Gilde der Jäger - Engelsfall
 - Nalini Singh - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Romantische Fantasy
509 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0970-8
Ersterscheinung: 29.04.2019

Gilde der Jäger - Engelsfall

Übersetzt von Dorothea Danzmann

(15)

In der Welt der Unsterblichen ist es tödlich, Schwäche zu zeigen ...
Elena Deveraux ist einzigartig: der erste Mensch, der zu einem Engel wird. Als Gefährtin des Erzengels Raphael, dem Herrscher von New York, kann die Jägerin es gar nicht abwarten, endlich die Unsterblichkeit zu erlangen. Doch da geschieht das Unfassbare: Der Prozess stoppt, kehrt sich gar um. Sie wird von Tag zu Tag wieder menschlicher – leichter zu verletzen, leichter zu töten. Elena und Raphael setzen alles daran, diese Entwicklung aufzuhalten und sie gleichzeitig vor den anderen Erzengeln zu verheimlichen. Denn nie zuvor war es gefährlicher, Schwäche zu zeigen ...
"Ich verschlinge die GILDE-DER-JÄGER-Bücher regelrecht. Ich kann gar nicht genug bekommen von dieser epischen Welt mit all ihren Gefahren, Intrigen und berauschenden Verführungen. Die Geschichten sind perfekt!" SYLVIA DAY, SPIEGEL-BESTSELLER-AUTORIN
Band 11 der GILDE DER JÄGER von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Nalini Singh

Rezensionen aus der Lesejury (15)

tigerbaer tigerbaer

Veröffentlicht am 22.05.2019

Engelsfall

Es gibt endlich wieder Nachschub von einer meiner Lieblingsautorin und die Reihe „Gilde der Jäger“-Reihe von Nalini Singh geht mit „Engelsfall“ in die nächste Runde.

Dieses Mal stehen wieder Elena und ... …mehr

Es gibt endlich wieder Nachschub von einer meiner Lieblingsautorin und die Reihe „Gilde der Jäger“-Reihe von Nalini Singh geht mit „Engelsfall“ in die nächste Runde.

Dieses Mal stehen wieder Elena und Raphael selbst im Fokus der Handlung und auch wenn ich alle Bücher der Reihe bisher sehr gern gelesen habe, sind mir die mit den Beiden die Allerliebsten.

Elena ist in ihrer Art – der erste Mensch, der zum Engel wird – einzigartig und als Gefährtin des Erzengels Raphaels, Herrscher über New York sowie als geborene Jägerin ein Phänomen für sich. Als Engel wird Elena eines Tages unsterblich sein, doch diesen Zustand erreicht sie nicht über Nacht und es kann auch keiner genau sagen, wie schnell der Prozess verlaufen wird.

Eines Tages wird Elena während der Jagd nach einem verschwundenen Vampir verletzt und als diese kleine Verletzung ganz untypisch nicht so schnell wie sonst heil, denkt sie sich anfangs nicht viel dabei.

Im Zusammenhang mit dem verschwundenen Vampir zeichnen sich plötzlich mögliche Verbindungen zu anderen Todesfällen ab, die Erde bebt und bei dem neuen Erzengel von China mehren sich die Anzeichen für einen alles andere als harmlosen Wahnsinn.

Vor diesem Hintergrund sind die Veränderungen bei Elena, die sich allem Anschein nach zu einer verletzlichen Sterblichen zurückentwickelt noch besorgniserregender als sie es an sich schon sind. Raphael fühlt sich machtlos, ist aber nicht gewillt die Gefährtin seines Herzens kampflos gehen zu lassen.

Puh, dieser Band der „Gilde der Jäger“-Reihe hatte es für mich in sich und ich bin nach dem Lesen insbesondere im Hinblick auf das Ende des Buches etwas hin- und hergerissen. Die Handlung an sich ist gewohnt unterhaltsam und auch mitreißend geschrieben. Elena und Raphael sind nicht umsonst zwei meiner Lieblinge im Kosmos der Serie und auch in diesem Buch schafft es die Autorin den Beiden als Protagonisten neue Facetten zu verleihen. So klebe ich als Leserin gebannt an den Seiten, verfolge mit stockendem Atem die spannenden Ermittlungen zu den Verbrechen im Vampirmilieu und bin voller Sorge angesichts von Elenas plötzlicher Verletzlichkeit.

Der Unterhaltswert ist wie gesagt auch bei diesem Band der Reihe hoch, einzig das Ende lässt mich etwas unschlüssig zurück, da es sich so „unfertig“ anfühlt. Ich habe das Gefühl, dass mir ein Stück der Geschichte fehlt, so als ob man einige Seiten geklaut hätte. Natürlich ist das Ende ein Stück weit ein Cliffhanger, der die Vorfreude und die Anspannung auf den kommenden Teil erhöhen soll, aber wie gesagt für mich fühlt sich das Ganze einfach unrund an und diese Gefühle haben mich das Buch nicht mit einem ganz so zufriedenen Lächeln wie bisher immer schließen lassen.

Von mir gibt aufgrund des „unbefriedigenden“ Endes leider auch einen Punkt Abzug und damit „nur“ 4 Bewertungssterne!

Ich hoffe und wünsche mir, dass die Autorin im wortwörtlichen Sinne beim Schreiben Gas gibt und es nicht wieder fast ein Jahr dauert, bis der nächste Teil der Reihe auf Deutsch erscheint.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

paige81 paige81

Veröffentlicht am 18.05.2019

Warum????

Warum tut Nalini Singh uns so einen gemeines Ende an??
Auch den 11. Teil der Reihe konnte ich kaum zur Seite packen , spannend wie immer und wieder mal bei Raphael und Elena...ich liebe dieses Paar...
Und ... …mehr

Warum tut Nalini Singh uns so einen gemeines Ende an??
Auch den 11. Teil der Reihe konnte ich kaum zur Seite packen , spannend wie immer und wieder mal bei Raphael und Elena...ich liebe dieses Paar...
Und kann es jetzt schon kaum erwarten das es weiter geht...denn dieser Cliffhanger verspricht im 12. Teil einen Mega Showdown...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

unalux unalux

Veröffentlicht am 16.05.2019

Reinfall

Kein besonderes Werk, weder spannend noch knisternd erotisch und mittelmässig konzeptioniert. Die ersten 200 Seiten, wird immer wieder gedanklich, von der Protagonistin, der zu einem Engel gewandelten ... …mehr

Kein besonderes Werk, weder spannend noch knisternd erotisch und mittelmässig konzeptioniert. Die ersten 200 Seiten, wird immer wieder gedanklich, von der Protagonistin, der zu einem Engel gewandelten Ex-Sterblichen Elena, Bezug auf die Vergangenheit genommen. Kreisende Gedanken und wenig Handlungsverlauf, zusätzlich werden viele andere Figuren, der da sind, weitere Engel, Erzengel, Vampire und Menschen..., eigenartig kurzbiographisch umrissen, als ob versucht wird, Leser auf einen die Vorgeschichten umfassenden Informationsstand zu bringen. Mühsam. Schliesslich kreist die Geschichte fast ausschliesslich um die anscheinend beängstigende Wieder-Sterblich-Werdung von Elena, ihren erhöhten Nahrungsbedarf und ihre Flügelferdernverluste. Wenn man bis zum Ende durchgehalten hat um zu erfahren, was es damit auf sich hat, wird der Leser ohne Erlösung im Regen (Schnee, Dürre ? whatever) stehen gelassen. Aussagelos ist auch die Frau auf dem Cover, welche nichts mit der Hauptfigur gemein hat!?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Griinsekatze Griinsekatze

Veröffentlicht am 12.05.2019

Im 11. Band der Reihe sind wir wieder bei Elena und Raphael und es wird spannend.

Im 11. Band der Reihe sind wir wieder bei Elena und Raphael und es wird spannend. Die Kaskade erwacht aus ihrer Pause und bringt die Welt durcheinander. Es passieren die seltsamsten Sachen auf den Territorien ... …mehr

Im 11. Band der Reihe sind wir wieder bei Elena und Raphael und es wird spannend. Die Kaskade erwacht aus ihrer Pause und bringt die Welt durcheinander. Es passieren die seltsamsten Sachen auf den Territorien der Erzengel. Außerdem wird Elenas Unsterblichkeit durch eine unsichtbare Macht bedroht, gegen die die beiden Liebenden kämpfen müssen. Und wäre das nicht genug passiert eine Mordserie, die Elenas Familie bedroht. Der Erzengel von New York und sein Jägerengel haben wieder alle Hände voll zu tun.

Die Handlung fand ich wieder unglaublich spannend. Ich wollte wissen, was mit Elena passiert, was steckt hinter ihrem Zustand. Diese Frage schwebte dauernd in meinem Kopf und ich habe mir so viele Gedanken gemacht. Das Ende des Buches ist unfassbar gemein und ich denke, dass wir im nächsten Teil einen Showdown entgegenblicken werden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

FantasyBooks FantasyBooks

Veröffentlicht am 12.05.2019

Wow, einfach nur wow

Ich bin ja ein riesen Fan von Nalini Singh - und vor allem von ihrer Gilde der Jäger Reihe. Seid ich mit dem ersten Band angefangen habe, bin ich süchtig nach Elena und Raphael! Die beiden sind der Wahnsinn ... …mehr

Ich bin ja ein riesen Fan von Nalini Singh - und vor allem von ihrer Gilde der Jäger Reihe. Seid ich mit dem ersten Band angefangen habe, bin ich süchtig nach Elena und Raphael! Die beiden sind der Wahnsinn und Nalinis Schreibstil einfach umwerfend.

Ich könnte mega viel Fangirlen, aber das erspare ich euch mal ;) Aber ernsthaft, wenn ich die Autorin oder die Geschichte nicht kennt: Fangt sofort an zu lesen! Ihr werdet es nicht bereuen.

Elena und Raphael sehen sich einer neuen Gefahr gegenüber, aber sie haben schon so manche Gefahr gebannt, warum sollten sie es diesmal also nicht schaffen? Aber lasst euch gesagt sein, so einfach ist es nicht. Ich habe gelitten, war wütend, aber auch so voller Liebe. Die Gefühle im Buch färben definitiv auf den Leser ab.

Einzig das Ende lässt mich irgendwie einsam zurück ... Ich kann es nicht ganz verkraften ... ich meine ... warum? Wo sind mehr Informationen? So kann die Autorin das alles nicht enden lassen ...wann kommt der verfluchte Folgeband ... ich brauche ihn JETZT !!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage