Kriegerin der Schatten
 - Lara Adrian - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Romantische Fantasy
384 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8905-8
Ersterscheinung: 02.05.2014

Kriegerin der Schatten

Band 12 der Reihe "Midnight Breed"
Übersetzt von Katrin Kremmler

(5)

Ein neuer Feind erhebt sich ...
Behütet aufgewachsen in einem Dunklen Hafen in Boston, schien Jordana Gates’ Lebensweg stets klar vor ihr zu liegen. Doch dann trifft sie auf den Stammeskrieger Nathan – einen der tödlichsten Kämpfer des Ordens, der seine Missionen stets mit eiskalter Präzision ausführt. Ein impulsiver Kuss entfacht eine tiefe Leidenschaft zwischen den beiden. Doch Jordana ist einem anderen versprochen ...
Band 12 der erfolgreichen Midnight Breed-Reihe von Bestseller-Autorin Lara Adrian!

Pressestimmen

"Lara Adrians Bücher sind ein Garant für atemberaubende Sinnlichkeit und Spannung."
"Kriegerin der Schatten ist herzzerreißend und voller Action, eine Story wie eine emotionale Achterbahnfahrt."

Rezensionen aus der Lesejury (5)

Dorothea84 Dorothea84

Veröffentlicht am 02.02.2021

unerwartet Wendung

Jordana Gates´Leben stet eigentlich schon fest. Als der Stammeskrieger Nathan in ihr Leben tritt, will sie mehr von Leben. Sie möchte ihn und er scheint auch von ihr angezogen zu sein. Ein Kuss verändert ... …mehr

Jordana Gates´Leben stet eigentlich schon fest. Als der Stammeskrieger Nathan in ihr Leben tritt, will sie mehr von Leben. Sie möchte ihn und er scheint auch von ihr angezogen zu sein. Ein Kuss verändert einfach alles... 

Spannende Liebesgeschichte mit tiefen Gefühlen. Jordana ist eine tolle Frau, die sich traut ihre Leben zu verändern und sich ganz der Liebe hinzugeben. Egal ob es sie in einen Abgrund reißt. Nathan ist ein Jäger, kann er zärtlich sein und lieben. Er kommt sehr brutal, kalt und grob rüber, doch sobald er auf Jordana trifft verändert sich das. Alte Bekannte tauchen natürlich auch wieder auf. Die neue Geschichte, der neue rote Faden durch diese Reihe, geht weiter mit einem unerwarteten Verlauf der Geschichte. Das Buch ist wieder spannend, actionreich, erotisch und liebevoll. Nichts anderes habe ich erwartet. 

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Romanticbookfan Romanticbookfan

Veröffentlicht am 23.10.2018

knisternde Lovestory

Kriegerin der Schatten widmet sich erneut der 2. Generation von Ordenskriegern. Diesmal steht Nathan im Mittelpunkt des Geschehens.


Nathan ist einer der Jäger, die aus dem Labor befreit wurden und gelernt ... …mehr

Kriegerin der Schatten widmet sich erneut der 2. Generation von Ordenskriegern. Diesmal steht Nathan im Mittelpunkt des Geschehens.


Nathan ist einer der Jäger, die aus dem Labor befreit wurden und gelernt haben, ihre Gefühle zu unterdrücken. Gefühle zuzulassen wurde ihm unter schlimmsten Schmerzen abtrainiert.
Jordana ist behütet im dunklen Hafen aufgewachsen. Ihre Zukunft liegt wie vorgezeichnet vor ihr…bis sie spontan den Ordenskrieger Nathan küsst und in beiden Gefühle entfacht, die sie nicht vergessen können…


Ach dieses Band hat mich doch wieder total in seinen Bann gezogen! Sowohl Nathan als auch Jordana haben mich als Charaktere gefangen genommen.
Jordana ist eher behütet aufgewachsen, doch langsam fängt sie an, den für sie vorgezeichneten Weg zu hinterfragen.
Nathan hingegen hat gelernt jegliche Gefühle zu unterdrücken. Er denkt von sich, dass er es nicht Wert ist, Jordana näher zu kommen. Außerdem kann er nicht verstehen, wie sie ihn so aus dem Gleichgewicht bringen kann.

Die Seiten knistern nur so von der Anziehungskraft zwischen den beiden und Lara Adrian hat mich hier wirklich richtig gepackt!

Aber nicht nur die Liebesgeschichte hat mich überzeugt, auch die Geschichte, die Lara Adrian hier rund um Mission der Ordenskrieger strickt, hat mir sehr gut gefallen. Es kommen interessante Entwicklungen und Neuigkeiten ans Licht, die die Rahmen-Geschichte weiter vorantreiben und ihr eine neue Richtung geben. Die Seiten von Gut und Böse verschwimmen, was natürlich die Spannung noch erhöht!


Heiß, heißer, Lara Adrian! Mit “Kriegerin der Schatten” hat mich die Autorin von der ersten bis zur letzten Seite gepackt mit einer knisternden Liebesgeschichte und einer spannenden unvorhersehbaren Rahmenhandlung. Toll!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 08.09.2019

Klein wenig Vorhersehbar

Jordana Gates ist behütet und umsorgt in dem Dunklem Hafen von Bosten aufgewachsen. Ihr fehlt es an nichts. Sie ist wohlhabend und mit einem netten Stammesvampire liiert. Eines Tages trifft sie auf Nathan, ... …mehr

Jordana Gates ist behütet und umsorgt in dem Dunklem Hafen von Bosten aufgewachsen. Ihr fehlt es an nichts. Sie ist wohlhabend und mit einem netten Stammesvampire liiert. Eines Tages trifft sie auf Nathan, den Ordenskrieger. Nathan einer der besten Krieger und auch Killer im Orden. Durch seine Kindheit, die von den Jägern geprägt wurde, zeigt er nie Emotionen. Durch einen impulsiven Kuss von Jordana wird jedoch die Welt von beiden auf dem Kopf gestellt. Nathan versucht sich von Jordana fern zuhalten, doch durch die Gefühle, die Jordana in ihm geweckt hat gelingt ihm das nicht. Jordana selber muss sich nach einem heißen Intermezzo mit Nathan eingestehen das sie mit ihrem Leben so wie es läuft nicht glücklich ist, da sie immer versucht hat die Wünsche ihres Vaters zu berücksichtigen. Was keiner weiss ist das Mr. Gates ein Geheimnis verbirgt was Jordana betrifft, diese kommt aber schon bald ans Licht und erschüttert Jordana bis ins tiefste.
Jordana kommt einen anfangs eher schwach vor da sie nicht selber für sich einsteht, eher versucht sie es allen recht zu machen da sie so erzogen worden ist. Zumal sie ihren Adoptivvater nicht enttäuschen möchte. Erst ihre Begegnung mit Nathan zeigt ihr was sie wirklich will und man entdeckt eine ungeahnte Stärke an ihr. Nathan, der von den Jägern gross gezogen worden ist bis er von Hunter und seiner Mutter gerettet wurde, sieht sie als jemanden schlechten an. Er zeigt keinen Emotionen und Berührungen kann er nicht ertragen. Jordana schafft es aber durch seine Mauer zu gelangen. Er gesteht sich ein das ihm Jordana mehr bedeutet hat aber Angst vor Zurückweisung.
Es ist die typische Geschichte Böser Junge trifft Gutes Mädchen. Doch werden hier noch ein paar mehr Elemente eingebaut da man einiges von Jordanas Abstammung erfährt.
Im nächsten Band bin ich gespannt wie das Thema der Atlantianer mehr eingebaut wird, denn die rücken jetzt Stück für Stück mit in den Vordergrund.
Wer die bisherigen Bänder von Lara Adrain gelesen hat weiss was ihn hier erwartet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Thommy28 Thommy28

Veröffentlicht am 02.10.2020

Fantasy mit viel Erotik und einer Portion Kampfgetümmel

Einen kurzen Blick auf die Handlung kann der Leser hier auf der Buchseite werfen. Meine persönliche Meinung:

Das Buch ist schon der zwölfte Band der Reihe - und das merkt man inzwischen auch. Nachdem ... …mehr

Einen kurzen Blick auf die Handlung kann der Leser hier auf der Buchseite werfen. Meine persönliche Meinung:

Das Buch ist schon der zwölfte Band der Reihe - und das merkt man inzwischen auch. Nachdem im vorletzten Band der Kampf gegen den grossen Feind endgültig gewonnen wurde, musste ein neues Feindbild her. Das ist bisher noch nicht so recht gelungen.

Die Einführung einer komplett neuen (alten) Rasse reicht für erneuten Spannungsaufbau nicht aus. So liest sich denn auch das aktuelle Buch eher wie ein erotischer Liebesroman. Spannung habe ich nur ganz leicht am Rande verspürt. Überhaupt kommt mir das neue Szenario doch etwas zu "abgedreht" daher....!

Was die Liebesgeschichte angeht - die ja in jedem Band den Schwerpunkt bildet - kann dem Leser das ewige hin-und-her schon ab und zu auf die Nerven gehen; ebenso wie die ständig zitierten Zweifel, ob die Protagonisten "gut genug" füreinander sind.

Hoffentlich fällt der Autorin im kommenden Band wieder etwas ein, dass den Leser mehr mitreißen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

michellerutter10 michellerutter10

Veröffentlicht am 18.09.2016

ganz nett...

Die Geschichte bringt nichts aufregend Neues, obwohl gesagt sein muss, dass das Buch schon lesenswert ist, aber mittlerweile bin ich wohl verwöhnt. Verhalten überrascht ist man, als sich herausstellt, ... …mehr

Die Geschichte bringt nichts aufregend Neues, obwohl gesagt sein muss, dass das Buch schon lesenswert ist, aber mittlerweile bin ich wohl verwöhnt. Verhalten überrascht ist man, als sich herausstellt, dass Jordana von Atlantiden abstammt und sich so das Rätsel um die Herkunft von Stammesgefährtinnen lüftet. Jordana und
Nathan bildet schon ein schönes Paar, aber nur zu wenigen Zeitpunkten hat man das Gefühl, unbedingt wissen zu wollen, wie es weitergeht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Lara Adrian

Lara Adrian - Autor
© Lara Adrian

Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane. Zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice.

Mehr erfahren
Alle Verlage