Wie die Luft zum Atmen
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
New Adult
358 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0318-8
Ersterscheinung: 13.01.2017

Wie die Luft zum Atmen

Übersetzt von Katja Bendels

(154)

Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen
Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. "Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz", hatten sie gesagt. "Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit." Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.
 
"Ein absolutes Meisterwerk!"
Three Girls and a Book Obsession
Band 1 der Romance-Elements-Reihe von Brittainy C. Cherry

Pressestimmen

„Mit leisen ausdrucksvollen Worten schafft die Autorin ein Meisterwerk, das direkt unter die Haut und mitten ins Herz geht. Ein wunderschönes Buch über Liebe, Verlust und Neuanfang.”

Rezensionen aus der Lesejury (154)

booksandlight booksandlight

Veröffentlicht am 20.08.2019

Zwei doch so gleiche Schicksale

#Allgemeines#

*Titel:* Wie die Luft zum Atmen
*Autor/in:* Brittainy C. Cherry
*ISBN:* 978-3-7363-0318-8
*Verlag:* LYX
*Genre:* Liebesroman
*Seitenzahl:* 358
*Preis:* 14,00€


#Klappentext#

Alle hatten ... …mehr

#Allgemeines#

*Titel:* Wie die Luft zum Atmen
*Autor/in:* Brittainy C. Cherry
*ISBN:* 978-3-7363-0318-8
*Verlag:* LYX
*Genre:* Liebesroman
*Seitenzahl:* 358
*Preis:* 14,00€


#Klappentext#

Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. „Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz“, hatten sie gesagt. „Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.“ Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.


#Meine Gedanken zum Buch#

Ein Jahr ist es her, wo Liz alles verloren hat. Die Liebe ihres Lebens, ihre Zukunft. Alles was ihr geblieben ist, ist ihre kleine Tochter. Doch für ihre Tochter möchte Liz kämpfen und so kehrt sie an den Ort zurück, wo das Unheil seinen Lauf genommen hat. Sie kämpft sich zurück in ihr Leben und beginnt wieder zu arbeiten. Bald erfährt sie, dass jemand „Verrücktes“ neben ihr Leben soll. Ein Straftäter, ein Psychopath heißt es. Es ist Tristan, der neben ihr wohnt. Liz und er haben sehr vieles gemeinsam.. sogar mehr als man anfangs vermuten könnte. Ihr Schicksal ist miteinander verbunden. Sie kommen sich näher, doch die Schatten der Vergangenheit holt sie ein – können sie diese überwinden oder werden sie für immer in der Dunkelheit stehen?

Tatsächlich habe ich zuvor noch nichts von Brittainy C. Cherry gelesen, jedoch habe ich schon von so vielen Leuten gehört, dass man die Romance Elements Reihe von ihr unbedingt gelesen haben muss. Also habe ich mir den ersten Band geschnappt und was soll ich sagen, es war ein voller Erfolg! Doch kommen wir zunächst erstmal zu dem Schreibstil der Autorin. Ich habe diesen als sehr leicht, dynamisch und flüssig wahrgenommen. Mit ihren Worten konnte Brittainy C. Cherry schon von Seite eins Emotionen vermitteln, die ich auch wirklich spüren konnte. Man hat, vor allem ab der Mitte des Buches, wirklich mit den Protagonisten mitfiebern können, wodurch ich die Geschichte nochmal viel tiefer erleben konnte. In diesem Buch haben wir auch unterschiedlich lange Kapitel, was ich als sehr passend empfunden habe. Denn die Kapitel haben sich der Dynamik der Geschichte perfekt angepasst. Außerdem haben wir Kapitel aus der Vergangenheit und auch aus der Gegenwart, wodurch man zwei Ebenen hatte, auf denen die Gefühle vermitteln wurden.

Die beiden Protagonisten Liz und Tristan waren für mich sehr greifbar und vor allem sehr emotional, was vor allem an ihren traumatischen Geschichten gelegen hat. Brittainy C. Cherry weiß, wie man mit den Gefühlen der Leser spielt. So baut sie zunächst eine heile und funktionierende Welt für die Protagonisten auf, die sie dann aber wieder zerstört. Übrig bleiben zwei gebrochene Menschen, die den Kampf wieder aufnehmen, um wieder leben zu lernen. Ich persönlich habe Liz und Tristan auch sehr gerne verfolgt, wobei ich sagen muss, dass mir ihre erste Intimität etwas zu plötzlich kam. Danach hat die Beziehung der beiden aber wieder wunderbar funktioniert. Die Situation, in der sie sich befinden, wurde sehr realistisch dargestellt: So trauern sie, haben Schuldgefühle, benutzen sich gegenseitig, um zu vergessen und wachsen mit all ihren Hindernissen. Insgesamt war die gesamte Handlung wirklich von Seite 1 sehr berührend, traurig und vor allem zum Ende hin sehr dramatisch und spannungsgeladen. Besonders die „Abschiedskapitel“ von Tristan sind mir sehr nah gegangen.

Zum Ende hin konnte mich Brittainy C. Cherry wirklich mit einem sehr enormen Pageturner überzeugen, mit dem ich überhaupt nicht gerechnet habe – der aber alle Schicksale unmittelbar verbunden und aufgelöst hat. Es war tatsächlich ein ziemlicher Schockmoment. Das Ende selbst rundet das Buch sehr gut ab, war für mich aber etwas dick aufgetragen und durchaus sehr klischeehaft. Für die harte Realität, durch die die Protagonisten gegangen sind, sah für mich das Ende etwas zu bilderbuchmäßig aus, obwohl sie dieses Ende durchaus mehr als verdient haben.

Alles in allem war ich wirklich begeistert von diesem Buch und verteile deshalb 5/5 Sternen. Ich bin nun schon sehr gespannt auf die anderen Bücher der Reihe und hoffe, dass sie mich auch so begeistern können!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kapitelleserin Kapitelleserin

Veröffentlicht am 15.08.2019

Rezension „Wie die Luft zum Atmen“ von Brittainy C. Cherry

Was Brittainy C. Cherry mit Worten macht, ist einfach unglaublich! Dieses Buch war so tiefgründig und einfach alles hatte eine tiefere Bedeutung, schon angefangen mit diesem wundervollen Cover. Es gibt ... …mehr

Was Brittainy C. Cherry mit Worten macht, ist einfach unglaublich! Dieses Buch war so tiefgründig und einfach alles hatte eine tiefere Bedeutung, schon angefangen mit diesem wundervollen Cover. Es gibt Bücher, die man liest und in die man sich auch verliebt und verliert, aber dann gibt es eben auch noch Bücher, die einen ausfüllen, die einen nicht mehr loslassen, und genau so ein Buch ist "Wie die Luft zum Atmen". Die Autorin behandelt dieses überaus sensible Thema einfach so gut! Sie schwächt es nicht ab oder reitet es herunter, sondern berichtet einfach von der knallharten Wahrheit. Das Buch ist absolut herzergreifend, emotional, traurig, aber auch so liebevoll und herzerwärmend. Ich habe noch nie ein Buch gelesen, das mich an gewissen Stellen so sprachlos hat machen lassen und es fällt mir so unglaublich schwer, das in Worte zu fassen. Vom Ende war ich wirklich total überrascht, besser gesagt von dem, was kurz vor dem Ende passiert ist. Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet, und ich finde sogar, es hätte gar nicht unbedingt sein müssen, aber ich kann verstehen, dass manche diese Spannung am Ende vielleicht nochmal gebraucht haben. Dieses Buch ist ein absolutes Meisterwerk und ich würde es wirklich allen Altersklassen empfehlen, außer eben zu jungen Kindern, aber ich bin auf jeden Fall der Meinung, dass auch Erwachsene, oder gerade Erwachsene, die vielleicht selbst schon Kinder haben, dieses Buch auch lesen können. Aber was ich euch auf jeden Fall sagen kann ist, dass das Buch wirklich so emotional war, dass ich mir an manchen Stellen wirklich sehr die Augen ausgeheult habe. Aber ich kann das Buch wirklich trotzdem nur jedem entfehlen und ich kann euch sagen, dass ihr nachdem ihr das Buch gelesen hab, anders über das Thema Tod denken werdet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

readinginanewlife readinginanewlife

Veröffentlicht am 04.08.2019

Eine Herzergreifende Geschichte

"Wie die Luft zum Atmen" war mein erstes Buch von Brittainy C. Cherry und definitiv nicht das letzte.
Die zwei Protagonisten Elizabeth und Tristan hab ich total in mein Herz geschlossen. Sie waren mir ... …mehr

"Wie die Luft zum Atmen" war mein erstes Buch von Brittainy C. Cherry und definitiv nicht das letzte.
Die zwei Protagonisten Elizabeth und Tristan hab ich total in mein Herz geschlossen. Sie waren mir von anfang an so sympathisch. Brittainy hat mit so viel Gefühl geschrieben man konnte sich so super in die Geschichte hinein versetzen. Dieses Buch kann ich jedem weiter empfehlen. Definitiv 5 Sterne obwohl ich das Cover echt mies finde. ;-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

wmeLanie wmeLanie

Veröffentlicht am 02.08.2019

Nach dieser Geschichte werden weiße Federn für mich wohl immer eine besondere Bedeutung haben.

#Zitate:#

_>>Das gebrochene Herz, ist die wenigen Augenblicke des Glücks wert, und die Scherben eines gebrochenen Herzens können wieder zusammengefügt werden.<<_

_>>Man muss wissen, wie es sich anfühlt, ... …mehr

#Zitate:#

_>>Das gebrochene Herz, ist die wenigen Augenblicke des Glücks wert, und die Scherben eines gebrochenen Herzens können wieder zusammengefügt werden.<<_

_>>Man muss wissen, wie es sich anfühlt, schwach zu sein, um seine eigene Stärke zu finden..<<_

_>>Die Magie steckt in den winzigen Momenten. In den kleinen Berührungen, dem sanften Lächeln, dem leisen Lachen. Die Magie liegt in der Kunst, für den Moment zu leben und sich selbst zu gestatten, zu atmen und glücklich zu sein.<<_

#Meine Meinung:#

„Wie die Luft zum Atmen“ ist der erste Band der Elements-Reihe.

Brittainy C. Cherry ist für mich eine begnadete Autorin.
Ihr Schreibstil ist so locker und flüssig, es macht richtig Spaß zu lesen und vor allem schafft sie es so unglaublich gut die verschiedensten Emotionen an des Leser zu vermitteln.

Die Kapitel werden abwechselnd aus der Perspektive von Liz und Tristan erzählt.
Zudem wechseln die Szenen zwischen Gegenwart und Vergangenheit.

Beide Protagonisten sind mir sofort ans Herz gewachsen.
Sie mussten schreckliche Schicksalsschläge hinnehmen und kämpfen seit jeher damit um zugehen.
Während Liz für ihre Tochter versucht stark zu sein und nach vorne zu sehen, gibt es für Tristan keinen Hoffnungsschimmer und er hat sich so gut wie aufgegeben.

Die Nebencharaktere wurden sehr authentisch gestaltet und haben die Geschichte damit noch einmal mehr aufgewertet.
Vor allem die Unterhaltungen zwischen den Freundinnen Liz und Faye fand ich einfach spitze, sie brachten mich oft sehr zum Lachen.

Doch die kleine Emma brachte mein Herz zu schmelzen.
Für ihr Alter musste sie schon schreckliches erleben und trotzdem ist sie ein wahnsinnig süßes Mädchen mit großem Herzen.
Für mich die absolut schönsten Szenen betreffen sie und die weißen Federn.
Diese Verbindung rührt mich nach wie vor noch unglaublich und wird mir ewig in Erinnerung bleiben.

Als ich dieses Buch in die Hand nahm, ahnte ich noch nicht wie sehr ich an den Worten von Brittainy C. Cherry hängen werde.
Ich habe mich in der Geschichte verloren und konnte es kaum fassen als ich am Ende ankam.
In einem Moment war es so emotional, dass ich die Tränen nicht stoppen konnte und im nächsten Moment brachte mich die Autorin wieder so zum lachen.

Aber mal nicht zu vergessen der Twist zum Ende der Geschichte..WOW..
Damit hatte ich ja sowas von gar nicht gerechnet!
Mein Herz klopfte wie wild und ich konnte einfach nicht glauben was passierte.
Wahnsinn!

Brittainy C.Cherry erschafft mit ihren Büchern eine wahnsinnige Mischung aus Emotionen, wunderschönen Geschichten mit unglaublich traurigem Tiefgang und zählt für mich zu einer der besten Autorinnen.

#Fazit:#

_Der Auftakt einer unglaublichen Reihe, die ich jeden ans Herz legen möchte!
Für mich ist „Wie die Luft zum Atmen“ eine rundum perfekte Geschichte voller Emotionen, Trauer, Liebe, Spannung und magischer Momente.
Nach dieser Geschichte werden weiße Federn für mich wohl immer eine besondere Bedeutung haben._

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Vanessa96 Vanessa96

Veröffentlicht am 27.07.2019

Wieder mal ein toller Roman von Brittainy C. Cherry

Dies ist schon das zweite Buch von der Lieben Autorin Brittainy C. Cherry. Da ich schon den Schreibstil vom ersten Buch (Wenn Donner und Licht sich berühren) so großartig finde, durfte es auf meiner ... …mehr

Dies ist schon das zweite Buch von der Lieben Autorin Brittainy C. Cherry. Da ich schon den Schreibstil vom ersten Buch (Wenn Donner und Licht sich berühren) so großartig finde, durfte es auf meiner Liste nicht fehlen. Als Liz nach einem Schicksalsschlag ihre Heimat mit ihrer kleinen Tochter Emma verlassen möchte um einen Neuanfang zu starten weiß sie noch nicht mit welchen Problemen sie zu kämpfen hat. Sie braucht abstand, abstand von ihrem alten Leben von den ganzen Erinnerungen das sie jetzt schon seid über einem Jahr mit sich rum trägt. Als sie wieder nach Meadows Creek zurückkehrt passiert dann auch noch ausgerechnet wenige Meter vor ihrem Haus ein Zusammenstoß mit einem Hund. Ausgerechnet ist es nicht irgendein Hund, sondern dies ist auch noch der Hund von ihrem Nachbarn Tristan Cole. Die erste Begegnung ist dementsprechend nicht so wie sie es sich erhofft hat. ? Was hatte sie sich denn überhaupt erhofft, ich meine Liz ist selbst vom Leben geprägt und trägt unzählige Narben nicht äußerlich, sondern innerlich. Es gibt Gründe warum sie ausgerechnet wieder nach Meadows Creek zurückkehrt. Aber dann gibt es ja auch ihren direkten Nachbarn Tristan Cole. Man munkelt über ihn das er sogar ein Serienmörder sein soll, aber Liz scheint sich nicht von den ganze Gerüchten beirren zu lassen, denn sie möchte mehr wissen über den Mann mit den eiskalten Blick. Tristan Cole ist, aber auch nicht mehr der er mal war, denn er und Liz teilen ein ähnliches Schicksal, aber ist dies eine gute Idee ? Eine gute Idee sich zwei innerlich gebrochenen Menschen anzunähern oder gar den anderen Lieben zu lernen? Was ist wenn es auf einmal die Begegnungen zwischen Liz und Tristan nur zu Problemen führt und wie sollen sie dann damit Umgehen.Also meine Lieben ich habe dieses Buch echt verschlungen schon wie das letzte Buch von der Autorin. Da ich diesen Schreibstil so unglaublich gerne mag und er sich flüssig lesen lässt, kann man eigentlich gar nicht anders, als es zu verschlingen. Es ist eine unfassbare tolle Geschichte zwischen zwei Menschen die viel durch gemacht haben. Die innerlich gebrochen sind, aber sie wollen doch nur auch geliebt werden.
Dieses Buch beinhaltet ein ernst zu nehmendes Thema, aber wie es aufgegriffen und umpackt wurden ist, ist einfach nur schön zu lesen. Man merkt wie die beiden mit sich selbst kämpfen müssen, aber nicht nur damit, sondern auch mit vielen Vorurteilen, und Eifersucht und viel Drama spiel in dem Leben von den beiden. Das Ende des Buches ist mein persönliches Highlight, da ich nicht mit diesem Drama gerechnet habe.
Also zusammengefasst es ist mal wieder eine wunderbare Geschichte der tollen Autorin und ich freue mich auf die nächsten Bände, denn diese werden auf jeden fall noch in mein Bücherregal einziehen
Ich gebe den Buch 4,5/5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Olivier Favre

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage