Wie die Erde um die Sonne
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
327 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0570-0
Ersterscheinung: 27.07.2018

Wie die Erde um die Sonne

Band 4 der Reihe "Romance Elements"
Übersetzt von Katja Bendels

(147)

Eine Liebe wie nicht von dieser Welt

Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser.
Sein Geist wurde zu meiner Seele.
Und dennoch war nun der Moment gekommen, Abschied zu nehmen.

"Dieses Buch hat mich lachen und weinen lassen. Dieses Buch hat mein Herz gestohlen! Wie die Erde um die Sonne erzählt eine unvergessliche Geschichte von Liebe, Verlust, Familie, Freundschaft und der einen besonderen Person, die ein Hoffnungsschimmer ist, auch wenn die Welt um sie herum in Dunkelheit liegt!" Steamy Reads Blog

Band 4 der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Rezensionen aus der Lesejury (147)

18jacky10 18jacky10

Veröffentlicht am 09.10.2020

Die Hippiebraut und der mürrische Autor

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe Brittainy C. Cherry auf der Frankfurter Buchmesse 2018 getroffen und habe dort den ersten Bad der Reihe gekauft und nach diesem Buch war ich so ... …mehr

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe Brittainy C. Cherry auf der Frankfurter Buchmesse 2018 getroffen und habe dort den ersten Bad der Reihe gekauft und nach diesem Buch war ich so begeistert, dass ich nun alle BCC Bücher blind kaufe :)

Um was geht es?
Lucy, Lyric und Mari sind Schwestern und könnten unterschiedlicher nicht sein. Lucy ist der freilebende Geist, ähnlich wie ihre Mutter. Lyric ist kontrolliert und bodenständig, wie ihr Vater. Mari ist ruhig und die Brücke zwischen Lyric und Lucy.
Bald erkrankt Mari an Krebs und wird obendrein von ihrem Mann Parker verlassen. Während Lucy an Maris Seite ist, scheint es Lyric kalt zu lassen, wie es ihren beiden Schwestern geht.
Mari besiegt glücklicherweise ihren Krebs und sie eröffnet mit Lucy einen Blumenladen - ein langgehegter Traum.
Sie bekommen den Auftrag, Blumen für eine Trauerfeier herzurichten. Lucy nimmt die Blumen mit und ist stutzig, als sie sieht, dass die Trauerfeier in einer Konzerthalle stattfindet und man Eintrittskarten braucht, um überhaupt reinzukommen. Bei dieser Trauerfeier geht es um niemand Geringeres als den gefeierten Thriller-Autor Kent Russel.
Nachdem Lucy an der Trauerfeier teilgenommen hat, sperrt sie sich aus. Kurz darauf geschieht das gleiche Graham Russel, Kents Sohn und ebenfalls Autor. Lucy konnte gar nicht glauben, wie ihr geschieht. Sie unterhalten sich und schnell wird klar, dass Graham kein gutes Wort über seinen Vater verliert.
Irgendwann werden die Beiden aus ihrer misslichen Lage befreit und zum Vorschein kommt Lyric. Wie sich herausstellt, ist sie mit Graham zusammen und hat sich ihm als Jane vorgestellt. Sie erwartet ein Kind von ihm und Lucys Welt bricht zusammen, weil sie jahrelang nichts von ihr gehört hat.
Jane/Lyric und Graham führen eine Beziehung ohne Liebe und Zuneigung. Als ihr Kind viel zu früh kommt wird es Jane zu viel und sie verließ Graham und ihre gemeinsame Tochter Talon. Graham ist überfordert und wendet sich an Lucy.
Sie hilft, wo sie kann und mit der Zeit kommen sich Graham und Lucy näher...

Meine Meinung
Hach, ein typischer BCC-Roman ganz nach meinem Geschmack!
Ich liebte die Emotionen, die die Autorin rüberbrachte. Ich musste lachen, schmunzeln, mich aufregen und ein paar Tränen zurückhalten; man wird au eine Achterbahn der Gefühle mitgenommen.
Man konnte sich gut in Graham und Lucy hineinversetzen, weil jeweils aus ihrer Perspektive geschrieben wurde. Wenige Flashbacks gewährten einen Einblick in Grahams Vergangenheit und erklärten, weshalb er so ein kalter und mürrischer Mensch geworden ist. Diese Kapitel haben mich am meisten mitgenommen.
Aber auch die Nebencharaktere, wie Professor Oliver und seine Frau Mary fand ich klasse.
Lucy bereitete mir immer wieder eine Freude mit ihrer fröhlichen und herzlichen Art und ihren lustigen Sprüchen. Aber auch Graham ist mir sehr ans Herz gewachsen; vor allem seine Charakterentwicklung fand ich super spannend.
Alles in allem ein gelungener Abschluss der Reihe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sheyda Sheyda

Veröffentlicht am 29.08.2020

Wie die Erde um die Sonne

Das Buch hat von mir 5 Sterne⭐⭐⭐⭐⭐ bekommen.

In der Geschichte treffen Graham und Lucy aufeinander. Er ist total kalt, wirkt schon fast emotionslos, sie dagegen ist total gefühlvoll.

Das Buch hat mich ... …mehr

Das Buch hat von mir 5 Sterne⭐⭐⭐⭐⭐ bekommen.

In der Geschichte treffen Graham und Lucy aufeinander. Er ist total kalt, wirkt schon fast emotionslos, sie dagegen ist total gefühlvoll.

Das Buch hat mich so sehr mitgenommen und es war so gefühlvoll geschrieben. Bis jetzt glaube ich, dass es eins der Bücher mit den meisten Posts-its für wirklich gute Zitate ist.

Die Liebesgeschichte ist besonders und ist so gefühlvoll und nimmt einen einfach total mit. Die "verbotene"Libesgeschichte war einfach so schön und für mich gab es eine einfache Lösung; Lucy und Graham gehören zusammen.

Ich kann einfach nie genug über Brittainy C.Cherry schwärmen und bin jedes mal überwältigt von ihren Büchern. Und da passiert es auch mal, dass ich sprachlos bin 🥰🙈🙊❤

Die ganze Romance Elments Reihe hat mir so gut gefallen. Mein Liebling bleibt aber "Wie die Stille unter Wasser"❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dani6666 Dani6666

Veröffentlicht am 25.07.2020

Gehört zu meinen Favoriten

Die Protagonisten sind einfach wundervoll. Ein wirklich toller Schreibstil. Man durchlebt alle Emotionen, ob man will oder nicht. Ist der letzte und beste Teil der Reihe. Das Zwischenmenschliche geht ... …mehr

Die Protagonisten sind einfach wundervoll. Ein wirklich toller Schreibstil. Man durchlebt alle Emotionen, ob man will oder nicht. Ist der letzte und beste Teil der Reihe. Das Zwischenmenschliche geht einem ganz nah. Das Buch hat mein Herz berührt. Ich habe es sogar zweimal gelesen. Brittany's Schreibstil fesselt einen von Anfang an bis zum Ende.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_SMS_ _SMS_

Veröffentlicht am 18.07.2020

"Dass du lächelst und so tust, als wärst du frei, bedeutet nicht,.das der Käfig nicht existiert. Es bedeutet bloß, dass du deine Ansprüche, wie weit du dir zi fliegen erlaubst, heruntergeschraubt hast." ... …mehr

"Dass du lächelst und so tust, als wärst du frei, bedeutet nicht,.das der Käfig nicht existiert. Es bedeutet bloß, dass du deine Ansprüche, wie weit du dir zi fliegen erlaubst, heruntergeschraubt hast." ~ Graham

Inhalt:
Graham und Lucy dürfen einfach nicht zusammen sein, auch wenn sie füreinander bestimmt sind.
Graham hat bisher nicht viel von der Liebe oder Beziehungen gehalten.
Lucy ist eine Träumerin.
Durch einen Zufall lernen sie sich kennen und das Schicksal sorgt dafür das sie sich von nun am öfters begegnen werden.
In der größten Not hilft Lucy ihm, denn Grahams Frau ist einfach so abgehauen und hat ihn in seinem Unglück allein gelassen.
Doch die sich anbahnende Beziehung der beiden findet Lucy Familie nicht in Ordnung.
Kann ihre Liebe trotzdem bestehen?

Meinung:
Brittainy C. Cherry erschafft atemberaubend Geschichten. Auch diese ist so wundervoll.
Graham gefällt mir als Protagonist besonders gut, da er als Autor viele Dinge so gut auf den Punkt bringt und ungern um die Dinge herum redet.
Auch Lucy gefällt mir, da sie so loyal und aufopferungsvoll für ihre Familie kämpft. Selbst wenn sie enttäuscht wurde von einem Familienmitglied entäuscht wurde kann sie diesem noch vergeben.

5 von 5 Sternen ⭐

"Mit jemandem zusammen zu sein, für den man nicht bestimmt ist, nur um nicht allein zu sein, ist die Sache nicht wert." ~Graham

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sera2007 Sera2007

Veröffentlicht am 07.06.2020

Lucy, die gute Seele

*Die Geschichte:*

Nach dem Tod seines Vaters und mit einer Deadline im Nacken will Bestsellerautor Graham Russel nur eins: seine Ruhe! Doch als seine Frau Jane ihn und seine neugeborene Tochter von heute ... …mehr

*Die Geschichte:*

Nach dem Tod seines Vaters und mit einer Deadline im Nacken will Bestsellerautor Graham Russel nur eins: seine Ruhe! Doch als seine Frau Jane ihn und seine neugeborene Tochter von heute auf morgen verlässt, hat er plötzlich ganz andere Probleme In seiner Verzweiflung wendet er sich an Jane's Schwester Lucy - obwohl er weiß, dass Lucy die ganze Situation noch mehr durcheinander bringen könnte. Wie ein Wirbelwind rauscht Lucy in sein Leben, kümmert sich liebevoll um seine Tochter und überstrahlt mit ihrem Lächeln die Dunkelheit, mit der Graham sich normalerweise umgibt. Doch so stark die Anziehungskraft auch zwischen den beiden ist, sie wissen beide, dass sie nicht zusammen sein können.

*Meine Meinung:*

Ich liebe die Bücher von Brittainy C. Cherry. Sie schreibt für mich mit die emotionalsten Bücher. Fast bei dem Buch, musste ich ein paar Tränchen verdrücken. Auch bei diesem Buch war es mal wieder soweit. Ein paar Tränchen sind geflossen.

Der Schreibstil von Brittainy C. Cherry ist einfach sehr sehr gut. Zumindest empfinde ich das so. Ich mag es, wie sie einem die Protagonisten versuch näher zu bringen und auch in ihre Gefühlswelten eintaucht. Sie schafft es für mich immer wieder, dass ich die Gefühle von den Charakteren sehr gut nachempfinden kann.
Diese Geschichte ist in der Ich-Perspektive und abwechselnd aus der Sicht von Graham und Lucy geschrieben. So bekommt man von beiden Hauptcharakteren einen Eindruck.

*SPOILER-ALARM*

Das Cover ist mal der Hammer. Ein attraktiver Mann, was will man mehr. Allerdings hat es noch viel mehr zu bedeuten. Denn wenn man das Buch aufmerksam liest und dann das Cover mit dem Gelesenen vergleicht, dann erkennt man schnell, dass es das Tinder-Profilbild von Graham ist. ;-) Das heißt im Umkehrschluss, dass auf dem Cover Graham abgebildet ist. Und ich muss sagen, ein sehr attraktiver Protagonist.
Ich muss aber sagen, dass wirklich alle Charaktere super getroffen wurden. Lucy mochte ich von Anfang an. Sie war mir direkt im Prolog extrem sympatisch.

Da ich gerade den Prolog erwähnt habe. Dazu möchte ich euch eines sagen... lasst euch nicht abschrecken. Ich habe direkt im Prolog und eine ganze Weile danach mich total verwirren lassen. Irgendwie kam ich am Anfang gar nicht mit. Erst war da die Krebsgeschichte von Lucy's Schwester und ich dachte... Häh was soll das denn. Was hat das mit der eigentlichen Geschichte zu tun.... aber das klärt sich irgendwann im Laufe des Buches auf. Was mich dann aber noch mehr verwirrt hat, dass man am Anfang auch von einer dritten Schwester erfährt, diese hat allerdings einen anderen Namen, wie die Schwester aus dem Klappentext. Das hat mich dann komplett verwirrt. Aber auch das wird schnell aufgeklärt, wenn die Geschichte so richtig beginnt.

*Mein Fazit:*

Lest dieses Buch, wenn ihr die Bücher von Brittainy C. Cherry mögt. Es ist wieder mal ein sehr gelungenes Buch. Es hat mich verwirrt, ja, aber es hat sich alles schnell aufgelöst. Ich liebe dieses Buch und kann es nur empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage