Wie die Ruhe vor dem Sturm
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
440 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1279-1
Ersterscheinung: 29.06.2020

Wie die Ruhe vor dem Sturm

Übersetzt von Katja Bendels

(226)

Grey hatte Spuren in meinem Herzen hinterlassen. Und ich hoffe so sehr, dass ich auch welche in seinem hinterlassen habe
Als ich meinen neuen Job als Nanny einer reichen Familie antrat, ahnte ich nicht, dass es Greysons Kinder waren, die ich betreuen würde. Und auch nicht, dass aus dem Junge, den ich einmal geliebt hatte, ein Mann geworden ist – ein eiskalter, einsamer, unnahbarer Mann. Greys Lachen ist verschwunden. Alles an ihm ist in Schmerz versunken. Doch ab und zu erkenne ich noch den Jungen von damals in seinen sturmgrauen Augen – und ich weiß, dass es sich um ihn zu kämpfen lohnt.
"Brittainy C. Cherry ist für mich die Königin der Worte und Emotionen. Niemand kann dich mit seinen Geschichten gleichzeitig so glücklich und traurig machen wie sie." BERENIKES BÜCHERHIMMEL
Auftakt der herzzerreißenden CHANCES-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Rezensionen aus der Lesejury (226)

leonaa leonaa

Veröffentlicht am 21.09.2020

Jahreshighlight

Zu Beginn habe ich gedacht, dass es eine ganz normale Lovestory ist, in der sich das schüchterne, zurückhaltende Mädchen und der beliebte Junge ineinander verlieben, sich nach der Schule aus den Augen ... …mehr

Zu Beginn habe ich gedacht, dass es eine ganz normale Lovestory ist, in der sich das schüchterne, zurückhaltende Mädchen und der beliebte Junge ineinander verlieben, sich nach der Schule aus den Augen verlieren und sich nach Jahren wiederfinden und es zum großen Happy End kommt.
*PUSTEKUCHEN!!!*
Dieses Buch ist anders, es ist soviel mehr. Es ist mein erstes Buch von Brittany Cherry und ich bin begeistert von ihr. Durch ihren Schreibstil bin ich schnell in der Geschichte abgetaucht und nur so durch die Seiten geflogen. Die Gefühle und Gedanken beschreibt sie so real und echt, dass sie mit ihren Worten tief ins Herz trifft. Ich habe in jeder Minute mit gefiebert, bei jedem Umblättern kaum abwarten können, zu erfahren was geschieht.

Im ersten Teil des Buchs sind Eleanor und Greyson noch Teenager und es entsteht zwischen ihnen eine Freundschaft und sie verleiben sich ineinander. Sie stehen sich gegenseitig bei und auch wenn sie es nie so richtig offiziell machen, wissen sie, dass sie zusammengehören.
Als sie sich 16 Jahre später wiedersehen, ist alles anders. Greyson hat zwei Kinder und ist definitiv nicht mehr der Greyson, den Eleanor in Erinnerung hat.

Man kann sehr gut mit beiden Protagonisten fühlen, da die Geschichte aus der Sicht von Eleanor und Greyson geschrieben ist und ich habe beide wirklich ins Herz geschlossen. Eleanor ist mir von der ersten Seite an sympathisch gewesen, schließlich ist sie ebenfalls ein Bücherwurm und lebt auch eher in der welt der Bücher. Trotz der Dinge die sie erlebt hat, ist sie so stark und versucht immer das Gute zusehen. Ihre Art und Weise wie sie mit ihren Mitmenschen umgeht, auch wenn diese sie direkt ablehnen, bewundere ich. Greyson habe ich öfter mal für seine Entscheidungen und sein Verhalten verflucht, aber ihn schlussendlich doch ins Herz geschlossen.
Immer wieder werden den Beiden Steine in den Weg gelegt und bei jeder Hürde habe ich innegehalten und gehofft, dass es bald bergaufgeht.
Auch die kleinen Wortwiederholungen haben es mir angetan. Dadurch wird immer wieder ein Bogen geschlagen, von der Vergangenheit zur Gegenwart und man merkt einfach, dass Greyson und Eleanor noch immer eine Verbindung haben.

Ich freue mich wirklich auf den nächsten Teil der „Chances“-Reihe und kann es kaum erwarten weiterzulesen.
„Wie die Ruhe vor dem Sturm“ ist definitiv ein Jahreshighlight und ich kann jedem empfehlen dieses Buch zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mysavebookplace mysavebookplace

Veröffentlicht am 20.09.2020

Wunderschöne, berührende Geschichte

"𝒲𝑒𝒾𝓁 𝑒𝓈 𝓈𝑜 𝒶𝓊𝓈𝓈𝒾𝑒𝒽𝓉, 𝒶𝓁𝓈 𝓌ü𝓇𝒹𝑒 𝒿𝑒𝓂𝒶𝓃𝒹 𝒾𝓃 𝒾𝒽𝓇𝑒𝓂 𝐼𝓃𝓃𝑒𝓇𝑒𝓃 𝑒𝒾𝓃 𝐿𝒾𝒸𝒽𝓉 𝑒𝒾𝓃𝓈𝒸𝒽𝒶𝓁𝓉𝑒𝓃, 𝓌𝑒𝓃𝓃 𝒹𝒾𝑒 𝒹𝒾𝒸𝒽 𝒶𝓃𝓈𝒾𝑒𝒽𝓉. 𝒜𝓁𝓈𝑜 𝓋𝑒𝓇𝓉𝓇𝒶𝓊𝑒 𝒹𝑒𝒾𝓃𝑒𝓃 𝒢𝑒𝒻ü𝒽𝓁𝑒𝓃. 𝑀𝒶𝓃𝒸𝒽𝓂𝒶𝓁 𝓂𝓊𝓈𝓈 𝓂𝒶𝓃 𝒾𝓂 𝐿𝑒𝒷𝑒𝓃 𝑒𝒾𝓃𝒻𝒶𝒸𝒽 𝓈𝓅𝓇𝒾𝓃𝑔𝑒𝓃. 𝒟𝓊 𝓂𝓊𝓈𝓈𝓉 𝓈𝓅𝓇𝒾𝓃𝑔𝑒𝓃 𝓊𝓃𝒹 𝒽𝑜𝒻𝒻𝑒𝓃, ... …mehr

"𝒲𝑒𝒾𝓁 𝑒𝓈 𝓈𝑜 𝒶𝓊𝓈𝓈𝒾𝑒𝒽𝓉, 𝒶𝓁𝓈 𝓌ü𝓇𝒹𝑒 𝒿𝑒𝓂𝒶𝓃𝒹 𝒾𝓃 𝒾𝒽𝓇𝑒𝓂 𝐼𝓃𝓃𝑒𝓇𝑒𝓃 𝑒𝒾𝓃 𝐿𝒾𝒸𝒽𝓉 𝑒𝒾𝓃𝓈𝒸𝒽𝒶𝓁𝓉𝑒𝓃, 𝓌𝑒𝓃𝓃 𝒹𝒾𝑒 𝒹𝒾𝒸𝒽 𝒶𝓃𝓈𝒾𝑒𝒽𝓉. 𝒜𝓁𝓈𝑜 𝓋𝑒𝓇𝓉𝓇𝒶𝓊𝑒 𝒹𝑒𝒾𝓃𝑒𝓃 𝒢𝑒𝒻ü𝒽𝓁𝑒𝓃. 𝑀𝒶𝓃𝒸𝒽𝓂𝒶𝓁 𝓂𝓊𝓈𝓈 𝓂𝒶𝓃 𝒾𝓂 𝐿𝑒𝒷𝑒𝓃 𝑒𝒾𝓃𝒻𝒶𝒸𝒽 𝓈𝓅𝓇𝒾𝓃𝑔𝑒𝓃. 𝒟𝓊 𝓂𝓊𝓈𝓈𝓉 𝓈𝓅𝓇𝒾𝓃𝑔𝑒𝓃 𝓊𝓃𝒹 𝒽𝑜𝒻𝒻𝑒𝓃, 𝒹𝒶𝓈𝓈 𝒹𝓊 𝒻𝓁𝒾𝑒𝑔𝑒𝓃 𝓀𝒶𝓃𝓃𝓈𝓉." - 𝒞𝓁𝒶𝒾𝓇𝑒, 𝒲𝒾𝑒 𝒹𝒾𝑒 𝑅𝓊𝒽𝑒 𝓋𝑜𝓇 𝒹𝑒𝓂 𝒮𝓉𝓊𝓇𝓂

Nachdem ihr ihre letzte Familie ihr von jetzt auf gleich kündigt, sieht sich Eleanor gezwungen, sich auf eine neue Stelle als Nanny zu bewerben. Doch niemals hätte sie gedacht, dass sie ausgerechnet bei Greyson East landen würde. Von jetzt an soll sie die Kinder ihrer ersten großen Liebe betreuen, doch Greyson ist nicht mehr der fröhliche, unbeschwerte Junge, den sie geliebt hat, stattdessen ist er verschlossen, kalt und erfüllt von unausgesprochenen Gefühlen nach dem Tod seiner Frau. Doch Eleanor will nicht aufgeben, denn sie weiß, dass es sich um den gebrochenen Mann zu kämpfen lohnt.

Brittainy C. Cherry hat mich mit jedem einzelnen ihrer Wörter zerstört und wieder zusammengesetzt. Ihr Schreibstil ist hervorragend und umwerfend poetisch und hat mich förmlich an die Seiten gefesselt. Ich konnte mich kaum für ein Zitat entscheiden, weil in diesem Buch so viele wunderschöne Sätze, Abschnitte und Wörter stehen.
Auch die Charaktere sind einfach nur liebenswert. Eleanor ist ein sympathischer Bücherfreak, die sich im Laufe des Buches charakterlich stark weiterentwickelt hat, bei Greyson kann man nicht anders, als mit ihm zu leiden, und auch bei allen anderen Charakteren, Shah, Lorelai, Karla und Claire, kann man nicht anders, als sie in sein Herz zu schließen. Alle Charaktere waren wunderbar ausgearbeitet und haben an manchen Stellen für einige Lacher meinerseits gesorgt. Allerdings fand ich teilweise, dass Eleanor zu sehr an dem jungen Greyson gehangen hat.
Zu der Handlung kann ich sagen, dass ich am Anfang dachte, dass ich es nicht wirklich mögen werde und sie Klischee wird. Beim ersten Punkt habe ich mich geirrt, aber ich muss sagen, dass ich doch das Buch ein bisschen klischeehaft fand. Aber auf eine gute Weise. Es ist eine neue Art des Klischee und Kitsch mit einigen dunklen Stellen, die mich oft überrascht und mitgerissen haben. Das Buch zeigt einen wundervollen Umgang mit Themen wie Familie, Tod und natürlich Liebe und ich finde, dass mit allen Themen wunderbar umgegangen wurde und ich denke, dass man von diesem Buch auch etwas darüber lernen kann.
Wenn man viel Kitsch und eine poetische Schreibweise nicht ertragen kann, würde ich das Buch nicht lesen. Für alle, die aber solche Bücher lieben, ist dieses hier eine große Empfehlung meinerseits.

5/5 ⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

freie_buchelfe freie_buchelfe

Veröffentlicht am 20.09.2020

Gefühlvoll und echt

AUTORIN
Die Romane von Brittainy C. Cherry sind einfach immer unheimlich tiefgründig, feinfühlig und werden früher oder später unheimlich emotional. Die Bücher sind in den meisten Fällen in Teil 1 + 2 ... …mehr

AUTORIN
Die Romane von Brittainy C. Cherry sind einfach immer unheimlich tiefgründig, feinfühlig und werden früher oder später unheimlich emotional. Die Bücher sind in den meisten Fällen in Teil 1 + 2 aufgeteilt, einmal die Anfängte bzw. die Jugend und einmal aus dem Erwachsenen-Leben, damit bekommt man immer einen ziemlichen guten Weitblick auf die Charaktere und kann sich extrem gut in sie reinfühlen.

GESTALTUNG
Das Cover harmoniert wirklich gut mit dem Titel und ich mag das Farbenspiel. Es passt zu den anderen Büchern die von Brittainy C. Cherry bereits im LYX-Verlag erschienen sind. Ansonsten hat das Buch optisch nicht viel zu bieten, was mittlerweile vielleicht schon etwas schade ist, denn viele Bücher in der Preisklasse haben in der heutigen Zeit schon etwas was zu bieten, und wenn es nur bildlich dargestellte Chatverläufe oder verschnörkelten Überschriften sind.

CHARAKTERE
Tatsächlich habe ich dieses Mal ein wenig Schwierigkeiten gehabt mit den Charakteren, ich denke aber, dass das daran gelegen hat, das das Buch von vorne rein sehr traurig war und man die Charaktere auch entsprechend traurig kennengelernt und dadurch braucht man halt einfach etwas länger.
Im Nachhinein betrachtet, waren die Charaktere nicht sonderlich herausstechend, denn ich musste mir vor dieses Rezension erst nochmal meine Notizen über sie anschauen. Dennoch sind sie ehr authentisch und ich finde es auch gut, dass die Charaktere an sich nicht so sehr im Vordergrund stehen, denn die Gefühle nehmen so viel Raum ein, dass diese für mich auch viel wichtiger wiegen und mir auch mehr in Erinnerung geblieben sind. Dennoch feier ich Ellie, dass sie so ein riesen Potterhead ist und das das alles so genial in die Geschichte aufgenommen wurde.

ZITAT
Harry Potter > Sozialleben
Es tut mir leid, den konnte ich mir nicht verkneifen, mit dem Satz hatte mich Brittainy C. Cherry mal wieder!

MEIN(E) HIGHLIGHT(S)
Wie in jedem ihrer Bücher ist das schönste für mich, dass sie so fesselnd sind und man schwer aufhören kann, mit dem Lesen aufzuhören. Dabei wird es früher oder später immer so emotional, dass man eine ganze Packung Taschentücher braucht, zumindest wenn man so nah am Wasser gebaut ist wie ich. Wenn die Herzen der Protagonisten brechen, brechen auch die der Leser, genauso hüpfen sie vor Freude, wenn es irgendwann man doch mal zum Happy End kommt.

GEDANKEN & FAZIT
Der Plot ansich ist nichts Neues gewesen, dass ist bei New Adult aber auch echt schwer, vor allem da je dramatischer das ganze ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass es auch schon einen Film dazu gegeben hat. Aber wichtig ist doch, dass es berührt und fesselt und genau das passiert in diesem Buch. Vielleicht war das Buch in den Dialogen machmal ein wenig holprig und nicht feinfühlig genug. Außerdem hat es mich verwundert, dass es nicht in der ich-Form geschrieben war, aber das ist tatsächlich meckern auf hohem Niveau, denn die Qualität der Bücher, die Brittainy C. Cherry schreibt ist einfach herausragend. Dennoch egal wie traurig die Geschichten auch sind, so gibt es auch immer Lichtmomente die schön sind, die Charme versprühen und ein wenig Witz haben. Die Geschichte ist nicht traurig und dann kommt das Happy End, sondern es wird Schritt für Schritt besser und oftmals gibt es harte Rückschläge, die man erst verkraften muss. Dadurch ist die Geschichte einfach authentisch und echt und man kann sich absolut hineindenken und -fühlen. Wie die Ruhe vor dem Sturm ist wieder absolut gelungen und bekommt natürlich auch verdiente 5 von 5 Elfen 🧝🏼‍♀️🧝🏻‍♂️🧝🏻.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mynush Mynush

Veröffentlicht am 19.09.2020

Eine sehr berührende Geschichte

Mir wurde das Buch vom LYX Velag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.


Ich war sehr gespannt auf dieses Buch da ich schon sehr viel über diese Autorin gehört habe. Also ... …mehr

Mir wurde das Buch vom LYX Velag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.


Ich war sehr gespannt auf dieses Buch da ich schon sehr viel über diese Autorin gehört habe. Also wollte ich mich selbst davon überzeugen.



Der erste Teil also der Teil als Grey und Ellie noch Jugendliche waren gefiel mir persönlich ein wenig besser. Ich hätte das ganze Buch am Liebsten so gehabt. Aber trotzdem gefiel mir dann auch der zweite Teil als sie Erwachsene waren. Vor allem fand ich toll dass man beide Sichtweisen lesen konnte. Das machte es noch ein wenig emotionaler.



Der Schreibstil ist sehr emotional und flüssig. Mir gefiel das sehr gut weil man sich so super in die Protagonisten hineinversetzen konnte. Allgmeein konnte ich mich gut in beide hineinversetzen. Mich berührte die Geschichte wirklich. Sie war super geschrieben und auch von der Story her super.



Fazit:



Ein Buch das berührt und mich in den Bann ziehen komnte. Mir gefiel es mega gut und ich werde bestimmt noch weitere von der Autorin lesen. Ich empfehle dieses Buch, allen die eine emotionale Geschichte mit tollen Charakteren suchen.



Ich vergebe verdiente 5/5 Sternen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

my_bookish_books my_bookish_books

Veröffentlicht am 18.09.2020

Jahreshight <3

💎Rezension💎

Love isn‘t a state of perfect caring. It is an active noun like struggle. To love someone is to strive to accept that a person is exactly what he or she is, right here and now.

Dieses Buch ... …mehr

💎Rezension💎

Love isn‘t a state of perfect caring. It is an active noun like struggle. To love someone is to strive to accept that a person is exactly what he or she is, right here and now.

Dieses Buch war wunderbar. Brittainy C. Cherry schafft es mit Wörter zu zaubern. Allein ihr Schreibstil ist unglaublich. 😊
Die Charaktere und ihre Entwicklungen sind herzzerreißend traurig, aber auch niedlich. Letzteres vor allem zu Anfang in der Jugend der Beiden. Zwischen ihnen war bereits da eine große Verbindung und dann 🥺
im zweiten großen Abschnitt des Buches ist es anders. Grey ist über sie hinweggekommen (!?) und hatte eine Familie, die an der Klippe steht. Als Nanny ist Elanor dann.... die Rettung, würde ich sagen.
Dieses Buch geht in Höhen und Tiefen, lässt dein Herz brechen, Und doch ist es so schön, wie es wieder heilt. ❤️
Ich empfehle es allen Leuten, die sich am Boden fühlen oder die jemanden verloren haben, weil es so viele WICHTIGE Themen anspricht 💗
Definitiv eins meiner Top-3 Jahreshighlights 💎💎💎💎💎+

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage