When You Come Back to Me
 - Emma Scott - PB
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
551 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1810-6
Ersterscheinung: 23.12.2022

When You Come Back to Me

Band 2 der Reihe "Lost-Boys-Trilogie"
Übersetzt von Inka Marter

(53)

Es gibt nur einen, der die Kälte in ihm besiegen kann

Holden Parrish ist ein brillanter Geist – und bis ins tiefste Innere zerbrochen. Er hat sich geschworen, niemals wieder anderen Macht über sich zu geben, und flüchtet mit Zynismus, Alkohol und bedeutungslosen One-Night-Stands vor jeglicher Nähe. Nur noch ein Jahr Highschool, bevor er endlich sein Milliardenvermögen erbt und sich aus dem Staub machen kann. Was er am wenigsten erwartet hat, ist, sich zu verlieben. Ausgerechnet in River Whitmore, den Star-Quarterback der Footballmannschaft! Doch bald erkennt Holden, dass River eine Lüge lebt und die explosiven Gefühle zwischen ihnen nicht nur seine eigene eisern auf-rechterhaltene Fassade zum Einsturz bringen könnten …

"Holt euch jede Menge Taschentücher, bevor ihr euch in dieses Buch fallen lasst. Ich habe geweint, gelacht, geseufzt, gewütet, gehofft. Danke, Emma Scott, für dieses Buch!" BEWARE OF THE READER

Band 2 der LOST-BOYS-Trilogie

Rezensionen aus der Lesejury (53)

Nickyrella Nickyrella

Veröffentlicht am 09.03.2023

sehr berührend und wunderschön

Holden Parrish lässt keine Gefühle mehr zu, zu tief wurde er schon verletzt und hält sich nun nur noch mit oberflächlichen Bekanntschaften und One-Night-Stands auf. Er muss sich nur noch ein Jahr durch ... …mehr

Holden Parrish lässt keine Gefühle mehr zu, zu tief wurde er schon verletzt und hält sich nun nur noch mit oberflächlichen Bekanntschaften und One-Night-Stands auf. Er muss sich nur noch ein Jahr durch die Highschool kämpfen und kann dann sein Milliardenschweres Erbe antreten.
River Whitmore ist Star-Quarterback der Footballmannschaft, doch sein Traum ist das nicht, aber er möchte seinen Vater keinesfalls enttäuschen.
Holden steht zu seiner Homosexualität, auch wenn er fast nur auf Abneigung gestoßen ist. River lernt diese Seite an sich erst mit Holden kennen und versucht damit umzugehen, was ihm ziemlich schwerfällt, gerade weil er auch Footballer ist. Als Holden und River sich näherkommen, explodieren die Gefühle, doch haben sie überhaupt eine Chance oder wird alles über ihnen zusammenstürzen?

Oh Leute, mein Herz…puuuuh, ich habe mit beiden so mitgelitten.
Holden tut sehr unbekümmert und dabei leidet er innerlich sehr. Von den Eltern verstoßen und nicht akzeptiert und musste so grausame Dinge über sich ergehen lassen, ganz schlimm. River jagt dem Traum seines Vaters nach, da dieser ihn nicht erreichen konnte und nun seine ganze Hoffnung in River steckt. Die Gefühle, die zwischen Holden und River entstehen sind regelrecht greifbar, genau wie der Zwiespalt, der in beiden ausgelöst wird. Doch River ist ein Kämpfer und trägt Stein für Stein von Holden´s Mauer ab, damit seine Heilung beginnen kann. Aber River muss auch noch an ganz anderen Fronten kämpfen, die einem das Herz zerreißen. Die beiden gingen mir sehr unter die Haut und ich habe mich in das Buch verliebt. Absolute Leseempfehlung für dieses Herzensbuch, aber haltet Taschentücher bereit, ich habe sie benötigt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18jacky10 18jacky10

Veröffentlicht am 05.03.2023

Ein emotionales und wichtiges Buch!

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe den ersten Teil der Reihe "The Girl in the Love Song" geliebt. Besonders Holden fand ich interessant, weshalb ich mich umso mehr gefreut habe, ... …mehr

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe den ersten Teil der Reihe "The Girl in the Love Song" geliebt. Besonders Holden fand ich interessant, weshalb ich mich umso mehr gefreut habe, dass ihm ein Band gewidmet wird! Danke an Netgalley, den Verlag und der Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Um was geht es?
Holden kommt aus einer gut betuchten Familie, wo der Ruf an oberster Stelle steht. Da kommt es für die Eltern ungelegen, dass sich ihr Sohn als homosexuell geoutet hat. In der Hoffnung, ihn bekehren zu können, schicken sie ihn nach Alaska zu einer Konversionstherapie. Diese hat ihm allerdings so sehr geschadet, dass er daraufhin ein Jahr in ein Sanatorium in die Schweiz musste, welches ihm auch nicht geholfen hat.
Seitdem ist das Verhältnis zu seinen Eltern mehr als zerüttet und weil sie Angst haben, dass Holden damit an die Öffentlichkeit gehen könnten, zahlen sie ihm sein millionenschweres Erbe vorzeitig aus, dafür muss er sein letztes Schuljahr beenden und Ruhe halten.
River ist beliebter und erfolgreicher Footballspieler an seiner Schule. Sein Vater, welcher selbst kurz davor war, in die NFL zu gehen, hofft, dass River den NFL-Traum an seiner Stelle ausleben kann. Allerdings hat River mit ganz anderen Sachen zu kämpfen: Seine Mutter ist krebskrank und liegt im Sterben, er würde lieber in der Autowerkstatt seines Vaters arbeiten und Restaurationsarbeiten anbieten anstatt Football zu spielen und er merkt, dass er nicht auf Frauen, sondern auf Männer steht.
Dementsprechend wird seine Welt auf den Kopf gestellt, als River in seinen Jahrgang kommt...

Meine Meinung
Ich habe das Buch sehr gemocht und hat mich an der einen oder anderen Stelle sogar zu Tränen gerührt!
Die Geschichte wird aus Rivers und Holdens Sicht aus der Ich-Perspektive erzählt. Vor allem Holdens Kapitel haben mir gut gefallen, da sie sehr emotional und eindrücklich waren. Gerade die Themen Homophobie haben mich emotional sehr getroffen, weshalb ich das Buch wichtig finde!
Die erste Hälfte des Buchs war von der Handlung her Aufbau und relativ langsam; in der anderen Hälfte hat die Geschichte rasant an Fahrt angenommen, was mich ur noch mehr an das Buch gefesselt hat.
River und Holden habe ich von Anfang an in mein Herz geschlossen, weil es zwei junge Männer sind, die bereits so viel erlebt haben, dass man ihnen nur das Beste wünscht. Allerdings standen sie sich oft selbst im Weg, weshal ich sie manchmal gern geschüttelt hätte. Jedoch machten sie eine starke Charkterentwicklung durch, was ich toll fand.
Alles in allem ein emotionaler und wichtiger Roman, und ich bin schon gespannt auf den dritten und somit letzten Teil der Reihe!

Lieblingszitate
"Danke, dass du mich geliebt hast, als ich es selbst nicht konnte." [...] "Danke, dass du mich mir zurückgegeben hast."
"Am Ende dieses Abends würde meine vorgetäuschte Welt enden, weil ich sie niederreißen würde, Stein für Stein, Schicht für Schicht, bis ich frei war."

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jinney_buecherliebe jinney_buecherliebe

Veröffentlicht am 26.02.2023

Liebe. Vertrauen. Angekommen sein. River & Holden

ᴡɪʀ ᴇʀɢᴇʙᴇɴ ᴋᴇɪɴᴇɴ sɪɴɴ - sɪɴᴅ ᴡɪᴇ ᴘᴜᴢᴢʟᴇᴛᴇɪʟᴇ ᴀᴜs ᴠᴇʀsᴄʜɪᴇᴅᴇɴᴇɴ ᴋᴀʀᴛᴏɴs. ᴀʙᴇʀ ɪʀɢᴇɴᴅᴡɪᴇ ᴘᴀssᴇɴ ᴡɪʀ ᴅᴏᴄʜ...
-----
Emma Scott schafft es einfach immer wieder... Sie nimmt mich mit ihren Geschichten ein, ... …mehr

ᴡɪʀ ᴇʀɢᴇʙᴇɴ ᴋᴇɪɴᴇɴ sɪɴɴ - sɪɴᴅ ᴡɪᴇ ᴘᴜᴢᴢʟᴇᴛᴇɪʟᴇ ᴀᴜs ᴠᴇʀsᴄʜɪᴇᴅᴇɴᴇɴ ᴋᴀʀᴛᴏɴs. ᴀʙᴇʀ ɪʀɢᴇɴᴅᴡɪᴇ ᴘᴀssᴇɴ ᴡɪʀ ᴅᴏᴄʜ...
-----
Emma Scott schafft es einfach immer wieder... Sie nimmt mich mit ihren Geschichten ein, überschüttet mich mit diesen Worten, die eine Flut an Gefühlen in mir auslösen. Diese tausend Emotionen, die mich während des Lesens überfallen und als Geisel nehmen, sind so heftig und gleichzeitig wundervoll. Dabei erzeugen sie immer wieder genau die Gefühle, die ich beim Lesen spüren möchte.
Sie löst mit diesen Geschichten eine Wärme in meiner Brust aus und lässt mich, für diese wenigen Stunden, vollkommen in diese Welt abtauchen.

Holden diese wundervolle Seele, der gleichzeitig so unfassbar gebrochen ist und nicht denkt, dass er es wert ist, geliebt zu werden. Ich mochte ihn bereits in "The Girl in the Lovesong" so so gerne. Aber hier, erfährt man so viel mehr. Es schmerzt unendlich, seine eigenen Gedanken zu lesen und sein Leid zu spüren. Ihn möchte man durchgehend in den Arm nehmen und nie wieder loslassen.
River liebe ich sehr. Er ist so viel mehr als nur der Quarterback oder der beliebteste Kerl der Schule. Seine Rolle ist so tiefsinnig und unendlich wundervoll.
Was habe ich gelitten und geweint wegen diesen beiden zauberhaften Menschen🥺😭❤️

Ich liebe diese kleine Verbindung, die hier zu "Someday, Someday" gezogen wurde. Auch, wenn der Hintergrund wirklich mehr als furchtbar ist. So ist die Verbindung, die dadurch entstand umso schöner 🌈

Dieses Buch war wieder eine absolute Emotions Granate für mich. Emma Scott hat ein Talent, mit dem sie mich immer wieder drankriegt. So eine Gefühlsexplosion zu erschaffen ist wirklich unfassbar genial. Sie ist für mich nicht umsonst die Queen of Emotions👑❤️

Eine ganz klare Leseempfehlung von mir und 5+/5⭐️ für dieses Emotions-Highlight.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Feliz Feliz

Veröffentlicht am 20.02.2023

Emotionale Geschichte, die fesselt

Ich liebe das Cover, es passt perfekt zu ersten Teil der Reihe und ich mag einfach den Farbverlauf, wie das helle Rosa im Laufe der Teile immer dunkler wird. Zudem macht es sich einfach hervorragend im ... …mehr

Ich liebe das Cover, es passt perfekt zu ersten Teil der Reihe und ich mag einfach den Farbverlauf, wie das helle Rosa im Laufe der Teile immer dunkler wird. Zudem macht es sich einfach hervorragend im Regal.

Auf die Geschichte habe ich mich schon sehr gefreut: Nachdem Holden Parish erst ein Konversationscamp in Alaska und dann ein Sanatorium in der Schweiz hinter sich gebracht hat, zieht er zu Verwandten nach Kalifornien, um dort sein letztes Schuljahr zu absolvieren, bevor er Zugriff auf das Millionenvermögen seiner Eltern erhält. Nach den furchtbaren Erlebnissen in Alaska ist Holden noch immer tief verstört und hat sich vorgenommen, keine großen Emotionen mehr zuzulassen, um nicht wieder verletzt zu werden. Deswegen hat er nicht damit gerechnet, ausgerechnet etwas für River Whitmore, den Golden Boy seiner Highschool, zu empfinden. Er ist nicht nur der Star-Quarterback seines Football-Teams, sondern auch unglaublich beliebt und erstaunlich freundlich. Doch auch für River läuft nicht alles perfekt, seine Mutter liegt im Sterben und der größte Traum seines Vaters ist, seinen Sohn in der NFL spielen zu sehen. Deswegen kann er sich auf keinen Fall outen, egal wie wichtig ihm Holden ist.

Ich mochte schon den ersten Teil der Reihe unglaublich gerne und habe River da schon sehr ins Herz geschlossen, sodass ich mich riesig gefreut habe, dieses Buch zu lesen. Der Schreibstil ist gewohnt mitreißend und emotional, es gibt wenige Bücher, bei denen ich während des Lesens jedes Mal auf diese Weise emotional berührt werde, doch Emma Scott schafft es so gut wie immer, so auch in diesem Buch.

Das liegt auch an den Charakteren. Ich mochte, wie die Verbindung von Holden zu Silas aus Someday, Someday, weil ich direkt wieder die Emotionen gefühlt habe, die ich empfunden habe, als Silas Max seine Geschichte erzählt hat. Dass Holden das Gleiche durchleiden musste, hat mich schon zu Beginn berührt und ich musste ihn trotz seiner extremen Art direkt ins Herz schließen. Das ist nicht immer einfach, weil er Menschen oft durch seine Art verletzt oder ausschließt. Ich habe ihn verstanden und vielleicht deswegen tat es jedes Mal weh, ihn so leiden zu sehen, dass er es für nötig empfindet, so zu handeln. Deswegen mochte ich ihn auch so gerne in Kombination mit River, weil dieser ihn immer auf dieses Verhalten hinweist und ihn durchschaut. Außerdem ist er einfach ein guter Kerl, obwohl er sich nicht immer offen zu seinen Gefühlen bekennt. Das war aber aufgrund der Umstände ebenfalls sehr nachvollziehbar, zumal er dennoch zu seinen Werten steht und sich nicht verbiegen lässt.

Die Story als solche kam ohne große Überraschungen oder schockierende Wendungen aus, sie braucht diese aber auch nicht, weil sie sich Zeit lässt, eine Liebesgeschichte zu erzählen, die mit Höhen und Tiefen zu kämpfen hat, den Charakteren Zeit lassen muss, zu heilen und dennoch immer eine Liebesgeschichte ist.

Alles in allem habe ich auch dieses Buch von Emma Scott wieder sehr geliebt. Ich habe Holden und River schon im letzten Buch sehr gemocht, sie hier aber so richtig in mein Herz geschlossen. Ich wollte unbedingt, dass sie glücklich werden und es schaffen, mit sich selbst ins Reine zu kommen. Jetzt freue ich mich auf den nächsten Band über Ronan und Shiloh.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LeilaAnne LeilaAnne

Veröffentlicht am 19.02.2023

Sehr grandios und berührend!

Zum Cover/Stil:

Das Cover von When you come Back to me hatte mir sehr gut gefallen. Zudem es sehr gut zum Titel sowie zum Inhalt passt. Der Schreibstil war wieder sehr angenehm zu lesen. Eine minimale ... …mehr

Zum Cover/Stil:

Das Cover von When you come Back to me hatte mir sehr gut gefallen. Zudem es sehr gut zum Titel sowie zum Inhalt passt. Der Schreibstil war wieder sehr angenehm zu lesen. Eine minimale Spannung war auch vorhanden aber auch eine leichte Traurigkeit. Die meisten Charaktere waren mir sehr sympathisch bis auf die Eltern von Holden Parrish.

Zum Inhalt des Buches: Achtung :SPOILER:

In Band 2 der Lost Boys Trilogie geht es um Holden Parrish und River Whitmore.

Holden weiss schon länger das er schwul ist im Gegensatz zu River. Denn Holden muss das erlebte verarbeiten, woran seine Eltern schuld sind. Und zwar hatten die ihn zu einer Konversionstherapie geschickt in Alaska, das erfährt man im Nachhinein, wenn holden darüber redet und seinen Eltern eins auswischen will. Denn die wollten einen Hetero Sohn haben. Holden verbrachte ein Jahr bei seinem Onkel und seiner Tante in Santa Cruz um an der highschool seinen Abschluss zu machen. Und eben weil er diese schlimmen Erfahrungen gemacht hatte, war es für ihn schwer Liebe anzunehmen von seinem Onkel und seiner Tante sowie auch von River. Aber dennoch verliebte er sich in River.

Und nun zu River, ihm wurde allmählich klar das er auch schwul ist und sich zu Holden Parrish hingezogen fühlt und keine Gefühle für Frauen hat. Und das es gar nicht sein Traum ist Football zu spielen, sondern der seines Vaters. Er will lieber in der Werkstatt seines Vaters arbeiten und diese anbauen um Restaurationen anbieten. Als es zu einem Autounfall kam und er vom Arzt erfahren muss das er besser kein Football mehr spielen soll, hat er sich gefreut. So konnte er auch gleich seinem Vater mitteilen das er einen Mann liebt der Holden Parrish heißt.

Wer wissen will wie es ausgeht und ob die Familie Whitmore den Tod der Mutter verkraftet, lest am besten das Buch. Denn mir hat es gefallen.

Mein Fazit:

Mir hatte das Buch wider Erwarten sehr gut gefallen auch wenn ich eher selten Bücher lese wo das Thema LGBTQ+ drin vorkommt. So empfehle ich es dennoch weiter!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Emma Scott

Emma Scott - Autor
© Emma Scott

Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen, die sie als Self-Publisherin herausbrachte, hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben.

Mehr erfahren
Alle Verlage