Geliebte der Nacht
 - Lara Adrian - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Romantische Fantasy
462 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8025-8130-4
Ersterscheinung: 06.09.2007

Geliebte der Nacht

Band 1 der Reihe "Midnight Breed"

(26)

Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus. Doch obwohl Gabrielle die grauenhafte Szenerie mit ihrem Fotohandy festgehalten hat, schenkt die Polizei ihr keinen Glauben. Erst der gutaussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf. Gabrielle ahnt nicht, dass Thorne in Wahrheit ein Vampir ist ...
"Geliebte der Nacht" ist der erste Teil der erfolgreichen Vampirsaga "Midnight Breed" von Bestseller-Autorin Lara Adrian. Ein Muss für alle Romantic Fantasy-Fans!

Pressestimmen

"Eine Vampirserie der Extraklasse."

Rezensionen aus der Lesejury (26)

lucnavi lucnavi

Veröffentlicht am 06.03.2020

Guter sehr guter Auftakt zur einer guter Reihe

Buch Infos

Buch: 462 Seiten
Autorin: Lara Adrian
Verlag: LYX / Bastei Lübbe
ISBN: 978 - 3 - 85025 - 8130 - 4



Midnight Breed

1. Band: Geliebte der Nacht
2. Band: Gefangene des Blutes
3. Band: Geschöpf ... …mehr

Buch Infos

Buch: 462 Seiten
Autorin: Lara Adrian
Verlag: LYX / Bastei Lübbe
ISBN: 978 - 3 - 85025 - 8130 - 4



Midnight Breed

1. Band: Geliebte der Nacht
2. Band: Gefangene des Blutes
3. Band: Geschöpf der Finsternis
4. Band: Gebieterin der Dunkelheit
5. Band: Gefährtin der Schatten
6. Band: Gesandte des Zwielichts
7. Band: Gezeichnete des Schicksals
8. Band: Geweihte des Todes
9. Band: Gejagte der Dämmerung
10. Band: Erwählte der Ewigkeit
11. Band: Vertraute der Sehnsucht
12. Band: Kriegerin der Schatten
13. Band: Verstoßene des Lichts
14. Band: Verführte der Dämmerung
15. Band: Verbündete der Schatten
16. Band: Erwählte der Nacht


Klappentext

Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus. Doch obwohl Gabrielle die grauenhafte Szenerie mit ihrem Fotohandy festgehalten hat, schenkt die Polizei ihr keinen Glauben. Erst der gutaussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf. Gabrielle ahnt nicht, dass Thorne in Wahrheit ein Vampir ist ...

Quelle: Bastei Lübbe / LYX



Meine Meinung

Ich habe erst die Leseprobe von ersten Band gelesen. Die hat mir auf den Anhieb richtig gut gefallen. Deshalb habe ich gleich das E-Book gekauft.

Die Buchreihe wollte ich schon seit längerem beginnen. Ich habe mich nie getraut die Reihe zu beginnen. Weil ich gemeint habe das mir das Buch doch nicht gefällt. Zum Glück gefällt die Handlung mega gut. Mir habe auch die Romance Szenen gut gefallen. Es war nicht zu viel aber auch nicht zu wenig. Es war genau auf den richtigen Punkt gebracht. Der Humor gefällt mir auch mega gut.

Das Buch ist mein erstes Buch von Lara Adrian. Ihr Schreibweise ist mir sehr vertraut gewesen. Ich dachtet mir beim lesen. Habe ich schon ein Buch von ihr gelesen? Wenn ich darüber nachdenke habe ich kein Buch von ihr gelesen. Ihre Schreibweise hat mich direkt in der Handlung rein gezogen.

Ich dachtet mir der Roman genauso wie die anderen Vampire Romane sind die ich gelesen habe. Aber nein die Handlung geht komplett in eine andere Richtung. Das gefällt mir ziemlich gut.



Mein Fazit

Das ist wirklich ein guter Auftakt zur der Reihe. Ich bin mega gespannt wie weiter geht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Norrie22 Norrie22

Veröffentlicht am 31.03.2019

I love it

Geliebte der Nacht von Lara Adrian dies wahr mein erstes Buch was ich von ihr gelesen habe und omg es war für mich das erste mal das eine Vampirgeschichte mich so mitgerissen hat da es für mich auch sehr ... …mehr

Geliebte der Nacht von Lara Adrian dies wahr mein erstes Buch was ich von ihr gelesen habe und omg es war für mich das erste mal das eine Vampirgeschichte mich so mitgerissen hat da es für mich auch sehr überraschend war das die Vorgeschichte der Vampire ganz anders verlaufen ist als man vorher angenommen hat ich bin ein totaler Fan und freue mich immer wieder auf neue Bücher dieser Autorin die Cover finde ich einfach toll genau wie ihren Schreibstiel wie die Beschreibung der Charakter die für mich sehr viel Gefühl und eine Sympathie in mir geweckt haben das ich sie alle in mein Herz geschlossen habe das hat bisher keine Vampire Reihe geschafft .

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

RealMajo RealMajo

Veröffentlicht am 16.02.2019

Ein sehr guter Vampirroman

Dieses Buch hatte ich vor einiger Zeit bei einer Buchverlosung von Lovelybooks gewonnen und nun habe ich es auch endlich gelesen.

Midnight Breed - Reihe
Geliebte der Nacht
Gefangene des Blutes
Geschöpf ... …mehr

Dieses Buch hatte ich vor einiger Zeit bei einer Buchverlosung von Lovelybooks gewonnen und nun habe ich es auch endlich gelesen.

Midnight Breed - Reihe
Geliebte der Nacht
Gefangene des Blutes
Geschöpf der Finsternis
Gebieterin der Dunkelheit
Gefährtin der Schatten
Gesandte des Zwielichts
Gezeichnete des Schicksals
Geweihte des Todes
Gejagte der Dämmerung
Erwählte der Ewigkeit
Vertraute der Sehnsucht
Kriegerin der Schatten
Verstoßene des Lichts
Verführte der Dämmerung
Verbündete der Schatten


Zum Buch
Cover
Das Cover ist schlicht aber auffallend. Es zeigt einen Gesichtsausschnitt einer Frau mit dunkelroten vollen Lippen, eine Stadt bei Nacht über der Fledermäuse fliegen. Dunkle, gedeckte Farbtöne lassen das Bild sehr ruhig wirken. Im Gegensatz dazu steht der Name der Autorin, der durch die Schattierung verwackelt wirkt. Mir ist das Buch mit dem Titel in rot direkt ins Auge gesprungen.

Inhalt
Gabrielle Maxwell wird Zeugin eines schrecklichen und ungewöhnlichen Mordes. Als sie ihn der Polizei meldet will ihr niemand glauben und es gibt weder eine Leiche noch einen Tatort. Als Gabrielle schon an ihrem Verstand zweifelt steht der Komissar Lucan Thorne vor ihrer Tür, glaubt ihr und verdreht ihr den Kopf. Doch Lucan ist nicht der, der er vorgibt zu sein, er ist ein Vampir.

Meine Meinung
Die Schreibweise von Lara Adrian hat mir vom ersten Satz an gefallen. Die Kapitel sind aus der Sicht von Gabrielle, Lucan und vereinzelt auch aus der Sicht des Bösen geschrieben. Die Kapitellänge gefällt mir sehr gut, nicht zu kurz und nicht zu lang.
Mir gefällt die Geschichte der Vampire sehr gut, also ihre Herkunft, wie sie sich untereinander und zu den Menschen unterscheiden. Die Idee der Stammesgefährtinnen gefällt mir auch gut. Dass die Vampire aus unterschiedlichen Zeiten stammen und demnach charakterlich völlig unterschiedlich sind finde ich gut umgesetzt.
Man lernt Lucan kennen und versteht im Laufe des Buches warum er so unfreundlich und kompliziert ist, dadurch wurde er mir sympathisch. Gabrielle ist durch ihre komplizierte Kindheit und dadurch dass sie eine Stammesgefährtin ist anders als die meisten Menschen. Man versteht warum sie sich bisher fehl am Platz gefühlt hat, nichtsdestotrotz sind noch viele Fragen über Gabrielle und Lucan offen geblieben. Ein bisschen schade finde ich, dass die Liebesgeschichte von den beiden von Anfang an klar ersichtlich war, trotzdem hat mir die Spannung und die Erotik zwischen den beiden sehr gut gefallen. Am Ende lernen wir auch noch den Bösen kennen und abschließend kann ich sagen, dass mich das Buch neugierig auf den zweiten Teil zurücklässt.

Mein Fazit
Geliebte der Nacht ist der Auftakt einer Vampirreihe in der es um Liebe, Erotik und auch um Spannung geht. Die Geschichte ist gut geschrieben, interessant und weckt bei mir die Lust auf mehr. Ich gebe dem Buch 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Silvia183 Silvia183

Veröffentlicht am 12.03.2018

Suchtgefahr!

Das war so meine erste Richtige Vampirreihe sag ich mal, so nach Twilight war es der absolute Kulturschock *lach* Aber ich war wie in einen Bann gezogen.

Absolut Düster und erotisch gefiel mir wirklich ... …mehr

Das war so meine erste Richtige Vampirreihe sag ich mal, so nach Twilight war es der absolute Kulturschock *lach* Aber ich war wie in einen Bann gezogen.

Absolut Düster und erotisch gefiel mir wirklich sehr gut, was mich auch gleich gefesselt hat, waren die Charakteren. HIer mochte ich sowohl Lucan als auch Gabrielle.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

diebuchrezension diebuchrezension

Veröffentlicht am 03.08.2017

Sehr gelungener Auftakt zur einer absolut fantastischen Reihe!

Ich bin ein absoluter Fan von Lara Adrians Midnight-Breed-Reihe. Auch ihre kleinen Novellen, die einen noch einmal in die Welt des Ordens führen finde ich super. Dieses Buch hatte allesdings auch einige ... …mehr

Ich bin ein absoluter Fan von Lara Adrians Midnight-Breed-Reihe. Auch ihre kleinen Novellen, die einen noch einmal in die Welt des Ordens führen finde ich super. Dieses Buch hatte allesdings auch einige Schwächen. Es ist eben nur eine Novelle und kein kompletter Roman. Man merkt einfach, dass nicht genug Platz für eine voll ausgereifte und komplett durchdachte Geschichte war. Savage soll einen Auftrag für den Orden erledigen. Dabei stößt er auf Arabella. Bella ist eine Stammesgefährtin. Savage kennt sie auch. Und damit droht alles aus dem Ruder zu laufen. Mir fehlte an manchen Stellen ein wenig mehr Spannung und Gefühl. Außerdem wurde der gemeinsame Hintergrund von Savage und Bella ein wenig zu kurz gehalten. Auch wenn man einiges erfährt hätte ich es gerne ausführlicher gehabt. Manchmal wirken die Dialoge sehr künstlich. Die Geschichte selbst passt sehr gut in die Gesamtgeschichte hinein und liest sich wie immer sehr flüssig. Die vier Sterne vergebe ich, weil dies eine Novelle ist, die sich gut in die normale Handlugnsgeschichte einfügt und angenehm zu lesen ist. Den einen Stern muss ich leider aufgrund der vielen Ecken und Kanten beim Lesen abziehen. Dennoch sollte jeder Fan der Midnight-Breed-Reihe dieses Buch auf jeden Fall lesen. Wer noch kein Buch der Reihe gelesen hat, sollte mit Band 1 beginnen und sich vorarbeiten.

https://diebuchrezension.de/#/books/book/81

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Lara Adrian

Lara Adrian - Autor
© Lara Adrian

Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane. Zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice.

Mehr erfahren
Alle Verlage