Wie die Luft zum Atmen
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
358 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0318-8
Ersterscheinung: 13.01.2017

Wie die Luft zum Atmen

Band 1 der Reihe "Romance Elements"
Übersetzt von Katja Bendels

(228)

Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen
Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. "Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz", hatten sie gesagt. "Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit." Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.
 
"Ein absolutes Meisterwerk!"
Three Girls and a Book Obsession
Band 1 der Romance-Elements-Reihe von Brittainy C. Cherry

Pressestimmen

„Mit leisen ausdrucksvollen Worten schafft die Autorin ein Meisterwerk, das direkt unter die Haut und mitten ins Herz geht. Ein wunderschönes Buch über Liebe, Verlust und Neuanfang.”

Rezensionen aus der Lesejury (228)

la_ma_ri87 la_ma_ri87

Veröffentlicht am 22.08.2021

Wie die Luft zum Atmen

Wie die Luft zum Atmen ist das erste Buch der Autorin das mich nun endlich von sich überzeugen konnte. Ich bin ehrlich... ich hatte nach all dem Hype um die Autorin ein anderes Buch gelesen und war wahnsinnig ... …mehr

Wie die Luft zum Atmen ist das erste Buch der Autorin das mich nun endlich von sich überzeugen konnte. Ich bin ehrlich... ich hatte nach all dem Hype um die Autorin ein anderes Buch gelesen und war wahnsinnig enttäuscht davon, da ich den Hype darum einfach nicht verstanden hatte und mich dieses Buch null berühren konnte. Als ich mit einigen anderen Bookstagrammern darüber sprach, wurde mir dieses Buch ans Herz gelegt und ich kann nur eins sagen - DANKE!

Dieses Buch hat sich in mein Herz geschlichen und wird nun eine speziellen Platz bekommen. Um das ganze verständlicher auszudrücken....

Jedes New Adult Buch beschreibt sich nach einem 0815 Prinzip, ist ja eigentlich auch klar. Aber nur die wenigsten sind wirklich tiefgründig und können mich packen. Viele Bücher sind wie Sand am Meer...sie sind da und es sind einfach zu viele. Aber mittendrin, ragt irgendwo in ihrer Mitte ein riesiger Felsen auf und dieser Felsen ist für mich genau dieses Buch.

Da es nun auch nicht das Neueste ist, brauche ich glaube ich auch kaum was zum Inhalt sagen. Für alle die es noch nicht kennen - freut euch, dass ihr eine Rezension lest die spoilerfrei ist und euch hoffentlich dazu überreden konnte dieses Buch zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

schmoekereule schmoekereule

Veröffentlicht am 09.08.2021

Jahreshighlight! Bitte niht vom Cover abschrecken lassen!

Wow... "Wie die Luft zum Atmen2 hat mich überwältigt und ich bin immer noch nicht darüber hinweg, was für eine tolle Geschichte Brittainy C.Cherry mal wieder gezaubert hat.😍

Nachdem Elizabeth "Liz" nach ... …mehr

Wow... "Wie die Luft zum Atmen2 hat mich überwältigt und ich bin immer noch nicht darüber hinweg, was für eine tolle Geschichte Brittainy C.Cherry mal wieder gezaubert hat.😍

Nachdem Elizabeth "Liz" nach dem Tod ihres Mannes mit ihrer Tochter Emma in ihr altes Zuhause zurückkehrt, scheint alles hoffnungslos. Allein für Emma versucht Liz stark zu bleiben, obwohl sie innerlich zerbricht. Gleichzeitig muss sie sich den fiesen Nachbarn und dem Klatsch und Tratsch der Kleinstadt stellen. Ihr Nachbar Tristan ist auch nicht gerade freundlich zu ihr, dabei wirkt er auf magische Weise anziehend auf Liz. Als die beiden sich dann doch näher kommen, da sie der gegenseitigen Anziehung nicht widerstehen können, merken sie, dass es einfacher ist, den Schmerz zu teilen. Ihre beiden Schicksale haben nämlich mehr gemeinsam, als anfangs gedacht.

Liz ist Mutter mit einem gebrochenen Herzen. Sie ist stark und fühlt sich durch ihren Verlust doch so schwach. Ihre kleine Tochter Emma ist ein Sonnenschein, voller positiver Energie und Optimismus.🥰 Ich bewundere Liz dafür, dass sie für Emma kämpft und sich nicht selbst aufgegeben hat.💕
Tristan hat mein Herz erobert, dieser grimmige Mann mit einem weichen Herz und dem größten Verständnis überhaupt. Seine Geschichte und sein Schmerz haben mir mehrfach das Herz gebrochen.💔

Beide Protagonisten kämpfen unterschiedlich mit ihrer Vergangenheit. Sie versuchen zu überleben und es war gleichzeitig wunderschön und so traurig, wie sie sich gegenseitig verstanden und unterstützt haben.🥺 Die tiefe Verbindung und Liebe zwischen den beiden merkt man schon, bevor die beiden sie selbst als Liebe betiteln.❤️

Mich wundert ein wenig, dass dieses Buch keine Triggerwarnung hat, da diese mehr als angemessen wäre. Zwar geht BCC sensibel mit Themen wie Verlusten etc um, allerdings kann ich mir vorstellen, dass Betroffene sich dadurch getriggert fühlen könnten.🙈

Brittainy C. Cherry hat hier einmal gezeigt, was für eine tolle Autorin sie ist. Ich habe mir mal wieder das halbe Buch als Zitate markiert.🤭 Man leidet mit den Charakteren, lacht und fühlt mit ihnen. Jede Emotion hat mich getroffen und ich musste öfters weinen.😢 Gleichzeitig wird es super romantisch und man fängt an, sich wohlzufühlen.💕
Von mir gibt es klare 5/5⭐ oder mehr, wenn möglich. Definitiv ein Jahreshighlight!❤️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BlueLeo BlueLeo

Veröffentlicht am 11.07.2021

Wie die Luft zum Atmen

Das letzte Jahr hat für Elizabeth mehr seelische Schmerzen bereitgehalten, als sie jemals gedacht hatte ertragen zu können. Als es für sie und ihre Tochter Emma an der Zeit ist nach Hause zurück zu kehren, ... …mehr

Das letzte Jahr hat für Elizabeth mehr seelische Schmerzen bereitgehalten, als sie jemals gedacht hatte ertragen zu können. Als es für sie und ihre Tochter Emma an der Zeit ist nach Hause zurück zu kehren, fährt sie auf dem Heimweg versehentlich einen Hund an. Sein Besitzer Tristan Cole ist außer sich vor Sorge und gibt Elizabeth eiskalt zu verstehen, dass sie sich zukünftig besser von ihm fernhalten soll. Dass der gutaussehende Tristan Cole, mit den sturmgrauen und traurigen Augen ihr neuer Nachbar ist, erfährt sie kurze Zeit später. Der Warnungen ihrer Freunde, sich von ihm fern zu halten, schenkt Elizabeth keine Beachtung, denn sie erkennt in seinen Augen den gleichen Schmerz, der sich auch immer wieder wie ein Schatten auf ihre Seele legt.

Dunkel, schmerzvoll, zerreißend, überwältigend, traurig, warm, mutig… all das sind Wörter, die mir zum Buch einfallen. Diese Geschichte ist so überwältigend und mitreißend, dass mir beinahe die Worte fehlen. Ich bin tief beeindruckt von Brittainy C. Cherrys Schreibweise denn sie hat es geschafft, dass ich mit Elizabeth und Tristan auf eine Art und Weise mitgefühlt habe, die ich selten in Büchern finde. Der Schmerz war greifbar, die Trauer unendlich tief und die Liebe bedingungslos.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Elizabeth und Tristan erzählt. Elizabeth ist eine tolle, starke und unabhängige Frau die mit einem sehr großen Herzen, Einfühlungsvermögen und Empathie ausgestattet ist. Tristan hat, so eisig er auch zu Beginn erscheinen mag, einen unglaublich weichen Kern und seine Wärme hat nicht nur einmal Gänsehaut bei mir hervorgerufen. Emma ist ein tolles kleines Mädchen mit viel Herzenswärme und Güte. Ihre kecke und freche Art macht sie zu etwas ganz Besonderem. Zuletzt möchte ich noch Faye erwähnen. Sie bringt so viel Frische und Unbeschwertheit ins Buch, dass ich sie einfach nur lieben konnte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sandra_everyday Sandra_everyday

Veröffentlicht am 24.06.2021

<3

Protagonistin Elizabeth ♥️
Sie hat die Liebe ihres Lebens verloren. Von heute auf morgen alleinerziehend. Gefangen in Trauer und Wut, steht Lizzie mit nicht mehr ganz so festen Beinen im Leben. Doch sie ... …mehr

Protagonistin Elizabeth ♥️
Sie hat die Liebe ihres Lebens verloren. Von heute auf morgen alleinerziehend. Gefangen in Trauer und Wut, steht Lizzie mit nicht mehr ganz so festen Beinen im Leben. Doch sie bleibt stark, stark für ihre Kleine und mein Herz brach so viele Male und setzte sich wieder zusammen. Elizabeth ist für mich eine unglaublich starke und wundervolle Frau, die mich mit ihren Wunden und Narben tief berührt hat. Ich fand es unglaublich bewegend, wie sie sich zusammenriss und noch bewegender war es, als sie die Mauern, die sie errichtet hatte, mal fallen ließ. Ihr Schmerz war meiner, ihre Tränen wurden von mir geweint, denn Lizzies Leid wurde zu meinem. Es fiel mir unglaublich leicht, mich in sie hineinzuversetzen. Sie war ehrlich, frech, liebenswürdig und trug immer einen Schimmer von Hoffnung in sich, selbst in den dunkelsten Zeiten. Elizabeth hat es unter meine liebsten Protagonistinnen geschafft. Ein Auge weinte, ein Auge lachte als ich die letzten Worte las und Elizabeth erinnerte mich daran was Verlust bedeutet. Sie erinnerte mich an die Dinge, die es wert waren, darum zu kämpfen.

Protagonist Tristan ♥️
Zog mir Elizabeth den Boden unter den Füßen weg, gab mir Tristan den Rest. Seine Trauer zog mich in eine Sturm aus Schmerz und Einsamkeit. Ich ließ ihn auf mich wirken, entfalten und meinen Tränen ließ ich freien Lauf. Immer wieder fragte ich mich, wie kann ein Mensch das ertragen? Und der verwundete Tristan schenkte mir etwas was unter all seiner Einsamkeit verschüttet war, Liebe. Seine Liebe war in jedem Satz zu erkenne, genauso wie seine Einsamkeit. Sie gingen während des gesamten Buches Hand in Hand und diese Eigenschaft war es, die mir unter die Haut ging. Tristan hat mir das Herz gestohlen, und mich gelehrt, dass Narben nicht nur sexy sein können, nein sie können auch schön sein. So schön, dass der bittere Beigeschmack von Verlust nicht der Feind, sondern ein Freund sein kann. Am Anfang des Buches war er wie ein kleines Kerzenlicht, am Ende strahlte er so hell wie die Sonne.

Story-Aufbau ♥️
Ich war hin und weg. Unsere liebe Brittainy hat da etwas geschaffen, das nicht nur das Herz, sondern auch die Seele berührt. Die Flashbacks waren nicht nur gut platziert, nein sie trugen einen elementaren Beitrag zur Geschichte und es war unglaublich bewegend, diesen Weg mit Elizabeth und Tristan zu gehen. Es war, als würden diese Flashbacks das letzte Puzzleteil sein, um zu verstehen wie tief die Narben nach so einem Verlust wirklich gingen. All diese Gefühle, all dieser Schmerz, all diese Einsamkeit, waren so real, dass mir mehr als einmal die Tränen über die Wange kullerten. Wer jetzt ein trauriges Drama erwartet, hat sich getäuscht, denn die Wortewechsel sind schlagefertig, der Humor köstlich, der Spannungsfaktor aufregend und das Ende herzzerreißend. Ich habe alles in allem mehr als nur geschmunzelt, laut gelacht wie eine Irre um genau zu sein, habe geheult als wäre meine Welt zerbrochen und geflucht, als es für unsere Protagonisten nicht gut aussah. Dieses Buch ist nicht nur großartig, nein es ist fast schon legendär.

Liebe Brittainy du hast mein Herz und auch meine Seele erobert und beides schmelzen lassen. Dir ist mit Elizabeth und Tristan etwas Unglaubliches gelungen, du hast Verlust, Trauer und Schmerz in etwas verwandelt, das zum Leben nicht nur dazu gehört, sondern auch daran erinnert, dass nach Regen irgendwann auch wieder die Sonne scheint. Danke dafür, danke, dass ich in diesem Buch des Verlustes, die Hoffnung finden durfte.

Besucht mich doch auf Instagram unter: Sandra.everyday oder auf https://sandra-everyday.blogspot.com

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Annalena810 Annalena810

Veröffentlicht am 01.06.2021

oh wow

Ich möchte wissen, wohin du gehst, wenn du dich in deinen Gedanken verlierst. Ich möchte wissen, das dich im Traum schreien lässt. Ich möchte die Dunkelheit in dir sehen, gegen die du jeden Tag ankämpfst.

Unbezahlte ... …mehr

Ich möchte wissen, wohin du gehst, wenn du dich in deinen Gedanken verlierst. Ich möchte wissen, das dich im Traum schreien lässt. Ich möchte die Dunkelheit in dir sehen, gegen die du jeden Tag ankämpfst.

Unbezahlte Werbung /Rezensionsexemplar

Titel: Wie die Luft zum Atmen
Autor: Brittainy C. Cherry
Verlag: LYX
Lesezeitraum: 11.03.-13.03.

Liz kehrt nach dem Tod ihres Mannes, mit ihrer kleinen Tochter wieder nach Hause zurück.
Auf dem Heimweg fährt sie einen kleinen Hund an. Zu diesem Zeitpunkt, weiß sie noch nicht, dass dieser ihrem neuen Nachbarn, „dem Monster der Stadt“, Tristan Cole, gehört.
Beim Tierarzt erkennt sie eine verletzte, trauernde Seite von ihm.
Er ist jedoch als ihr Nachbar unnahbar und abweisend.

Brittainy C. Cherry hat es auch in diesem Buch wieder geschafft Emotionen mit Schicksalsschlägen zu kombinieren.
Es ist mindestens genauso gut, wie alle anderen Bücher von ihr.

Ganz besonders in diesem Buch ist die beste Freundin der Protagonistin. Sie ist unglaublich witzig und definitiv nicht auf den Mund gefallen.
Ich weiß ganz ehrlich nicht, was ich zu ihrem Schreibstil, die Charakterentwicklung und den Plot sonst noch schreiben soll.
Um Gottes willen, es soll jetzt nicht negativ klingen, aber jeder, der bereits ein Buch von ihr gelesen hat, weiß worauf er sich einlässt. Für alle anderen: Ich kann jedes Buch uneingeschränkt empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage