Whitestone Hospital - High Hopes
 - Ava Reed - PB
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
416 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1547-1
Ersterscheinung: 17.03.2022

Whitestone Hospital - High Hopes

Band 1 der Reihe "Whitestone Hospital"

(215)

Wir sind nur Menschen, die ihr Bestes geben. Und das Beste reicht manchmal eben nicht …

Laura Collins hat es geschafft! Ihr größter Wunsch geht in Erfüllung, als sie eine Stelle an einer der angesehensten Kliniken des Landes ergattert. Am Whitestone Hospital in Phoenix ist Laura eine der neuen Assistenzärzte und -ärztinnen und erkennt schnell, dass sie für ihren Traumjob an ihre Grenzen gehen und alles geben muss. Die langen Arbeitszeiten, der Schlafmangel, die schweren Entscheidungen und bewegenden Schicksale verlangen ihr viel ab. Und als wäre das nicht Herausforderung genug, ist da noch Dr. Nash Brooks, der junge Stationsarzt der Herzchirurgie. Nash ist kompetent, attraktiv, ihr Betreuer – und damit absolut verboten!

"Humorvoll, ergreifend und vollkommen einzigartig – mit HIGH HOPES lässt Ava Reed die Herzen aller GREY‘S-ANATOMY-Fans höherschlagen!" SARAH SPRINZSPIEGEL-Bestseller-Autorin

Auftakt der vierbändigen Serie rund um die jungen Ärzt:innen des WHITESTONE  HOSPITALS von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Ava Reed

Rezensionen aus der Lesejury (215)

KeineAHNUNg09 KeineAHNUNg09

Veröffentlicht am 24.01.2023

Herzensbuch

Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen! Ich glaub das sagt eigentlich schon alles aus ;) Die Geschichte mit dem Krankenhaus Setting hat mich umgehauen. Ava zählt grundsätzlich zu einer meiner Liebsten ... …mehr

Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen! Ich glaub das sagt eigentlich schon alles aus ;) Die Geschichte mit dem Krankenhaus Setting hat mich umgehauen. Ava zählt grundsätzlich zu einer meiner Liebsten Autoren, dieses Buch hat mir wieder mal gezeigt warum. Der Schreibstil ließ sich sehr schnell lesen und man musste nicht erst einen Satz mehrfach lesen um ihn zu verstehen. Die Charaktere Nash und Laura hab ich sofort ins Herz geschlossen und nicht mehr losgelassen. Es enthielt durch das Krankenhaus Setting außerdem spannende Elemente, die mich mit fiebern lassen haben.

Ein Buch für jeden Greys Anatomie Liebhaber und für die anderen Sowie so ;)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buchemotionen buchemotionen

Veröffentlicht am 24.01.2023

HIGHLIGHT

Wow. Ein absolutes Highlight!

High Hopes habe ich innerhalb von 2 Tagen vor meinen Spätdiensten gelesen, was bei mir sonst nie der Fall ist. Und ich liebe Laura & Nash.

Das Cover von High Hopes ist ein ... …mehr

Wow. Ein absolutes Highlight!

High Hopes habe ich innerhalb von 2 Tagen vor meinen Spätdiensten gelesen, was bei mir sonst nie der Fall ist. Und ich liebe Laura & Nash.

Das Cover von High Hopes ist ein absoluter Traum und mit das Schönste in meinem Regal. Diese kleinen Details mit dem Herzen ist einfach toll. Der Schreibstil von Ava ist flüssig und lässt einen gut durch die Seiten kommen.

Laura & Nash. Die beiden haben es mir von Seite eins an angetan und der Liebe Nash ist mein neuer Bookboy. 🥺 Wie er auf Laura eingeht und ihre Wünsche bedenkt, finde ich sollte es viel öfter geben.
Die Plottwist hat man nicht wirklich vorhergesehen, was mir am Ende des Buches das Herz gebrochen hat. Es wurde mehrfach geflickt und am Ende zerstört.

Ava, mit dem Ende bin ich absolut nicht zufrieden und brauche Band 2. Jetzt 🥺.

Für mich ist High Hopes ein absolutes Herzensbuch!
Auch ist es absolut verdient, dass High Hopes inzwischen auf der Bestsellerliste ist. ❤

5+++/5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

belleandherbooks belleandherbooks

Veröffentlicht am 23.01.2023

Definitiv eine Geschichte, bei der man jegliche Art von Emotionen und Gefühlen durchlebt!

Die Autorin hat einen sehr schönen, flüssigen und bildhaften Schreibstil, der zugleich eine fesselnde Wirkung auf mich hatte. Das Krankenhaus-Setting wurde realistisch dargestellt und trotz der Flut an ... …mehr

Die Autorin hat einen sehr schönen, flüssigen und bildhaften Schreibstil, der zugleich eine fesselnde Wirkung auf mich hatte. Das Krankenhaus-Setting wurde realistisch dargestellt und trotz der Flut an medizinischen Fachbegriffen war alles sehr verständlich beschrieben.
Die Protagonisten habe ich schnell in mein Herz schließen können. Wobei Nash mich ab und zu echt wahnsinnig gemacht hat und ich ihn am liebsten non-stop geschüttelt hätte!
Laura's Art hingegen fand ich wirklich bewundernswert. Sie beweist Rückgrat und setzt sich dabei auf so eine mutige Art und Weise für ihre Prinzipien ein.

Seitdem Laura und Nash sich das erste Mal begegnet sind, herrscht eine besondere Chemie zwischen den beiden. Ihre Geschichte kombiniert mit den anderen im Buch angesprochenen Themen/ Erzählungen sowie Beziehungen zu den Nebencharakteren berührt einen emotional und lässt einen ununterbrochen mitfiebern.
Ava Reed hat es sich zudem nicht nehmen lassen, auch humorvolle Szenen einzubauen, die einen wirklich zum Schmunzeln bringen.
Insgesamt ein wundervolles Buch und ein gelungener Auftakt der White Hospital Reihe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sandraanabel sandraanabel

Veröffentlicht am 22.01.2023

Ganz große Leseliebe!

Ich hab das Buch gerade beendet und kann nur dringend empfehlen Band 2 griffbereit zu haben. Uff, was war das für eine Achterbahnfahrt und zwar bis zu den allerletzten Seiten. Die Whitestone Reihe gehört ... …mehr

Ich hab das Buch gerade beendet und kann nur dringend empfehlen Band 2 griffbereit zu haben. Uff, was war das für eine Achterbahnfahrt und zwar bis zu den allerletzten Seiten. Die Whitestone Reihe gehört schon jetzt zu meinen allerliebsten. ich liebe das Krankenhaussetting total und die Ereignisse dort halten die Handlung ständig auf einem hohen Spannungsniveau. Abgesehen davon, sind Laura und Nash absolut zum Dahinschmelzen. Auch die Protagonisten aus Band 2 liebe ich jetzt schon total und bin schon so gespannt auf deren Geschichte. Das Buch hat mir all the feels gegeben und ich kann es wirklich jedem ans Herz legen. Ich konnte es wirklich kaum aus der Hand legen, weil die Geschichte so bildhaft uns spannend erzählt war. Ich liebe alle Charaktere total, natürlich vor allem die Hauptcharaktere, aber habe auch von den Nebencharakteren so ein gutes Bild gewonnen und konnte jeden einzelnen davon ins Herz schließen. Ich kann jetzt schon sagen, dass die Reihe zu meinen liebsten NA Reihen zählen wird, weil die Kombination aus Romance und Drama wirklich eine enorm gute Kombination ist. Dringende Empfehlung!
Instagram: @sandrasliteratur

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

aly53 aly53

Veröffentlicht am 17.01.2023

Schmerzhaft, bewegend und tiefgreifend

Nachdem ich schon so viel Gutes über High Hopes von Ava Reed gehört habe, musste ich es jetzt auch endlich lesen.
Wobei das nicht ganz richtig ist. Weil ich es gehört habe. Ich liebe einfach Louis Friedemann ... …mehr

Nachdem ich schon so viel Gutes über High Hopes von Ava Reed gehört habe, musste ich es jetzt auch endlich lesen.
Wobei das nicht ganz richtig ist. Weil ich es gehört habe. Ich liebe einfach Louis Friedemann Thiele als Sprecher. Er bringt mein Herz immer wieder zum schmelzen. Ein gnadenlos guter Sprecher, wenn es um den männlichen Part geht. Er fängt die Emotionen so gekonnt ein und verbreitet damit absolute Gänsehaut.
Julia von Tettenborn passt perfekt an seine Seite und bringt es ebenso gekonnt rüber.
Sie verleihen den Charakteren und der Handlung so viel mehr an Emotionen und Tiefgründigkeit.
Und Gott sei Dank, erscheint Ende Januar schon Band 2. Denn der Cliffhanger ist wirklich heftig und emotional.

Der Schreibstil der Autorin ist unglaublich fesselnd und bildhaft.
Ich mag Krankenhaus Vibes total gern.
Und diese versprüht Ava Reed sehr gekonnt und tiefgreifend.
Dabei belässt sie es nicht bei Oberflächlichkeiten, sondern befasst sich sehr intensiv mit den Themen. Aber nicht mit irgendwelchen. Sie wählt Schmerz und Verlust. Und obwohl wir es wirklich mit sensiblen und ernsten Themen zu tun haben, so hat diese nicht nur großartig ausgearbeitet, sondern reagiert darauf auch mit Menschlichkeit und Feingefühl.
Und trotzdem hat man das Gefühl zu fallen. Jedes Mal ein bisschen mehr.
Sie zeigt damit, dass dieser Beruf mental und auch menschlich gesehen sehr hart an die Grenzen bringt. Aber darüber hinaus bringt er auch so viel Schönes hervor.

Im Fokus dabei stehen Laura und Nash.
Und mein Gott, ich liebe diese beiden einfach nur. Auch wenn Nash manchmal etwas braucht, um in die Gänge zu kommen.
Dafür hat Laura umso mehr Energie.
Und trotzdem sind diese beiden Menschen sehr feinfühlig und sensibel.
Mit den Nebencharakteren schafft es die Autorin, die Handlung um einiges aufzulockern. Und man kommt manchmal auch dem Lachen nicht mehr raus.
Aber es ist so richtig und fühlt sich einfach unglaublich gut an.
Emotional gesehen bekommt man es mit sehr tragenden und traurigen Themen zu tun, die einfach so viel im Inneren freisetzen.
Man fühlt sich im Himmel und gleichzeitig dem Erdboden nah.
Da ist so viel Tragik, so viel Schmerz und Ernsthaftigkeit.
Manchmal hat man das Gefühl, es nicht zu schaffen und trotzdem geht es weiter.
Ava Reed setzt sich auch gekonnt mit den psychologischen und zwischenmenschlichen Aspekten auseinander. Das ist gerade hier so wichtig.
Und natürlich darf auch ein bisschen Dramatik nicht fehlen.
Insgesamt hat sie mich emotional sehr berührt und zu Tränen gerührt.
Vor Hoffnung, vor Schmerz und manchmal auch vor Glück.
Die eingewobene Liebesgeschichte ist so sanft und zerbrechlich und fügt sich einfach wahnsinnig gut ein.
Mit dem Ende hat sie mich eiskalt erwischt und nochmals emotional zerstört.
Ich bin einfach sehr begeistert. Weil man auch merkt ,dass sie sich schreibtechnisch weiterentwickelt hat und auch davor nicht scheut, schmerzhafte Themen zu behandeln.
Ich bin mega gespannt auf Band 2, der zum Glück ja bald erscheint.

Fazit:
Mit High Hopes gelingt Ava Reed ein emotionaler und sehr tiefgreifender Auftakt des Whitestone Hospitals.
Schmerzhaft, bewegend und tiefgreifend.
Sie webt gekonnt ernste Themen ein und lockert das Ganze mit gut platzierten humorvollen Stellen wieder auf.
Zum Glück erscheint bald Band 2. Denn das Ende war wirklich unglaublich emotional und zerstörerisch.
Unbedingt lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Ava Reed

Ava Reed - Autor
© Ava Reed

Ava Reed wird schon immer von Büchern begleitet. Das Haus ohne etwas zu lesen verlassen? Unvorstellbar. Schließlich entdeckte sie auch das Schreiben und Bloggen für sich und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Ava Reed lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt am Main. Weitere Informationen unter: avareed.de und auf Instagram (avareed.books)

Mehr erfahren
Alle Verlage