Wie die Luft zum Atmen
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
358 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0318-8
Ersterscheinung: 13.01.2017

Wie die Luft zum Atmen

Übersetzt von Katja Bendels

(162)

Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen
Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. "Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz", hatten sie gesagt. "Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit." Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.
 
"Ein absolutes Meisterwerk!"
Three Girls and a Book Obsession
Band 1 der Romance-Elements-Reihe von Brittainy C. Cherry

Pressestimmen

„Mit leisen ausdrucksvollen Worten schafft die Autorin ein Meisterwerk, das direkt unter die Haut und mitten ins Herz geht. Ein wunderschönes Buch über Liebe, Verlust und Neuanfang.”

Rezensionen aus der Lesejury (162)

Books_of_Tigerlily Books_of_Tigerlily

Veröffentlicht am 12.10.2019

Herzensbuch

Manchmal braucht es ein Buch fürs Herz.

Hierzu greife ich gerne zu den Büchern von Brittainy Cherry, die unglaubliche Geschichten voller Herzschmerz und Gefühl schreiben kann! So auch etwa bei „Wie die ... …mehr

Manchmal braucht es ein Buch fürs Herz.

Hierzu greife ich gerne zu den Büchern von Brittainy Cherry, die unglaubliche Geschichten voller Herzschmerz und Gefühl schreiben kann! So auch etwa bei „Wie die Luft zum Atmen“!

In „Wie die Luft zum Atmen“ wird die Geschichte zweier verletzter Seelen zu einer verknüft. Die Autorin schafft es hier, alle Protagonisten authentisch darzustellen. Ich konnte mich wahnsinnig gut in alle hineinfühlen und habe sie recht schnell ins Herz geschlossen. So habe ich mit ihnen gehofft, gebangt, gelacht und geweint. Das Buch war eine kleine Achterbahnfahrt der Gefühle, aber dabei nie zu verkitscht.

Die Schicksale, die beide Protagonisten erlitten haben, waren deswegen sehr berührend geschrieben und konnten mich beim Lesen auch tief bewegen. Man wünscht sich als Leser richtig, dass beide ihren Gefühlspanzer ablegen und zueinander finden, dass sie gegenseitig die Risse im Herzen heilen und einander nie mehr loslassen

Auch wenn die Story schon – ähnlich etwa wie bei Hoover – stark geplottet ist im Hinblick auf die Beziehung der Charaktere zueinander und das gemeinsame Schicksal, das beide verbindet (ich möchte hier nicht zu sehr spoilern!), so war dies doch geschmackvoll gelöst und ich fand diese Idee auch nie abgedroschen oder zu weit hergeholt.

Für mich war die Geschichte diesbezüglich insgesamt sehr rund! Auch was die Lovestory angeht spürt man förmlich, wie bei den Protas die Funken sprühen. Die Liebesszenen waren wirklich schön beschrieben und nicht zu übertrieben.

Ich werde immer wieder zu Büchern der Autorin greifen, da sie für mich zu den Besten im Genre gehört!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ajourneyofbooks ajourneyofbooks

Veröffentlicht am 06.10.2019

Unglaublich emotional und bewegend.

So ein großartiges, herzzerreißendes Buch! Die Autorin schafft es in jedem Fall, die richtigen Worte zu finden. Die Charaktere sind unfassbar authentisch in ihrer Beschreibung und ihrem Handeln. Ganz besonders ... …mehr

So ein großartiges, herzzerreißendes Buch! Die Autorin schafft es in jedem Fall, die richtigen Worte zu finden. Die Charaktere sind unfassbar authentisch in ihrer Beschreibung und ihrem Handeln. Ganz besonders Faye hat mich mit ihrer großen und vorlauten Klappe oft zum Lachen gebracht. Die Beschreibung der Beziehungen zwischen den Charakteren ist der Autorin super gelungen. Wut, Trauer, Schmerz, Verzweiflung, Liebe. Ich konnte die Emotionen so deutlich spüren, dass ich durchgehend Gänsehaut hatte und das habe ich eher selten bei Büchern. Der Schreibstil ist einfach wahnsinnig schön und „echt“. Mit dem Twist gegen Ende habe so gar nicht gerechnet, weshalb ich sprachlos nach dem Kapitel zurückblieb. Das Buch hat großes Potenzial einem das Herz zu brechen und wieder zusammen zu setzen. Mit viel Liebe, Schmerz und Humor hat Brittany C. Cherry etwas so tolles geschaffen! Wie die Luft zum Atmen zieht auf jeden Fall bald als Paperback Ausgabe in mein Regal ein!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booknine Booknine

Veröffentlicht am 29.09.2019

Fisch & Quappe

Auch wenn Fisch & Quappe nicht die Haupt Protagonisten sind haben sie wunderschöne Gefühle in mir geweckt. Obwohl Fisch keinen Familienbezug zu Quappe hat, gibt er ihr das Gefühl wichtig und sein ein und ... …mehr

Auch wenn Fisch & Quappe nicht die Haupt Protagonisten sind haben sie wunderschöne Gefühle in mir geweckt. Obwohl Fisch keinen Familienbezug zu Quappe hat, gibt er ihr das Gefühl wichtig und sein ein und alles zu sein. Die beiden zusammen zeigen das Menschen füreinander da sein können und ihnen Halt geben. Es ist einfach herzzerreißend wenn beide über belangloses diskutieren.

Zum Buch:

Liz kehrt mit ihrer Tochter zurück ins ihr Zuhause. Sie hat einen neuen Nachbarn und dieser ist nicht gerade einfach.
Aber dann kann Liz erkennen das Tristan mehr zugeben hat und schaut hinter die Fassade des harten Kerls.


Zum Cover kann ich nur wunderschön sagen. Ich liebe die Farben und die Federn. Sie passen perfekt zur Geschichte. Die Kapitel haben die richtige länge und lassen sich flüssig lesen. Ausserdem ist es immer schön aus der Ich Perspektive zu lesen. Für meinen Geschmack hätte ich gerne mehr aus Tristans Sicht gelesen. Das Seeting war jetzt nicht so toll. Aber es gab eine Stelle im Buch die in was mit einen Wald und See zutun hat. Da musste ich schlucken weil diese Stelle mir den Atmen geraubt hat.

Die Protagonisten sind mir ans Herz gewachsen. Soviel Leid wie Liz und Tristan erfahren mussten verdient kein Mensch. Liz will stark sein für ihre Tochter und lässt sich selbst keine Zeit zu trauern. Aber durch das zusammen treffen mit Tristan ändert sich so einiges. Ich finde es schön wie beiden sich stürzen und zurück ins Leben holen. Sie wollen Atmen auch wenn es schwer ist abzuschließen und nach vorne zusehen. Eine Person in dieser Geschichte hasse ich abgrundtief. Wie kann ein Mensch nur so sein.
Am Ende passiert etwas womit ich nie gerechnet hätte was die Spannung nochmal ordentlich steigert. Ich kann nur sagen das die Reihe nur herzzerreißend weitergehen kann weil sie schon sehr gefühlvoll angefangen hat.

Fazit:
Eine Feder verbindet uns mit dem Leben und dem Tod. Dieses Buch hat mir den Atmen geraubt und mich zum Nachdenken gebracht. So Viele Gefühle und das Sinnbild der Feder macht dieses Buch zu einem Highlight.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

VerasLiteraturtraum VerasLiteraturtraum

Veröffentlicht am 22.09.2019

Ich liebe es

Ich liebe dieses Buch so sehr, wie die Luft zum Atmen
 
Ich glaube, ihr könnt euch noch ziemlich gut daran erinnern, wie begeistert ich von "Wenn Donner und Licht sich berühren" von derselben Autorin war. ... …mehr

Ich liebe dieses Buch so sehr, wie die Luft zum Atmen
 
Ich glaube, ihr könnt euch noch ziemlich gut daran erinnern, wie begeistert ich von "Wenn Donner und Licht sich berühren" von derselben Autorin war. Und da dies der älteste in Übersetzung erschienene Titel ist, dachte ich mir, ihr habt zwar schon viel von dem Roman gehört, aber dennoch wollte ich euch meine Meinung zu diesem Roman zumindest in kurzer Version nicht vorenthalten. 

Brittainy C. Cherrys Schreibstil lässt sich glaube ich von den wenigsten New-Adult-Autorinnen toppen. Von der Emotionalität her lässt sich ihr beinahe poetischer Schreibstil kaum in Worte fassen. 
Die Charaktere sind für New-Adult-Verhältnisse schon etwas älter. Elizabeth und Tristan haben beide ihre Ehepartner und teils noch mehr verloren. Beide tragen auf ihre Weise ihre Päckchen und verarbeiten ihre Trauer unterschiedlich. Die beiden haben sehr viel mit Literatur am Hut. Tristan und Elizabeth machen im Laufe der Geschichte eine starke Entwicklung durch, undzwar zusammen, denn schließlich ist dies eine Liebesgeschichte. Natürlich gibt es auch für die Handlung sehr wichtige Nebencharaktere, die ich aus Spoilergründen aber nicht erwähnen werde.

Die Handlung selbst baut vor allem auf frühere Erinnerungen der beiden Protagonisten auf, da das Buch aus Sicht der beiden geschrieben wurde. In der Handlung geht es vor allem um Trauerbewältigung und die Konsequenzen, wenn Menschen einfach so aus dem Leben gerissen werden, und leider kann ich jetzt auch nicht noch mehr dazu sagen, weil ich euch ansonsten spoilere.
Das Ende hat mich sehr zufriedengestellt und passte perfekt zu den beiden, weshalb ich insgesamt einfach nur 5 Traumfänger vergeben kann. Lest dieses Buch, wenn ihr New Adult liebt! Es wird euch begeistern!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lovelystudyblog lovelystudyblog

Veröffentlicht am 20.09.2019

Wie die Luft zum Atmen


,,Wie die Luft zum Atmen‘‘ war mein erstes Buch von Brittainy C. Cherry. Ich wollte schon sehr lange ein Buch von ihr lesen und habe gehört, dass ihre Bücher sehr gut sein sollen.
Jedoch hat mich dieses ... …mehr


,,Wie die Luft zum Atmen‘‘ war mein erstes Buch von Brittainy C. Cherry. Ich wollte schon sehr lange ein Buch von ihr lesen und habe gehört, dass ihre Bücher sehr gut sein sollen.
Jedoch hat mich dieses Buch nicht vom Hocker gerissen.
Mir hat der Inhalt an sich schon gefallen, jedoch war mir das Buch größtenteils zu negativ und irgendwie ein wenig einseitig. Aber andererseits fand ich es auch gut, dass so ein ernstes Thema behandelt wurde. Ich kann das irgendwie nicht so ganz beschreiben.
Ihren Schreibstil fand ich jedoch sehr toll! Brittainy C. Cherry konnte die Emotionen super rüberbringen, was mir echt gut gefallen hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Olivier Favre

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage