When You Come Back to Me
 - Emma Scott - PB
Coverdownload (300 DPI)

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
551 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1810-6
Ersterscheinung: 23.12.2022

When You Come Back to Me

Band 2 der Reihe "Lost-Boys-Trilogie"
Übersetzt von Inka Marter

(69)

Es gibt nur einen, der die Kälte in ihm besiegen kann

Holden Parrish ist ein brillanter Geist – und bis ins tiefste Innere zerbrochen. Er hat sich geschworen, niemals wieder anderen Macht über sich zu geben, und flüchtet mit Zynismus, Alkohol und bedeutungslosen One-Night-Stands vor jeglicher Nähe. Nur noch ein Jahr Highschool, bevor er endlich sein Milliardenvermögen erbt und sich aus dem Staub machen kann. Was er am wenigsten erwartet hat, ist, sich zu verlieben. Ausgerechnet in River Whitmore, den Star-Quarterback der Footballmannschaft! Doch bald erkennt Holden, dass River eine Lüge lebt und die explosiven Gefühle zwischen ihnen nicht nur seine eigene eisern auf-rechterhaltene Fassade zum Einsturz bringen könnten …

"Holt euch jede Menge Taschentücher, bevor ihr euch in dieses Buch fallen lasst. Ich habe geweint, gelacht, geseufzt, gewütet, gehofft. Danke, Emma Scott, für dieses Buch!" BEWARE OF THE READER

Band 2 der LOST-BOYS-Trilogie

Rezensionen aus der Lesejury (69)

Isareadbooks Isareadbooks

Veröffentlicht am 21.01.2024

Emma Scott ist und bleibt eine tolle Autorin

Wenn ich nicht schon beim ersten Band gewusst hätte, dass ich diese Story brauche, dann wäre es mir nach Seite 1 klar geworden. Denn ab diesem Moment habe ich mich in dieses Buch verliebt. Es hat mich ... …mehr

Wenn ich nicht schon beim ersten Band gewusst hätte, dass ich diese Story brauche, dann wäre es mir nach Seite 1 klar geworden. Denn ab diesem Moment habe ich mich in dieses Buch verliebt. Es hat mich mehrfach auseinandergerissen und wieder zusammengesetzt. Ich habe geliebt und bin wieder aufgestanden wie Holden. Ich habe innerlich geschrien und gelitten wie River.
Das coolste war aber, dass man einige Szenen schon kannte und damals schon neugierig geworden ist, wie das aus einer anderen Sicht ausgesehen hat. Dieses Wiedererkennen hat wirklich Spaß gemacht. Ich bin absolut begeistert. Emma Scott ist einfach eine meiner liebsten Autorinnen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Stinsome Stinsome

Veröffentlicht am 10.01.2024

Holden und Rivers Liebesgeschichte ist wunderschön, unerschütterlich, ein Wirbelsturm aus Gefühlen.

Wenn das Happy End eines Buches einen so emotional werden lässt, dass man Tränen vergießt, weiß man, dass man ein neues Lieblingsbuch, einen Buchschatz, gefunden hat.

So ging es mir mit "When you come ... …mehr

Wenn das Happy End eines Buches einen so emotional werden lässt, dass man Tränen vergießt, weiß man, dass man ein neues Lieblingsbuch, einen Buchschatz, gefunden hat.

So ging es mir mit "When you come back to me", denn auch noch während ich diese Zeilen tippe, stehen mir Tränen in den Augen und ich bin nach wie vor so aufgewühlt, wie ich es wirklich selten bei Büchern bin. Aber Holden und Rivers Geschichte hat mich von der ersten Seite an mitten ins Herz getroffen.

Ich liebe alles an diesem Buch. Emma Scott hat einen wundervollen, schmerzhaften, gefühlvollen und intensiven Schreibstil, der mich unfassbar berührt hat. Es fiel mir so leicht wie selten, mit den Charakteren mitzufühlen und zu leiden, das Buch hat beim Lesen so starke Gefühle in mir ausgelöst, dass ich zwei Tage mehr oder weniger nur mit diesem Buch verbracht habe. Weil ich immerzu weiterlesen musste. Weil mich diese Geschichte so eingenommen hat, dass ich einfach immer mehr von den Charakteren lesen wollte.

Es fiel mir auch nicht schwer, die Charaktere ins Herz zu schließen. Sie sind das Beste an dieser Geschichte. Sie würden sie auch dann tragen, wenn der Plot nur lahm vor sich hindümpelt würde (das tut er aber natürlich nicht). River wird von Holden als Käsetoast beschrieben, ein Mensch mit einem unglaublich großen Herzen, der von jedem gemocht wird. Genauso erging es auch mir, ich habe ihn von Seite zu Seite immer lieber gewonnen, war davon begeistert, wie viel Rücksicht er auf andere Menschen nimmt. Natürlich musste sich Holden in ihn verlieben.

Holden aber ist es, der mich völlig in seinen Bann gezogen hat. Er gehört von nun an zu meinen absoluten Lieblingscharakteren aus sämtlichen Büchern, die ich je gelesen habe. Selten sind Charaktere so tiefschichtig entworfen wie er, dass man wirklich das Gefühl hat, einen echten Menschen mit echten Gefühlen vor sich zu haben. Holden ist eine gebrochene Seele und das spürt man durch jede Zeile. Man spürt es und leidet mit ihm, gleichzeitig fiebert man mit ihm mit bei jedem kleinen Fortschritt, bei jedem kleinen Lichtblick, den er erfährt. Seine ironische und sarkastische Art ließ mich oft ungewollt schmunzeln. Er war der Charakter, der mich auf derselben Seite sowohl lachen als auch weinen ließ. Den ich so sehr ins Herz geschlossen habe, als wäre er eine reale Person, mit der ich mich gefreut und um deren Glück ich gebangt habe. Er ist der Grund, warum ich auch Band 1 und 3 der Lost-Boys-Reihe lesen werde, denn ich hoffe, dass ich diesen einzigartigen, wunderbaren Charakter noch ein paar Mal treffen kann.

Emma Scott nimmt sich so unglaublich viel Zeit, um ihre Charaktere sich entwickeln und wachsen zu lassen. Und das ist meiner Meinung auch nötig, wenn man sich vor Augen führt, womit sie zu kämpfen haben. Es wirkt authentisch. Auch die Liebesgeschichte entwickelt sich auf diese Weise, langsam und echt. Man spürt die tiefen Gefühle der beiden, die sich durch jede Begegnung, jedes intime Gespräch weiter aufbauen. Die Dialoge sind so wahnsinnig gut, mal aufatmend leicht und amüsant, mal niederdrückend und emotional. Ich habe es geliebt, ich habe jede einzelne Seite geliebt.

Mir war schon irgendwie nach dem Prolog klar, dass ich dieses Buch nach dem Lesen zu meinen Lieblingsbüchern zählen werde. Und ich habe Recht behalten. Es gehört im Gay Romance-Genre zu meiner Top 3 neben "Red, White & Royal Blue" von Casey McQuiston und "Him" von Sarina Bowen und Elle Kennedy.

Dieses Buch ist etwas ganz Besonderes. Ein Wirbelsturm aus so vielen Gefühlen. Am liebsten würde ich meine Erinnerung an das Buch löschen und es direkt noch einmal lesen.

*Fazit*

Ein Wirbelsturm von einem Buch, das ALLES hat: einen spannenden Plot, amüsante, aber auch berührende Dialoge, Gefühle, so viele Gefühle, und zwei eindrucksvolle Protagonisten, die sich von Seite zu Seite immer weniger fiktiv anfühlen. Ich liebe dieses Buch sehr. Natürlich vergebe ich die volle Punktzahl, auch wenn ich weiß, dass die nachfolgenden Bücher es nach diesem hier schwerhaben werden, mich zu überzeugen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Papiertintenliebe Papiertintenliebe

Veröffentlicht am 02.12.2023

Absolut gefühlvoll ...

und feinfühlig hinsichtlich des Themas geschrieben, so wie ich es von Emma Scott gewohnt bin. Den Protagonisten hätte ich am liebsten in meine Arme geschlossen, genau genommen beide zusammen, da ich mit ... …mehr

und feinfühlig hinsichtlich des Themas geschrieben, so wie ich es von Emma Scott gewohnt bin. Den Protagonisten hätte ich am liebsten in meine Arme geschlossen, genau genommen beide zusammen, da ich mit ihnen gelitten habe während des Lesens. ♥

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Steffi_liest Steffi_liest

Veröffentlicht am 31.10.2023

Highlight! Emotional, tiefgründig, bewegend...

Ich habe im New Adult-Bereich bereits einige Romane gelesen und muss zugeben, dass inzwischen eine gewisse Abgestumpftheit in punkto Drama und Tragödie eingetreten ist. Ohne das funktioniert dieses Genre ... …mehr

Ich habe im New Adult-Bereich bereits einige Romane gelesen und muss zugeben, dass inzwischen eine gewisse Abgestumpftheit in punkto Drama und Tragödie eingetreten ist. Ohne das funktioniert dieses Genre wohl einfach nicht. 5-Sterne-Bewertungen aus meiner Feder sind deshalb ebenso rar geworden wie echte Taschentuchmomente.
Vor diesem Hintergrund wird vielleicht klar, wie bedeutsam "When you come back to me" für mich war. Denn am Ende dieser Rezension werde ich dem Buch 5 von 5 Sternen geben und eine neue TaTü-Box auf meinen Einkaufszettel schreiben...

Die Geschichte von River und Holden ist so vielschichtig und tiefgründig und gleichzeitig bis ins letzte Detail liebevoll ausgearbeitet. Es fällt so leicht, mit den beiden mitzuleiden und zu lieben.
Beide Protagonisten sind ja bereits aus "The girl in the love song" bekannt, aber es wird schnell klar, dass man nur Facetten oder besser gesagt Fassaden von Holden und River gesehen hat. Denn beide verstecken ihr echtes Ich, mitsamt ihrer tiefsten Wünsche und Sehnsüchte, hinter sorgsam gepflegten Hüllen, wie bei einer russischen Matroschka.
River hat mich sehr beeindruckt durch seine Stärke - sowohl als es darum geht, sich zu seiner Liebe zu bekennen, als auch als seine Familie auseinanderzubrechen droht. Seine Liebe ist absolut bedingungslos und das hat mir sehr imponiert.
Holden wiederum macht eine wahnsinnige Entwicklung durch im Kampf gegen sein Trauma. Mein Gott, wie hab ich mit diesem Kerl gelitten! Und es ist absolut furchtbar, zu wissen, dass es Jugendliche und junge Erwachsene auf dieser Welt gibt, die das gleiche erleben müssen wie er.

Grundsätzlich bin ich froh, dass ich mit dem Lesen gewartet habe, bis die Lost-Boys-Trilogie komplett veröffentlicht war. Denn die Geschichten der "Lost Boys" - Miller, Holden und Ronan - werden von Emma Scott parallel laufend erzählt, so dass nun in "When you come back to me" einige Szenen geschildert werden, die man aus "The girl in the love song" schon kannte, nur eben aus einer anderen Perspektive. Dementsprechend bin ich nun gespannt auf Ronans Geschichte - die Schnipsel, die aus den ersten beiden Bänden schon bekannt sind, lassen mich vermuten, dass auch in dieser Geschichte wieder jede Menge Emotion stecken wird...

Besonders schön und überraschend fand ich übrigens, dass auch Silas Marsh aus "Someday Someday" einen Gastauftritt bekommen hat. (Falls ihr dieses Buch noch nicht gelesen habt: Lest es!)

Mein Fazit: Wie schon angekündigt, verdient dieses Buch die vollen 5 von 5 Sterne. Es gibt Bücher, die man in dem Moment vergisst, in dem man sie zur Seite gelegt hat - "When you come back to me" gehört definitiv nicht dazu...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Luzi97 Luzi97

Veröffentlicht am 15.08.2023

Extrem emotional!

When you come back to me war meine erste Gay Romance und ich hatte keine genaue Vorstellung, was mich erwarten würde. Jetzt kann ich aber klar sagen: Das Buch und die transportierten Emotionen haben mich ... …mehr

When you come back to me war meine erste Gay Romance und ich hatte keine genaue Vorstellung, was mich erwarten würde. Jetzt kann ich aber klar sagen: Das Buch und die transportierten Emotionen haben mich extrem begeistert zurückgelassen!

Die Geschichte rund um River und Holden ist zwar erst mein zweites Buch von Emma Scott, ich kann aber jetzt schon sagen, dass ihre Bücher einfach immer wieder krass emotional sind, mich tief berühren und jedes Mal aufs Neue fordern! Sie schreibt keine Bücher, die man eben mal so nebenbei liest, sondern man muss sich voll auf die Charaktere einlassen!

Holden und River haben beide schwierige Vergangenheiten und auch aktuell viele Schwierigkeiten und alles daran, sowohl die beiden Protagonisten an sich, als auch die Storyline und der Schreibstil haben mich so extrem berührt und mitgenommen, dass es mir schwer fällt, meine Gedanken und Gefühle beim Lesen in Worte zu packen und meine Begeisterung angemessen rüber zu bringen!
Deshalb versuche ich es gar nicht erst, sondern sage nur so viel: Ich war von Anfang bis Ende völlig in der Geschichte abgetaucht, ich habe alles an River, Holden und ihrer Beziehung geliebt, vor allem aber auch die Entwicklung, die sie gemeinsam, aber auch jeder für sich durchgemacht haben!

Fazit: Sogar noch emotionaler als Band 1, ganz große Liebe für dieses Buch und von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Emma Scott

Emma Scott - Autor
© Emma Scott

Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen, die sie als Self-Publisherin herausbrachte, hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben.

Mehr erfahren
Alle Verlage