Wie die Stille unter Wasser
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
394 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0550-2
Ersterscheinung: 26.01.2018

Wie die Stille unter Wasser

Übersetzt von Katja Bendels

(147)

Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente – die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten – habe ich alle mit ihm erlebt.

Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte.

"Wie die Stille unter Wasser gibt uns Worte, die leise aber voller Gefühl sind. Diese Geschichte zeigt perfekt, dass Liebe einem in jedem Moment beisteht, während die Welt sich weiterdreht!" After Dark Book Lovers 
Band 3 der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry 

Rezensionen aus der Lesejury (147)

Jenny1990 Jenny1990

Veröffentlicht am 23.02.2020

Wunderschönes, gefühlvolles Buch !

>>Die Welt dreht sich, weil dein Herz schlägt.<<

Was muss alles geschehen, bis die Seele eines Menschen unwiderruflich zerstört ist?
Was kann eine Familie alles ertragen, bis sie zerbricht?

Maggie May ... …mehr

>>Die Welt dreht sich, weil dein Herz schlägt.<<

Was muss alles geschehen, bis die Seele eines Menschen unwiderruflich zerstört ist?
Was kann eine Familie alles ertragen, bis sie zerbricht?

Maggie May erlebt als 10-jährige etwas unvorstellbares und dies raubt ihre Stimme und hinterlässt ein Trauma. Ihre Familie und ihr bester Freund Brooke versuchen ihr in allen Lebenslagen beizustehen. Wie und ob sie es schaffen, was aus Brooke und Maggie wird, das MÜSST ihr einfach selbst lesen.

Dieses Buch hat so viele Emotionen, so viele Hürden zu meistern und schafft es dennoch Hoffnung in einem zu wecken. Hoffnung für Maggie May, Brooke und all jene, die grausame Dinge überlebt haben und versuchen ihr Leben weiterzuleben. Für mich ist es viel schwieriger mit dem Leben weiter zu machen. Sich Tag für Tag seinen Dämonen zu stellen und dennoch auf das Glück zu hoffen.

Brittainy C. Cherry versteht es wie keine andere dein Herz in tausend Teile zu zersplittern, es zusammenzusetzen nur um den Vorgang zu wiederholen! Und dennoch lieben wir sie dafür. Authentischen Charaktere. Gefühlvolle Passagen. All das haben ihre Bücher immer, dennoch ist „Wie die Stille unterm Wasser“ was besonderes.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dilara171 Dilara171

Veröffentlicht am 11.01.2020

Absolutes Highlight

Dieses Buch ist einfach nur WOW. Wie die Stille unter Wasser hat mich in seinen Bann gezogen. Schon von Beginn an. Ich wollte immer und immer weiter lesen. Brittainy C. Cherrys Schreibstil ist so poetisch. ... …mehr

Dieses Buch ist einfach nur WOW. Wie die Stille unter Wasser hat mich in seinen Bann gezogen. Schon von Beginn an. Ich wollte immer und immer weiter lesen. Brittainy C. Cherrys Schreibstil ist so poetisch. Gleichzeitig fliegt man nahezu über die Seiten, da es so toll und einfach zu lesen ist. Es gibt so viele tolle Zitate in diesem Buch. Ein Buch voller Emotionen und so herzzerreißend. Es bringt einen zum lächeln und zum weinen. Es zeigt die Realität und setzt sich mit wichtigen Themen auseinander.

Ich habe es geliebt, wie die beiden Protagonisten miteinander umgegangen sind und das unsichtbare Band, das sie zusammenhält. Ihre Liebe war so pur und gefühlvoll. Außerdem konnte ich mich sehr mit der Protagonistin, Maggie May identifizieren. Wieso, hat auch die Notiz des Autors am Ende noch einmal verdeutlicht. Denn dieses Buch basiert in gewisser Weise auf ihren eigenen Erfahrungen. Es geht darum, der Stille eines Menschen zuzuhören und wissen zu lassen, dass man in diesem riesigen Ozean nicht allein ist. Brooks, der Protagonist hat Maggie immer wissen lassen, dass er ihr Anker ist.

Auch die Nebencharaktere waren so toll, wie Maggie’s Geschwister und Mrs. Boone, ihre alte Freundin. Die Entwicklung von Cheryl, Maggie’s Schwester hat mir auch sehr gefallen. Am Anfang war sie nicht wirklich sympathisch, sie verhielt sich sehr unreif, doch dann hat sie sich zu einer liebenswerten Person entwickelt. Und durch Mrs. Boone konnte man an vielen Stellen lachen.

Das Cover gefällt mir auch sehr gut. Ich finde, dass Brooks passend dargestellt wird und er ist echt attraktiv meiner Meinung nach.

Das ist das erste Buch, das ich von Brittainy C. Cherry gelesen habe und es wird definitiv nicht das letzte sein! Ein absolutes Muss.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18jacky10 18jacky10

Veröffentlicht am 30.12.2019

Man braucht nicht immer Worte...

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe bereits die ersten beiden Teile dieser Reihe gelesen und da war es für mich klar, den dritten Band auch zu lesen :)

Um was geht es?
Maggie hat ... …mehr

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe bereits die ersten beiden Teile dieser Reihe gelesen und da war es für mich klar, den dritten Band auch zu lesen :)

Um was geht es?
Maggie hat in ihrer Kindheit etwas Schlimmes erlebt: Sie ging alleine in einen Wald, um sich dort mit Brooks, dem Nachbarsjungen, zu treffen. Er war nicht am vereinbarten Standort und sie fing an, sie zu suchen. Dabei machte sie eine traumatische Entdeckung: Sie wird Zeuge eines Mordfalls. Als der Mörder merkt, dass er von Maggie beobachtet wurde, ging er zu ihr und brachte sie zum Schweigen. Seitdem kann Maggie nicht mehr sprechen, da er ihr psychisch so sehr zugesetzt hatte in dieser Nacht.

Brooks gibt sich seitdem die Schuld an diesem Unfall, weil er zu spät zu ihrer Verabredung kam. Er ist gleichzeitig der beste Freund ihres Bruders Calvin. Sie spielen gemeinsam mit zwei anderen Freunden in einer Band und hoffen auf ihren großen Durchbruch.

Brooks sieht hinter Maggies Fassade und urteilt nicht über sie. Nicht, dass sie nicht bloß ihre Stimme verloren hat; sie traut sich auch nicht mehr aus dem Haus und bekommt eine Panikattacke, sobald sie an der Haustür ist. Er findet einen Weg, mit ihr zu kommunizieren und so entwickeln sie füreinander Gefühle und kommen zusammen und teilen viele schöne Momente miteinander.

Was Brooks und die restlichen Bandmitglieder nicht wussten: Während sie in Calvins Garage geprobt haben, hat Maggie sie gefilmt und die Videos auf Youtube hochgeladen. Sie erhalten eine Nachricht von einer berühmten Pop/Rock-Band, in der es heißt, dass sie von den Newcomern begeistert sind und bitten um ein Gespräch bei ihnen in LA. Das Treffen verlief so gut, dass die Band unter Vertrag genommen wurde und auf Tour gehen soll. Selbstverständlich freuen sich alle über den Erfolg, auch Maggie, aber was wird nun aus ihr und Brooks?

Meine Meinung
Auch diesem Roman konnte ich viel abgewinnen. Genau wie die beiden Vorgänger waren sie emotional, spannend, lustig, berührend und einfach herzzerreißend!
Mir gefiel besonders gut, dass sich die Geschichte über sehr viele Jahre hinzog. So konnte man bei den Charakteren interessante Entwicklungen beobachten.
Auch hier wurden sensible Themen behandelt, die einem nahe gehen. Ich hatte noch kein Buch gelesen, in dem ein Mensch so traumatisiert war, dass er die Stimme verloren hat. Obwohl Maggie nichts sagte, konnte man so unglaublich viel über sie erfahren, vor allem in den Kapiteln, welche aus ihrer Sicht geschrieben wurden. Brooks bildet das perfekte Gegenstück zu Maggie; einfach ein tolles Paar meiner Meinung nach.
Zusammenfassend ein Roman, den ich B.C. Cherry Fans nur ans Herz legen kann, und an alle, die NA-Romane lieben :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

my_reality_are_books my_reality_are_books

Veröffentlicht am 30.12.2019

Wie die Stille unter Wasser

Gerade habe ich "Wie die Stille unter Wasser", den ersten Band der Elementen-Reihe von Brittainy C. Cherry beendet. Und W-O-W !!!
Ich habe mich in diesem Buch verloren!

Diese Geschichte steckt voll mit ... …mehr

Gerade habe ich "Wie die Stille unter Wasser", den ersten Band der Elementen-Reihe von Brittainy C. Cherry beendet. Und W-O-W !!!
Ich habe mich in diesem Buch verloren!

Diese Geschichte steckt voll mit Gefühlen, Vertrauen, Angst und inneren Dämonen, dass man es bis aus dem Buch hinaus spüren kann. Ich kann nicht sagen, wie oft mir die Tränen vor Rührung oder Mitgefühl in den Augen standen.
Ich habe mitgelitten. Mit beiden, Brooks und Maggie. Von Anfang bis Ende war diese Geschichte vollgepackt mit Gedankengängen, Verarbeitungsversuchen und ich wäre am liebsten in das Buch getaucht, um den Protagonisten beizustehen.

Ich benutze zwar häufig das Wort "Highlight", aber die Beziehung der beiden Hauptpersonen war genau das für mich. Das Verständnis und den Zusammenhalt, den die beiden zur Show stellen ist wirklich vorbildlich und einfach nur wünschenswert.

Brooks hat Maggie seit ihrem Kindheitstrauma immer unterstützt. Und obwohl sie nie das Haus verlässt oder ein Wort spricht, hat er sie immer verstanden und für sie gesorgt, als könne er aus ihrer Seele lesen. Er hilft ihr beim Verarbeiten und hört in ihrer Stille die Worte, die sie nicht laut äußern kann.
Und Maggie steht seit seinem Unfall immer an seiner Seite und versucht ihm vor dem zu bewahren, was sie 20 Jahre ihre Lebens durchmachen musste.
Somit retten sich beide gegenseitig vor dem Ertrinken.

Ich bin immer noch total baff, wie Brittainy C. Cherry es geschafft hat. diese Problematik so hervorheben zu können. Man merkt, dass sie Autorin mit Leib und Seele an diesem Buch gearbeitet hat.
Es gab so viele wundervolle und ausdrucksstarke Zitate in diesem Buch, die einem förmlich ins Herz gestochen sind.

Wir erleben das Leben der beiden Protagonisten von klein an bis ins mittlere Lebensalter. Schon von klein auf mussten beide sehr viel durchmachen und die Stärke in ihren Worten und Taten hat mich einfach umgehauen.

Brittainy C. Cherry hat es geschafft, mich vollkommen und rundum zu überzeugen. Ein Highlight 2019!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dorothea84 Dorothea84

Veröffentlicht am 24.12.2019

Momente

Maggie bekommt eine neue Familie zusammen mit ihrem Vater zieht sie in ihr neues Haus. Dort trifft sie auf Brook der ihr ein Nachtlicht in Form einer Rakete bringt. Hier beginnt eine wunderbare Liebesgeschichte ... …mehr

Maggie bekommt eine neue Familie zusammen mit ihrem Vater zieht sie in ihr neues Haus. Dort trifft sie auf Brook der ihr ein Nachtlicht in Form einer Rakete bringt. Hier beginnt eine wunderbare Liebesgeschichte glaubt man, bis zu jenem Tag der alles änderte.
Eigentlich wollte ich nur mal kurz rein lesen, Stunden später, nachdem mein Magen sich schon zum 10 Mal gemeldet hatte. ENDE, ich habe das ganze Buch in einem Stück gelesen. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen, ich war gefesselt von Maggie und Brooks ihre Geschichte hat mein Herz berührt. Taschentücher habe ich gebraucht. Die Aufregung die ich durch Maggie und Brooks erlebt habe, hat mein Blutdruck Achterbahn fahren lassen. Die Geschichte der beiden lässt einen nicht mehr so schnell wieder los. Das Beste war das die Wendungen manchmal zu erahnen waren. Andere wiederum treffen einen total unvorbereitet. Die Charaktere waren lebendig, selbst die Nebenfiguren haben sich mit dem Geschehen verändert. Sie waren nicht nur Statisten in dieser Geschichte, sondern habe ihnen noch mehr Ecken und Kanten gegeben. Ich bin gespannt ob die anderen Bücher der Reihe genauso gut sind.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Olivier Favre

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage