Hüterin der Ewigkeit
 - Lara Adrian - Taschenbuch
Coverdownload (300 DPI)

12,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Romantische Fantasy
352 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1651-5
Ersterscheinung: 23.12.2022

Hüterin der Ewigkeit

Band 18 der Reihe "Midnight Breed"
Übersetzt von Katia Liebig

(12)

Das leidenschaftliche Finale der SPIEGEL-Bestseller-Reihe!

Die Stammesvampire wappnen sich zur entscheidenden Schlacht gegen ihren Erzfeind. Doch der Sieg kann ihnen nur gemeinsam mit den  Atlantiden gelingen. Und so liegt das Schicksal der Welt in der Hand eines Stammesvampirs, der sich aufmacht, das Herz einer unsterblichen Königin zu erobern.

Band 18 der MIDNIGHT-BREED-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (12)

lovebooksandpixiedust lovebooksandpixiedust

Veröffentlicht am 07.01.2023

Nicht ganz der Abschluss den ich erwartet habe

Ich kann einfach nicht fassen, dass die Midnight Breed Reihe mit „Hüterin der Ewigkeit“ jetzt beendet ist. Die Reihe hat mich von Anfang an begleitet und mich auch oft begeistert. Das Cover passt perfekt ... …mehr

Ich kann einfach nicht fassen, dass die Midnight Breed Reihe mit „Hüterin der Ewigkeit“ jetzt beendet ist. Die Reihe hat mich von Anfang an begleitet und mich auch oft begeistert. Das Cover passt perfekt zur Reihe und ergänzt meine Sammlung im Regal. Lara Adrian hat einen wundervollen Schreibstil, der mich immer an die Bücher fesselt. Nach den letzten Bänden waren meine Erwartungen an das Finale sehr hoch und leider muss ich sagen, dass diese nicht alle erfüllt werden konnten. Ein kleines bisschen hat mich das Finale auch enttäuscht. Die Handlung war gut aufgebaut und sehr interessant, da man die Sicht von mehreren Personen bekommt. Allerdings hatte ich oft auch das Gefühl von Deja vu. Einige Dinge gab es schon in etwas abgewandelter Form in den Vorgängerbänden.

Es war zwar sehr interessant die alten Pärchen und Charaktere wieder zu treffen und das Ende und die Lösung hat mir gut gefallen, aber die Liebesgeschichte in diesem Buch konnte ich absolut nicht nachvollziehen. Das Buch wäre ohne besser gewesen. Selene und Darion treffen sich, nach der Hälfte es Buches, dass erste Mal persönlich. Zwischen den beiden ging alles viel zu schnell und Selene macht eine Charakterentwicklung durch die einfach nicht nachvollziehbar war. Keiner ändert seine Meinung so schnell ohne Grund. Die beiden hätten generell mehr Zeit gebraucht. Die Kapitel von Selene und Darion habe ich teilweise auch ein bisschen überflogen. Die anderen waren für mich einfach interessanter.

„Hüterin der Ewigkeit“ war jetzt kein schlechter Abschluss aber doch ein bisschen enttäuschend. Wer die vorherigen Bände mochte, sollte sich den Abschluss dennoch nicht entgehen lassen. Von mir gibt es eine klein Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

angies_bookworld angies_bookworld

Veröffentlicht am 20.03.2023

Ein enttäuschendes Ende

Das Cover passt gut der der gesamten Reihe und der Schreibstil ist gut zu lesen.
Ich muss aber leider sagen, dass ich mir von dem finalen Band dieser langen Reihe doch so einiges mehr erhofft hatte. Ich ... …mehr

Das Cover passt gut der der gesamten Reihe und der Schreibstil ist gut zu lesen.
Ich muss aber leider sagen, dass ich mir von dem finalen Band dieser langen Reihe doch so einiges mehr erhofft hatte. Ich hatte das Gefühl, dass die Autorin nicht weiß wie sie ein ganzes Buch füllen soll, das eh schon nicht besonders dick ist.
Natürlich ist es schön bekannte Gesichter wieder zu sehen, aber dafür, dass es der letzte Teil der Reihe ist, kam mir das viel zu kurz. Viele hat man gar nicht gesehen, oder sie wurden nur namentlich erwähnt.
Die eigentliche Handlung um Darion und Selene war mir zu übereilt. Es hatte gar keine wirkliche tiefere Entwicklung, daher sind die Gefühle leider nicht bei mir angekommen.
Deutlich mehr hat mich hingegen die Geschichte seiner ELtern ebrührt. Das war mein persönliches Highlight, denn auch der oberböse Bösewicht wurde innerhalb kürzester Zeit besiegt und ich weiß gar nicht warum das ganze Buch über so ein Drama über ihn gemacht wurde...
Ich kann daher nur sagen, dass ich unheimlich enttäuscht bin wie die Geschichte u Ende gegangen ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Lara Adrian

Lara Adrian - Autor
© Lara Adrian

Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane. Zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice.

Mehr erfahren
Alle Verlage