Erwählte der Nacht
 - Lara Adrian - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Romantische Fantasy
294 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1116-9
Ersterscheinung: 27.03.2020

Erwählte der Nacht

Übersetzt von Firouzeh Akhavan-Zandjani

(14)

Endlich neues Lesefutter für die Fans von MIDNIGHT BREED!
Der Ordenskrieger Rafe hat nur ein Ziel: seinen Fehler wiedergutzumachen, der ihn und viele seiner Freunde beinahe das Leben gekostet hätte. Zu diesem Zweck schleust er sich in eine kriminelle Bande ein, die mit der Geheimorganisation Opus Nostrum in Verbindung steht. Dabei trifft er auf die schöne Tagwandlerin Devony, die sich als Mensch ausgibt und offenbar ihre ganz eigene Agenda verfolgt. Obwohl er weiß, dass er ihr nicht vertrauen kann, verspürt Rafe eine unwiderstehliche Anziehungskraft zu der toughen Stammesgefährtin. Doch um seine Mission auszuführen, darf er sich nicht von Gefühlen ablenken lassen …
"Lara Adrians Bücher erinnern mich immer aufs Neue daran, was ich an diesem Genre so liebe." UNDER THE COVERS BOOK BLOG
Band 16 der MIDNIGHT-BREED-Serie von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Lara Adrian

Rezensionen aus der Lesejury (14)

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 18.04.2020

Immer wieder spannend

„Erwählte der Nacht“ ist bereits der sechzehnte Band der Midnight Breed Reihe von Lana Adrian.
Rafe will seinen schweren Fehler aus der Vergangenheit wieder gut machen, der beinahe viele Leben gekostet ... …mehr

„Erwählte der Nacht“ ist bereits der sechzehnte Band der Midnight Breed Reihe von Lana Adrian.
Rafe will seinen schweren Fehler aus der Vergangenheit wieder gut machen, der beinahe viele Leben gekostet hätte. Der Ordenskrieger schleust sich Undercover in eine kriminelle Bande ein, die enge Verbindungen zur Geheimorganisation Opus Nostrum haben soll. Ein Mitglied der Band ist Devony, die ihn sofort fasziniert. Schnell merkt Rafe, dass auch Devony Geheimnisse hat. Sie gibt nur vor, ein Mensch zu sein und ist in Wahrheit eine Tagwandlerin. Aber Rafe hat eine Mission für den Orden und darf sich nicht von seiner attraktiven Stammesgefährtin ablenken lassen, die ihre eigenen Ziele verfolgt.

Rafe ist auf einer einsamen Mission, von der nur ganz wenige seiner Brüder wissen. Er wollte nie wieder eine Frau seine Gedanken beherrschen lassen, nachdem ihn die Spionin von Opus Nostrum derart manipuliert hatte. Aber Devony kann er sich nicht entziehen.
Devony verfolgt ihre ganz eigenen Pläne, als der Ordenskrieger Rafe ihr in die Quere kommt. Auch sie hat keinesfalls vor, sich auf ihn einzulassen, aber das funktioniert natürlich nicht. Beide versuchen irgendwie zusammenzuarbeiten, da ihre Ziele in die gleiche Richtung gehen. Trotzdem bleiben das Misstrauen und die Vorsicht, bevor sich die Ereignisse überschlagen.
Lana Adrian hat auch für Rafe und Devony eine spannende und actionreiche Geschichte gefunden, die einen gelungenen Hintergrund für ihre leidenschaftliche Annäherung bildet. In der allumfassenden Rahmenhandlung kommt der Orden seinem Ziel einen kleinen Schritt näher, aber es ist noch ein weiter Weg und viel Raum für die nächsten Bände. Der Schreibstil liest sich wie gewohnt leicht und flüssig und man ist viel zu schnell am Ende des Buches angelangt.
Die Lovestory um Rafe und Devony ist vielleicht nicht der beste Teil der Reihe, aber trotzdem unterhaltsam und absolut lesenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookreviewsat bookreviewsat

Veröffentlicht am 17.04.2020

Super neues Buch der Vampirreihe

Es ist der 16. Band der Vampirreihe rund um die Stammesvampire und den Orden. Super sympathisch Charaktere, jede Menge Action, eine großartige Schreibweise, voller Spannung und auch ganz viel Liebe zwischen ... …mehr

Es ist der 16. Band der Vampirreihe rund um die Stammesvampire und den Orden. Super sympathisch Charaktere, jede Menge Action, eine großartige Schreibweise, voller Spannung und auch ganz viel Liebe zwischen den Zeilen – hier bei diesem Buch findet man wirklich alles, was man braucht um einige Lesestunden voller Freude zu vollbringen! BItte unbedingt mehr Bücher von der tollen Autorin!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

vicky_1990 vicky_1990

Veröffentlicht am 15.04.2020

Nichts ist wie es scheint

‘Erwählte der Nacht‘ ist die Fortsetzung der altbekannten Reihe der Autorin Lara Adrian. Der Fantasyroman bildet bereits den sechzehnten Teil der Reihe ‘MIdnight Breed‘. Das Cover ist schön gestaltet und ... …mehr

‘Erwählte der Nacht‘ ist die Fortsetzung der altbekannten Reihe der Autorin Lara Adrian. Der Fantasyroman bildet bereits den sechzehnten Teil der Reihe ‘MIdnight Breed‘. Das Cover ist schön gestaltet und gefällt mir gut. Beim ersten Blick konnte ich es sofort der Reihe zuordnen, der Wiedererkennungswert ist also definitiv gegeben.

Dieser Band umfasst dreißig Kapitel. Unter ‘Zu diesem Buch’ kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf die Hauptfiguren Rafe und Devony holen. Es steht zwar die Annäherung dieses Pärchens im Vordergrund, so wie auch bei jedem anderen Band ein anderes im MIttelpunkt steht, aber trotzdem wird hier sehr gut die große Haupthandlung weitergeführt. Ich fand diesen Band sehr spannend da man immer mehr erfährt und tiefer in das Geschehen eintauchen darf.
Ich würde jedem ans Herz legen vorher alle anderen Bände zu lesen damit man diesen hier verstehen kann. Ansonsten wird man an der großen Haupthandlung keinen Spaß haben. Ich kann euch versichern ihr werdet es nicht bereuen die anderen Teile zu lesen! Und he, ihr könnt alle anderen auf einmal lesen, ich musste seit 2007 immer wieder Monatelang warten!

Fazit: Ich persönlich bin bereits seit Jahren süchtig nach dieser Reihe - unfassbar wie lange ich ‘MIdnight Breed’ bereits treu bin. Und daran hat sich auch nach der ganzen Zeit nichts geändert! Der Schreibstil ist wie immer sehr angenehm und die Seiten fliegen nur so dahin. Außerdem kann ich Bücher dieser Reihe nie aus der Hand geben bevor ich nicht die letzte Seite erreicht habe nur um mich dann zu ärgern wieder solange auf die Fortsetzung warten zu müssen. Die Mischung aus Fantasy und LIebesroman gefällt mir sehr gut denn die Reihe baut auf Vertrauen, Liebe aber auch auf Action. Ich kann es nur immer wieder sagen: Ich liebe diese Reihe! Ich werde weitere Bände bestimmt ebenso verschlingen wie alle bisherigen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kassy39 Kassy39

Veröffentlicht am 14.04.2020

Wahr okay..


Dies ist der 16 Teil der Midnight Breed Reihe und bin eigentlich gut in das Buch hinein gekommen. Obwohl ich die beiden letzen Bücher der Reihe nicht gelesen habe, kam ich wunderbar zu recht.
Ich mag ... …mehr


Dies ist der 16 Teil der Midnight Breed Reihe und bin eigentlich gut in das Buch hinein gekommen. Obwohl ich die beiden letzen Bücher der Reihe nicht gelesen habe, kam ich wunderbar zu recht.
Ich mag den Schreibstil der Autorin, er ist leicht und flüssig.
Was mich etwas gestört hat ist das zu wenig Handlung wahr. Da hätte ich mir doch etwas mehr Spannung und Action gewünscht.Natürlich gehören , für mich, die Erotischen Szenen bei der Reihe dazu. Aber es wahr doch etwas zu viel des guten.
Ansonsten habe ich mich gut Unterhalten gefühlt und werde die Reihe weiter lesen.
Daumen hoch !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 13.04.2020

Wieder mal eine fesselnde Geschichte! Gefährlich und leidenschaftlich!

"Erwählte der Nacht" ist der nunmehr schon 16. Band der "Midnight Breed" Serie der Autorin Lara Adrian. Außerdem gibt es noch einige Novellen. Schon von Anfang an hat mich diese Serie begeistern können, ... …mehr

"Erwählte der Nacht" ist der nunmehr schon 16. Band der "Midnight Breed" Serie der Autorin Lara Adrian. Außerdem gibt es noch einige Novellen. Schon von Anfang an hat mich diese Serie begeistern können, wenn ich auch finde, dass die "neue Generation" etwas kürzer tritt. Trotzdem sind sie wieder interessant und toll zu lesen!

Um seinen "Fehler" wiedergutzumachen hat sich Rafe in eine kriminelle Bande eingeschleust um die Geheimorganisation Opus Nostrum zu infiltrieren. Dabei trifft er auf die Tagwandlerin Devony, welche ihre eigenen Ziele verfolgt. Rafe verspürt eine unwiderstehliche Anziehungskraft zu der taffen Stammesgefährtin. Doch um seine Mission nicht zu gefährden, darf er sich nicht von Gefühlen leiten lassen...

Ich war schon richtig gespannt auf Rafes Geschichte, vor allem nach dem, was bei ihm so passiert ist. Er ist nun undercover, aber nicht viele wissen davon. Das geht ihm mächtig an die Nieren, denn seine ehemaligen Kollegen/Freunde glauben nicht mehr an ihn. Das setzt ihm zu und man merkt wie sehr ihn das stört. Er ist ein richtig toller Kerl, welcher allerdings glaubt, dass damals alles seine Schuld war. Das möchte Rafe unbedingt wiedergutmachen. Er ist richtig entschlossen, aufgeweckt und setzt alles daran seine Mission zu Ende zu bringen.

Devony lernen wir mit der Zeit etwas besser kennen. Sie wirkt am Anfang total genervt von Rafe und möchte ihn unbedingt loswerden. Dabei geht sie nicht subtil vor und ist auch nicht besonders nett. Doch als man ihre Geschichte erfährt, ist es umso klarer, wieso sie so handelt und man fühlt mit ihr. Sie ist eine echt coole und tapfere Person, vor allem in Hinsicht ihrer "Verwandlung", welche sie damals vollzogen hat. Man kann Devonys Entscheidungen nachfühlen.

Die Geschichte verläuft in dem kriminellen Bereich, in welchen sich Rafe eingeschleust hat. Er muss sich beweisen und eigentlich verläuft dann alles recht schnell. Er wird ein paar mal mit seinen Kollegen/Freunden zusammenstoßen, was für alle Beteiligten kein Zuckerschlecken ist. Wie weit er in der Nähe von "Opus Nostrum" kommt, müsst ihr mal selbst lesen. Es wird am Ende jedenfalls höchst überraschend und interessant.

Gerne hätte ich ein wenig mehr von Rafes ehemaligen Team gesehen, wie Elijah und Jax, welche interessante Charaktere sind. Während des Buchs erfährt man auch eine Kleinigkeit, welche gefährlich sein und auch das Thema des nächsten Bandes darstellen könnte. Hoffe ich zumindest, denn auf ihn warte ich am allersehnlichsten. Sein Vater war nämlich einer meiner Lieblinge.

Die Story selbst ist eigentlich schnell vorbei. Es passiert nicht allzu viel. Schade finde ich es hier, dass die Charaktere nicht mehr so viel Zeit, Platz bekommen, sich zu entfalten. Nicht falsch verstehen, aber in der ersten Generation kam es mir so vor, als hätten sie einfach mehr Zeit gehabt, mehr zu tun gehabt, mehr Probleme. Jetzt wird die Liebesgeschichte mehr in den Vordergrund gebracht und trotzdem ziemlich hastig vorangetrieben. Noch schneller als sonst. Dabei bleibt die Undercover Mission und die gefährlichen, spannenden Teile etwas auf der Strecke.

Ich finde die Bücher noch immer unglaublich super und toll, ich liebe Lara Adrians Reihe. Ich vermisse glaube ich einfach nur diese Zeiten, als die Menschen unwissende Mitbürger und sich der Gefahr nicht bewusst waren. Dass man da mehr mit Rogues zu tun hatte, gleichzeitig mit Marek, dem Ältesten, Dragos, für die Liebe mehr kämpfen musste usw.

Trotzdem, ich habe es wieder einmal verschlungen. Es hat mich super unterhalten, Rafe und Devony habe ich liebgewonnen. Es war gefährlich, leidenschaftlich, gefühlvoll und schnell ausgelesen. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf den nächsten Band.

Hiermit möchte ich mich noch recht herzlich bei LYX und NetGalleyDE für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars bedanken, wobei meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst wurde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Lara Adrian

Lara Adrian - Autor
© Lara Adrian

Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane. Zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice.

Mehr erfahren
Alle Verlage