Wie die Stille unter Wasser
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
394 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0550-2
Ersterscheinung: 26.01.2018

Wie die Stille unter Wasser

Band 3 der Reihe "Romance Elements"
Übersetzt von Katja Bendels

(183)

Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente – die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten – habe ich alle mit ihm erlebt.

Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte.

"Wie die Stille unter Wasser gibt uns Worte, die leise aber voller Gefühl sind. Diese Geschichte zeigt perfekt, dass Liebe einem in jedem Moment beisteht, während die Welt sich weiterdreht!" After Dark Book Lovers 
Band 3 der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry 

Rezensionen aus der Lesejury (183)

neues-kapitel neues-kapitel

Veröffentlicht am 19.03.2021

Eine Stille, die ich genieße

Worum geht es?

Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen ... …mehr

Worum geht es?

Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente - die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten - habe ich alle mit ihm erlebt.

Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte.

Hierbei handelt es sich um den dritten Band der „Romance Elements“-Reihe. Man kann die Teile unabhängig voneinander lesen, da jedes Buch in sich geschlossen ist und die Charaktere nicht ein zweites Mal auftauchen.

Gestaltung und Schreibstil

Das Cover passt thematisch zum Titel. Der Hintergrund bildet Wasser, was zum Titel der Reihe Romance-Elements perfekt gewählt wurde. Zudem sieht man einen Mann, der aus dem Wasser stiegt, was nochmal das Thema und den Titel des Buches aufgreift. Als Leser*in kann man sich vorstellen, dass es sich bei dem Mann um Brooks handelt, dem männlichen Protagonisten. Es fügt sich in die Reihe wunderbar ein.
Das Buch ist in sich in drei Teile unterteilt. Der erste Teil konzentriert sich auf die Kindheit von Maggie May und Brooks. Die beiden lernen sich kennen, als ihr Vater neu heiratet und sie zu ihrer Stiefmutter ziehen. Brooks ist der beste Freund ihres Bruders. Doch nach einem schlimmen Ereignis, verschließt sie sich. Der zweite Teil spielt in ihrer Jugend, wo Brooks und Maggie May sich immer näherkommen. Und der dritte Teil spielt Jahre später, wo sie erwachsen sind und bereits einiges durchlebt haben.
Brittainy C. Cherry hat einen einmaligen Schreibstil. Sie formt mit einfachen Worten Kunst. Immer wieder trifft sie mich mit ihren Geschichten tief im Herzen. Mit ihnen transportiert sie Emotionen, die mich alles fühlen lassen. Ich schaffe es, mich tatsächlich in die Charaktere hineinzuversetzen und nachzuempfinden. Wenn ich ihren Schreibstil in drei Worten beschreiben müsste, dann würde ich sagen: emotional, kunstvoll und überwältigend.
Immer wieder blicke ich ehrfürchtig auf ein durchgelesenes Buch von ihr, weil ich weiß, dass sie etwas Einmaliges kreiert hat. Ein emotionales Meisterwerk.
Das Thema Trauma und Angst wird hier sehr realistisch umgesetzt und hat mich kaum atmen lassen. Ich habe jedes einzelne Gefühl selbst durchlebt und bin immer wieder erstaunt, wie sehr es mich berührt.

Meine Meinung

Nicht einmal 50 Seiten und ich hatte Tränen in den Augen. Es ist eine Achterbahnfahrt der Emotionen, da Maggie und Brooks mehr durchleben müssen, als manch anderer Mensch. Ich liebe den Satz: „Not all broken things need tob e fixes. Sometimes they just need to be loved.“ Brooks akzeptiert Maggie May so wie sie nach dem traumatischen Ereignis ist. Er liebt sie erst als seine beste Freundin und als sie älter werden, merken sie, dass mehr zwischen ihnen ist. Sie sind die rettenden Anker für einander. Sie sind die Stille in ihren tiefen Gewässern. Und trotz dieser Stille braucht es nicht immer Worte, damit sie sich verstehen.
Brooks ist rücksichtsvoll und liebenswert gegenüber Maggie. Sie ist seine große Liebe und beste Freundin. Man kann sich in ihre Ängste hineinversetzen und fühlt jedes Stück, als würde man es selbst erleben. Für mich ist es ein Buch, was Trauma und Ängste realistisch thematisiert. Ich hatte nie das Gefühl, dass es künstlich überdramatisiert wurde. Ich wurde in die Welt gesogen und wollte sie trotz – des Schmerzes – nicht verlassen.

Ich gebe dem Buch 5/5 Sterne, weil Brittainy C. Cherry und ich Charaktere nichts anders verdienen. Und obwohl es nicht mein Lieblingsbuch von ihr ist (meins ist: Wie die Ruhe vor dem Sturm), habe ich es geliebt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_buecher_lese_liebe _buecher_lese_liebe

Veröffentlicht am 26.02.2021

Mega emotional

Ich bin ein großer Fan von @bcherryauthor. Sie schafft es in jedem Buch mich so stark zu berühren das ich am Ende am heulen bin.
So war es auch wieder in diesem Buch. Ich habe versucht stark zu sein aber ... …mehr

Ich bin ein großer Fan von @bcherryauthor. Sie schafft es in jedem Buch mich so stark zu berühren das ich am Ende am heulen bin.
So war es auch wieder in diesem Buch. Ich habe versucht stark zu sein aber dad Schicksal der beiden Protagonisten hat mein Herz so stark berührt das es mein Herz zerrissen hat.

Ich finde diesen Schreibstil einfach magisch. Von der ersten Seite an packt die Autorin mich und lässt mich einfach nicht mehr los. Für mich ist sie eine fantastische Autorin und ich frag mich wieso ich die Bücher nicht schon eher gelesen habe.

Die Geschichte finde ich echt klasse. Die Story kann ich mir auch so im echten Leben vorstellen. Vielleicht nicht mit ganz so viel Drama aber die Verbundenheit der beiden war echt heftig. Ich fand es so toll wie er bei ihr blieb wo alle meinten sie wäre verrückt und auch wie sie dann bei ihm blieb. Beide fanden ihren Rückweg aus der Dunkelheit aber nur dadurch das sie beide zusammen waren. Das fand ich so toll.

Ich gebe dem Buch verdiente 5/5 ♥️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

PinkGre PinkGre

Veröffentlicht am 23.02.2021

"Jemanden zu lieben bedeutet nicht, ihn nur zu lieben wenn die Sonne schien. Es bedeutete ihm auch in dunklen Nächten zur Seite zu stehen."

Band drei der Romance-Reihe (engl.: The Silent Waters) handelt von Maggie May Riley und Brooks Tyler. Dadurch, dass Brooks der beste Freund von Maggies Stiefbruder ist, lernen sich er und Maggie im Kindesalter ... …mehr

Band drei der Romance-Reihe (engl.: The Silent Waters) handelt von Maggie May Riley und Brooks Tyler. Dadurch, dass Brooks der beste Freund von Maggies Stiefbruder ist, lernen sich er und Maggie im Kindesalter kennen. Die Geschichte beginnt mit der Rückblende in das Leben der 6-jährigen Maggie.

Im nächsten Buchabschnitt lernen wir bereits die 10-jährige Maggie kennen und erfahren was ihr auf tragische Weise in dieser Zeit wiederfahren ist. Sie "verliert" daraufhin ihre Stimme und nichts wird jemals wieder so sein, wie es mal war und Maggie wird kein normales Leben mehr führen. Maggie und ihre Familie durchleben viele anstrengende Jahre. Bis zur Volljährigkeit führt M. außerdem ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Schwester, die M. immer wieder von sich stößt.

Herzerwärmend bleibt das ganze Buch über, die liebevolle und hingebungsvolle Art von Brooks. Er lässt Maggie nie alleine und steht zu ihr (jeden Tag). So vergehen die Jahre und wir nähern uns dem dritten und abschleißenden Teil des Buches. M. ist mittlerweile 28 und Brooks erfolgreich mit seiner Band durchgestartet. Durch weitere schlimme Ereignisse kommt M. an den Punkt eines Tages ihre Stimme benutzen zu müssen und sie setzt sich nach und nach (mit Hilfe von Brooks) mit ihrer Vergangenheit außeinander.

Mir kam es etwas komisch vor, dass jemand wirklich 18 Jahre kein Wort reder und nie das Haus verlässt. Ganz realitätsfern würde ich es aber auch nicht bezeichnen. Unheimlich fand ich durchweg über die sechs "magischen" Buchstaben: "Schsch" Das Buch hat mich wirklich sehr berührt. Gegen Ende habe ich sogar das ein oder andere Tränchen vergossen. Ich gebe dem Buch eine Wertung von 4 Sternen, da es sich phasenweise etwas gezogen hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jennys_buecherliebe Jennys_buecherliebe

Veröffentlicht am 22.02.2021

Emotional

Dieses Buch hat sehr stark gestartet. Die Protagonisten sind zwei so tolle Charaktere. Vorallem Brook ist ein ganz toller Charakter.

Was Maggie passiert ist, ist für das Alter wirklich kein schönes Erlebnis ... …mehr

Dieses Buch hat sehr stark gestartet. Die Protagonisten sind zwei so tolle Charaktere. Vorallem Brook ist ein ganz toller Charakter.

Was Maggie passiert ist, ist für das Alter wirklich kein schönes Erlebnis und es ist verständlich, dass sie so reagiert.
Allerdings wurde die Phase so ziemlich in die Länge gezogen. Ich empfand es sehr übertrieben, dass unglaublich viele Jahre vergangen ehe sich bei ihr was ändert. Sehr Schade.

Im letzten Drittel ging dann aber plötzlich alles unglaublich schnell und sie kam aus ihrer Haut. Ich fand es nicht so schön umgesetzt, dass es er viele Jahre dauerte und dann alles ganz schnell ging. Man hätte gewissen Schlüsselmomente schöner ausarbeiten können.
Aber im groben und ganzen war das Buch ein sehr gutes und vorallem emotionales Buch, dass ich jedem B.B.C Fan ans Herz legen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lauras-books Lauras-books

Veröffentlicht am 17.02.2021

Schönes Buch mit einigen Länge in der Mitte


Zum Inhalt: In dem Buch geht es um Maggie, die nach einem traumatischen Erlebnis nicht mehr spricht und sich auch nicht mehr aus dem Haus traut. Deshalb hat sie auch keinen Kontakt zu anderen Menschen, ... …mehr


Zum Inhalt: In dem Buch geht es um Maggie, die nach einem traumatischen Erlebnis nicht mehr spricht und sich auch nicht mehr aus dem Haus traut. Deshalb hat sie auch keinen Kontakt zu anderen Menschen, bis auf ihrer Familie und Brooks, ihrem besten Freund seit der Kindheit. Irgendwann gibt Brooks ihr zu verstehen, dass er mehr als nur Freundschaft für sie empfindet und gerne mit ihr zusammen sein möchte. Da Maggie weder redet noch aus dem Haus geht, führen die Beiden eine außergewöhnliche, aber dennoch schöne Beziehung. Maggie hört immer bei den Bandproben von ihrem Bruder und Brooks zu und beschließt eines Tages ein Video zu veröffentlichen. Vom einen auf den anderen Tag ist die Band berühmt und Brooks deshalb auch viele Kilometer von ihr entfernt. Die Beiden schreiben zwar ab und zu, doch irgendwann geht die Beziehung leider in die Brüche. Ob es Maggie schafft ihr Trauma zu überwinden und Brooks zurückzugewinnen, könnt ihr dann gerne in „Wie die Stille unter Wasser“ nachlesen.

Dieses Buch von Brittainy C. Cherry war dieses Mal in drei Teile aufgeteilt. Ein Teil der Geschichte spielt in Maggies Kindheit und dass fand ich tatsächlich richtig cool. Es passieren zwar einige schreckliche Dinge, aber ich habe selten Bücher aus der Kindheit eines Protagonisten gelesen und ich fand es erstaunlicherweise echt interessant.
Brooks war einfach ein unglaublich toller Charakter. Er hat sich so viel Mühe mit Maggie gegeben und war bereit, ihr so viel Zeit zu lassen, wie sie benötigt. Die Beiden erleben trotz dieser Umstände eine tolle Zeit und ich fand es auch sehr schön, dass sie so einige tolle Rituale zusammen hatten. Außerdem haben einige Charakter eine schöne Wandlung durchlaufen. So hat sich zum Beispiel Maggies Schwester von einer verständnislosen Person, die sich vernachlässigt fühlte, zu einer Person hinentwickelt, die ich auch gerne als Schwester hätte.
Was mich jedoch etwas gestört hat, ist dass ich das Buch an einigen Stellen etwas vorhersehbar fand und es sich in der Mitte auch etwas gezogen hat. Ich kann verstehen, dass Maggie ein Trauma hat, jedoch hat sich dies meiner Meinung nach für ein Buch einfach zu lange gezogen. Als sie dann aber doch aus einer Situation heraus beginnt zu sprechen, geht alles sehr schnell. Ich hätte mir da eher so einen Prozess durch das Buch hindurch gewünscht. Das fand ich sehr schade.
Ich glaube ich habe es nun schon oft in meinen Rezensionen erwähnt, dass die Bücher dieser Autorin sehr besonders sind, da sie wichtige Themen ansprechen und auf einem anderen emotionalen Level liegen, als so manch anderes Buch. Dies war auch hier definitiv der Fall. Da mir der Anfang und das Thema sehr gut gefallen hat, aber mir der Prozess hier definitiv gefehlt hat, würde ich dem Buch 3,5, aber mit Tendenz zu 4 Sternen geben, da ihre Bücher trotz allem einfach Besonders sind.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage