Jäger der Nacht
 - Nalini Singh - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,95

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Romantische Fantasy
384 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8162-5
Ersterscheinung: 18.08.2008

Jäger der Nacht

Übersetzt von Nora Lachmann

(7)

Die junge Faith NightStar wird von dunklen Visionen voller Blut und Tod heimgesucht, die ihr große Angst machen. Denn Faith ist eine V-Mediale, die die Fähigkeit besitzt, die Zukunft vorherzusehen. Werden ihre Visionen womöglich schon bald Wirklichkeit? Da begegnet ihr der gut aussehende Gestaltwandler Vaughn D’Angelo, der ungeahnte Gefühle in ihr erweckt. Vaughn kann die Gestalt eines Jaguars annehmen, und seine animalische Seele fühlt sich unwiderstehlich zu Faith hingezogen. Doch wie kann er sich ihr nähern, wenn Faith schon bei dem Gedanken an die Leidenschaft, die er in ihr entfesseln könnte, an den Rand des Wahnsinns gerät?

Rezensionen aus der Lesejury (7)

Ponybuchfee Ponybuchfee

Veröffentlicht am 15.01.2019

Auch Teil 2 ist HAMMER!

Teil 2 hat mich genauso gepackt wie Teil 1. Man konnte wieder wunderbar mit den Personen mitfühlen und die Story als seuches baute sich wieder wunderbar nach und nach auf. Einfach eine tolle Reihe. …mehr

Teil 2 hat mich genauso gepackt wie Teil 1. Man konnte wieder wunderbar mit den Personen mitfühlen und die Story als seuches baute sich wieder wunderbar nach und nach auf. Einfach eine tolle Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 09.05.2018

Spannende Fortsetzung

Faith Night Star lebt sehr abgeschieden, denn sie kann die Zukunft vorher sagen. Dies nutz sie um geschäftliche Vorhersagen für ihren Clan zu tätigen und für Firmen, die dafür zahlen. Doch eines Tages ... …mehr

Faith Night Star lebt sehr abgeschieden, denn sie kann die Zukunft vorher sagen. Dies nutz sie um geschäftliche Vorhersagen für ihren Clan zu tätigen und für Firmen, die dafür zahlen. Doch eines Tages hat sie eine schreckliche Version wie jemand zu Tode kommt. Doch danach hören die Visionen nicht auf und Faith Welt gerät immer mehr in Gefahr zu zerbrechen. Hilfe will sie sich bei den Gestaltenwandler suchen und gerät dabei in die verführerischen Krallen von Vaughn.

Ein sehr gelungener zweiter Band, der sehr zeitnah am ersten dran knüpft. Man erfährt immer mehr über die Welt der Mediale und was das Programm zur Abschiebung der Gefühle mit den Medialen macht und deren Netz. Die Autorin versucht dabei schon recht einfach von den Erklärungen zu gestalten was aber wahrscheinlich nicht jedem leicht fällt. Weiterhin gefallen mir die Charaktere gut und sind in ihrem Wesen auch sehr eigen. Das Clan leben oder Umgang mit einander ist mal teils was anderes, da dies sehr auf Berührung beruht. Wie ich finde mal was anderes und sehr schönes.
Mir gefällt sehr dass es zum ersten Band einen roten Faden gibt was die Hintergrundgeschichte angeht. Und bin schon gespannt wie es weiter geht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 14.03.2018

Spannender 2. Band

Mit "Jäger der Nacht" geht die Serie der Gestaltwandlerwelt in die 2. Runde!

Mit ein paar parallelen zum ersten Band geht die Geschichte um Faith und Vaughn weiter. Doch diese parallelen vergisst man ... …mehr

Mit "Jäger der Nacht" geht die Serie der Gestaltwandlerwelt in die 2. Runde!

Mit ein paar parallelen zum ersten Band geht die Geschichte um Faith und Vaughn weiter. Doch diese parallelen vergisst man schnell, da die Bücher dann doch wieder so verschieden sind und sich trotzdem so unterscheiden, dass dies kaum auffällt.

Faith ist eine taffe junge Frau, welche sich mit Silentium nicht mehr zurechtfindet. Dadurch, dass sie neuerdings Vorahnungen von schlimmen Dingen hat, macht sich ihre Konditionierung deutlich sichtbar.

Deshalb will sie zu Sascha, um sich mit ihr darüber zu unterhalten, wie diese es geschafft hat ohne Silentium zu überleben.

Dabei steht ihr der Gestaltwandler-Jaguar Vaughn zur Seite. Dieser ist sichtlich angetan von ihr und versucht ihr nahe zu kommen.

In diesem Teil wird es wieder sehr viel Gefahr geben, viel Hingabe und auch Erotik. ;)

Es war wieder sehr spannend und toll "Jäger der Nacht" zu lesen, da es wieder einmal sehr flüssig und fesselnd war. Es war romantisch, man muss an sich glauben - an die eigene Stärke. Dann wird alles gut!

Wieder einmal hat Nalini Singh es geschafft mich zu verzaubern! Einfach toll. Sehr weiterzuempfehlen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 10.03.2018

Super gelungene Fortsetzung: spannend, sinnlich, temporeich.

Nalini Singh – Gestaltwandler, 2, Jäger der Nacht

Faith Nightstar ist die mächstigste V-Mediale in der Medialenwelt. Ihre Vorhersagen sind ein Milliardengeschäft und kann es nur eine Ehre sein, dass sie ... …mehr

Nalini Singh – Gestaltwandler, 2, Jäger der Nacht

Faith Nightstar ist die mächstigste V-Mediale in der Medialenwelt. Ihre Vorhersagen sind ein Milliardengeschäft und kann es nur eine Ehre sein, dass sie für den Rat vorgeschlagen wird. Doch Faith, deren Konditionierung langsam Risse bekommt, will Antworten und sucht diese bei Sascha Duncan, die mit dem Leopardengestaltwandler und Alphatier Lucas Hunter verbunden ist. Auch wenn Faith Respekt vor dem prächtigen Jaguar hat, der sie abfängt, gibt es dennoch dringendere Angelegenheiten zu klären, in ihren Visionen erlebt sie immer wieder Morde mit, nicht zuletzt den ihrer Schwester. Ob Sascha ihr helfen kann?
Schon seit Tagen fühlt sich der Wächter Vaughn zu etwas oder jemandem aus dem sterilen Gebäude hingezogen, das eingezäunt und viel zu nah am DarkRiver-Rudel liegt. Gerade als er beschlossen hat dort nachzuschauen, türmt eine Rothaarige Frau über den Zaun und läuft geradewegs ins Rudelgebiet. Als Vaughn sie nach einiger Zeit stellt wird ihm klar, dass mit dieser Medialen etwas nicht stimmen kann. Er bringt sie zu Sascha, aber sein Tier weiß bereits was es will und so provoziert er immer mehr Berührungen, die Faith an die Grenze zum Zusammenbruch bringen.
Wenn ihre Schutzschilde versagen gibt es nur zwei Möglichkeiten: Wahnsinn oder Tod. Aber ist das nicht sowieso das Los jeden V-Medialen?

Der zweite Band der Gestaltwandler-Reihe „Jäger der Nacht“ aus der Feder von Nalini Singh ist eine sehr gelungene Fortsetzung, die mich wieder sehr schnell in ihren Bann ziehen konnte. Einmal angefangen ist es fast unmöglich das Buch zur Seite zu legen, da die Geschichte fesselnd, spannend, temporeich und sinnlich ist. Auch in diesem Buch geht es wieder um einen Serienmörder, der Fokus liegt allerdings mehr auf dem Rat der Medialen, den verschiedenen Ratsmitgliedern und dem Night-Star Clan sowie der Problematik von den Unterschieden der Medialen, Gestaltwandler und Menschen.
Natürlich darf auch die Liebesgeschichte nicht fehlen, denn Faith und Vaughn sind beide sehr interessante Charaktere, die auf dem ersten Blick so gar nichts gemeinsam haben, aber sich dennoch angezogen voneinander fühlen.
Die Autorin hat die bereits bekannten Charaktere weiter ausgearbeitet und uns neugierig auf die neuen Figuren gemacht, die sicherlich in den nächsten Bänden noch detaillierter beschrieben werden.
Faith ringt mit sich selbst, die Konditionierung von Silentium ist noch vorhanden, aber sie merkt wie sie sich immer weiter von dem Programm entfernt, überhaupt nicht hilfreich sind die aufdringlichen Berührungen des heißen Jaguars. Sie ist eine starke, kluge Frau, die vieles hinterfragt und schon von Anfang an ihre Schlagfertigkeit und ihre Stärken zeigt. Das hat mir an ihr gut gefallen.
Vaughn ist ein Einzelgänger, der Jaguar kam mit 10 Jahren zum DarkRiver Rudel und wir erfahren mehr über die Hintergründe. Er ist sehr fordernd, dominant und hat einen ganz besonderen Charme, der allerdings unter einer harten Schale verborgen ist. Natürlich ist er ein Kater, der gerne spielt und wenn er seine Beute ins Visier genommen, kann ihn auch nichts von seiner Spur abbringen. Seine Vergangenheit hat mich berühren können und ich bin froh, dass sich der zweite Band um ihn dreht.
Caleb Krycheck ist ein neuer Mitspieler, der sicherlich noch einiges an interessanten Wendungen zu bieten hat, sein Mentor ist der Serienkiller aus dem letzten Band und ich bin gespannt wie es mit ihm weiter geht.

Die Handlung ist wieder abwechslungsreich, aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Die Schauplätze sind auch diesmal wieder fantastisch ausgearbeitet, sodass man die Waldluft schon fast schnuppern kann, die Spannung wird schnell aufgebaut und bleibt bis zur letzten Seite bestehen und die erotischen Szenen sind zwar detailliert ausgearbeitet, wirken aber sinnlich und nicht übertrieben.

Die Geschichte ist kurzweilig, wirkt stimmig und harmonisch und ich bin schon gespannt, wie es mit der Reihe weiter geht. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit den SnowDancer Wölfen und Judd, einem bei den Wölfen untergekommenen Medialen, der eine erschreckend kalte Aura um sich legt.
Ich kann das Buch allen Fantasy-Romance Liebhabern empfehlen.

Das Cover passt sehr gut zum Vorgängerband und ist ein hübscher Blickfang.

Fazit: Super gelungene Fortsetzung: spannend, sinnlich, temporeich. 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jassy Jassy

Veröffentlicht am 06.01.2017

Liebe verdrängt jeden Schmerz!

Ein sehr schöner zweiter Band der Gestaltwandler Serie von Nalini Singh.

Die Geschichte zwischen Faith und Vaughn zeigt einerseits mehrere parallelen zum ersten Band auf, jedoch ist er auch in so vieler ... …mehr

Ein sehr schöner zweiter Band der Gestaltwandler Serie von Nalini Singh.

Die Geschichte zwischen Faith und Vaughn zeigt einerseits mehrere parallelen zum ersten Band auf, jedoch ist er auch in so vieler Hinsicht so verschieden. Die Liebe zwischen den beiden in diesem Band ist einfach so stark, dass sie für Faith kaum aushaltbar ist und sie immer wieder nahe an die Ohnmacht führt, ohne das Vaughn etwas dagegen tun kann, egal was er versucht oder ausprobiert. Aber fernhalten ist für ihn auch keine Lösung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage