Whitestone Hospital - High Hopes
 - Ava Reed - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
416 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1547-1
Ersterscheinung: 17.03.2022

Whitestone Hospital - High Hopes

Band 1 der Reihe "Whitestone Hospital"

(145)

Wir sind nur Menschen, die ihr Bestes geben. Und das Beste reicht manchmal eben nicht …

Laura Collins hat es geschafft! Ihr größter Wunsch geht in Erfüllung, als sie eine Stelle an einer der angesehensten Kliniken des Landes ergattert. Am Whitestone Hospital in Phoenix ist Laura eine der neuen Assistenzärzte und -ärztinnen und erkennt schnell, dass sie für ihren Traumjob an ihre Grenzen gehen und alles geben muss. Die langen Arbeitszeiten, der Schlafmangel, die schweren Entscheidungen und bewegenden Schicksale verlangen ihr viel ab. Und als wäre das nicht Herausforderung genug, ist da noch Dr. Nash Brooks, der junge Stationsarzt der Herzchirurgie. Nash ist kompetent, attraktiv, ihr Betreuer – und damit absolut verboten!

"Humorvoll, ergreifend und vollkommen einzigartig – mit HIGH HOPES lässt Ava Reed die Herzen aller GREY‘S-ANATOMY-Fans höherschlagen!" SARAH SPRINZSPIEGEL-Bestseller-Autorin

Auftakt der vierbändigen Serie rund um die jungen Ärzt:innen des WHITESTONE  HOSPITALS von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Ava Reed

Rezensionen aus der Lesejury (145)

jackysbookworld jackysbookworld

Veröffentlicht am 20.05.2022

Ich bin verliebt !

Dieses Buch war WOW ! Es hat mir die ganze Zeit Grey’s Anatomy Vibes gegeben und bei so vielen Szenen aus dem Buch hatte ich auch die Serie vor Augen. Es war einfach nur toll! Die Protagonisten hatten ... …mehr

Dieses Buch war WOW ! Es hat mir die ganze Zeit Grey’s Anatomy Vibes gegeben und bei so vielen Szenen aus dem Buch hatte ich auch die Serie vor Augen. Es war einfach nur toll! Die Protagonisten hatten eine so tolle Entwicklung in meinen Augen und ich konnte mich echt gut in deren Situation hineinversetzen und mitfühlen. Aber dieses Ende, nein ! Ich kann es einfach nicht akzeptieren… Freue mich so auf Band 2 omg !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Rici91 Rici91

Veröffentlicht am 13.05.2022

Jahreshighlight

Also direkt vorweg: Wer nah am Wasser gebaut ist und nicht gut mit Geschichten klarkommt, wo Leute sterben, der wird hier sehr viele Tränen vergießen.
Natürlich habe ich mit traurigen Stellen gerechnet, ... …mehr

Also direkt vorweg: Wer nah am Wasser gebaut ist und nicht gut mit Geschichten klarkommt, wo Leute sterben, der wird hier sehr viele Tränen vergießen.
Natürlich habe ich mit traurigen Stellen gerechnet, immerhin spielt die Geschichte in einem Krankenhaus, aber es war teilweise so realitätsnah und man war mit den Protas dabei *heulenden Smiley*

Laura ist eine super sympathische junge Frau, die den letzten Schritt zur Ausbildung ihres Traumjobs antritt. Zusammen mit vielen anderen Azubis, muss sie von Tag eins zeigen, was sie schon alles gelernt hat. Es ist richtig interessant, in dieses Krankenhausthema einzusteigen und wirklich bei den verschiedensten Krankheiten und Operationen dabei zu sein und etwas darüber zu erfahren.
Bei der schlimmsten Tragödie in dem Buch ist Laura hautnah mit dabei und es zerreißt sie. Doch zum Glück ist Nash da, der (leider) genug Erfahrung mit solchen Situationen hat und ihr mit Rat und Tat – und vor allem mit sich selbst – zur Seite steht.

Nash ist ein junger Arzt, nicht viel älter als Laura, und der Betreuer von ihr. Es ist das erste Jahr, in dem er das macht und direkt bekommt er jemanden wie Laura vor die Nase gesetzt. Er merkt schnell, dass sie eine gute Ärztin ist, doch sie gibt ihm auch ganz schön kontra und in manchen Situationen artet das ziemlich aus, wo man kurzzeitig Angst um die beiden hat. Bei Nash, dass er vor Wut platzen könnte und bei Laura, dass sie ihren Job verliert. Die beiden kommen sich trotz allem langsam näher und vor allem die Tragödie, die beide an ihre Grenzen bringt, schweißt sie noch mehr zusammen. Doch es ist verboten. Er darf als ihr Betreuer nichts mit ihr anfangen. Und dann gibt es da auch noch Ian, Nashs Kollege ….

Ein absolut wunderschönes Buch und eins meiner Highlights für dieses Jahr! Das Buch hat alles zu bieten und auch wenn es wahnsinnig viele traurige Momente gibt, haut Ava gegen Ende Sätze raus, wo ich mich vor Lachen nicht mehr eingekriegt habe! Das war einfach genau das, was man am Ende brauchte. Es war mein erstes Buch von ihr und ich habe mich sofort in die Art, wie sie schreibt, verliebt. Aber dieser Cliffhanger! Also dafür könnte ich Ava tatsächlich umbringen! Ich hoffe, der August kommt ganz schnell, denn ich muss wissen, wie es weitergeht!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Yvib00kl0ve Yvib00kl0ve

Veröffentlicht am 10.05.2022

Whitestone Hospital - high hopes

Meinung:
Auf dieses Buch hab ich mich gefreut, wie auf kein anderes.
Ich habe als die Serie Grey's Anatomy raus kam, ca ein Jahr später damit angefangen und jede Folge mit meiner Mama geschaut. Bis ich ... …mehr

Meinung:
Auf dieses Buch hab ich mich gefreut, wie auf kein anderes.
Ich habe als die Serie Grey's Anatomy raus kam, ca ein Jahr später damit angefangen und jede Folge mit meiner Mama geschaut. Bis ich ausgezogen bin.
Dieses Buch erinnert mich so krass an die Serie, das ich mich direkt in der Geschichte verliebt habe. Vor allem Ian, hat es mir angetan. Ich hoffe, er bekommt auch noch seine Geschichte.
Das einzige was für mich "unnötig" war, war die Sache mit dem Ex Freund. Aber umso besser hat mir Lauras Familien Geschichte gefallen und der zusammen halt zwischen ihr, ihrer Schwester und ihrem Bruder. Auch wie sich Laura und Nash näher kam und sich ineinander verliebt haben, war sehr süß.
Am Ende gab es ein richtig miesen Cliffhanger, mir kamen auch erst einmal die Tränen.
Für mich ist auch dieses Buch ein Jahreshighlight und konnte meine Erwartungen übertreffen. Mich hat es absolut nicht gestört das es parallele zu Grey's Anatomy gab, eher im Gegenteil.
Der Schreibstil war, wie man es gewohnt ist von ava super leicht, locker und angenehm, so dass man einfach durch die Seiten flog.
Und jetzt warten wir mal bis band zwei rauskommt und wie es weiter geht. Ich freue mich drauf.

Fazit:
Für mich eine sehr schöne Geschichte mit Grey's Anatomy Vibes die keinen Abbruch tun.
Authentisch, humorvoll, spannend!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jessy1992 Jessy1992

Veröffentlicht am 09.05.2022

Jahreshighlight

Laura Collins ist frisch von ihrem Freund getrennt und mehr als bereit ihre Stelle als Assistenzärztin im Whitestone Hospital in Phoenix anzutreten. Von nun an wird sie Leben retten und ihren Eltern nacheifern, ... …mehr

Laura Collins ist frisch von ihrem Freund getrennt und mehr als bereit ihre Stelle als Assistenzärztin im Whitestone Hospital in Phoenix anzutreten. Von nun an wird sie Leben retten und ihren Eltern nacheifern, die ebenfalls beide als Ärzte tätig waren. Zwischen neuen Kollegen und langen Schichten lernt sie den attraktiven Stationsarzt Dr. Nash Brooks kennen. Dieser verdreht Laura nicht nur den Kopf, sondern ist auch noch ihr Vorgesetzter.
.
Von Seite 1 hat mich diese Geschichte rund um Laura und Nash gefesselt. Das gesamte Setting hat mich restlos begeistert. Ich habe selten ein Buch gelesen in dem so viel Fachwissen drinsteckt und das so gut recherchiert ist. Die Protagonisten haben mir beide sehr gut gefallen. Laura ist sympathisch, humorvoll und eine starke Person. An manchen Stellen mag sie unsicher sein, doch sie kann sehr gut für sich selbst einstehen. Durch seine ruhige Art hat Nash mir einige Schmetterlinge im Bauch beschert.
.
High Hopes war für mich ein grandios gutes Buch! Die Emotionen, die Spannung und der Humor haben mich restlos begeistert. Der Schreibstil von Ava Reed ist einer meiner Liebsten! Eine wundervolle Autorin mit einer bezaubernden Art zu Schreiben.
Für mich ist dieses Buch ein absolutes Jahreshighlight! ✨

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

km0708 km0708

Veröffentlicht am 08.05.2022

Eine absolute Leseempfehlung!



Dieses Buch konnte mich sehr überzeugen! Der Anfang war zwar sehr „normal“, doch die Geschichte wurde dann von Sekte zu Seite immer besser. Ich konnte mich richtig gut in Laura reinversetzen und ihre ... …mehr



Dieses Buch konnte mich sehr überzeugen! Der Anfang war zwar sehr „normal“, doch die Geschichte wurde dann von Sekte zu Seite immer besser. Ich konnte mich richtig gut in Laura reinversetzen und ihre Gefühle verstehen und nachvollziehen. Ich hätte mir lediglich etwas mehr aus der Sicht von Nash gewünscht, um auch ihn etwas besser verstehen zu können. Doch auch wenn mich der „Mittelteil“ des Buches schon sehr überzeugt hat, hat mich das Ende nochmal richtig von den Socken gehauen. Ich kann es kaum erwarten, den nächsten Teil zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Ava Reed

Ava Reed - Autor
© Ava Reed

Ava Reed wird schon immer von Büchern begleitet. Das Haus ohne etwas zu lesen verlassen? Unvorstellbar. Schließlich entdeckte sie auch das Schreiben und Bloggen für sich und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Ava Reed lebt mit ihrem Verlobten in Frankfurt am Main. Weitere Informationen unter: www.avareed.de und auf Instagram (avareed.books) und Facebook (facebook.com/AvaReed/)

Mehr erfahren
Alle Verlage