wie als ob man sich im Winter in eine kuschelige Decke auf die Couch einkuschelt und eine heiße Schokolade trinkt. Die Geschichte rund um Corey und Adam lullt einen ein und nimmt einen mit auf eine wunderschöne Reise voller Liebe, Freundschaft und Vertrauen. Natürlich darf das ein oder andere Drama auch nicht fehlen aber selbst diese laufen einfach mal ganz normal ab und werden nicht aufgebauscht bis zum geht nicht mehr und es sind auch einfach Probleme die jeden treffen können und genau hier kommt Coreys Behinderung in das Spiel.

Corey ist eine Protagonistin die ihres gleichen suchen kann, denn sie ist so eine starke Person, da kann sich jeder eine Scheibe davon abschneiden denn selbst mit alldem was sie erlebt hat, lässt sie sich nicht unterkriegen. Natürlich ist das Leben nicht vorbei weil man in einem Rollstuhl sitzt aber es ist doch erst mal ein Schicksalsschlag und die Autorin beschreibt hier eindrucksvoll wie es einen gehen muss wenn es einem passiert und das macht das Buch noch mal zu etwas ganz besonderen.

Für mich hat ein wenig mehr input gefehlt, ein paar mehr Erklärungen, es werden oft von speziellen Dingen gesprochen wie Beinschienen oder gewisse Behandlungsmethoden und da blieben doch einige Fragen offen aber das ist nun meckern auf hohen Niveau!

Für mich ist der Auftakt der The Ivy Years Reihe voll und ganz gelungen und ich freue mich schon auf den zweiten Band, der leider von anderen Protagonisten handelt aber ich denke ein kurzes Wiedersehen mit Corey und Adam ist bestimmt drinnen.

Ach ja, ein kleiner Funfact am Rande: Übersetzt wurde das Buch von Ralf Schmitz, ja genau der Ralf Schmitz, der Komiker und Moderator von Take me Out! Sorry ich muss dabei grinsen! Wer die Geschichte schon gelesen hat und Herrn Schmitz kennt wird wissen warum, mann muss sich Ihn einfach dabei vorsellen wie er das ganze übersetzt! Aber Hut ab, er hat es wirklich toll gemacht!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage