What if we Trust
 - Sarah Sprinz - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
517 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1490-0
Ersterscheinung: 25.06.2021

What if we Trust

Band 3 der Reihe "University of British Columbia"

(127)

Er verbirgt sein Gesicht vor der Welt. Doch vor ihr kann er sich nicht verstecken

Kaum jemand an der UBC in Vancouver weiß von der Fan-Fiction über den maskierten Sänger PLY, für die Hope ihre ganze Schulzeit verurteilt wurde. Bis ein Verlag sie veröffentlichen möchte. Als auf der Geburtstagsparty eines Freundes kurz darauf Scott Plymouth vor ihr steht, ist sein Blick aus unergründlich blauen Augen Hope erschreckend vertraut – durch eine Maske. Was Hope nicht weiß: In ihrer Geschichte kommt sie Scotts dunkelstem Geheimnis viel zu nah, und schon bald wird die ganze Welt davon lesen können ...
„Einfühlsam, klug und absolut süchtig machend – Sarah Sprinz ist eine Meisterin, und ich muss alles von ihr lesen“ LEO von BOOKANDMOONLIGHT

Abschlussband der bewegenden und romantischen New-Adult-Trilogie von Sarah Sprinz

Rezensionen aus der Lesejury (127)

LadyIceTea LadyIceTea

Veröffentlicht am 30.03.2022

Tolles Finale der Trilogie


Kaum jemand an der UBC in Vancouver weiß von der Fan-Fiction über den maskierten Sänger PLY, für die Hope ihre ganze Schulzeit verurteilt wurde. Bis ein Verlag sie veröffentlichen möchte. Als auf der ... …mehr


Kaum jemand an der UBC in Vancouver weiß von der Fan-Fiction über den maskierten Sänger PLY, für die Hope ihre ganze Schulzeit verurteilt wurde. Bis ein Verlag sie veröffentlichen möchte. Als auf der Geburtstagsparty eines Freundes kurz darauf Scott Plymouth vor ihr steht, ist sein Blick aus unergründlich blauen Augen Hope erschreckend vertraut - durch eine Maske. Was Hope nicht weiß: In ihrer Geschichte kommt sie Scotts dunkelstem Geheimnis viel zu nah, und schon bald wird die ganze Welt davon lesen können.

„what if we trust“ von Sarah Sprinz ist der letzte Band der UBC-Trilogie.
Die Bücher sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.
Dieses Mal geht es um Hope. Wer die ersten zwei Bücher gelesen hat, kennt sie und ihre heimliche Vorliebe für den Sänger PLY. Die Autorin hat sich hier ein wenig von Cro inspirieren lassen, denn PLY verbirgt sein Gesicht ebenfalls hinter einer Maske und gibt so gut wie nichts über sein Privatleben preis.
Hope hat lange Zeit eine der beliebtesten Fanfictions über ihn geschrieben und dann, zum Leidwesen ihrer Leser, doch damit aufgehört. Irgendwie war ihr es immer etwas peinlich, wodurch an der Uni fast niemand davon weiß.
Dann gerät ihr Leben gehörig aus den Fugen, als ein Verlag ihre Geschichte veröffentlichen will und sie auch noch durch Zufall PLY bei einer Feier kennen lernt und er auch noch ihr neuer Kommilitone ist. Hope ahnt nicht, wie nah sie sich kommen werden und wie nah ihre Fanfiction an sein dunkles Geheimnis heranreicht.
„What if we trust“ ist für mich der bunteste der Bände. Hier geht es viel um Kreativität, um die Musik und das Schreiben. Aber auch um die Gefühle dahinter und die Geschichten, die nicht immer erzählt werden.
Auch dieses Mal hat die Autorin ernste Themen in eine sonst recht herzerwärmende Geschichte eingebaut. Es geht um Öffentlichkeitsdruck, Depressionen, Schuldgefühle, Drogen und den Wunsch nach Anerkennung. Der Autorin ist auch dieses Mal der Spagat zwischen den Themen und Emotionen gut gelungen.
Die Geschichte von Hope und PLY ist etwas vorhersehbar und manchmal vielleicht ein bisschen unrealistisch. Aber mir hat es gut gefallen. So konnte ich mich trotz der ernsten Thematik einfach in die Story fallen lassen.
Manchmal hätte ich mir mehr Einblicke in PLYs Gefühlswelt gewünscht, denn die Szenen in denen man mal richtig in sein Innerstes blicken konnte, waren einfach gut.
Hope habe ich komplett in mein Herz geschlossen. Sie war fast mein Lieblingscharakter in der ganzen Reihe.
Ihre und PLYs Entwicklung hat mir einfach Spaß gemacht.
Für mich ist das Buch ein tolles Finale für diese wirklich schöne New-Adult-Reihe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sklein88 sklein88

Veröffentlicht am 11.03.2022

sehr schöner Roman

Hope studiert kreatives Schreiben an der UBC in Vancouver. Seit sie ein Teenager war, schreibt sie an einer Fan Fiction über den berühmten PLY. Wie sich herausstellt, ist dieser ebenfalls an der UBC und ... …mehr

Hope studiert kreatives Schreiben an der UBC in Vancouver. Seit sie ein Teenager war, schreibt sie an einer Fan Fiction über den berühmten PLY. Wie sich herausstellt, ist dieser ebenfalls an der UBC und sogar gemeinsam mit ihr in einem Kurs. Doch ihre Fan-Fiction ist weniger Fiction als sie erwartet hat.

Auch der letzte Band dieser Reihe hat mich total gefesselt. Die Geschichten sind etwas vorhersehbar, aber trotzdem absolut lesenswert und einfach nur schön geschrieben. Ein schöner Roman für's Herz - so wie alle aus dieser Reihe

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buch_Elfe Buch_Elfe

Veröffentlicht am 19.02.2022

tolles Reihenende

Der dritte Band der Reihe und nachdem ich die ersten beiden super fand, freute ich mich sehr auf diesen. Die Idee und auch die Umsetzung der Geschichte haben mir unfassbar gut gefallen.
Und auch einen ... …mehr

Der dritte Band der Reihe und nachdem ich die ersten beiden super fand, freute ich mich sehr auf diesen. Die Idee und auch die Umsetzung der Geschichte haben mir unfassbar gut gefallen.
Und auch einen Einblick in das Buch der Protagonistin zu erhalten ist eine tolle Idee der Autorin. Die Charaktere sind sehr sympathisch und authentisch und nachdem man einen Grossteil von ihnen seit Band 1 kennt, haben sie einen Platz in meinem Herzen und ich habe jede Szene mit ihnen genossen. Ein tolles Buch und ein gelungenes Reihenende, auch wenn ich am liebsten noch mehr Bücher hätte ;)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

marieluise marieluise

Veröffentlicht am 15.02.2022

Highlight

Dieses Buch hat meine Gefühle komplett auf den Kopf gestellt. Es ist wahnsinnig gut und eigentlich jeder der dieser Genre liest, sollte es lesen. Es ist definitiv ein Jahreshighlight und eines der besten ... …mehr

Dieses Buch hat meine Gefühle komplett auf den Kopf gestellt. Es ist wahnsinnig gut und eigentlich jeder der dieser Genre liest, sollte es lesen. Es ist definitiv ein Jahreshighlight und eines der besten Bücher die ich jemals gelesen habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_christinaaa_ _christinaaa_

Veröffentlicht am 05.02.2022

Hörenswertes und interessanters Hörbuch!

Inhalt:
Als Hope plötzlich auf ihren Kindheitsschwarm PLY trifft, wirft er ihr Leben so ziemlich aus dem Konzept. Plötzlich möchte auch noch ein Verlag ihre Fanfiction über Scott Plymouth veröffentlichen. ... …mehr

Inhalt:
Als Hope plötzlich auf ihren Kindheitsschwarm PLY trifft, wirft er ihr Leben so ziemlich aus dem Konzept. Plötzlich möchte auch noch ein Verlag ihre Fanfiction über Scott Plymouth veröffentlichen. Sie weiss nicht, dass ihr Cliffhänger der Wahrheit erschreckend ähnlich ist und dies sollte bald die ganze Welt lesen.

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut.
Die Leserstimme von Leonie Landa ist berührend und angenehm zu hören. Ich mochte ihre sympathische und lockere Art vorzulesen. Geschichte wird von der Ich-Perspektive von Hope erzählt. Der Schreibstyl von Sarah Sprinz mag ich gerne, weil er leicht und spannend zu hören ist. Auch dieses Buch enthält einige ernstere Themen die sachlich und nicht belustigt rübergebracht wurden. Die Charakteren waren super sympathisch und sind mir schnell ans Herz gewachsen. Hope war toll. Sie ist lieb, beeindruckend und teils etwas unsicher. Sie vermittelt eine positive Lebensweise, die mich während des Hörens inspirierte. Scott war anfangs gegenüber Hope ziemlich abweisend und desinteressiert. Doch mit der Zeit öffnete er sich und er würde zu einem liebevollen und führsorglichen Charakter. Ich hätte gerne noch mehr über seine Vergangenheit und vor allem über das Star da sein erfahren. Am liebsten möchte ich die Zeit unter den Freunden in der WG. Ich empfand es so schön wieder über die anderen beiden Paaren zu hören.

Weiterempfehlung:
Die ganze Reihe würde ich weiterempfehlen, an diejenigen die gerne Liebesromanzen lesen oder hören. Jede Geschichte der drei WG-Mitbewohner war auf ihre Weise spannend und hinreissend.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sarah Sprinz

Sarah Sprinz - Autor
© Sarah Sprinz

Sarah Sprinz wurde 1996 in Tettnang am Bodensee geboren. Für ihr Medizinstudium verschlug es sie nach Aachen. Wenn sie nicht gerade schreibt, lässt sie sich während langer Spaziergänge am Seeufer zu neuen Geschichten inspirieren und träumt von ihren nächsten Reisen nach Kanada und Schottland. Sie liebt Schreibnachmittage im Café, Ahornsirup und den Austausch mit ihren Lesern auf Instagram (@sarahsprinz).

Mehr erfahren
Alle Verlage