Westwell - Bright & Dark
 - Lena Kiefer - PB
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
464 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1805-2
Ersterscheinung: 26.10.2022

Westwell - Bright & Dark

Band 2 der Reihe "Westwell"

(52)

"Ich musste Helena vergessen, das wusste ich. Nur wusste ich eine Sache noch besser: dass es vollkommen unmöglich war."

Helena vermisst Jess mit jeder Faser ihres Seins. Vor zwei Monaten musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen und sich von ihm trennen, und noch immer zerreißt ihr allein der Gedanke an ihn das Herz. Einzig ihre Nachforschungen zum Tod ihrer Schwester schaffen es, sie über Wasser zu halten. Doch als sie dabei auf eine Information stößt, die Jess’ gesamte Welt auf den Kopf stellen könnte, bleibt ihr nichts anderes übrig, als erneut Kontakt mit ihm aufzunehmen. Jess ist außer sich, als er erfährt, dass Helena im Todesfall ihrer Geschwister ermittelt, ist er doch überzeugt, dass sie sich dadurch in große Gefahr begibt. Daher beschließt er, ihr zu helfen – und obwohl beide wissen, dass sie nicht zusammen sein dürfen, ist es bald unmöglich, ihre Gefühle zu ignorieren …

"Fesselnd, emotional und voller Sehnsucht – die Geschichte von Helena und Jess zeigt, wie schmerzhaft und wunderschön zugleich eine verbotene Liebe sein kann." CHARLIE_BOOKS

Band 2 der WESTWELL-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Lena Kiefer


Band 1: Westwell - Heavy & Light

Band 2: Westwell - Bright & Dark 

Band 3: Westwell - Hot & Cold (22.02.2023)

Rezensionen aus der Lesejury (52)

JennyChris JennyChris

Veröffentlicht am 21.11.2022

Intensiv, spannend und dramatisch! Ich liebe Westwell.

*Meine Meinung*

Das Cover ist edel und für mich passt es auch immer noch sehr gut zur Geschichte. Ich mag die pastelligen Farben und der Druck der Ornamente – einfach unheimlich edel.

Der Schreibstil ... …mehr

*Meine Meinung*

Das Cover ist edel und für mich passt es auch immer noch sehr gut zur Geschichte. Ich mag die pastelligen Farben und der Druck der Ornamente – einfach unheimlich edel.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und absolut emotional, sodass ich den Schmerz, die Freude und einfach alle Gefühle der Charaktere erlebt habe. Intensiv & mitreißend. Auch im zweiten Band wird die Geschichte wieder abwechselnd aus der Ich-Perspektive der Protagonisten Jess und Helena erzählt.

Wir erleben die beiden Protagonisten in einer tiefen Phase von Sehnsucht und Schmerz, es hat mir in der Seele weh getan, wie sehr die Beiden leiden. Sowohl Jess als auch Helena haben so viel Gefühl in sich, so viel Druck von außen, dass die beiden ersticken. Vor allem Helena, die alles aufgegeben hat für ihre Familie, wird nicht ernst genommen und eher als Ware behandelt. Es war einfach eine ganz intensive Zeit für sie und umso mehr freut mich ihr Schritt am Ende des zweiten Bandes. Ich bin schon richtig gespannt, ob sie so strak bleibt, ich hoffe es doch sehr. Aber auch Jess hat keine einfache Zeit, alles was er sich wünscht, ist mit Helena zusammen zu sein. Außerdem muss er ja noch gute Miene zum bösen Spiel machen, da er Trish ja nicht zeigen kann, dass er alles weiß. Die Momente mit ihr waren einfach seelischer Schmerz.

Zu Beginn liefert die Geschichte ein großen Gefühlsdrama, dass mich mit den Charakteren mitleiden ließ. Die Autorin beschreibt die Gefühle intensiv, echt und ohne Filter, sodass man in die Charaktere hineingezogen wird. Was mich aber neben den großen Romeo und Julia in der Neuzeit noch beeindruckt, ist die Spannung, die die Autorin aufbaut durch den Tod der Geschwister. Jeder neue Hinweis bringt nicht nur Helena näher an die Wahrheit, sondern auch den Leser, dabei werden so viele Geheimnisse aufgedeckt und ich bin riesig gespannt, was da noch alles auf uns zukommt. Ist der Tod wirklich ein Unfall und wenn nicht, kennen wir den Mörder bereits. Ach die Geschichte ist so ein Nervenkitzel – intensiv, spannend, dramatisch und leidenschaftlich. Lena Kiefer zeigt hier, dass Romeo meets Julia noch viel mehr kann, als nur große Gefühle.

*Mein Fazit*

Westwell: Bright & Dark ist auf jeder Seite intensiv und ein absolutes Leseerlebnis. Schon im ersten Band mochte ich diese Verbotene-Liebe-Vibes richtig gerne und in Bright & Dark habe ich noch so viel mehr gelitten. Die Autorin bringt die Gefühle so authentisch, dramatisch und leidenschaftlich rüber, sodass ich mit jeder Seite mehr Herzblut für die Geschichte gegeben habe. Den besonderen Nervenkitzel bringt Helenas Suche nach der Todesursache ihrer Schwester, denn sie ist fest davon überzeugt, dass es nicht Valeries Schuld ist, dass die beiden Drogen genommen haben. Und ich kann euch sagen, die Abgründe, die sich hier auftun, sind tief. Aber wow ist der Cliffhanger gemein, wie bitte soll ich noch bis Februar warten?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sasa03 Sasa03

Veröffentlicht am 21.11.2022

Achtung fieser Cliffhanger

Endlich geht die Geschichte von Jess und Helena weiter.
Bei „Bright & Dark“ handelt es sich um den zweiten Band von Lena Kiefers Westwell-Reihe. Da die Geschichten aufeinander aufbauen, ist es sinnvoll, ... …mehr

Endlich geht die Geschichte von Jess und Helena weiter.
Bei „Bright & Dark“ handelt es sich um den zweiten Band von Lena Kiefers Westwell-Reihe. Da die Geschichten aufeinander aufbauen, ist es sinnvoll, den vorherigen Band zuerst gelesen zu haben.
Klappentext:
Helena vermisst Jess mit jeder Faser ihres Seins. Vor zwei Monaten musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen und sich von ihm trennen, und noch immer zerreißt ihr allein der Gedanke an ihn das Herz. Einzig ihre Nachforschungen zum Tod ihrer Schwester schaffen es, sie über Wasser zu halten. Doch als sie dabei auf eine Information stößt, die Jess’ gesamte Welt auf den Kopf stellen könnte, bleibt ihr nichts anderes übrig, als erneut Kontakt mit ihm aufzunehmen. Jess ist außer sich, als er erfährt, dass Helena im Todesfall ihrer Geschwister ermittelt, ist er doch überzeugt, dass sie sich dadurch in große Gefahr begibt. Daher beschließt er, ihr zu helfen - und obwohl beide wissen, dass sie nicht zusammen sein dürfen, ist es bald unmöglich, ihre Gefühle zu ignorieren ...
Meine Meinung:
Das Cover passt optisch perfekt zum Vorgänger der Reihe. Sieht sehr edel und hochwertig aus. Die Namenskombi Westwell lässt mich immer noch schmunzeln. Auch wenn etwas Zeit zwischen den Bänden liegt, bin ich gut in die Geschichte reingekommen. Den Einstieg fand ich sehr gelungen. Was Helena und Jess in Band eins in Erfahrung gebracht haben, bewahrheitet sich. Man erfährt aus der Perspektive ihrer Geschwister, was genau in der Nacht passiert ist. Aber natürlich nur das, was wir bereits wissen. Mehr wird zu Beginn nicht offenbart.
Sowohl Helena als auch Jess haben Probleme damit, sich voneinander fernzuhalten und ihr Leben so weiterzuführen, als ob es die gemeinsame glückliche Zeit nie gegeben hätte. Man lernt sie immer besser kennen und lieben, verzweifelt und trauert mit ihnen. Besonders Jess kleiner Bruder hat einen Platz in meinem Herzen. Ich würde mir für ihn wünschen, dass er jemand kompetentes findet, der ihm helfen kann. Seine Eltern machen die Situation definitiv nicht besser. Ich hoffe im nächsten Band kommt endlich ans Licht, was die Hintergründe der Entführung waren.
Meine Abneigung in Bezug auf die High Society und den Schein, welcher verbreitet wird, ist gestiegen. Besonders schlimm fand ich mal wieder ihre Familien. Warum ist es wichtiger, so zu tun, als ob man etwas Besseres wäre, als glücklich zu sein und das zu tun, was man wirklich will. Helenas Zwiespalt konnte ich gut nachvollziehen. Ich bin froh, dass sie sich zum Ende so entschieden hat. Bin mal gespannt, wie sich das weiterentwickeln wird.
Besonders grausam war das Ende. Wer dachte, der Cliffhanger bei Band 1 war schon schlimm, der kann sich auf etwas gefasst machen. Das ist so gemein, man kann doch an so einer Stelle nicht einfach aufhören. Ich bin so gespannt auf das Finale. So viele Geheimnisse gibt es noch, die offenbart werden müssen.
Dieser Teil hat mich wieder richtig gepackt. Jetzt ist wieder warten angesagt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Amelia_Sunsign Amelia_Sunsign

Veröffentlicht am 18.11.2022

Empfehlung!

Wieder einmal ein emotionales Lesehighlight von Lena Kiefer.
Auch dieser Teil hat mich abgeholt, fragend zurück gelassen, tief bewegt, zerstört und dann doch wieder aufgeheitert.
Es ist der zweite Teil ... …mehr

Wieder einmal ein emotionales Lesehighlight von Lena Kiefer.
Auch dieser Teil hat mich abgeholt, fragend zurück gelassen, tief bewegt, zerstört und dann doch wieder aufgeheitert.
Es ist der zweite Teil von insgesamt drei Bänden und diese Fortsetzung enttäuscht nicht, sie macht neugierig auf das, was noch kommt.
Ich war so froh wieder Helena und Jess zu begegnen - man muss manchmal auch zwischen den Zeilen lesen und so ist man dennoch immer wieder gerührt von den Erwartungen, Sehnsüchten und von der starken Liebe. Manchmal hinterlässt es einem ein Loch im Herzen, wenn man sich auf die emotionale Achterbahn einlässt. Wow!
Man merkt dann doch, nach einem langen Anfang in die eigentliche Story, dass die Geschichte noch tiefgründiger wird. Lena Kiefer hat einfach ein Gespür dafür, mich als Leserin zu fesseln und mitzunehmen. Auch das Ende lässt mich fast mit einem Schock zurück und so warte ich sehnsüchtig auf die Fortsetzung.

Ein ganz tolles Buch, das Schmerz und Liebe so gut miteinander vereint.
Danke Lena & LYX digital!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

alia-lia alia-lia

Veröffentlicht am 17.11.2022

Ich war nicht vorbereitet auf diesen Cliffhanger

„My only love sprung from my only hate! Too early seen unknown, and known too late! Prodigious birth of love it is to me, That I must love a loathed enemy.” -William Shakespeare (Romeo&Juliet)


Ich habe ... …mehr

„My only love sprung from my only hate! Too early seen unknown, and known too late! Prodigious birth of love it is to me, That I must love a loathed enemy.” -William Shakespeare (Romeo&Juliet)


Ich habe schon viele gute Rezensionen verfasst. Unwissend, dass sich alle Romane, welche ich bis jetzt lesen durfte, ähnlich sind. Bis auf diese eine Reihe, die es geschafft hat, dass ich meine Emotionen nicht mehr kontrollieren konnte. Es war ein Auf und Ab. Meine Gefühle waren auf einer Achterbahnfahrt und so langsam kommen sie wieder zur Ruhe.

Ich kann nicht in Worte fassen, wie dieses Buch ist. Es ist einfach anders, als alles was ich zuvor gelesen habe. Natürlich geht es um Helena und Jessiah, aber gleichzeitig auch um Adam und Valerie. Die Kombination aus einer Liebesgeschichte und dem Rätselhaften Tod der Geschwister beider, macht diesen Roman so fesselnd.

Ich habe jede Seite genossen und war umso enttäuschter war ich, als sich das Buch zum Ende neigte. Als dann das Ende kam und ich mit dem Cliffhanger zurückgelassen wurde, war ich einfach nur noch wütend.

Wütend darauf, dass man uns so ein Schock verpassen musste und wir Leser:innen nun bis Ende Februar warten mussten auf den letzten, finalen Teil. Trotzdem muss man sagen, dass der Cliffhanger wirklich sehr gut geschrieben war und durchdacht ist, es passt leider total in deren Geschichte, was es für die Leser:innen nicht einfacher macht.

Aber mittlerweile ist die Wut weg und ich freue ich mich einfach nur auf den dritten Teil, auf die weitere Geschichte von Helena und Jessiah.

Wie könnte ich diesem Buch nicht 5+✨ geben?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LuisaIlios LuisaIlios

Veröffentlicht am 15.11.2022

Ein absolut geliebtes Meisterwerk!

Rezension: Westwell - Bright & Dark
»Love is heavy and light, bright and dark, hot and cold, sick and healthy, asleep and awake – it’s everything except what it is."
Dieses Zitat begleitet jeden, der diese ... …mehr

Rezension: Westwell - Bright & Dark
»Love is heavy and light, bright and dark, hot and cold, sick and healthy, asleep and awake – it’s everything except what it is."
Dieses Zitat begleitet jeden, der diese wundervolle Reihe liest und es ist nicht nur Teil der Titel, sondern beschreibt auch Jess‘ und Helenas Beziehung perfekt!
So auch im 2. Band.
Nachdem wir alle auf dem Stand waren, dass die Beziehung der beiden ein Ende finden muss, waren die Emotionen und Dramatik im zweiten Band natürlich auch wieder sehr hoch, gleich zu Beginn.
Dadurch, dass die Geschichte in zwei Perspektiven erzählt wird, kann man beide Seiten sehr gut nachvollziehen und ihre Gefühle werden perfekt rübergebracht.
Die Geschichte nimmt auch wieder ordentlich Fahrt auf und endet natürlich mit dem ganz bösen Cliffhanger, sodass man als Leser Band 3 kaum erwarten kann.
Lenas Schreibstil ist einfach toll. Er fesselt, zeigt Gefühle und macht süchtig nach mehr.
Ich kann es kaum erwarten, das Ende von Helena und Jess zu erfahren, auch wenn man die beiden gar nicht loslassen will.
Hut ab für dieses Meisterwerk! ❤️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Lena Kiefer

Lena Kiefer - Autor
© Fotogräfin Lisa

Lena Kiefer hatte in ihrer Jugend nur ein Ziel: jedes Buch lesen, das ihr in die Hände fiel. Daher war es nur logisch, dass sie eines Tages selbst eins schreiben wollte. Mittlerweile hat sie mehrere Reihen in den Bereichen New Adult und Fantasy veröffentlicht – und ein Ende ist nicht in Sicht. Sie lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Bremen auf dem Land, wo sie zum Glück genug Platz für die vielen Whiteboards hat, um ihre Geschichten zu planen. Was dabei nie fehlen darf: Die ganz große …

Mehr erfahren
Alle Verlage