Leopardenblut
 - Nalini Singh - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Romantische Fantasy
384 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8025-8152-6
Ersterscheinung: 14.05.2008

Leopardenblut

Band 1 der Reihe "Psy Changeling"
Übersetzt von Nora Lachmann

(23)

In einer Welt, in der Gefühle verboten sind und die telepathisch begabten Psy jede Form von Leidenschaft unterdrücken, führt die junge Sascha Duncan ein Doppelleben. Als sie dem gutaussehenden Gestaltwandler Lucas Hunter begegnet, fällt es Sascha immer schwerer, die Maske der Gleichgültigkeit aufrechtzuerhalten. Hunter kommt indessen einem fürchterlichen Geheimnis auf die Spur ...Erotik-Thriller in einer fantastischen Alternativwelt: Die Zukunft der Fantasy Romance! Shooting Star Nalini Singh lässt die Gefühle explodieren!

Rezensionen aus der Lesejury (23)

Veritas666 Veritas666

Veröffentlicht am 28.09.2021

Leopardenblut

„Leopardenblut“ ist der erste Band der „Psy-Changeling“ Reihe von Nalini Singh.

Das Cover finde ich einfach traumhaft. Irgendwie ist es relativ schlicht gehalten und sagt doch so viel aus.

Worum geht ... …mehr

„Leopardenblut“ ist der erste Band der „Psy-Changeling“ Reihe von Nalini Singh.

Das Cover finde ich einfach traumhaft. Irgendwie ist es relativ schlicht gehalten und sagt doch so viel aus.

Worum geht es?: In diesem Band geht es um die Mediale Sascha, die im Gegensatz zu ihrer Konditionierung merkt das mit ihr irgendetwas nicht stimmt, doch sie darf auf keinen Fall zulassen das es irgendjemand rausfindet. Außerdem geht es um den Leoparden Gestaltwandler Lucas, der auf der Suche nach einem Serienmörder ist.

Meine Meinung: Das ist für mich der gefühlte tausendste Reread dieser Reihe und ich stelle immer wieder fest das es wirklich niemals langweilig wird. Es ist für mich einfach immer wieder wie Zuhause angekommen, was sich vielleicht komisch anhört, aber so kann ich es am besten beschreiben. Ich bin sofort wieder in der Geschichte drin und davon absolut fasziniert. Die ganze Entwicklung der Charaktere ist einfach super umgesetzt, außerdem vergöttere ich Nalinis Schreibstil.

Fazit: Diese Reihe ist etwas für Leute die gerne Fantasy mögen die etwas von der Norm abweicht. Allerdings ist das nicht nur eine einfach Liebesgeschichte, denn im Hintergrund ziehen sich Intrigen und Hass aber auch Liebe und Loyalität. Die beste Reihe die ich bisher kenne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SteffiKo SteffiKo

Veröffentlicht am 20.08.2021

Phantastisch

Die Welt in der Sascha lebt ist eine andere als wir sie kennen.
Das Worldbuilding ist meiner Meinung nach gut gemacht.
Saschas Gedankenwelt ist faszinierend zu lesen genau. Die Lebensweise der Gestaltwandler ... …mehr

Die Welt in der Sascha lebt ist eine andere als wir sie kennen.
Das Worldbuilding ist meiner Meinung nach gut gemacht.
Saschas Gedankenwelt ist faszinierend zu lesen genau. Die Lebensweise der Gestaltwandler finde ich wundervoll beschrieben und am liebsten würde ich gerne mal in Tamsins Küche sitzen.
Das Buch hat mich sofort gefesselt und ich hab sofort den nächsten Band bestellt.
Klare Empfehlung

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lena87 Lena87

Veröffentlicht am 20.04.2021

Nalini Singh - Leopardenblut

Sasha ist eine Mediale und als solche hat sie keine Gefühle.... Eigentlich. Doch Sasha fühlt jede Menge und als sie auf den Gestaltwandler Lucas trifft bröckelt ihre Fassade und bringt sie in tödliche ... …mehr

Sasha ist eine Mediale und als solche hat sie keine Gefühle.... Eigentlich. Doch Sasha fühlt jede Menge und als sie auf den Gestaltwandler Lucas trifft bröckelt ihre Fassade und bringt sie in tödliche Gefahr.
Der Auftakt der Reihe hat mir richtig gut gefallen.
Ich konnte mich sehr gut in Sasha hineinversetzen und ich empfand sie als sehr echt.
Die Handlung war so spannend, aber auch sexy und witzig, aber vor allem hat sie mich neugierig auf die weiteren Teile der Reihe gemacht.
Mehr gibt es nicht zu sagen, denn eine gute Geschichte ist eine gute Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Querleserin Querleserin

Veröffentlicht am 19.05.2020

Ein absolutes „Must-Read“ und der Beginn einer unglaublichen Reihe!

Das Buch „Leopardenblut“ ist der erste Band der Psy Changeling Reihe (auch Gestaltwandler Reihe genannt). Der Roman spielt in einer fiktiven Welt, in Nordamerika, einige Jahre in der Zukunft. In der, von ... …mehr

Das Buch „Leopardenblut“ ist der erste Band der Psy Changeling Reihe (auch Gestaltwandler Reihe genannt). Der Roman spielt in einer fiktiven Welt, in Nordamerika, einige Jahre in der Zukunft. In der, von Nalini Singh, konstruierten Welt, gibt es drei intelligente Spezies und zwar die Medialen (im englischen Psy genannt), verschiedene Arten von Tier-Gestaltwandlern (im englischen Changeling genannt) und dann sind da noch die Menschen. Die haben es in dieser Welt, inmitten all der Wesen mit besonderen Fähigkeiten, nicht leicht und sind doch eine wichtige Brücke zwischen den tierischen Gestaltwandlern und den eiskalten Medialen mit ihren Psy-Kräften.

Die Welt, die Nalini Singh erschaffen hat, ist einfach unglaublich! Das Buch hat mich von der ersten Seite an mitgerissen. Obwohl diese fremde Welt sehr komplex ist, wird man nicht mit Informationen dazu überschwemmt, sondern lernt sie durch die Geschichte von Sascha und Lucas, kennen. Die Charaktere im Buch sind ebenso gut beschrieben wie die faszinierende Welt und haben mich vollständig in ihren Bann gezogen. Ich konnte mich sehr gut in Sascha hineinversetzen und hab mit ihr gefühlt und gelitten. Das Buch hat mich nicht mehr losgelassen, weshalb ich es immer wieder lese. Die Geschichte von Lucas und Sascha wird in diesem Band größtenteils abgeschlossen, obwohl die beiden in den folgenden Romanen weiterhin eine wichtige Rolle spielen. Außerdem wird die „große Geschichte“ in der Reihe fortgesetzt. Man kann „Leopardenblut“ also theoretisch als Einzelband lesen, da im zweiten Band andere Protagonisten im Vordergrund stehen, aber diese großartige Reihe hat ein starkes Suchtpotenzial!

Die Fantasyromane von Nalini Singh sind ein absolutes Must-Read, aber „Leopardenblut“ wird immer mein Lieblingsbuch der Autorin sein, weil damit alles anfing. Das Worldbuilding, die Geschichten und die Figuren von Singh sind einzigartig und beeindruckend. Diese Reihe wird euch nicht mehr loslassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buchnarr buchnarr

Veröffentlicht am 12.04.2020

Leopardenblut

Das Buch ist Teil der „Psy-Changeling“ Serie von Nalini Singh. Es ist eine etwas andere paranormale Fantasy-Reihe. Die Autorin hat eine Welt erschaffen in der normale Menschen, medial hochbegabte Menschen ... …mehr

Das Buch ist Teil der „Psy-Changeling“ Serie von Nalini Singh. Es ist eine etwas andere paranormale Fantasy-Reihe. Die Autorin hat eine Welt erschaffen in der normale Menschen, medial hochbegabte Menschen und Gestaltwandler nebeneinander existieren. Die Serie spielt hauptsächlich in und um San Francisco in naher Zukunft und Gefühle jeglicher Art sind verboten. Dafür sollen die begabten Medialen sorgen. Doch genau damit beginnen die Probleme, denn nicht alle können und wollen das so akzeptieren. Es kommt letztlich zum Crash und alle drei Gruppen müssen sich zusammenschließen um einen weltweiten Kollaps zu verhindern. Die Autorin rückt nun in jedem Band einen Charakter in den Mittelpunkt der im Kampf gegen den Zusammenbruch des Systems seinen Beitrag leisten muss und natürlich auch seinen Gefährten dabei findet. Sehr atmosphärisch dicht gelingt es der Autorin ein Szenario zu entwerfen, das interessant aber auch erschreckend ist. Der Schreibstil ist fesselnd, unterhaltsam und flüssig zu lesen. Es ist eine faszinierende Reihe, die sich in der Grundidee mit den Medialen von anderen Büchern dieses Genres angenehm abhebt. Ich habe die Serie gern gelesen und kann sie absolut empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage