Westwell - Hot & Cold
 - Lena Kiefer - PB
Coverdownload (300 DPI)

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
479 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1813-7
Ersterscheinung: 22.02.2023

Westwell - Hot & Cold

Band 3 der Reihe "Westwell"

(159)

"Ich liebe dich, Helena. Wahrscheinlich sollte ich das nicht sagen, weil es alles nur schlimmer macht, aber ich kann nicht anders."

Helena kann es nicht fassen: In dem Moment, als ihr Glück mit Jess endlich zum Greifen nah ist, wird es ihr schon wieder entrissen. Gerade haben die beiden beschlossen, sich all denen zu widersetzen, die ihre Liebe verhindern wollen, da greifen Unbekannte Jess an und verletzen ihn lebensgefährlich. Doch wer hat es auf ihn abgesehen? Und warum? Helena muss sich erneut auf die Suche nach Antworten begeben, die gefährlich eng mit dem Tod von Valerie und Adam verwoben sind. Und je näher sie der Wahrheit kommt, desto mehr fragt sie sich, ob sie und Jess jemals eine gemeinsame Zukunft haben können – oder ob ihre Liebe nicht von Anfang an zum Scheitern verurteilt war …

"Vorsicht, macht süchtig! High Society, forbidden love und Thrillervibes – Lena Kiefer hat hier eine Geschichte geschrieben, die spannender nicht sein könnte. Eine absolute Highlight-Reihe, die ich jedem in die Hand drücken möchte." BOOKSLOVE128

Der Abschlussband der WESTWELL-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Lena Kiefer

Band 1: Westwell - Heavy & Light

Band 2: Westwell - Bright & Dark 

Band 3: Westwell - Hot & Cold 

Pressestimmen

„Der dramatische und sehr emotionale Abschluss der Reihe mit einem überraschenden Ende.“

Rezensionen aus der Lesejury (159)

Book7 Book7

Veröffentlicht am 15.05.2024

Perfektes Ende der Trilogie

Ein wirklich wunderschönes Buch! Ich habe es quasi verschlungen, weil ich nicht abwarten konnte, wie die Geschichte von Helena und Jess weitergeht.

Ein Buch voller Spannung, etwas Krimi und ganz großer ... …mehr

Ein wirklich wunderschönes Buch! Ich habe es quasi verschlungen, weil ich nicht abwarten konnte, wie die Geschichte von Helena und Jess weitergeht.

Ein Buch voller Spannung, etwas Krimi und ganz großer Gefühle. Am Rande spielt auch Freundschaft eine Rolle, die Beziehung zu Geschwistern und natürlich Romantik. Für mich hat hier einfach alles gestimmt. Toller Schreibstil, gute Charaktere und tolle Geschichte.

Kann ich jedem nur wärmstens ans Herz legen, diese Trilogie zu lesen. Für Fans von Lena Kiefer erstrecht!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarah_Booksanddreams Sarah_Booksanddreams

Veröffentlicht am 22.04.2024

Ein toller Abschluss einer wirklich großartigen, brillanten Trilogie!

Eine Trilogie über ein und das selbe Paar, hat mich schon lange nicht mehr so gefesselt, wie es bei WESTWELL der Fall.
Und nach dem Beenden des 3. Bands, habe ich mich zunächst auch erst einmal ein wenig ... …mehr

Eine Trilogie über ein und das selbe Paar, hat mich schon lange nicht mehr so gefesselt, wie es bei WESTWELL der Fall.
Und nach dem Beenden des 3. Bands, habe ich mich zunächst auch erst einmal ein wenig leer und verloren gefühlt.

Helena und Jess sind mir wahnsinnig ans Herz gewachsen!
Ich liebe es, wie sie sich ergänzen,
wie der eine stark ist, wenn der andere mal schwach ist,
und auch immer noch die starke Chemie zwischen ihnen.
Aber auf sich allein gestellt, sind sie einfach unglaublich starke, authentische und einzigartige Protagonisten!

Nach dem bösen Cliffhanger im 2. Band, konnte ich das Buch zunächst auch gar nicht aus der Hand legen. Es war spannend, gleichzeitig baut sich die Handlung aber auch erst ganz gemächlich auf.
Und trotz dem Wissen, dass sie nicht zusammen sein dürfen und dem damit einhergehendem Schwermut und der Zerrissenheit, fühlte sich für einen Moment alles perfekt an.
So perfekt, dass eine gewisse Monotonie das Geschehen für eine gewisse Dauer beherrschte.

Aber dank Lenas unglaublichem Schreib- und Erzählstil, war es dennoch so, dass die Story mich immer mit sich zog.
Bis dann auch das große Finale eingeläutet wurde und noch lose Fäden zu einem Ganzen zusammenliefen.
Es war spannend, ergreifend, aufwühlend und in seiner Auflösung für mich völlig unerwartet.

Auch der Abschlussband der Trilogie war einfach großartig, bewegend und mitreißend.
Ein tolles Finale einer insgesamt brillanten Reihe!

5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Karolina Karolina

Veröffentlicht am 12.04.2024

Romeo und Julia -und ich mitten drin

Ich war am Anfang ehrlich überrascht über das Setting, das hier in dieser Buchreihe dargestellt wurde. Eine Neuaufmachung von Romeo und Julia und das klang für mich zu Anfang sehr Klischeehaft und langweilig, ... …mehr

Ich war am Anfang ehrlich überrascht über das Setting, das hier in dieser Buchreihe dargestellt wurde. Eine Neuaufmachung von Romeo und Julia und das klang für mich zu Anfang sehr Klischeehaft und langweilig, doch als ich es mir letztlich doch geholt habe, um mich dem Inhalt und der Geschichte von Helena und Jess anzunähern, war es um mich geschehen. Diese Wendungen und Plots und Gedankengänge belehrten mich eines besseren. Überzeugten mich vollends und zogen mich in den Bann.
Die Storyline zog sich nicht so ungemein und die Spannung blieb bestehen. In den passenden Momenten nahm es mich mit, hat mich zu Tränen verleitet, in anderen fieberte ich, ermittelte, mit Helena mit. Zudem gab der POV-Wechsel einen guten Einblick auf die Hauptprotagonisten und gab die Gefühle, Empfindungen und Erlebnisse preis, die für uns Menschen nicht zu erkennen sind, wenn man nicht selbst im Kopf der Person ist.
Auch die Charaktere haben einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Ich konnte mich gut mit den Protagonisten warm machen und auch einwenig identifizieren.
Helena Weston ist so waghalsig, mutig und klug und doch gleichzeitig auch so leichtsinnig und unvorsichtig. Sie gibt immer vor die Stärkste zu sein und, dass sie niemanden braucht, doch man merkt ihr an, dass genau das nicht stimmt. Sie mag so taff sein, wie sie es ins äußere Sinnbild repräsentiert, doch sie ist immernoch ein Mensch mit menschlichen Gefühlen. Doch auch Jessiah Coldwell ließ mich nicht kalt. Er ist so gebildet, selbstständig und hat sein Leben in den Griff gekriegt, doch auch er hat mit so einigen Problemen, Ängsten und Sorgen zu kämpfen. Man kann sich jedoch nicht oft genug wiederholen: er ist auch nur ein Mensch, der Gefühle hat.
Die Trilogie war mit eines der besten Dinge, die mir hätten passieren können. Ich bin froh den Weg zu der WestWell-Trilogie von Lena Kiefer gefunden zu haben und freue mich auf die nächste Buchreihe. Diese wird ausschließlich von Elijah Coldwell ‐Jess' kleinem Bruder‐ und Felicity Everhart handeln. Ich freue mich schon riesig auf die Geschichte der beiden und werde die WestWell-Trilogie für immer in meinem Herzen behalten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MamiMau MamiMau

Veröffentlicht am 02.04.2024

Super Abschluss der Westwell-Reihe

Helena und Jess kämpfen weiterhin um eine gemeinsame Zukunft. Auch der Tod von Valerie und Adam wirft immer neue Fragen auf. 

Ich finde Westwell - Hot and Cold ist wirklich ein sehr gelungener Abschluss ... …mehr

Helena und Jess kämpfen weiterhin um eine gemeinsame Zukunft. Auch der Tod von Valerie und Adam wirft immer neue Fragen auf. 

Ich finde Westwell - Hot and Cold ist wirklich ein sehr gelungener Abschluss der Westwell-Reihe und hat mir persönlich super gefallen. Die Handlung ist spannend, so dass ich das Buch kaum zur Seite legen konnte. Man kann sich sehr gut in Jess und Helena hineinversetzen, so dass man mitfiebert und ihnen wünscht, dass sie endlich ihr gemeinsames Glück finden können.

Wer die ersten beiden Bände gut findet, darf diesen Band auf keinen Fall verpassen! 

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

connys_buecherparadies connys_buecherparadies

Veröffentlicht am 28.03.2024

Westwell - Hot & Cold

Über das Buch:
Titel: "Westwell – Hot & Cold"
Reihe: Westwell Trilogie Band 3
Autorin: Lena Kiefer
Verlag: Lyx
Genre: New Adult
Seiten: 480
Format: Taschenbuch

Klappentext:
"Ich liebe dich, Helena. Wahrscheinlich ... …mehr

Über das Buch:
Titel: "Westwell – Hot & Cold"
Reihe: Westwell Trilogie Band 3
Autorin: Lena Kiefer
Verlag: Lyx
Genre: New Adult
Seiten: 480
Format: Taschenbuch

Klappentext:
"Ich liebe dich, Helena. Wahrscheinlich sollte ich das nicht sagen, weil es alles nur noch schlimmer macht, aber ich kann nicht anders.

Helena kann es nicht fassen: In dem Moment, als ihr Glück mit Jess endlich zum Greifen nah ist, wird es ihr schon wieder entrissen. Gerade haben die beiden beschlossen, sich all denen zu widersetzen, die ihre Liebe verhindern wollen, da greifen Unbekannte Jess an und verletzen ihn lebensgefährlich. Doch wer hat es auf ihn abgesehen? Und warum? Helena muss sich erneut auf die Suche nach Antworten begeben, die gefährlich eng mit dem Tod von Valerie und Adam verwoben sind. Und je näher sie der Wahrheit kommt, desto mehr fragt sie sich, ob sie und Jess jemals eine gemeinsame Zukunft haben können - oder ob ihre Liebe nicht von Anfang an zum Scheitern verurteilt war..."

Meine Meinung:
Zitat: "Ich weiß, dass wir noch nicht lange zusammen sind, wenn man es genau nimmt. Aber mir kommt es vor, als würde ich dich schon seit Ewigkeiten lieben. Vielleicht, weil da von unserer ersten Begegnung an eine Verbindung war, die mit jedem gemeinsamen Moment stärker geworden ist. Vielleicht auch, weil wir so gut zusammenpassen, dass es beinahe wehtut. Du bist alles, was ich mir gewünscht habe: stark, mutig, selbstbewusst und klug. Du weißt, was du willst, du weißt, wer du bist, und ich weiß, dass ich derjenige sein will, mit dem du den Rest deines Lebens verbringen möchtest. Ich möchte dich nie wieder verlieren, dich nie wieder nicht anrufen, nicht sehen, nicht in den Arm nehmen dürfen. Ich will, dass wir zusammen sind, für immer und ewig." - Jessiah

Das war eine der schönsten Liebeserklärungen, die man sich als Frau wünschen kann, genau deshalb wollte ich unbedingt dieses Zitat mit in meiner Rezension festhalten. Helena und Jess scheinen endlich glücklich zu, doch wieder kommt etwas Vorhergesehenes und plötzlich steht Helenas Welt Kopf. Sie weiß dennoch, dass sie nie wieder ohne Jess sein möchte und setzt alles daran, ihre Widersacher zu stellen. Dabei werden aber auch sie und Jess erneut auf eine harte Probe gestellt und es steht in den Sternen, ob sie jemals zusammen glücklich sein dürfen.

Mit großer Neugier bin ich in den dritten Teil der Reihe gestartet, weil ich unbedingt wissen musste, wer hinter alldem steckt. An Helenas Seite durfte ich miterleben, wie sie in der ganzen Zeit gewachsen ist. Das hat mir so gut gefallen und ich war einfach nur beeindruckt, denn in diesem Moment habe ich mich gefühlt, wie die große, stolze Schwester. Ich will nicht behaupten, dass sie ein völlig anderer Mensch geworden ist, aber sie hat eine enorme Entwicklung hingelegt und ich war fasziniert beim Lesen. Sie ist eine coole, toughe und vor allem mutige junge Frau, die ihren Weg geht. Sie stellt sich allen Hindernissen und sucht immer nach neuen Lösungen und schafft es mit ihrer Art, auch andere zu motivieren. Helena wirkte auf mich super authentisch und einfach nur sympathisch.

Auch Jess hat mir wieder sehr gut gefallen. Am Ende hätte ich mir aber doch etwas mehr Kampfgeist von ihm gewünscht. Er hatte sich für einen Moment aufgegeben, aber glücklicherweise konnte ihn Helena davon überzeugen für ihre gemeinsame Liebe zu kämpfen, komme was wolle. Auch er hat nach immer neuen Lösungen gesucht, wenn Probleme auftreten. Jess ist ein totaler Herzensmensch und kämpft für Gerechtigkeit. Er schützt seine Lieben und nimmt dafür auch eigene Nachteile in Kauf. Jess hat einen wundervollen Charakter und ich mochte ihn sehr im Umgang mit seinem jüngeren Bruder. Überhaupt ist er ein wirklich sympathischer und authentischer Typ.

Alle anderen Figuren haben mir auch gut gefallen und ich glaube, es ist nicht ausgeschlossen, vielleicht noch etwas von ihnen zu hören. Bei Elijah geht es ja schon weiter und ich bin sehr gespannt auf seine Geschichte. Vielleicht hören wir aber irgendwann auch noch etwas über Thaz. Jede Figur hatte ein eigenes Ziel bzw. eine eigene Motivation und hat die Hauptgeschichte sehr gut ergänzt. Ich war auch sehr überrascht über Jess' Mutter, dass sie dann doch so bereitwillig eingelenkt hat, den beiden zu helfen, den Mord an Valerie und Adam aufzudecken. Damit hätte ich im Leben nicht gerechnet.

Die Handlung hat mir auch wieder sehr gut gefallen. Es gab eine ansteigende Spannungskurve mit vielen kleineren und größeren Konflikten und es waren doch auch überraschende Wendungen. Mich hat es durchweg im Buch gehalten, auch wenn doch manche Szenen sich etwas gezogen haben. Trotzdem blieb es insgesamt spannend und ich hatte echt Angst, dass ich den einen oder anderen Hinweis auf den Täter/die Täter verpasst hätte. Die gewählten Themen fand ich sehr interessant und waren sehr gut umgesetzt. Und das Ende war einfach nur schön auch wenn ich vielleicht nicht mehr damit gerechnet habe. Es war ganz nach meinem Geschmack.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach wundervoll und liest sich angenehm flüssig. Vom Ausdruck passt es zur Geschichte und auch in dieses Genre. Die Dialoge sind authentisch und sehr unterhaltsam. Jede Figur hat eine eigene Stimme. Das hat mir besonders gut gefallen. Die Beschreibungen der Settings und die atmosphärischen Beschreibungen haben mich zu einem Teil dieser Geschichte werden lassen. Und die Darstellung der emotionalen Ebene hat mich total abgeholt. Ich konnte mich in die Figuren hineinversetzen, mit ihnen mitfühlen und sie absolut nachvollziehen. Für mich war es einfach nur perfekt und so schön.

Fazit:
"Westwell - Hot & Cold" ist der krönende Abschluss einer wirklich wundervollen Trilogie. Ich habe jeden einzelnen Band geliebt und war wirklich überrascht wie die Autorin es hinbekommen hat die Spannung bis zuletzt aufrecht zu erhalten. Hin und wieder hatte ich einen Verdacht, doch der wurde dann in den nächsten Kapiteln wieder zunichtegemacht. Mit diesem wundervollen Ende hätte ich bei weitem nicht gerechnet. Ich kann für diese Reihe eine klare Leseempfehlung aussprechen und wirklich jeden ans Herz legen. Ich bin immer noch völlig hin und weg, weil die Figuren sehr authentisch und besonders sind und durchweg die Geschichte spannend war. Vielen lieben Dank an die Autorin für die atemberaubenden und faszinierenden Lesestunden. Hiermit vergebe ich 5 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Lena Kiefer

Lena Kiefer - Autor
© Fotogräfin Lisa

Lena Kiefer hatte in ihrer Jugend nur ein Ziel: jedes Buch lesen, das ihr in die Hände fiel. Daher war es nur logisch, dass sie eines Tages selbst eins schreiben wollte. Mittlerweile hat sie mehrere Reihen in den Bereichen New Adult und Fantasy veröffentlicht – und ein Ende ist nicht in Sicht. Sie lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Bremen auf dem Land, wo sie zum Glück genug Platz für die vielen Whiteboards hat, um ihre Geschichten zu planen. Was dabei nie fehlen darf: Die ganz große …

Mehr erfahren
Alle Verlage