Trust
 - Kylie Scott - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
375 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0807-7
Ersterscheinung: 26.10.2018

Trust

Übersetzt von Katrin Reichardt

(72)

Edie Millen hatte hohe Erwartungen an ihr letztes Highschooljahr – mitten in einen Raubüberfall zu stolpern, gehörte jedoch nicht dazu. Als ihr das Gerede ihrer Mitschüler zu viel wird, wechselt sie die Schule – nicht ahnend, dass sie dort auf John Cole treffen würde, der ihr an jenem Abend das Leben rettete. Wilde Gerüchte ranken sich um John – er sei gewalttätig und deale mit Drogen. Edie weiß, dass sie ihr Herz aufs Spiel setzt, doch kann sie nicht gegen die Gefühle ankämpfen, die John in ihr hervorruft ... 

"Ein Roman, der wunderbar einzigartig ist und Herzen höher schlagen lässt." KATY EVANS

Rezensionen aus der Lesejury (72)

Boleynhistoric Boleynhistoric

Veröffentlicht am 20.04.2020

Es konnte mich nicht ganz abholen

Inhalt:
Edie Millen hatte hohe Erwartungen an ihr letztes Highschooljahr - mitten in einen Raubüberfall zu stolpern und beinahe zu sterben, gehörte allerdings nicht dazu. Von einem Moment auf den anderen ... …mehr

Inhalt:
Edie Millen hatte hohe Erwartungen an ihr letztes Highschooljahr - mitten in einen Raubüberfall zu stolpern und beinahe zu sterben, gehörte allerdings nicht dazu. Von einem Moment auf den anderen ändert sich ihr Leben grundlegend. Als ihr die Blicke und das Gerede ihrer Mitschüler zu viel werden, wechselt sie kurzerhand die Schule - nicht ahnend, dass sie dort John Cole wiedersehen würde, den Jungen, der ihr an jenem Abend das Leben rettete. Die wildesten Gerüchte ranken sich um John - er sei gewalttätig und deale mit Drogen. Doch auch wenn Edie weiß, dass sie womöglich ihr Herz aufs Spiel setzt, kann und will sie nicht gegen die Gefühle ankämpfen, die John in ihr hervorruft.
Cover:
Das Cover finde ich ganz ansprechend, weil ich das mit der Schrift sehr schön finde.
Schreibstil:
Sehr einfach und flüssig zu lesen
Meinung:
Der Einstieg in das Buch ist sehr spannend und ich habe so gar nicht mit einem solchen Szenario gerechnet, wenn ich ehrlich bin. Der Raubüberfall war total spannend, ich habe mitgefiebert und war zum Teil auch echt schockiert, was da so passiert ist. Zum Glück ist John auch dabei und versucht den Angreifer von weiteren Dummheiten abzuhalten. Die beiden überleben und müssen somit auch mit den Folgen leben. Edie wechselt die Schule und hat es wirklich nicht sehr leicht mit allem. Der Vorfall nagt natürlich an ihr und als dann auch noch John mit ihr in die gleiche Klasse geht, macht es nicht einfach. Er hat den Status Bad boy allerdings nicht aus irgendeinem Grund, doch die beiden kommen sich immer näher, bis es kein Zurück mehr gibt.
Die Idee der Geschichte mochte ich sehr, doch so interessant der Anfang war, so schleppend war der Rest. Edie hebt immer wieder ihre Unzulänglichkeiten und überflüssigen Pfunde hervor und ganz ehrlich? Nach dem zehnten Mal kann man es einfach nicht mehr hören. Ja, sie ist so, sie hat einige Pfunde mehr drauf aber muss man das ständig in den Vordergrund bringen? Es schien so, als wäre es eine Charaktereigenschaft von Edie und das ist einfach zu viel des Guten.
John hat da schon ein paar Probleme, die wesentlich schwerwiegender sind und doch kaum behandelt werden. Da war das Gleichgewicht nicht so vorhanden finde ich.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

damarisdy damarisdy

Veröffentlicht am 30.03.2020

Eine fesselnde und gefühlvolle Lovestory mit dramatischen Szenen, allerdings insgesamt etwas langatmig.

Nachdem mich das Buch "Trust" im Buchladen schon neugierig gemacht hat, habe ich mich gefreut, dass es als Hörbuch bei Spotify angeboten wurde. Ich habe es mir nebenbei angehört und empfand die Sprechstimme ... …mehr

Nachdem mich das Buch "Trust" im Buchladen schon neugierig gemacht hat, habe ich mich gefreut, dass es als Hörbuch bei Spotify angeboten wurde. Ich habe es mir nebenbei angehört und empfand die Sprechstimme der Vorleserin als sehr angenehm. Die Autorin Kylie Scott war mir bisher noch unbekannt. Das Cover mit dem senkrechten Titel auf dem Männerkörper fand ich sehr ansprechend.

Anders als bei einigen Büchern, beginnt dieses hier dramatisch. Bei einem Raubüberfall sterben mehrere Menschen und Edie, die Hauptprotagonistin, entkommt nur knapp dem Tod. Es wird aus ihrer Sichtweise in der Ich-Perspektive berichtet, was dem Leser bzw. Hörer mit ihr warm werden lässt. Sie hat eine tolle Persönlichkeit, die sich nur noch mehr entfalten muss. Leider machen es ihr ihre nun ehemalige Freundin und sämtliche Klassenkameraden nicht leicht, weswegen sie die Schule wechselt und dort ihren Helden John Cole wiedersieht. Er war zwar am Raubüberfall nicht beteiligt, geriet aber auch hinein und beschütze Edie wie es ihm nur möglich war. Doch die Leute sagen ihm einige Dinge nach, die Edie nicht wirklich zu glauben wagt, hat er sich doch im Ernst der Lage so anders verhalten. Sie will der Sache auf den Grund gehen und findet schnell Gefallen an John. Gefallen, der sich immer mehr und mehr in Liebe verwandelt...Doch wird er in ihr jemals mehr als eine Bekannte sehen, wo sie doch ein paar Kilos zu viel auf den Rippen hat und auch sonst noch unerfahren und eher schüchtern ist? Was John lange nicht zu ahnen scheint, ist, was wirklich hinter dem Charakter Edie steckt, den die Autorin mit Liebe zum Detail erdacht hat.

Nicht nur zu Anfang steht das Leben von Edie auf dem Spiel, doch im Laufe der Geschichte ist sie reifer und selbstbewusster geworden, dass sie selbst die Heldin für Jemanden sein könnte... es ist schön mitzuverfolgen, wie John und auch eine neue Freundin, Edie eine wahre Stütze sind :) Das Buch lehrt den Leser, dass man stets überdenken sollte, wer die wirklich echten Freunde sind und was man vom Leben eigentlich wirklich will. Viele Emotionen kommen in diesem Werk herüber, die den Leser mitreißen und sich sehr in die Charaktere einfühlen lassen.

Nichts desto trotz war die Geschichte insgesamt etwas langatmig und hätte hier und da etwas knackiger und kürzer sein können. Der Funke ist bei mir auch nicht zu 100% übergesprungen, obwohl ich den Verlauf der Liebesbeziehung zwischen John und Edie schon sehr genossen habe. Natürlich handelt es sich hier um eine sehr junge und auch teils unerfahrene Liebe, was man bedenken muss. So erkläre ich mir das ein oder andere Geplänkel.

Der Schreibstil der Autorin war allerdings angenehm flüssig und oftmals auch humorvoll gestaltet, sodass das Lesen (oder in meinem Fall Hören) leicht vonstatten ging und ich es genossen habe :)

Eine Leseempfehlung und 4 Sterne für eine schöne, knisternde und spannende Geschichte, die manchmal sogar die Lachmuskeln aktiviert ****

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alisha_CT Alisha_CT

Veröffentlicht am 22.03.2020

Enttäuschent

Ich fande das Buch total enttäuschent und unvollständig, es fehlten mir so viele zwischen sznen, und es fehlten die gefühle, dass verliebt seien. Es war total emontionslos, ich war schokiert von dem Buch, ... …mehr

Ich fande das Buch total enttäuschent und unvollständig, es fehlten mir so viele zwischen sznen, und es fehlten die gefühle, dass verliebt seien. Es war total emontionslos, ich war schokiert von dem Buch, viele ihrer Bücher hatte mich total überwältigt, doch das war ein totaler fehlgriff, die geschichte war auf dem Klappentext so spannend, doch dann war es eine große enttäuschung.
Ich kann es leider nicht weiter empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

borntobemee borntobemee

Veröffentlicht am 05.03.2020

Empfehlenswert, jedoch nicht mein allerliebstes Buch

Hallöchen,
also eigentlich sagt der Titel bereits so ziemlich alles aus :-)
es ist ein wirklich sehr schönes Buch, gut geschrieben, kurzweilig, die Charaktere sind toll (auch, wenn ich sagen muss, das ... …mehr

Hallöchen,
also eigentlich sagt der Titel bereits so ziemlich alles aus :-)
es ist ein wirklich sehr schönes Buch, gut geschrieben, kurzweilig, die Charaktere sind toll (auch, wenn ich sagen muss, das sie mir stellenweise eventuell ein bisschen zu jung waren, besonders was Johns Vergangenheit angeht; ich meine, ja, er hat bereits viel mitgemacht, aber für mich war besonders sein Alter ein bisschen unrealistisch...)
ich kann es also durchaus empfehlen, auch, wenn ich jetzt nicht komplett verzückt bin!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

aly53 aly53

Veröffentlicht am 22.01.2020

Ich hab Tränen gelacht und gleichzeitig unendlich mitgefiebert

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich unglaublich gespannt auf meinen ersten Roman von Kylie Scott war.
In das Cover hab ich mich sofort verliebt. Waa ich als sehr stimmig empfinde.
Die Atmosphäre ist geprägt ... …mehr

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich unglaublich gespannt auf meinen ersten Roman von Kylie Scott war.
In das Cover hab ich mich sofort verliebt. Waa ich als sehr stimmig empfinde.
Die Atmosphäre ist geprägt von unterdrückten Gefühlsausbrüchen , Wut und Angst.
Bereits wenn man in die Story abtaucht, spürt man worum es im Prinzip geht.
Es ist nicht die Liebe. In keinster Weise.
In erster Linie ist es die innere Zerrissenheit, die nagende Verzweiflung und das Gefühl, es entgleite einem alles.
Nichts hat mehr Bestand. Das Weltbild verschiebt sich. Plötzlich ist alles bedeutungslos und man muss sich erneut auf die Suche machen.
Nach seinem Platz und wie man mit dem Ganzen umgeht.
Edie war für mich einfach eine absolute perfekte Protagonistin. Eine Protagonistin die aneckt und für Aufruhr sorgt. Eine, die sich nicht darum schert, was andere sagen.
Eine junge Frau, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Ich mochte ihre Albernheit und manchmal etwas überzogenen Reaktionen. Das hat sie authentisch und einfach unglaublich sympathisch gemacht. Nach diesem sehr einprägsamen Erlebnis, kämpft sie stetig. Um sich selbst,ihre Unsicherheit und ihre Angst.
Die Autorin zeigt sehr deutlich auf, was so ein Erlebnis mit einem Menschen anstellen kann.
Wie nahe er an den Abgrund gerät.
Wie wenig einfühlsam das Umfeld darauf reagiert.
Und da kommt John ins Spiel. Nicht nur der Lebensretter schlechthin.
Er ist gefährlich für Herz und Seele und gleichzeitig ist er ein Anker und sehr wichtiges Heilmittel für Edie.
Sie ergänzen sich nahezu perfekt.
Während Edie impulsiv und unbesonnen reagiert, zeigt sich John ruhig und kontrolliert.
Und dazwischen dreht die Welt sich völlig anders.

Nicht nur die beiden habe ich unglaublich ins Herz geschlossen. Auch Hang und Anders. Oh mein Gott, ich hab Tränen gelacht und hing gleichzeitig total gefesselt an den Seiten fest.
Kylie Scott hat eine nahezu fließenden und einnehmenden Schreibstil. Und gleichzeitig so voller Gefühl und Ernsthaftigkeit.
In diesem Roman hat sie nicht nur wunderbar greifbare Charaktere ins Leben gerufen.
Die Handlung ist einerseits durchzogen mit ernsten Themen, die immer wieder zum sinnieren bringen.
Sie zeigt wie leicht alles entgleiten kann und das nichts selbstverständlich ist.
Und auf der anderen Seite zeigt sie eine unbeschwerte Zeit voller Lebenslust, das Gefühl alles erreichen zu können.
Es ist bittersüß, aber auch losgelöst.
Einige Themen hätten für mich auch gern noch mehr ausgebaut sein können.

Sie zeigt wie wichtig und essentiell Freundschaft ist. Wie heilend und kostbar sie ist.
Und dazwischen die erste Liebe, die alles andere in den Schatten stellt.
Mir hat diese Geschichte unglaublich gut gefallen. Ich habe jede Zeile genossen und einfach unendlich mitgefiebert.
Dadurch das man Edies Perspektive erfährt, entfaltet sie sich auch richtig. Man spürt ihre Gedanken und Emotionen unglaublich intensiv.
Manchmal reagiert sie impulsiv. Aber das ist Edie.
Dieses Erlebnis hat sie verändert. Aber gleichzeitig hat es ihr auch zu neuer Stärke und Mut verholfen.
Die Entwicklung ist deutlich spürbar und zieht sich durch jede Zeile.
Die Handlung selbst punktet nicht mit überraschenden Wendungen.
Sie ist völlig anders , als ich erwartet habe. Aber doch so richtig und verdammt gut.

Eine Geschichte, die beklemmend und beängstigend ist. Aber auch aufzeigt, wie das wahre Leben ist.
Voller Gefahren und Herausforderungen.
Eine Geschichte,die ich in einem Zug inhaliert habe. Weil ich nicht loslassen konnte und wissen wollte, wie alles ausging. Zudem fand ich einfach großartig, dass es hier um eine junge Frau geht, die mal etwas mehr auf den Hüften hat und damit nicht dem klassischen Ideal entspricht.
Man wird nicht mit der Liebe auf den ersten Blick überrascht. Es ist eine seelische Verbindung und eine Entwicklung die nachvollziehbar ist und sich vielleicht deswegen auch für mich auch so echt und wahrhaftig anfühlte.
Ich bin positiv überrascht und definitiv war dies für mich nicht das letzte Buch der Autorin.

Fazit:
“Trust” von Kylie Scott hat mich in jeder erdenklichen Hinsicht überrascht.
Diese Story punktet mit ernsten Themen, die nicht nur aufrütteln , sondern auch die eigene Vergänglichkeit vor Augen führen.
Charaktere, die mich unglaublich gepackt und mitgerissen haben.
Ich hab Tränen gelacht und gleichzeitig unendlich mitgefiebert.
Mit Sicherheit nicht mein letztes Buch der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kylie Scott

Kylie Scott - Autor
© Passion Pages

Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Sie verlangt immer ein Happy End – wenn Blut und Gemetzel auch noch vorkommen, umso besser! Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien. Sie war mit ihrer Stage-Dive-Reihe auf der New-York-Times-, der USA-Today- sowie der Spiegel-Bestseller-Liste vertreten.

Mehr erfahren
Alle Verlage