The Memories We Make
 - Maya Hughes - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
387 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1449-8
Ersterscheinung: 28.05.2021

The Memories We Make

Band 1 der Reihe "Fulton University Reihe"
Übersetzt von Katrin Reichardt

(38)

Sich in ihn zu verlieben stand nicht auf ihrer To-Do-Liste
Persephone Alexander ist ein Mathegenie, liebt Organisation – und hat das „normale“ Collegeleben irgendwie verpasst. Daher hat sie sich vorgenommen, bis zum Ende des Semesters eine Liste mit Erfahrungen abzuarbeiten und dabei unvergessliche Erinnerungen zu sammeln. Seph will feiern gehen, Freunde finden, sich verlieben – ihr erstes Mal erleben. Doch dafür braucht sie den richtigen Partner. Kurzerhand veranstaltet sie ein Casting und ist überrascht, als ausgerechnet College-Football-Star Reece Michaels sich dazu bereit erklärt, ihr beim Abhaken ihrer To-do-Liste zu helfen – ausgenommen beim Verlieben und dem Sex ...
„Ein Football-Hottie mit einer süßen Seite? Nichts wie her damit!“ KERI LOVES BOOKS
Erster Band der FULTON-UNIVERSITY-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (38)

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 15.06.2021

Ungewöhnliches Casting

„The Memories We Make“ von Maya Hughes beginnt mit einem absurden Casting und endet mit einer großen Liebe.
Persephone Alexander ist ein Mathegenie und eine Überfliegerin, aber in sozialen Belangen total ... …mehr

„The Memories We Make“ von Maya Hughes beginnt mit einem absurden Casting und endet mit einer großen Liebe.
Persephone Alexander ist ein Mathegenie und eine Überfliegerin, aber in sozialen Belangen total unerfahren. Das College soll ihr dabei helfen, endlich etwas Normalität in ihr Leben zu bringen, aber bisher hatte sie damit kaum Erfolg. Ihr bleiben nur wenige Monate, bis sie wieder unter der strengen Kontrolle ihres Vaters stehen wird und so veranstaltet sie ein Casting, um einen Jungen zu finden, mit dem sie ihr erstes Mal erleben will. Durch einen Zufall steht plötzlich der Footballer Reece Michaels vor ihr, dessen Beschützerinstinkte anspringen, als er von ihrem naiven Plan erfährt.

Dies ist mein erstes Buch der Autorin, aber definitiv nicht mein letztes. Obwohl ich am Anfang der Geschichte nur mit dem Kopf geschüttelt habe, weil der skurrile Plan von Seph derart absurd und hochgradig naiv war und ich ehrlicherweis nur dachte, was für ein Quatsch. Doch je länger man Seph kennenlernt, desto mehr versteht man ihre Gedankengänge und ihre ganz besondere Situation, die den Anfang später völlig logisch erscheinen lässt. Sie ist fast isoliert aufgewachsen und die üblichen sozialen Interaktionen sind ihr fremd. Dafür ist es absolut bewundernswert, wie mutig sie ihre Erfahrungen erweitern will, auch wenn die Beweggründe einfach nur traurig machen. Sie ist so liebenswert, direkt und irgendwie unschuldig, dass man sie nur ins Herz schließen kann.
Reece wirkt zu Beginn wenig sympathisch, aber dies ändert sich nach der ersten Begegnung mit Seph. Es ist total süß, wie er sie vor allen schlechten Einflüssen beschützen will und ihr bei der Abarbeitung ihrer Liste hilft. Das Knistern ist von Anfang an da, aber es dauert eine Weile, bis sich beide ihre Gefühle tatsächlich eingestehen können. Reece entdeckt seine romantische Ader und ich wollte einfach nur dahinschmelzen.

Mein Fazit:
Der lockere und humorvolle Schreibstil und die äußerst sympathischen und tiefgründigen Charaktere haben mich in dieser wunderschönen Lovestory komplett überzeugt. Ich freue mich schon auf die weiteren Bände und gebe eine ganz klare Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jas_min_0612 jas_min_0612

Veröffentlicht am 14.06.2021

Ich liebe es!

Ich liebe "The Memories we make"! Es ist der erste Band der Fulton University Reihe und in sich abgeschlossen.

Seph ist ohne Freunde aufgewachsen und möchte nun mit einem Casting den passenden Partner ... …mehr

Ich liebe "The Memories we make"! Es ist der erste Band der Fulton University Reihe und in sich abgeschlossen.

Seph ist ohne Freunde aufgewachsen und möchte nun mit einem Casting den passenden Partner finden, mit dem sie ihre verpassten ersten Male nachholen möchte. Durch eine Verwechslung will ihr dann der Footballstar Reece bei allem helfen, außer bei der Liebe...

Ich habe dieses Buch verschlungen! Der Schreibstil lässt einen nur so durch die Seiten fliegen. Er ist locker, flüssig, humorvoll und vor allem voller Gefühl.

Auch die Charaktere sind mir alle sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich, auch in den nächsten Bänden mit dem Football Team an die Fulton zurückzukehren.

Seph ist in ihrer perfekt unperfekten Art sehr liebenswürdig. Ihre sehr offene, direkte Art hat mich einige Male zum Schmunzeln gebracht und ihre innere Unsicherheit berührt.

Reece ist der typische Frauenheld und Footballspieler, der cool und sexy ist. Aber Seph lässt seine weiche und beschützterische Seite zum Vorschein kommen.

Gemeinsam sind die beiden wundervoll! Es gibt wahnsinnig romantische, knisternde, ernste und humorvolle Momente. Und ich habe sie alle geliebt!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

diebuecherliebe diebuecherliebe

Veröffentlicht am 06.06.2021

Meine erste Football-Geschichte und ich habe sie geliebt

Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen und freue mich auf die nächsten drei Bände. …mehr

Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen und freue mich auf die nächsten drei Bände.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

aboutmyfavbooks aboutmyfavbooks

Veröffentlicht am 06.06.2021

Auf anhieb eine riesen Empfehlung!

Worum geht es?

Steph hat das Gefühl, sie hat in ihrem schon zu viel verpasst. Sie möchte das alles nun nachholen.
Bei ihrem Weg, die Punkte ihrer Liste kommt ihr Reece in die Quere.
Er ist attraktiv und ... …mehr

Worum geht es?

Steph hat das Gefühl, sie hat in ihrem schon zu viel verpasst. Sie möchte das alles nun nachholen.
Bei ihrem Weg, die Punkte ihrer Liste kommt ihr Reece in die Quere.
Er ist attraktiv und außerdem verspricht er ihr, die Punkte der To-Do Liste gemeinsam mit ihr abzuhaken- nur zwei Punkte bleiben noch offen...

Meine Meinung:


Mir hat die Leseprobe super gut gefallen, als das Buch jedoch ankam, musste ich mich erst einmal motivieren, es zu beginnen (wobei ich allerdings auch gerade eine Leseflaute hatte).
Als ich jedoch noch einmal das erste Kapitel gelesen habe, war ich sofort aus meiner Leseflaute heraus.
Allein schon deswegen gibt es einen großen Pluspunkt.

Auch der Schreibstil des Buches ist unglaublich! Das macht gleich Lust auf mehr, weshalb ich mich auf die drei Folgebände freue!
Der Schreibstil ist einfach super angenehm und flüssig zu lesen.
Außerdem wurde das Buch noch einmal durch die wunderbaren Protagonisten viel besser (als es sowieso schon ist ;))
Ich mochte nicht nur Reece und Steph unglaublich gerne, auch die Nebenprotagonisten waren soooo gut ausgearbeitet.
Ich weiß, ich erwähne dies öfters, aber ich lege darauf einfach einen ganz großen Wert.
Sie sind für mich ein ganz großer Bestandteil der Geschichte.
In diesem Fall war es die Freundesgruppe.
Super humorvoll und sie hat einen sehr schnell zum Schmunzeln gebracht.
Auch der Handlungsverlauf wurde mit genug Spannung und Emotionen versetzt!

Zum Cover brauch ich gar nichts sagen, oder?
UMWERFEND SCHÖN...

Fazit:

Das Buch ist eine ganz große Empfehlung und ich freue mich sehr auf die nächsten Bände der Reihe!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

emilylrnz emilylrnz

Veröffentlicht am 05.06.2021

Auf Wolke sieben

Alsoooooo, ich bin absolut verliebt in dieses Buch!
Großes Kompliment an die Autorin!

Zu Anfang kann diese Geschichte zwar voraussehbar erscheinen (der beliebter Football-Star verliebt sich in das unscheinbare ... …mehr

Alsoooooo, ich bin absolut verliebt in dieses Buch!
Großes Kompliment an die Autorin!

Zu Anfang kann diese Geschichte zwar voraussehbar erscheinen (der beliebter Football-Star verliebt sich in das unscheinbare Mädchen), aber Maya Hughes hat es geschafft, diese "simple" Story mit solch sympathischen Charakteren und einigen "Twists" mit Leben zu füllen.
Der Schreibstil ist sehr flüssig, sodass man quasi direkt in die Geschichte reingesogen wird und das Buch nur schwer weglegen kann.

Ich habe das Buch innerhalb eines Abends verschlungen und ich muss sagen, ich hatte ein Dauer-Lächeln auf den Lippen :)

Zunächst zum Cover:
Ich persönlich bevorzuge schlichte Cover mehr als alles andere. Kein großes Tam-Tam, denn meistens ist in dieser Hinsicht "weniger mehr".
Das Cover wurde mit warmen, sommerlichen Farben gestaltet und passt meiner Meinung nach sehr gut zu der positiven Grundstimmung des Romans.

Der Roman ist aus der Perspektive von Steph und Reece geschrieben, sodass man einen sehr guten Einblick in die Gefühlswelt beider Protagonisten bekommt.

Zur Handlung:
Die Protagonistin Steph wurde ihr Leben lang von der Welt abgeschirmt. Ihre Eltern legten immer viel Wert auf die akademischen Leistungen, aber nicht unbedingt auf die menschliche Interaktion, wie Freundschaften oder Liebesbeziehungen.
Dadurch erscheint Steph das Collegeleben wie Freiheit pur und will es auskosten so lange sie kann. (Ihr Verhalten ist an manchen Stellen sehr "amüsant"/"plump"... sie ist sehr offen und wirkt in machen Situation durch ihre fehlende Erfahrung leichtsinnig und ohne Filter, was auch Reece zu Anfang recht überrumpelt.)
Durch eine sehr leichtsinnige Idee lernt sie per Zufall den attraktiven Football-Star Reece kennen.
Und ich muss sagen, Reece war mir von der 1. Sekunde an sympathisch. Er verhielt weder abgehoben noch arrogant, sondern hat sich Steph gegenüber vom ersten Moment an, wie ein Gentlemen mit Badboy-Charm verhalten (ein Träumchen...). Die beiden erleben so einige "Erste-Male" und etwas Drama ist auch dabei... aber ich will jetzt auch nicht spoilern.

Von mir gibt es auf jeden Fall eine dringende Leseempfehlung :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Maya Hughes

Maya Hughes lässt sich gerne von ihrem Alltag inspirieren. Von ihrem Ehemann, einem Lied im Radio oder einem Tagtraum während des Fußballtrainings. Sie liebt Cupcakes, Zimtschnecken, ein gutes Glas Weißwein, einen Lachanfall, der ihr den Atem raubt und das Verreisen mit ihrer Familie. Weitere Informationen unter: www.mayahughes.com

Mehr erfahren
Alle Verlage