Wenn Donner und Licht sich berühren
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
375 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0830-5
Ersterscheinung: 29.04.2019

Wenn Donner und Licht sich berühren

Übersetzt von Katja Bendels

(305)

Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke – wo es vielleicht schon zu spät ist.
"Ein absolutes Meisterwerk!" AFTER DARK BOOK LOVERS
Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Rezensionen aus der Lesejury (305)

Schlaflosleser Schlaflosleser

Veröffentlicht am 08.08.2020

Musik bedeutet mir alles

Die Geschichte von Jazz und Eliott ist sehr emotional und man wagt manchmal kaum Luft zu holen. Ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen. Man leidet so mit in diversen Situationen, da soviel Dinge ... …mehr

Die Geschichte von Jazz und Eliott ist sehr emotional und man wagt manchmal kaum Luft zu holen. Ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen. Man leidet so mit in diversen Situationen, da soviel Dinge passieren, die einem berühren, traurig stimmen und gleichzeitig wieder Hoffnung geben. Musik tröstet, heilt, verbindet Leute was in dieser Geschichte von Brittainy C. Cherry eindrucksvoll beschrieben wird. Herz Schmerz pur, sag ich da nur.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bibliothekarin1 Bibliothekarin1

Veröffentlicht am 07.08.2020

Wieder so berührend

Können wir bitte festhalten wie wunderschön dieses Cover ist?! Ich habe mich sofort in das Bich verliebt, sozusagen Liebe auf den ersten Blick! Obwohl mir die Cover der Autorin immer gut gefallen, finde ... …mehr

Können wir bitte festhalten wie wunderschön dieses Cover ist?! Ich habe mich sofort in das Bich verliebt, sozusagen Liebe auf den ersten Blick! Obwohl mir die Cover der Autorin immer gut gefallen, finde ich dieses hier besonders schön. Ich muss gestehen ich habe mir vor dem Kauf nicht einmal durchgelesen worum es geht. Da ich bis jetzt IMMER begeistert war hatte ich hier such keine Zweifel!

Der Einstieg war wie gewohnt angenehm die Geschichte beginnt gleich wieder sehr spannend und wir lernen die Protagonisten sehr gut kennen. Jasmine und Elliot sind ganz wunderbare Charaktere und ich habe beide sehr schnell ins Herz geschlossen. Jasmine ist ein herzensguter Mensch und ich finde es so schön wie sie Elliot ins Herz geschlossen hat und ihn so akzeptiert beziehungsweise liebt wie er ist. Sie haben natürlich auch Gemeinsamkeiten durch die sie wunderbar zusammen passen. Die größte ist die Leidenschaft zur Musik!

Mit welcher Leidenschaft beide ihrem "Hobby" nachgehen wird schnell klar, die beiden unterstützen sich gegenseitig. Doch Elliot wird schikaniert und das auf eine widerliche Art und Weise das geht weit über das "normale" mobbing hinaus! Welche Ausmaße das noch annimmt fand ich wirklich schrecklich und es wurde sehr emotional.

Die beiden verlieren sich durch eine Tragödie aus den Aufen und müssen erst wieder zu einander finden. Es gab so viele emotional, schöne Momente das es mir schwer fiel mich zusammen zu reißen!


Fazit:

Wieder eine sehr emotionale Geschichte von der Autorin! Von der ersten Seite habe ich mich beim Lesen wohlgefühlt und es genossen. Wer die Bücher mag wird diese Geschichte lieben!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

readingwithsimi readingwithsimi

Veröffentlicht am 04.08.2020

Ein wunderbarer Anfang, der beim Wiedersehen allerdings kaputt wird.

Ich bin wirklich enttäuscht von diesem Buch. Die Autorin hatte nach ihrer Romance-Elements-Reihe einen besonderen Platz in meinem Herzen, aber nachdem mich schon 'Verliebt in Mr. Daniels' so enttäuscht ... …mehr

Ich bin wirklich enttäuscht von diesem Buch. Die Autorin hatte nach ihrer Romance-Elements-Reihe einen besonderen Platz in meinem Herzen, aber nachdem mich schon 'Verliebt in Mr. Daniels' so enttäuscht hat, wurde es mit diesem Exemplar auch nicht besser.
Der Anfang hat mir dabei wirklich sehr gefallen. Die neue und gleich beliebte Jasmine, die sich Hals über Kopf in den stotternden Elliott verliebt. Anders als die klassischen Liebesgeschichten ist nicht er der unnahbare und perfekte Typ, in den sich das schüchterne Mädchen verliebt. Hier ist sie das schöne Mädchen, das dennoch ein großes Herz besitzt und Elliott besser kennenlernen will.
Die beiden haben eine wunderbare und intime Verbindung zur Musik, mit der sie sich auch bei ihrem Wiedersehen 6 Jahre später noch identifizieren können. Nur leider missfiel mir dieses Wiedersehen der beiden so sehr!
Ich kann Elliotts Beweggründe, Jasmine nicht zu kontaktieren, wirklich nachvollziehen und finde es schrecklich, was ihm widerfahren ist, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass alles zwischen den beiden komplett überstürzt ist. Auch Jasmine hatte kein einfaches Leben, was ich auch verstehen, aber das ist kein Grund so absolut verzweifelt zu sein.
Ich hätte mir lieber eine Geschichte aus deren Jugend gewünscht, die anfangs so viel Herz und Gefühl beinhaltet hat. Zu erfahren wie sich die beiden gemeinsam weiterentwickelt hätten und was passiert wäre, wenn Jasmine nicht hätte umziehen müssen. Aber dieser Wunsch wurde mir leider verwehrt, weshalb ich das Buch nicht besser bewerten kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

vanessa_whe vanessa_whe

Veröffentlicht am 30.07.2020

Atemberaubend schön

Dieses Buch gehört definitiv zu meinen Jahrehighlights!
Es war mein erster Roman von Brittany C. Cherry und, wow was soll ich sagen? Es war wunderschön,schmerzvoll, romantisch, toll und an manchen Stellen ... …mehr

Dieses Buch gehört definitiv zu meinen Jahrehighlights!
Es war mein erster Roman von Brittany C. Cherry und, wow was soll ich sagen? Es war wunderschön,schmerzvoll, romantisch, toll und an manchen Stellen auch ein wenig lustig. Das Buch konnte mich einfach zu 100% abholen und die Protagonisten Jasmine und Elliott fand ich von Anfang an sympathisch. Um ehrlich zu sein habe ich mich ein klein wenig in Elliott verknallt haha. Ich konnte mich sehr in die Protagonisten hineinversetzen.
Die Mutter von Jazz hat mich zimelich (sehr) aufgeregt und ich fand es sehr bemerkenswert von Jasmine, dass sie trotzdem bei ihrer Mutter geblieben ist, obwohl ihre Mutter sie so behandelt hat.
Die Wendungen der Handlung fand ich auch wirklich gut umgesetzt und die generelle Idee des Romans fand ich auch sehr gut. Ich war von dem ersten Kapitel an total in die Geschichte vertieft. Ich habe eigentlich nichts an diesem Buch auszusetzen. Ich kann es jedem empfehlen, allerdings habe ich mich gewundert. dass das Buch keine Triggerwarnung enthält, da es Mobbing und gewisse Familienprobleme behandelt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SorglosDurchsLeben SorglosDurchsLeben

Veröffentlicht am 21.07.2020

Musik in meinen Ohren

'Wenn Donner und Licht sich berühren' ist mein zweites Buch bisher von Brittainy C. Cherry und auch diesmal kommt es mir vor als könnte sie mit ihren Worten zaubern.

Nach außen scheint Jasmine Greene ... …mehr

'Wenn Donner und Licht sich berühren' ist mein zweites Buch bisher von Brittainy C. Cherry und auch diesmal kommt es mir vor als könnte sie mit ihren Worten zaubern.

Nach außen scheint Jasmine Greene das perfekte Mädchen zu sein - wunderschön, talentiert und beliebt - doch keiner weiß, wie es ist für sie nach Hause zu ihrer Mutter zu gehen.
Elliott ist das komplette Gegenteil - schüchtern, stottert und wird in der Schule fertig gemacht - für ihn ist nach Hause gehen ein Segen.
Was passiert nun, wenn zwei unterschiedliche Welten aufeinander treffen und nur durch die Musik eine Verbindung schaffen können?

B.C. Cherry Schreibstil lässt einen die Welt um sich herum vergessen und in das Buch tauchen, als hätte man nie woanders gelebt, so auch bei der Geschichte von Jasmine und Elliott.
Beide machen so viel Leid durch, wenn auch unterschiedlicher Art, zeigen dem Leser aber, dass es sich für viele Dinge lohnt weiter zu machen, auch wenn die Welt um einen herum zusammen gebrochen ist.

Einen Kritikpunkt gibt es allerdings meinerseits, denn manche wichtige Punkte in der Geschichte wurden so schnell und radikal beschrieben, dass ich mit meinen Gedanken gar nicht hinterher kam und immer wieder zurückblättern musste, um mich zu vergewissern, dass das auch wirklich passiert ist. Wohingegen andere - eher unwichtige - Stelle so ausführlich beschrieben wurden, dass es mich teilweise ein bisschen genervt hat.
Abgesehen von dem einen Kritikpunkt hat mir das Buch wirklich sehr gut gefallen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage