Age of Trinity - Schatten der Erinnerung
 - Nalini Singh - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Romantische Fantasy
544 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1114-5
Ersterscheinung: 27.11.2019

Age of Trinity - Schatten der Erinnerung

Übersetzt von Patricia Woitynek

(13)

Er schenkt ihr sein Vertrauen, doch sie hütet ein dunkles Geheimnis ...
Allein in der Wildnis, mitten in einem Sturm, spürt SnowDancer-Wolf Alexei die Schmerzen und das Leid einer anderen Person in der Nähe. In einem unterirdischen Gefängnis findet er eine junge Frau, verängstigt und traumatisiert. Memory ist eine Mediale, die von einem Psychopathen entführt und jahrelang gegen ihren Willen in dem Bunker festgehalten wurde. Alexei befreit sie und nimmt sie mit in das Camp der Empathen. Und obwohl er sich geschworen hat, sich nie an eine Frau zu binden, merkt er, wie Memory etwas in seinem Inneren berührt. Doch sie hat ein Geheimnis, das ihn und sein ganzes Rudel in Gefahr bringen kann …
"Ein weiterer brillanter Roman mit einem Worldbuilding, das seinesgleichen sucht!" Library Journal
Der dritte Band in der AGE-OF-TRINITY-Serie von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Nalini Singh

Rezensionen aus der Lesejury (13)

Silvia183 Silvia183

Veröffentlicht am 12.01.2020

Nalini Singh ist eine Göttin!

Nicht umsonst zählt sie zu meinem Lieblings Autoren!
Ihre Geschichten und ihre Protagonisten fesseln und faszinieren mich immer wieder aus neue.
Wenn ihr ihre Bücher noch nicht kennt dann schaut sie euch ... …mehr

Nicht umsonst zählt sie zu meinem Lieblings Autoren!
Ihre Geschichten und ihre Protagonisten fesseln und faszinieren mich immer wieder aus neue.
Wenn ihr ihre Bücher noch nicht kennt dann schaut sie euch unbedingt an!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherliebe22 Buecherliebe22

Veröffentlicht am 11.01.2020

Kann er sich sein Glück erlauben?

Lange ersehnt und endlich ging es weiter in der Welt der Gestaltwandler.
Kaum zu glauben aber das ist der 18. Band der Reihe. Die Geschichte ist noch lange nicht vorbei und falls ihr denkt, das muss doch ... …mehr

Lange ersehnt und endlich ging es weiter in der Welt der Gestaltwandler.
Kaum zu glauben aber das ist der 18. Band der Reihe. Die Geschichte ist noch lange nicht vorbei und falls ihr denkt, das muss doch mal langweilig werden ?
Nein absolut nicht, die Autorin hält diese Reihe wundervoll am Leben.

Dieses Mal ging es um Alexei, einen der Offiziere der Snow-Dancer Wölfen. Bisher war sein Leben von Verlusten geprägt,
vor allem der letzte macht im schwer zu schaffen, auch ein Jahr danach noch… Ob er damit jemals abschließen kann?
Mitten in einem Sturm findet Alexei eine gefangene junge Mediale. Er befreit sie aus ihrem unterirdischen Gefängnis und bringt sie zum Camp der Empathen.
Memory wurde schon als Kleinkind von einem Psychopathen entführt, der schon Früh das Potenzial ihrer Kräfte erkannt hat. Ihre Kräfte sind von dunkler Macht…
Die Gefangenschaft hat Spuren bei Memory hinterlassen und doch hat sie sich eins Bewahrt: Ihren Charakter und ihren Mut.
Allerdings war sie nicht ganz ehrlich was ihre Kräfte anbelangt…ist sie eine Gefahr für die Empathen und Gestaltwandler?

Alexei hatte sich geschworen sich niemals zu verlieben… doch Memory löst Gefühle in ihm aus, die er nicht ignorieren kann.
Aber hat er überhaupt eine Chance auf ein Happy-End? Den ein Fluch liegt seit Generationen über seiner Familie… Kann er ihn brechen?

Ich liebe diese Reihe und den Schreibstil der Autorin einfach. Ich tauche direkt in die Geschichte ein ohne mitten drin verloren zu gehen.
Ganz besonders freut es mich, das man Nebenbei immer noch mehr über die Charaktere aus den Bücher zuvor erfährt.
Ich kann es jetzt schon nicht mehr erwarten den nächsten Teil zu lesen, allerdings werde ich wohl oder übel noch gut ein Jahr warten müssen..

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BUCHimPULSe BUCHimPULSe

Veröffentlicht am 24.12.2019

Spannendes Lesevergnügen mit faszinierenden Charakteren!

*Erste Sätze des 1. Kapitels:*
Die Medialen haben alles Übel unter einer Schneedecke vorborgen. Seht euch vor, und seid wachsam. Lasst nie wieder ein solch großes Leid über euch kommen.

*Meine Meinung:*
Eine ... …mehr

*Erste Sätze des 1. Kapitels:*
Die Medialen haben alles Übel unter einer Schneedecke vorborgen. Seht euch vor, und seid wachsam. Lasst nie wieder ein solch großes Leid über euch kommen.

*Meine Meinung:*
Eine zu Herzen gehende Liebesgeschichte erwartet den Leser in „Schatten der Erinnerung“, denn im 3. Band der Age-of-Trinity-Reihe wird mit der Entführung und jahrelangen Gefangenschaft der Protagonistin ein nicht ganz einfaches Thema behandelt. Aber auch für reichlich Spannung wird diesmal gesorgt. Da die von der Autorin Nalini Singh geschaffene Welt rund um Mediale, Gestaltwandler und Menschen sehr komplex ist und mit diesem Buch auch die Psy-Changeling-Serie fortgesetzt wird, sind Vorkenntnisse empfehlenswert.

Die Empathin Memory musste als kleines Kind nicht nur mitansehen, wie ein psychopathischer Medialer ihre Mutter getötet hat, sondern sie wurde auch von diesem über 15 Jahre in einem unterirdischen Bunker gefangen gehalten. Der Gestaltwandler Alexei, ein Offizier der SnowDancer-Wölfe, kann Memory befreien und während sie im Camp der Empathen neue Kräfte sammelt, entwickeln die beiden tiefe Gefühle füreinander. Aber der Entführer will Memory wieder in seine Hände bekommen und eine unbekannte Macht bedroht die Empathen.

Die Rückkehr zu den SnowDancer-Wölfen und den DarkRiver-Leoparden hat mir sehr gut gefallen. Man trifft viele altbekannte und liebgewonnene Charaktere wieder. Aber auch die Liebesgeschichte ist meiner Meinung nach gelungen und Memory hat als Empathin eine besondere und für mich sehr interessante Fähigkeit. In all den Jahren ihrer Gefangenschaft hat sie sich nicht unterkriegen lassen und immer wieder gegen ihren Entführer rebelliert. Ebenso faszinierend ist Alexei, der sich aufgrund seiner Familiengeschichte nicht binden möchte, was ihm aber bei Memory äußerst schwerfällt. Nach diesem gelungenen Lesevergnügen bin ich nun gespannt auf den nächsten Band, der laut Website der Autorin die Anführerin der russischen Wölfe, Selenka Durev, als Protagonistin haben wird. Ich hoffe, dass die Übersetzung nicht zu lange auf sich warten lässt.

*Fazit:*
„Schatten der Erinnerung“ wartet nicht nur mit einer zu Herzen gehenden Liebesgeschichte und starken Protagonisten auf, sondern sorgt auch für reichlich Spannung. Auftritte von liebgewonnenen Charakteren runden dieses Lesevergnügen ab.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Horus Horus

Veröffentlicht am 19.12.2019

Begeistert mit einer Einschränkung

Ich liebe das Gestaltwandleruniversum heiß und innig und habe mich sehr auf dieses Buch gefreut. Ich wurde überrascht. Zumindest in dem Sinne dass der Hauptantagonist der vorherigen Bücher nicht einmal ... …mehr

Ich liebe das Gestaltwandleruniversum heiß und innig und habe mich sehr auf dieses Buch gefreut. Ich wurde überrascht. Zumindest in dem Sinne dass der Hauptantagonist der vorherigen Bücher nicht einmal im Entferntesten etwas mit den Schwierigkeiten zu tun hatte denen sich die Hauptfiguren dieses Buches stellen müssen. Dennoch fand ich das Buch super. Auch eben weil man den Hauptantagonisten mal ruhen ließ und sich ganz auf die Schwierigkeiten konzentriert mit denen sich das Medialnet im Anbetracht des Falls von Silentium konfrontiert sieht. Jedoch hätte ich es gut gefunden wenn man mit dem Einfügen der unbeherrschbaren Kräfte noch einen Band gewartet hätte. Derzeit sieht es nämlich nicht gut aus für das Net. Das ist aber so ziemlich das einzige was ich nicht so toll fand.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

NicoleR NicoleR

Veröffentlicht am 19.12.2019

Gestaltenwandler

Endlich wieder ein neuer Teil aus der Gestaltenwandlerwelt.
Nachdem im letzten Buch die Geschichte von Bowen, dem Anführer des Menschenbundes erzählt wurde, geht es wieder zurück zu den Snow Dancer Wolfen.
Der ... …mehr

Endlich wieder ein neuer Teil aus der Gestaltenwandlerwelt.
Nachdem im letzten Buch die Geschichte von Bowen, dem Anführer des Menschenbundes erzählt wurde, geht es wieder zurück zu den Snow Dancer Wolfen.
Der Wolfsoldat Alexej, der schon in frührern Büchern als der "Schönling" unter den Wolfssoldaten erwähnt wurde, findet in einem Bunker eine Mediale, die ihren Schmerz in Wellen ausstrahlt. Alexej will eigentlich keine Gefährtin, da in seiner Familie seit Generationen die männlichen Wölfe der Line "Wild" werden. Aber da hat er seine Rechnung ohne Memory gemacht. ...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage