Wie das Feuer zwischen uns
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
New Adult
383 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0356-0
Ersterscheinung: 21.07.2017

Wie das Feuer zwischen uns

(101)

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.
 
Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war.
 
Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen.
 
Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch fühlte es sich irgendwie richtig an.
Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor.
 
Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.
 
Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch.

 
 
"Bewegend, atemberaubend, wunderschön und herzzerreißend!" Bookbabes Unite

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (101)

connys_buecherparadies connys_buecherparadies

Veröffentlicht am 16.07.2018

Wie das Feuer zwischen uns

Meine Meinung:
Die Geschichte zwischen Logan und Alyssa war sehr herzzerreißend. Doch leider hatte ich am Anfang Schwierigkeiten mich rein zu lesen. Erst nach mehreren Seiten hatte ich ein Gefühl für die ... …mehr

Meine Meinung:
Die Geschichte zwischen Logan und Alyssa war sehr herzzerreißend. Doch leider hatte ich am Anfang Schwierigkeiten mich rein zu lesen. Erst nach mehreren Seiten hatte ich ein Gefühl für die zwei Protagonisten und es ließ sich besser lesen. Alyssa ist eine sehr emotionale Person und versucht Logan zu verstehen, während Logan den harten Kerl heraus hängen lässt. Ich finde trotzdem beide Charaktere sehr gut geschrieben und bin auch nach wie vor begeistert, dass man von beiden die Gedanken, die sie in sich tragen erkennt, dadurch immer mal gewechselt wird zwischen den Protagonisten. Leider finde ich es schade, dass beide keine leichte Kindheit haben. Logans Mutter ist drogenabhängig während Alyssas Mutter sich einen Dreck um ihre Tochter schert, da ihr ihre Karriere wichtiger ist. Und was ist das auch für eine Mutter, die ihre Tochter zwingt, abzunehmen nur damit sie auf dem Collage ein leichteres Spiel hat. Ich finde, wenn sie sich so wohl fühlt, dann sollte sie auch so bleiben. Es muss nicht jeder Model-Maße haben. Am meisten hat mich getroffen, dass Logans Halbbruder krank wurde und ich bin froh, dass er sich seiner Krankheit gestellt hat und sie doch am Ende zu besiegen. Für Alyssas Schwester war es natürlich nicht so einfach mit der Krankheit von ihrem Verlobten umzugehen, aber sie ist/war stark und kämpfte bis zum Ende. Eine wirklich schöne Geschichte und lesenswert.


Fazit:
Auch "Wie ein Feuer zwischen uns" kann ich nur weiter empfehlen. Es ist wirklich sehr gut geschrieben und es lohnt sich auf jeden Fall zu lesen. Doch leider kann ich auch hier nur 4/5 Sternen vergeben, weil ich wie gesagt Schwierigkeiten hatte, rein zu kommen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nikkenik Nikkenik

Veröffentlicht am 20.06.2018

So schön Herzzerreißend.

Wie auch schon beim ersten Band der Reihe gefällt mir das Cover wahnsinnig gut. Es hat so was sinnliches, aber auch was nachdenkliches an sich.

Der Schreistil der Autorin ist ebenfalls wie im ersten Teil ... …mehr

Wie auch schon beim ersten Band der Reihe gefällt mir das Cover wahnsinnig gut. Es hat so was sinnliches, aber auch was nachdenkliches an sich.

Der Schreistil der Autorin ist ebenfalls wie im ersten Teil sehr angenehm, leicht und schnell zu lesen.

Dieses Buch ist vollgepackt mit viel Liebe, Hoffnung, Verzweiflung und Emotionen, das ich gar nicht weiß wie ich es wiedergeben soll...ich fand das Buch einfach wahnsinnig berührend.

Die Hauptcharaktere in diesem Buch sind Alyssa und Logan.

Alyssa ist ohne Vater bei Ihrer Mutter aufgewachsen. Sie ist eine Einserschülerin, hat künstlerisches Talent und ist aus "gutem" Hause.
Sie liebt die Musik und möchte andere damit zum lächeln bringen.

Logans Leben hingegen könnte nicht schlimmer sein. Großgezogen wurde er und sein Stiefbruder von Ihrer drogenabhängigen Mutter. Er hatte keine einfache Kindheit. Beachtung und Liebe hat er nur von seinem Halbruder erfahren, denn auch sein Vater, der gelegentlich vorbei kommt, hat nur schlechte Worte und Schläge für seinen Sohn.
Sein Leben wurde etwas besser, als er im Supermarkt an der Kasse Alyssa kennenlernt.

Die zwei Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein. Ihre Freundschaft wird im laufe der Story immer intensiver. Die Gefühle gehen tiefer und feuriger.

Beide Protagonisten fand ich interessant und sehr individuell.

Wie die Autorin die Themen Sucht, Kinder mit süchtigen Eltern und Gewalt in die Story eingebaut hat fand ich einzigartig.
Besonders die Rückblicke in Logans Vergangenheit haben mich sehr berührt.

Die ganze Handlung war ein emotionales auf und ab. Mal war ich wütend, mal war ich traurig, mal habe ich gelitten, ich habe geliebt und war schockiert.

Das die Geschichte in 2 Teilen erzählt wird fand ich sehr erfrischend.
Der Sprung von Jugend zum 5 Jahren später hat dem Buch etwas besonderes verliehen. Vor allem im letzten Teil wird es Dramatisch.

Mein Fazit: Ich freue mich auf Band 3 der Reihe, denn ich bin gespannt ob die Autorin dieses Jahreshighligth noch toppen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Schneemarie Schneemarie

Veröffentlicht am 13.06.2018

Wie das Feuer zwischen uns
























































Willkommen Sabine_Marx


Sabine_Marx

































































Wie das Feur zwischen uns











Wie ... …mehr
























































Willkommen Sabine_Marx


Sabine_Marx

































































Wie das Feur zwischen uns











Wie das Feuer zwischen uns


Wie das Feuer zwischen uns

Brittainy C. Cherry










Follower (1)










Klassische Ansicht

Neuer Beitrag











Sabine_Marx

vor 14 Minuten


(0)




Inhalt: Jeder weiß, dass Logan Silverstone und Alyssa Walters nicht zusammenpassen. Sie sind viel zu unterschiedlich, führen völlig verschiedene Leben, und Logan ist einfach kein Umgang für eine Tochter aus gutem Hause. Logan weiß, dass er sich von Alyssa fernhalten sollte. Doch wenn sie zusammen sind, fühlt es sich an, als bliebe die Welt stehen, als sei nichts unmöglich. Alyssa ist alles für ihn, seine Liebe, sein höchstes Gut - bis ein Moment der Unachtsamkeit ihr Glück für immer zerstört, und Logan sich abwendet, als Alyssa ihn am dringendsten braucht -

Meinung: Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Das Buch ist einfach nur toll. Ich habe Kommentare darüber gelesen, das es nicht an das 1. heranreicht. Das muss es auch gar nicht, denn das Thema ist etwas anders. Logan und Alyssa sind 2 Menschen die auf den 1. und 2. Blick überhaupt nichts gemeinsam haben. Aber sie verbindet miteinander, dass sie in Familien leben, die sie nicht lieben können. Der Vater von Alyssa macht per Brief mit ihr Schluss... Für die Mutter kann sie nichts richtig machen. Der einzige Mensch in ihrer Familie der sie etwas bedeutet ist ihre ältere Schwester Erika. Logans Familie ist noch schlimmer. Der Vater ein Dealer und die Mutter ist süchtig. Die Mutter gibt Logan die Schuld wenn irgendetwas nicht klappt und sie von seinem Vater verprügelt wird. Der einzige in der Familie der zu ihm hält ist sein Halbbruder Kellan, und Kellan ist mit Erika zusammen. Durch diese Verbindung lernen sich Logan und Alyssa kennen und merken dass sie doch mehr gemeinsam haben als auf den 1. und 2. Blick ersichtlich...

Ich bin immer noch hin und weg. Die Gesichte von Logan und Alyssa an sich ist ja schon der Hammer gewesen aber wie die Autorin auch die Gesichte von Kellan und Erika mit einbaut. Der Wahnsinn.

Auch ich habe bei dem 1. Buch mehr geweint als bei diesem . Bei dem Buch hier ist man eher frustriert, weil die Autorin den Charakteren soviel aufbrummt und es nicht so scheint als wenn alles gut geht. Aber zum Schluss gibt es das große Happy End. Aber bis zu diesem Happy End werden Logan, Alyssa, Erika und Kellan durch eine Menge Turbulenzen geschickt.


Ich gebe für das Buch eine Klare Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

millxeatslemon millxeatslemon

Veröffentlicht am 12.06.2018

High und Lo (Wie das Feuer zwischen uns)

Es gibt Bücher, die man nach den ersten Seiten bereits zur Seite legen möchte und diese, die einen ab Seite 1 fesseln und nicht mehr loslassen.
"Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C. Cherry gehört ... …mehr

Es gibt Bücher, die man nach den ersten Seiten bereits zur Seite legen möchte und diese, die einen ab Seite 1 fesseln und nicht mehr loslassen.
"Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C. Cherry gehört definitiv zur zweiten Sorte! Ich weiß noch, wie ich mich vor einigen Tagen nach dem ersten Band gespannt mit einer Tasse Tee auf mein Bett gesetzt hab und einfach nur einmal in den zweiten Band hinein schauen wollte.
Nach einem versäumten Treffen mit Freunden, einigen Decken und Kissen und einer Tasse Tee hatte ich das Buch bereits nach einigen Stunden durchgelesen, natürlich nicht ohne zu lachen, leise in mein Kissen zu quietschen und ein paar Tränen zu vergießen.

Die Geschichte über Logan und Alyssa fesselte mich schon nach der ersten Kapiteln.
Es macht einfach Spaß den beiden dabei zu zuschauen, wie sie sich annähern und trotzdem mit mehr oder weniger alltäglichen Problemen kämpfen müssen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bina140487 bina140487

Veröffentlicht am 10.06.2018

"Romance Elements": Logan & Alyssa

*BUCHINFORMATIONEN*
*Verlag:* LYX
*Autor/in:* Brittainy C. Cherry
*Format:* Paperback
*Buchreihe:* Romance Elements
*Band-Nr.:* 02
*Release:* 21. Juli 2017
*Seiten:* 377

*BEWERTUNG & LESEMONAT*
*Lesemonat:* ... …mehr

*BUCHINFORMATIONEN*
*Verlag:* LYX
*Autor/in:* Brittainy C. Cherry
*Format:* Paperback
*Buchreihe:* Romance Elements
*Band-Nr.:* 02
*Release:* 21. Juli 2017
*Seiten:* 377

*BEWERTUNG & LESEMONAT*
*Lesemonat:* Februar 2018
*Bewertung:* 4,0 Sterne

*KLAPPENTEXT*
Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte. Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war. Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen. Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch fühlt es sich irgendwie richtig an. Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor. Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte. Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch.

*MEINE MEINUNG*
*Zum Buch*
„Wie das Feuer zwischen Uns“ von Brittainy C. Cherry ist am 21. Juli 2017 im Verlag „LYX“ erschienen und ist der zweite Band der „Romance Elements“-Reihe, die insgesamt vier Bände umfasst. Erhältlich als Paperback sowie als eBook, 377 Seiten. Auch dieser Band ist nicht schlecht, konnte aber für mich nicht ganz am ersten Band („Wie die Luft zum Atmen“) anknüpfen.

*Zum Cover & Zur Buchgestaltung*
Vom Cover her, muss ich sagen, dass mir dieses hier sogar noch einen Hauch besser gefällt, als es bei „Wie die Luft zum Atmen“ der Fall ist.

*Zum Schreibstil*
Es erwartet den Leser auch hier wieder ein großartiger Schreibstil, der auch sehr tiefgründig durch die Geschichte an sich wird. Im Gegensatz zu „Wie die Luft zum Atmen“, hat sich dieser Band, aber für mich nicht zu einem Pageturner entwickelt.

*Zu den Protagonisten & Zur Perspektive*
Aus der Sicht von Alyssa aber auch von Logan wird die Geschichte erzählt. Was mir bei Büchern eigentlich immer sehr gut gefällt, da man dadurch auch die Protagonisten noch ein wenig besser kennen lernt. Sowie den einen oder anderen Gedankenzug.

Während die Geschichte zu den Protagonisten aus „Wie die Luft zum Atmen“ mir ans Herz gewachsen ist und somit auch gewiss die Protagonisten an sich, ist es mir hier nicht so ganz gelungen. Irgendwie fehlte hier so ein wenig der letzte Funken.

*Zur Geschichte*
Alyssa und Logan kommen aus unterschiedlichen Verhältnissen. Und sind wie Feuer und Wasser sozusagen. Während Alyssa eigentlich ein fröhliches und wohlbehütetes Mädchen ist, so umgibt Logan eine gewisse Dunkelheit und zerrüttete Familienverhältnisse.

Der Aspekt mit den verschiedenen Verhältnissen hat mir gewiss als Leser gefallen und sie war gewiss auch tiefgründig, aber irgendwie fehlte mir der letzte Funken, das mir diese Geschichte wirklich ans Herz gegangen wäre. Wobei ich jetzt nicht sagen kann, dass mich diese komplett kalt gelassen hat, allerdings wenn ich an „Wie die Luft zum Atmen“ denken muss, wo an einer Stelle sogar mir Tränen über die Wangen gerollt sind, war die Messlatte für den zweiten Band vielleicht auch ein wenig hoch gelegt.

Jeder sollte, demnach für sich entscheiden, inwiefern diese Geschichte ihn bewegt. Welche in zwei Teilen unterteilt ist, einmal im Alter von 17/18 Jahren, sowie Geschehnisse von 5 Jahren später. Die Nebengeschichte rund um den Bruder von Logan hat mir auf jeden Fall sehr gut gefallen, zumal ich damit persönliche Erinnerungen verknüpfen konnte, die allerdings nicht so schön sind. Die Auflösung dessen, fand ich ein wenig „überstürzt“, so in dem Sinne, „so jetzt muss es zu Ende gebracht werden“. Das hätte ich mir ein wenig anders gewünscht.

*MEIN FAZIT*
Aber im Großen und Ganzen ist „Wie das Feuer zwischen Uns“ auch ein tiefgründiges Buch, welches verschiedene Themen aufgreift. Ganz gleich ob in der Geschichte rund um die Hauptprotagonisten oder um den Nebenprotagonist. Was mir an sich sehr gut gefallen hat. Während „Wie die Luft zum Atmen“ für mich ganz klar, ein fünf Sterne Buch ist, ist „Wie das Feuer zwischen Uns“ ein respektables vier Sterne Buch. Von mir aber dennoch eine absolute Leseempfehlung für dieses Buch, bzw. für die Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage