Wie die Erde um die Sonne
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
327 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0570-0
Ersterscheinung: 27.07.2018

Wie die Erde um die Sonne

Band 4 der Reihe "Romance Elements"
Übersetzt von Katja Bendels

(145)

Eine Liebe wie nicht von dieser Welt

Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser.
Sein Geist wurde zu meiner Seele.
Und dennoch war nun der Moment gekommen, Abschied zu nehmen.

"Dieses Buch hat mich lachen und weinen lassen. Dieses Buch hat mein Herz gestohlen! Wie die Erde um die Sonne erzählt eine unvergessliche Geschichte von Liebe, Verlust, Familie, Freundschaft und der einen besonderen Person, die ein Hoffnungsschimmer ist, auch wenn die Welt um sie herum in Dunkelheit liegt!" Steamy Reads Blog

Band 4 der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Rezensionen aus der Lesejury (145)

Niknak Niknak

Veröffentlicht am 18.04.2021

Liebe neu entdeckt

*Inhalt (Klappentext):*
Graham und Lucy könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie ist voller Emotionen, er eiskalt. Sie hat Träume, während er versucht seinen Albträumen zu entkommen. Und doch sind sie ... …mehr

*Inhalt (Klappentext):*
Graham und Lucy könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie ist voller Emotionen, er eiskalt. Sie hat Träume, während er versucht seinen Albträumen zu entkommen. Und doch sind sie miteinander verbunden. Trotzdem wird es immer nur sie beide füreinander geben. Zusammen werden sie sich ineinander verlieren. Gemeinsam werden sie fallen, auch wenn nichts als der Abgrund auf sie warten wird.

*Mein Kommentar:*
Dies ist der vierte Teil der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry. Ich habe schon viel von dieser Reihe und der Autorin gehört, aber leider noch kein Buch der Reihe gelesen. Als ich dieses Buch sah, musste ich sofort damit starten es zu lesen, auch wenn es bereits der vierte Teil der Reihe war. Da jedoch alle Bücher in sich abgeschlossen sind, ist dies kein Problem.
Die Autorin hat einen lockeren und flüssigen Schreibstil und erzählt die Geschichte aus wechselnden Perspektiven. Zu Beginn eines jeden Kapitels steht, wessen Sicht nun erzählt wird. Das fand ich sehr schön und so lernte man beide Hauptprotagonisten sehr gut kennen. Ich war sofort mitten im Geschehen und von der Geschichte fasziniert. Es ist allerdings kein so leichter Liebesroman, der sehr vorhersehbar ist. Es passiert immer wieder etwas anderes und man weiß nie so genau, wie sich die Geschichte weiter entwickelt. Aber so blieb immer ein gewisser Spannungsbogen erhalten, der mich am Buch festhielt.
Meine Gefühle erlebten eine wirkliche Achterbahn Fahrt. So kommt man in diesem Buch zum Schmunzeln, Träumen aber auch zum Weinen. Man fiebert richtig mit den Protagonisten mit und hofft immer auf ein Happy End. Aber man ist sich nie sicher, ob es auch wirklich dazu kommen wird, da immer wieder unvorhergesehene Dinge passieren und die Geschichte in eine andere Richtung lenken.
Lucy ist ein herzensguter Mensch und zeigt ihre Gefühle immer sehr deutlich. Man weiß als Leser immer recht genau, wie es ihr geht und was sie fühlt. Im Gegensatz dazu ist Graham sehr verschlossen und hat verlernt jemanden zu vertrauen. Dies merkt man in Laufe der Geschichte sehr gut und man erfährt als Leser auch, wie es dazu kam und warum er so wenige Gefühle von sich Preis gibt. Aber mit der Zeit lernt er, was wirkliche und bedingungslose Liebe ist, kennen und kann sich so langsam öffnen, doch dann passiert wieder etwas unerwartetes. Doch genaueres will ich hier nicht verraten, um keine Spannung vorweg zu nehmen. Seine Entwicklung ist sehr gut nachvollziehbar und meiner Meinung nach auch sehr gut beschrieben.
Seine Erzählungen aus der Vergangenheit sind in einer anderen Schriftart geschrieben und so sehr gut von der „normalen“ Geschichte zu unterscheiden. Das hat die Autorin klasse gelöst und so gab es nie Verständnisprobleme.
Ein wirklich gelungenes Buch, das ich sehr gerne gelesen habe und bei dem ich so ziemlich alle Emotionen erlebt habe. Da ist sicher für jeden etwas dabei.

*Mein Fazit:*
Eine wirklich sehr schöne Liebesgeschichte mit einer Achterbahn Fahrt der Gefühle, die den Leser ans Buch fesselt und nicht so schnell wieder los lässt. Ich bin schon neugierig auf die anderen Teile der Reihe.

Ganz liebe Grüße,
Niknak

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lena87 Lena87

Veröffentlicht am 17.04.2021

Brittainy C. Cherry - Wie die Erde um die Sonne

Graham und Lucy könnten nicht gegensätzlicher sein. Wo er keine Gefühle zeigt, schäumt sie geradezu über vor Emotionen. Wo Lucy nicht den Mund halten kann, schweigt Graham sich aus. Und doch haben sie ... …mehr

Graham und Lucy könnten nicht gegensätzlicher sein. Wo er keine Gefühle zeigt, schäumt sie geradezu über vor Emotionen. Wo Lucy nicht den Mund halten kann, schweigt Graham sich aus. Und doch haben sie eines gemeinsam, die Liebe zur kleinen Talon, seine Tochter und ihre Nichte. Denn Lucy ist Graham's Schwägerin und doch beginnen sie einander zu lieben wie es keiner von beiden für möglich gehalten hätte.
Oh mein Gott, war dieses Buch schön. Ich hatte ja etwas Angst da ich ja den zweiten und dritten Teil der "Romance-Elements"-Reihe nicht ganz so gut wie den ersten fand. Aber dieses Buch steht dem ersten Teil in nichts nach.
Eigentlich ist Lucy ein Charakter mit dem ich nicht so klar kommen würde, da sie mir zu laut, zu quirlig und zu emotional ist, aber trotzdem habe ich sie von der ersten Seite an geliebt. Sie ist einfach großartig, wie sie sich um ihre Schwester gekümmert hat, um ihre Nicht und ihren Schwager, wie sie den Menschen die sie liebt einfach so verzeihen kann. Lucy ist einfach große klasse.
Genauso Graham, der anfangs wie ein Eisklotz wirkt, man aber nach und nach herausfindet was ihm passiert ist und man ihn für seine schroffe Art einfach nur lieben kann.
Dieses Buch hat alle meine Erwartungen übertroffen und mich mit einer Liebe für zwei fiktive Charaktere zurück gelassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SorglosDurchsLeben SorglosDurchsLeben

Veröffentlicht am 26.02.2021

Absoluter Wahnsinn!!!

Graham ist millionenschwerer Autor, zeigt ungerne Gefühle und seine Beziehung zu Jane ist auch eher platonisch. Lucy dagegen ist gefühlvoll, ein wenig Hippie und trägt ihr Herz auf der Zunge. Durch Zufall ... …mehr

Graham ist millionenschwerer Autor, zeigt ungerne Gefühle und seine Beziehung zu Jane ist auch eher platonisch. Lucy dagegen ist gefühlvoll, ein wenig Hippie und trägt ihr Herz auf der Zunge. Durch Zufall treffen die beiden aufeinander, keiner ahnt, dass dieses Treffen später für beide der Anker sein wird. Doch können sie sich lieben, obwohl sie so unterschiedlich sind?

Lucy ist ein Freigeist, liebt Blumen und scheut nicht davor, ihre Gefühle zu zeigen. Sie ist so ein Mensch, den jeder in seinem Leben haben sollte - stets positiv, voller Güte und Liebe. Graham ist das auch, aber diese Gefühle sind unter einer meterhohen Schutzschicht vergraben, die er in früher Kindheit aufgebaut hat. Reiner Selbstschutz vor einem grauenvollen Vater.
Doch sobald die beiden zusammen sind, entsteht eine wundervolle Dynamik. Es ist als würde Lucy mit ihrer Art Graham aus der Reserve locken, die Mauern einreißen und man kann ihn so richtig kennenlernen. Und dann merkt man, was für ein wundervoller Mensch ist. Was für ein liebevoller Vater.
Das Buch braucht nicht viel Spannung, keine krassen Enthüllungen oder unglaublich viele Katastrophen, um mich zum weinen, lachen oder zum ausrasten zu bringen. Allein die Tatsache, das beide Protagonisten sich über 323 Seiten so geöffnet, gewandelt und verliebt haben, reicht völlig aus. 323 Seiten reichen aus, dass ich so viel über die Liebe gelernt habe - Liebe zwischen Vater und Tochter, Liebe zwischen Mann und Frau, Liebe zwischen besten Freunden und Liebe zwischen nicht-biologischer Mutter und Tochter!
Dieses Buch ist der absoluten Wahnsinn.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lanasbookworld lanasbookworld

Veröffentlicht am 24.02.2021

Ein Liebesbrief über die Liebe an die Liebe

Die lebensfrohe und strahlende Protagonistin Lucy war mir auf Anhieb sympathisch. Auch den mürrischen Graham habe ich trotz seiner Kälte schnell in mein Herz geschlossen. Die beiden konnten verschiedener ... …mehr

Die lebensfrohe und strahlende Protagonistin Lucy war mir auf Anhieb sympathisch. Auch den mürrischen Graham habe ich trotz seiner Kälte schnell in mein Herz geschlossen. Die beiden konnten verschiedener nicht sein und doch waren sie für einander bestimmt. Dieses Buch ist ein Liebesbrief über die Liebe an die Liebe. Ich habe gelacht und geweint - manchmal auch beides gleichzeitig. Es war so wunderschön und poetisch geschrieben, wie man es nur von BCC kennt. Ich habe jede einzelne Seite geliebt. Ein absolutes Highlight und eins meiner liebsten BCC Bücher.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lisasbuechereck Lisasbuechereck

Veröffentlicht am 29.01.2021

Eine unglaubliche Geschichte

Auch die Romance-Elemets Reihe konnte ich noch im letzten Jahr beenden und oh mein Gott Band vier war gigantisch. Ich weiß gar nicht so genau wie ich das in Worte fassen soll. Die Geschichte von Graham, ... …mehr

Auch die Romance-Elemets Reihe konnte ich noch im letzten Jahr beenden und oh mein Gott Band vier war gigantisch. Ich weiß gar nicht so genau wie ich das in Worte fassen soll. Die Geschichte von Graham, Lucy und Talon war Herzzerreißend. Graham und Lucy könnten nicht unterschiedlicher sein. Während Lucy Bund, Laut und Lebensfroh ist, ist Graham leise, mürrisch und total in sich gekehrt. Mit der Zeit taut Graham auf, was auch an seiner kleiner Maus Talon liegt. Sie war wirklich Zucker. Natürlich kommen Probleme auf und es gibt Drama, aber das war im Normal Bereich. Es war nicht extrem an den Haaren herbei gezogen. Es war sehr Realistisch und ging mir unter die Haut. Ich hatte die Tränen in den Augen stehen, musste extrem Lachen und konnte alles nach empfinden obwohl ich noch nie in einer solchen Situation gewesen bin. Was ich auch nicht möchte, davon mal abgesehen. Mit diesem Buch hat Brittainy C. Cherry echt war großes geschaffen finde ich. Ihr solltet es wirklich Lesen mehr kann ich einfach nicht sagen ohne zu viel zu verraten. Von mir bekommt es 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage