Gilde der Jäger - Engelsgift
 - Nalini Singh - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Romantische Fantasy
469 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0395-9
Ersterscheinung: 27.04.2018

Gilde der Jäger - Engelsgift

Übersetzt von Dorothea Danzmann

(13)

Endlich! Venoms Geschichte!
Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant — Venom, Leibwächter des Erzengels von New York, genießt seinen Status und seine Unsterblichkeit. An tiefere Gefühle verschwendet er keine Gedanken. Doch als er den Auftrag bekommt, eine junge Vampirin zu beschützen, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt ist, gerät seine Welt aus den Fugen. Mit ihrer aufbrausenden und leidenschaftlichen Art ist Holly Chang eine Herausforderung für den eleganten Vampir mit den Schlangenaugen. Und entfacht Gefühle in Venom, die dieser niemals zuvor gespürt hat …
"Es war — wie Holly und Venom füreinander — perfekt!" The Alliterates
Band 10 der Spiegel-Bestseller-Reihe von Nalini Singh

Rezensionen aus der Lesejury (13)

Griinsekatze Griinsekatze

Veröffentlicht am 11.01.2019

Endlich ist Venom dran

"Engelsgift" von Nalini Singh ist Band 10 der Gilde der Jäger Reihe. Dieses Mal ist es wieder ein Band, der Abseits der Haupthandlung spielt. Ein paar Überschneidungen mit dieser gibt es zwar trotzdem, ... …mehr

"Engelsgift" von Nalini Singh ist Band 10 der Gilde der Jäger Reihe. Dieses Mal ist es wieder ein Band, der Abseits der Haupthandlung spielt. Ein paar Überschneidungen mit dieser gibt es zwar trotzdem, aber im Hauptteil gehen Venom und Holly ihrem eigenen Fragen nach.

Der Schlangenäugige Venom ist einer von Raphaels Sieben. Seit dem ersten Band ist er ein ständiger Begleiter aber trotzdem wissen wir nicht so viel über ihn. Anfängs hält es sich auch hier in Grenzen. Die Informationen über seine Vergangenheit tauchen erst im letzten Drittel auf. Holly kennen wir auch bereits seit dem ersten Band aber spielte dann nur noch eine Randrolle. Ich finde es klasse, dass sie jetzt ihre eigene Geschichte bekommen hat und man sehr gut hinter die Fassade von ihr schauen kann. Holly ist wunderbar gelungen! Man kannte sie in den ersten Teilen als wütende und gebrochene Frau, die mit ihrer neuen Existenz umzugehen lernen muss. Was sich aber wirklich alles an ihr verändert hat, das entdecken wir nach und nach. Außerdem lernen wir sie als starke und mutige Frau kennen. Sie hat ihren Schmerz abgelegt und kämpft für ihr neues Leben.

Sie und Venom sind ein großartiges Team und auf dieses Band fokussiert sich die Geschichte. Die Dynamik zwischen den beiden ist einfach großartig. Sie necken sich, sie streiten aber vertrauen auch einander. Das Vertrauen vertieft sich im Laufe der Geschichte immer mehr und man kann sehr gut verfolgen, wie sich die beiden immer näher zueinander hingezogen fühlen. Das ist der Autorin wieder sehr gut gelungen, der Beziehungsaufbau war einfach großartig.

Die Handlung ist spannend, man bekommt mehr Einblicke in die Turmarbeit und was wirklich mit Holly geschehen ist. Es wird auch ein Teil des roten Fadens aufgegriffen und weiterverfolgt. Ein sehr wichtiger Teil, der in "Engelsherz" fragen aufgeworfen hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DramAngelBooks DramAngelBooks

Veröffentlicht am 03.09.2018

Ein schönes Buch

Inhalt:
Endlich! Venoms Geschichte!

Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant — Venom, Leibwächter des Erzengels von New York, genießt seinen Status und seine Unsterblichkeit. An tiefere ... …mehr

Inhalt:
Endlich! Venoms Geschichte!

Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant — Venom, Leibwächter des Erzengels von New York, genießt seinen Status und seine Unsterblichkeit. An tiefere Gefühle verschwendet er keine Gedanken. Doch als er den Auftrag bekommt, eine junge Vampirin zu beschützen, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt ist, gerät seine Welt aus den Fugen. Mit ihrer aufbrausenden und leidenschaftlichen Art ist Holly Chang eine Herausforderung für den eleganten Vampir mit den Schlangenaugen. Und entfacht Gefühle in Venom, die dieser niemals zuvor gespürt hat.

"Es war — wie Holly und Venom füreinander — perfekt!" The Alliterates

Cover: Ich finde das Cover toll und sehr ansprechend.

Fazit:
Ich liebe die Bücher von nalini Singh und habe auch Zwei ihrer Reihen in meinem Besitz bei denen ich die folge Bücher immer kaum erwarten kann.
Ich empfehle diese Bücher gern weiter und hoffe das noch viele andere Leser Spaß an diesen Büchern haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SabrinaTanja SabrinaTanja

Veröffentlicht am 21.06.2018

Venom das Gift und Holly Chang das Mysterium

Venom mit den Schlangenaugen, Leibwächter des Erzengels Neew Yorks genießt sein Leben als beinahe Unsterblicher und seinen Status. An tiefere Gefühle verschwendet er keinen Gedanken, bis er den Auftrag ... …mehr

Venom mit den Schlangenaugen, Leibwächter des Erzengels Neew Yorks genießt sein Leben als beinahe Unsterblicher und seinen Status. An tiefere Gefühle verschwendet er keinen Gedanken, bis er den Auftrag bekommt die junge Holly Chang zu beschützen, auf die ein Kopfgelds ausgesetzt ist. Ihre leidenschaftlich und aufbrausende Art fasziniert Venom und er sieht mehr in ihr als das zerbrechliche Ding das eine Gefahr bedeuten könnte.


Wie immer hat Nalini Singh es geschafft über zwei protagonisten zu schreiben die glaubwürdig rüberkommen. Auch erfährt man endlich wie es um Holly Chang steht. Sie war eine der überlebenden als Uram im Blutrausch sie gefangen nahm und halb New York zerstörte. Seither lebt etwas in ihr das ihr bis ins Blut übergegangen sein muss. Ein flüstern Urams Wahnsinn. Auch über Venom erfährt man mehr über sein sterbliches Leben und seine Entscheidung zur beihnahunsterblichkeit. Seine Geschichte hat mir sogar feuchte Augen beschert. Zusammen machen sie sich auf den Weg um herauszufinden wer auf Holly ein Kopfgels ausgesetzt hat. Natürl7ch kommen sich die beiden näher und erkennen mehr aneinander als andere vermuten. Auch wenn der Anfang etwas zäh war und sich wiederholte, war es mir wieder ein absolutes Vergnügen der Geschichte zu folgen. Und was soll ich sagen..ich kanns kaum abwarten bis der 11 Band raus ist

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booksforlove Booksforlove

Veröffentlicht am 17.06.2018

Gilde der Jäger - Engelsgift (Elena-Deveraux-Serie 10) von Nalini Singh Kurzbeschreibung: Endlich! Venoms Geschichte! Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant - Venom, Leibwächter des Erzengels von New York, genießt seinen Status und sei

Gilde der Jäger - Engelsgift (Elena-Deveraux-Serie 10)
von Nalini Singh

Kurzbeschreibung:
Endlich! Venoms Geschichte!

Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant - Venom, Leibwächter des ... …mehr

Gilde der Jäger - Engelsgift (Elena-Deveraux-Serie 10)
von Nalini Singh

Kurzbeschreibung:
Endlich! Venoms Geschichte!

Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant - Venom, Leibwächter des Erzengels von New York, genießt seinen Status und seine Unsterblichkeit. An tiefere Gefühle verschwendet er keine Gedanken. Doch als er den Auftrag bekommt, eine junge Vampirin zu beschützen, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt ist, gerät seine Welt aus den Fugen. Mit ihrer aufbrausenden und leidenschaftlichen Art ist Holly Chang eine Herausforderung für den eleganten Vampir mit den Schlangenaugen. Und entfacht Gefühle in Venom, die dieser niemals zuvor gespürt hat...
Meine Meinung:
Das Buch lässt sich flüssig und leicht lesen, das Cover passt sich gut der Reihe an!
Getreu der Serie ist die Geschichte voll von Politik, Intrigen, Humor, Geheimnissen und sexueller Spannung. Venom bleibt seinem Charakter treu er ist stark, intelligent und zäh, aber wir lernen auch seine Verletzbarkeit kennen. Es ist toll zu sehen wie Holly in der Serie mit gewachsen ist um so ein starke und unabhängige Überlebende und Heldin zu werden. Die Liebe zwischen den beiden wuchs von Gegnern zu einer Freundschaft hin zu einer starken Liebe. Sie sind zusammen fantastisch. Die übergeordnete Geschichte dieses Buches war eine echte Überraschung und hat ein sehr zufriedenstellendes Ende. Sehr empfehlenswert !!


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sissidack sissidack

Veröffentlicht am 29.05.2018

Ein neues Leben für Holly

Holly wurde durch ein traumatisches Erlebnis, bei dem ihre Freundinnen bestialisch ermordet wurden, zu etwas, das nicht mehr menschlich ist, verwandelt. Sie lebt jetzt in einer in sich verwobenen Gesellschaft ... …mehr

Holly wurde durch ein traumatisches Erlebnis, bei dem ihre Freundinnen bestialisch ermordet wurden, zu etwas, das nicht mehr menschlich ist, verwandelt. Sie lebt jetzt in einer in sich verwobenen Gesellschaft von Wesen mit verschiedenen Kräften. So ganz genau habe ich mir in dieser Beziehung noch keine Klarheit zum Lesestoff erarbeiten können. Nur so viel ist absolut klar: Holly liebt ihre echte Familie, insbesondere ihre Schwester Mia. Holly hasst Venom, der sie zu dem Lebewesen gemacht hat, welches sie jetzt ist und ihre Freundinnen tötete. Weiter war keine durchgehende Handlung zu erkennen. Er Leser hat echt erst einmal genügend mit dem Kennenlernen von Hollys Umfeld zu tun. Mehr Informationen können auf den wenigen Seiten Leseprobe nicht verkraftet werden. Allerdings lassen die wenigen Zeilen im ersten Abschnitt "Geburt" auf mehr Spannung im Verlauf des Romans hoffen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage