Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
448 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1068-1
Ersterscheinung: 31.10.2019

Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt

Übersetzt von Katja Bendels

(59)

Jackson Emery glaubt nicht an Versprechen. Und ich glaube nicht mehr an die Liebe. Ich bin zu zerbrochen für ihn. Er ist nicht der Richtige für mich. Und doch sind wir perfekt füreinander. Weil wir wissen, dass das zwischen uns nicht für immer sein wird. Weil wir die Hoffnung längst aufgegeben haben, dass uns jemand für den Rest unseres Lebens lieben könnte. Bis der Moment des Abschieds gekommen ist und wir plötzlich merken, dass wir nie wieder ohneeinander sein können.
"Ich liebe Brittainy C. Cherrys Bücher, ihre Worte und wie tief sie ihre Leser bewegt. Dieses Buch wird euch nicht enttäuschen!" UNDER THE COVERS BOOK BLOG
Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Rezensionen aus der Lesejury (59)

Nina-26 Nina-26

Veröffentlicht am 09.12.2019

Glückwunsch Frau Cherry, Sie haben mich mal wieder in die Knie gezwungen !

Wieder stehe ich an dem Punkt , wo ich mein gebrochenes Herz und die dazugehörigen Tränen , von denen ich nicht weiß, wie ich sie jemals vergessen soll , in Worte fassen kann, weil mich Brittainy C. Cherry ... …mehr

Wieder stehe ich an dem Punkt , wo ich mein gebrochenes Herz und die dazugehörigen Tränen , von denen ich nicht weiß, wie ich sie jemals vergessen soll , in Worte fassen kann, weil mich Brittainy C. Cherry schon wieder in die Knie gewungen hat !

Grace und Jackson, haben mich in den Wahnsinn getrieben mit ihren gebrochenen Herzen und gespaltenen Seelen, weil sie mich gegen meinen Willen mit in den Abgrund gezogen haben .

Jedes.einzelne.Wort.hat.wehgetan!
Es hat so unglaublich wehgetan und gebrochene Herzen und Seelen gepaart mit einer Menge Wut ist eine wirklich schlechte Kombination , ich kam an meine Grenzen !

Um ehrlich zu sein , weiß ich gar nicht, wie ich den Inhalt dieses Buches beschreiben soll .
Der Klappentext beschreibt diese Geschichte wirklich sehr sehr gut und mit eigenen Worten kurz zusammengefasst könnte ich sagen der unheimlichste Bad Boy der Stadt trifft auf die gesitte Pfafferstochter , was der Wahrheit entspricht , aber wirklich nicht so klischeehaft ist wie beschrieben.
Wirklich. Ehrlich.
Es steckt eine Menge mehr dahinter.
Viel mehr.
Mehr als man ahnt.

Ich war nicht nur unendlich traurig und die meiste Zeit von Tränen umgeben , ich war vorallem auch so unbeschreiblich wütend , weil mir das Verhalten so mancher Charaktere nicht begreiflich wurde.
So viele Jahre verschwendet.
Völlig unnötig in der Dunkelheit gelebt, umgeben von so viel Hass , Enttäuschung und Schuldgefühlen , das man beinahe den Glauben an die Liebe und sich selbt verliert.

Niemand sollte jemals den Glauben an die Liebe und an sich selbst verlieren .
Obwohl viel Leid entstand , geschieht doch auch alles aus einem bestimmten Grund , oder ?
Man muss das Positive aus dem Negativen ziehen, die vergeudeten Jahre kann man nicht zurückholen, aber die Jahre, die man vor sich hat , die kann man zu den Besten seines Lebens machen <3

Brittainy, obwohl du mich wieder mal in die Knie gezwungen und mein Herz und meine Seele kurzzeitig zerstört hast , liebe ich dich für das , was du schreibst.
Du schreibst so offen , so ehrlich , so tiefgründig , authentisch und sympathisch.
Solange du schreibst und deine Bücher ins Deutsche übersetzt werden , werde ich mich in ihnen verlieren.
Ich werde deine Charektere lieben , ich werde sie hassen , ich werde mit und um sie weinen , ich werde sie schlagen wollen und dann umarmen wollen und all das und noch mehr werde ich in meinen Gedanken und in meinem Herzen immer tun .

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blueberry87 Blueberry87

Veröffentlicht am 09.12.2019

das Monster und die Pastorentochter

Grace wird nach langer Ehe von ihrem Mann verlassen. Sie kehrt in ihre Heimatstadt zurück. Dort trifft sie auf den übellaunigen Jackson, der von allen in der Stadt gemieden wird und als Außenseiter gilt. ... …mehr

Grace wird nach langer Ehe von ihrem Mann verlassen. Sie kehrt in ihre Heimatstadt zurück. Dort trifft sie auf den übellaunigen Jackson, der von allen in der Stadt gemieden wird und als Außenseiter gilt. Grace ist eine Pastorentochter und immer die nette, brave und liebe Vorzeige-Frau. Das ändert sich als sie und Jackson sich näher kommen.

Die Geschichte ist leicht und flüssig zu lesen. Es wird immer abwechselnd aus der Sicht von Grace und Jackson erzählt. Dadurch erhält man einen wunderbaren Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden.

Das Buch reißt einen mit und zieht einen in die Gefühlswelt von Jackson und Grace, sodass man ganz die Zeit vergisst. Ich habe mit getrauert, mit gelitten und mit gefiebert und bin voll und ganz in der Geschichte aufgegangen.

Fazit:
Ein sehr emotionales Buch, welche ernste Themen wie Fehlgeburt, Verrat, Alkoholismus und Selbstfindung thematisiert

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sternchen_16 Sternchen_16

Veröffentlicht am 08.12.2019

Ein perfektes Buch - absolutes Jahreshighlight

Das Buch handelt von Grace und Jackson. Grace wurde gerade erst von ihrem Ehemann betrogen und kehrt zusammen mit ihm traurig in ihren alten Heimatort zurück. Dort trifft sie auf Jackson, der im ganzen ... …mehr

Das Buch handelt von Grace und Jackson. Grace wurde gerade erst von ihrem Ehemann betrogen und kehrt zusammen mit ihm traurig in ihren alten Heimatort zurück. Dort trifft sie auf Jackson, der im ganzen Dorf gehasst wird. Doch kann sie Finn loslassen und was macht sie, wenn das ganze Dorf negativ über sie spricht?

Ab der ersten Seite war ich sofort mitten in der Geschichte drin. Die Rückblicke aus Jacksons Kindheit, die ihn zu dem gemacht haben, wie er heute ist, haben mich sehr schockiert. Trotzdem fand ich es wundervoll auch etwas über seine Vergangenheit zu erfahren und die Gründe zu erkennen, warum er nicht mehr an die Liebe glaubt. An manchen Stellen hat mich das Buch richtig wütend gemacht, z.B. wie Grace Mutter mit ihr umgeht. Der Schreibstil ist einfach nur der Wahnsinn. Es lässt sich so flüssig lesen und ich habe es innerhalb kurzer Zeit verschlungen. Am Ende war ich sehr traurig, dass es schon vorbei ist.. Die Handlung war überhaupt nicht vorhersehbar, was mich auch total begeistern konnte. Immer wieder war ich über den Verlauf der Geschichte total überrascht. Mit ein paar Stellen hätte ich einfach niemals gerechnet. Es werden so unglaublich wichtige Themen angesprochen, wie Vorurteile, Ausgrenzung, Mobbing,... Aber auch Loslassen und Selbstfindung sind wichtige Themen. Sowohl mit Jackson als auch mit Grace konnte ich total mitfühlen. Die beiden sind mir so ans Herz gewachsen. Es sind die perfekten Protagonisten. Die Geschichte der beiden ging mir sehr nahe. Zum Schluss hatte ich richtig Gänsehaut.

Das Buch ist rundum perfekt und ich finde, dass es ein absolutes Must-Read ist. Es ist definitiv ein Jahreshighlight von mir und bekommt 5/5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booknine Booknine

Veröffentlicht am 08.12.2019

Highlight 2019

Klappentext:

Jackson glaubt nicht an versprechen. Und ich glaube nicht mehr an die Liebe. Ich bin zu zerbrochen für ihn. Er ist nicht der richtige für mich. Und doch sind wir perfekt füreinander. Weil ... …mehr

Klappentext:

Jackson glaubt nicht an versprechen. Und ich glaube nicht mehr an die Liebe. Ich bin zu zerbrochen für ihn. Er ist nicht der richtige für mich. Und doch sind wir perfekt füreinander. Weil wir wissen, dass das zwischen uns nicht für immer sein wird. Weil wir die Hoffnung längst aufgegeben haben, dass uns jemand für den Rest unseres Lebens lieben könnte. Bis der Moment des Abschieds gekommen ist und wir plötzlich merken, dass wir nie wieder ohne einander sein können.

Wie kann Brittainy C Cherry nur so eine wunderschöne Geschichte schreiben. Mein Taschentuch Vorrat singt immer wenn ich ein Buch von ihr lese. Die Worte gehen einem ans Herz und weil alles genau das Leben widerspiegelt kann man alles was passiert fühlen. Wie schon bei Band 1 hat man Band 2 mich zerstört. So viele Emotionen dass man nicht aufhören kann zu lesen.

Der Schreibstil war so schön. Ich musste mich teilweise zwinge nicht weiterzulesen. Es hat mich gefesselt. Die Geschichte über Grace und Jackson kam schnell in Fahrt. Beide sind so faszinierend. Auf unterschiedliche Art und Weisen wurden beide verletzt. Grace hat mir so leid getan wie die Menschen die sie eigentlich unterstützen sollten auf sie eingeredet haben ihren ihren Alptraum weiterzuleben. Und Jackson ist so toll. Er bleibt in dieser fürchterlichen Stadt um seinen Vater zu unterstützen . Alleine deswegen verdient er so viel . Die menschen in dieser Stadt erzählen schlimme Dinge über ihn und trotzdem bleibt er nach aussenhin stark. Und dann wird zum Schluss noch etwas aufgedeckt was einen unter die Haut geht . Damit rechnet man überhaupt nicht . Brittainy C. Cherry schafft es immer wieder mich zum Weinen zu bringen . Sie schreibt Geschichten wie im wie das Leben sie spielt.

Fazit:

Viele Geheimnisse und Emotionen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lisa_zeilenzauber lisa_zeilenzauber

Veröffentlicht am 04.12.2019

Ein schönes und auch wichtiges Buch!

Cover: Es ist so schön und passt zu seinem Vorgänger, obwohl beide in sich geschlossene Geschichten erzählen. Ich liebe es.

Schreibstil: Brittainy weiß einfach was sie macht und dass was sie macht ist ... …mehr

Cover: Es ist so schön und passt zu seinem Vorgänger, obwohl beide in sich geschlossene Geschichten erzählen. Ich liebe es.

Schreibstil: Brittainy weiß einfach was sie macht und dass was sie macht ist grandios.

Meinung: Zu Beginn des Buches hatte ich etwas Angst, denn hatte ich die Elemente Reihe geliebt, mochte ich das zuletzt erschienene Buch nicht wirklich. Und doch wollte ich dieses hier mögen, ja sogar richtig lieben und einfach nicht enttäuscht werden.
Und das wurde ich auch nicht, denn diese Geschichte war natürlich mal wieder unglaublich gut. Ich wurde von Beginn an abgeholt und war voll und ganz drin. Ich mochte die Figuren auf Anhieb und war richtig gespannt wie sie sich entwickeln würden. Ich litt mit ihnen, schüttelte den Kopf und war sprachlos. In diesem Buch werden nämlich gleich mehrere heikle und gleichzeitig wichtige Themen angesprochen und die Umsetzung dieser war wirklich richtig gut. Ein tolles Spiegelbild der Gesellschaft, in der wir leben, auch wenn es stellenweise etwas überspitzt darrgestellt wurde. Trotzdem war es lehrreich und mutig und ich mochte es einfach.

Fazit: Sollte man gelesen haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Olivier Favre

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage