Ruthless Vows
 - Rebecca Ross - Hardcover
Coverdownload (300 DPI)

24,00

inkl. MwSt.

LYX
Hardcover
Romantische Fantasy
576 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-2293-6
Ersterscheinung: 25.06.2024

Ruthless Vows

Deutsche Ausgabe
Band 2 der Reihe "Letters of Enchantment"
Übersetzt von Ulrike Gerstner

(32)

Dieses Buch gibt es in zwei Versionen: mit und ohne Farbschnitt. Sobald die Farbschnitt-Ausgabe ausverkauft ist, liefern wir die Ausgabe ohne Farbschnitt aus.

KEIN GOTT

KEIN KRIEG

KEIN MONSTER

KANN SIE ENTZWEIEN

Zwei Wochen ist es her, seit Iris von der Front zurückgekehrt ist. Zwei Wochen, seit ihr Herz in tausend Stücke zerbrach, weil sie den Mann, den sie liebt, während Dacres Angriff zurücklassen musste. Verzweifelt wartet sie auf ein Lebenszeichen von Roman und versucht, ihn über die magische Verbindung ihrer Schreibmaschinen zu erreichen. Doch als endlich der lang ersehnte Brief von ihm ankommt, bestätigt sich Iris' größte Angst! Roman steht unter Dacres Einfluss, der all seine Erinnerungen an Iris ausgelöscht hat. So beginnt erneut eine geheime Brieffreundschaft zwischen den beiden. Wird es Iris gelingen, Roman an ihre Liebe und den Schwur zu erinnern, den sie sich einst gaben?

»Herzzerreißend, romantisch, ergreifend – RUTHLESS VOWS ist der fesselnde Abschluss der Reihe, in dem zwischen Liebe und Krieg alles auf dem Spiel steht. Iris‘ und Romans Geschichte wird euch berühren und nie wieder loslassen!« ACEDIMSKI

Der epische Abschlussband der LETTERS OF ENCHANTMENT-Dilogie

Rezensionen aus der Lesejury (32)

blossom_booklover blossom_booklover

Veröffentlicht am 12.07.2024

Der perfekte Abschluss für eine magische Reihe

~Ruthless Vows von Rebecca Ross~


Meine Meinung:
(Achtung! Die Rezension könnte Spoiler für den ersten Band enthalten!)

Erstmal etwas zu dem Cover, auch wie Band 1 bin ich von diesem ein großer Fan. ... …mehr

~Ruthless Vows von Rebecca Ross~


Meine Meinung:
(Achtung! Die Rezension könnte Spoiler für den ersten Band enthalten!)

Erstmal etwas zu dem Cover, auch wie Band 1 bin ich von diesem ein großer Fan. Ich liebe es einfach, wenn „gezeichnete“ Personen auf dem Cover sind, die genauso aussehen, wie ich sie mir vorstelle und zudem auch Gefühle ausstrahlen, die ein Cover, das nur aus „Elementen“ besteht, nicht schaffen würde.
Jetzt aber wieder zudem Inhalt des Buches: Nachdem ich schon ein großer Fan, von Band 1 der „Letters of Enchantment -Dilogie“ war, hätte ich nicht gedacht, dass mich der zweite Band und auch letzte Band noch mehr überzeugen könnte, aber genau das ist passiert!
Ich habe diesen Band noch mehr geliebt als den ersten und weiß auch gar nicht richtig, wie ich meine Gefühle für dieses Buch zum Ausdruck bringen soll…
Aber ich werde es jetzt einfach versuchen und ich hoffe ihr werdet verstehen, wieso ich dieses Buch so sehr geliebt habe:

- Die Charaktere:
Ich glaube diese sind am wichtigsten, damit ein Buch wirklich gut wird und man mit diesen auch wirklich mitfühlen. Mit Roman & Iris hat dieses Buch die perfekte Voraussetzung für eine gefühlsvolle, romantische, traurige, aber auch spannende Geschichte durch die verschiedenen Schicksale, die sich in diesen zwei „alten“ Seelen treffen.
Iris habe ich schon im ersten Band sehr geliebt habe, sie hatte im zweiten Band aber einfach nochmal so eine Entwicklung und hat mehr als einmal bewiesen, wie viel Kraft und Stärke in ihr Schlummert, mit der sie mehr als einmal ihre liebsten gerettet hat.
Und auch Roman hatte eine Entwicklung, den auch wenn er sich am Anfang nicht mehr daran erinnert hat, wer er ist und was er erlebt hat, hatte er sich, nachdem dieser „Bann“ verschwunden war, genauso wie Iris in die Schlacht für seine Liebsten geschmissen und hat auch sehr viel Selbstlosigkeit, Mut und Kraft gezeigt, die er mit seinem ganzen Herzen verkörpert hat. Er hat mich in diesem Band noch mehr von sich überzeugen können, da man einfach noch mehr über ihn erfahren hat und er für mich eine große Green Flag ist, die man so schnell nicht vergessen kann.
Die Beziehung zwischen den beiden hat sich auch so schön entwickelt und ich werde es sehr vermissen, von ihnen zu lesen. Die Briefe, die Gefühle, das zaghafte Annähern, nachdem sie sich doch so weit entfernt hatten…
Sie sind einfach so süß zueinander und würden beide ihr letztes Hemd geben, damit es dem anderen gut geht und das sind doch einfach nur Couple Goals!
Es war auch so schön, die „alten“ Charaktere aus Band 1 wieder zutreffen und so noch mehr über sie und ihr Leben zu erfahren.
Wir haben auch viele neue Charaktere kennengelernt und sie alle haben ein Platz in meinen Herzen verdient, besonders Attie, Marisol, Tobias und Keegan, die auch so wichtig für die Story waren!

- Der Schreibstil:
Auch hier konnte mich Rebecca Ross vollends Überzügen. Es war poetisch, spannend, romantisch und auch manchmal traurig und durch ihre Kunst zu schreiben wurde das einfach noch mehr unterstrichen und hat die Story zudem gemacht, was sie ist: etwas Besonderes!

- Der Plot:
Das Thema mit dem Krieg, war schon in Band 1 sehr spannend, da es sich aber nochmal sehr zugespitzt hat, da „Dacre“ zu seinen letzten Schlägen ausgeholt hat und alles vernichten wollte, was sich ihm in den Weg stellt, wurde es nochmal richtig spannend und ich habe bis zur letzten Sekunde gebangt, ob sie die Welt „retten“ können oder ob doch alles untergehen würde.
Besonders das Ende wurde dann nochmal richtig emotional und musste mir manch eine Träne wegwischen, die dann doch gefallen ist…


Fazit:
„Ruthless Vows“ bekommt von mit 5 Sterne von 5 Sternen und war für mich ein Jahreshighlight, das ich so schnell nicht vergessen werde! Ich werde es vermissen, die Briefe zwischen Roman & Iris zu lesen oder auch sonst gemeinsam mit ihnen Abenteuer zu erleben, die dann vielleicht doch mal ruhiger wären, als der Krieg, der gewütet hat!
Ich kann die „Letters of Enchantment -Dilogie“ jedem nur empfehlen, der eine herzergreifende, magische Fantasy-Story lesen möchte, die von zarten Gefühlen nur so überquillt, aber trotzdem niemals langweilig wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MinnieG MinnieG

Veröffentlicht am 11.07.2024

Tolle Fortsetzung

ACHTUNG SPOILER für Band 1!
Am Ende von Band 1 musste Iris Roman während Dacres Angriff zurücklassen.
Iris ist verzweifelt und versucht Roman über ihre magische Verbindung der Schreibmaschinen zu erreichen, ... …mehr

ACHTUNG SPOILER für Band 1!
Am Ende von Band 1 musste Iris Roman während Dacres Angriff zurücklassen.
Iris ist verzweifelt und versucht Roman über ihre magische Verbindung der Schreibmaschinen zu erreichen, als dies endlich klappt kommt aber die Ernüchterung. Er erinnert sich nicht an sie. Doch die Briefe sind auch für ihn etwas besonderes und so schreiben sich die beiden wieder.

Ich habe schon Band 1 geliebt und Band 2 ist ebenfalls wieder ein Highlight! Ich liebe die Sprache und die Briefe :) Rebecca Ross hat das wirklich so schön geschrieben!
Dieses Mal gibt es etwas mehr Fantasy, es geht mehr um den Krieg und die Götter, was mir gut gefallen hat, da man die Welt noch besser versteht.
Ich finde die Idee, die dahinter steckt so gut und hab den zweiten Band sehnsüchtig erwartet und wurde nicht enttäuscht.
Tolle Diologie :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mayo Mayo

Veröffentlicht am 11.07.2024

Magisch, emotional & spannend - ein weiteres Jahreshighlight

Ruthless Vows - (Spoilerwarnung)

Worum geht´s?
Nachdem Iris und Roman auf qualvolle Weise am Ende von Band 1 getrennt wurden und Roman plötzlich in Dacres Fängen aufwacht, steht eines fest: Roman kann ... …mehr

Ruthless Vows - (Spoilerwarnung)

Worum geht´s?
Nachdem Iris und Roman auf qualvolle Weise am Ende von Band 1 getrennt wurden und Roman plötzlich in Dacres Fängen aufwacht, steht eines fest: Roman kann sich an nichts aus seiner Vergangenheit erinnern und Iris setzt alles daran ihren Ehemann wiederzufinden.

Nach wochenlanger Zerrissenheit und dem Gefühl sich nicht wie sich selbst zu fühlen, schafft es Roman sich immer mehr an an die Vergangenen Jahre, Monate und Wochen zu erinnern und stellt schnell fest, dass Dacre nicht der ist, der er vorgibt zu sein. Roman setzt schlussendlich alles auf eine Karte um Iris zu helfen und riskiert dabei nicht nur sein Leben...
Iris gibt alles um die Menschen rund um ihr zu Hause zu schützen und denkt sich mit der Hilfe ihrer Freundin & verbündeten Attie einen riskanten Plan aus, um sich, ihre Familie und Freunde sowie die Menschen um sich herum vor dem krieg der Götter zu retten. Es ist riskant und gefährlich aber Iris und Attie geben den Kampf gegen den Gott nicht auf. Aber am Ende kommt schließlich doch alles anders als zunächst erwartet...

Doch was bestehen bleibt, ist die magische Verbindung der Briefe und Worte.

Meine Meinung:

Auch dieses Cover vom LYX Verlag ist ein wahres Meisterwerk! Die Gestaltung von außen aber auch von innen ist ein wahrer Hingucker. Das Aussehen sowie der Inhalt harmonieren perfekt miteinander und versprechen ganz viel Magie & Emotionen. Ich würde immer wieder zu diesem Buch greifen und es bekommt definitiv einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal :)

Die Fortsetzung von Iris und Romans Geschichte folgte einer grandiosen Spannungskurve und ich wurde von Beginn an von der Geschichte in den Bann gezogen, sodass ich das Buch gar nicht mehr weglegen wollte. Dazu trägt unteranderem der wunderschöne Schreibstil von Rebecca Ross bei, der auf seine ganz besondere Art und Weise magisch ist. Ich habe beim lesen oft das Gefühl, dass die Autorin jedes Wort mit ganz viel bedacht und Herzblut auswählt und damit ein perfektes Setting und die passende Stimmung schafft.

Besonders gut gefallen haben mir auch in diesem Teil die Protagonisten. Zunächst einmal Iris, die auch im zweiten Teil einen unfassbaren Mut und Stärke beweist. Eine junge Frau, die ganz selbstlos durchs Leben schreitet und alles für die Menschen, die sie liebt tun würde. Ich fühle mich sehr verbunden mit ihr und habe mich über jedes Kapitel aus ihrer Sicht gefreut. Auch Roman hat einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Im zweiten Teil durften wir ihn noch ein Stück besser kennenlernen und er hat mich nochmal echt von den Socken gehauen. Genau wie Iris handelt er selbstlos, mutig und mit ganzem Herzen...
Natürlich gab es noch weitere wundervolle Protagonisten, die in der Geschichte eine bedeutende Rolle spielen. Eines haben sie tatsächlich alle gemeinsam: die Autorin schafft es, dass man sich den Charakteren von Beginn an unfassbar nah und verbunden fühlt.
Iris und Roman aber auch Attie, Tobias und Keegan und Marisol haben mit ihrer Liebesgeschichte mein Herz zum Schmelzen gebracht und werden wohl immer einen besonderen Fleck in diesem haben…

Auch in Teil zwei steht der Krieg in starkem Kontrast zur Liebe. All die Zerstörung, Wut, Angst und Zerrissenheit sowie Brutalität hat die Autorin sehr bildlich und nahbar dargestellt, sodass ich alle Gefühle beim Lesen in mich aufsaugen konnte und nicht nur einmal eine kleine Träne verdrücken musste.

Etwas weniger hat mir das Ende gefallen, da mir dieses nach dieser grandiosen Spannungskurve und dem erlebten recht kurz und abgehackt vorkam. Gerne hätte die Geschichte an ein zwei Stellen noch ein paar Seiten länger sein können. Das ist aber meckern auf höchstem Niveau, da mich diese Geschichte sonst vollends überzeugen konnte! :)
Alles in allem, war der zweite Band ein grandioser Abschluss der Dilogie.

Fazit:

Auch der zweite Teil ist für mich ein weiteres Jahreshighlight und ich würde fast behaupten nochmal ein Stück besser als der erste Band. Und dieser war schon absolut grandios...:)
Ich werde Iris, Roman, Attie, Marisol und und und wahnsinnig vermissen aber bin gleichzeitig unglaublich froh in diese Geschichte eintauchen zu dürfen. Die Geschichte von Iris, Roman und ihren Freunden war zärtlich und gleichzeitig auf eine Art und Weise brutal und erschütternd. Ich habe von der ersten Seite an mit allen Beteiligten mitgefühlt und die Geschichte von Anfang bis Ende genossen. Ich werde definitiv weitere Bücher von Rebecca Ross lesen, denn dieser unfassbare Schreibstil und die Emotionen haben mich von Beginn an überzeugt!
Ich spreche hiermit eine ganz klare Leseempfehlung aus!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

wasserratte wasserratte

Veröffentlicht am 11.07.2024

Jahreshighlight – ich liebe diese wundervolle Welt

*ACHTUNG ENTHÄLT SPOILER ZU BAND 1!*

*Inhalt:*
Der zweite Band der Letters of Enchantment Reihe setzt zwei Wochen nach Iris‘ Rückkehr an. Am Ende von _Divine Rivals_ wurden Iris und Roman voneinander ... …mehr

*ACHTUNG ENTHÄLT SPOILER ZU BAND 1!*

*Inhalt:*
Der zweite Band der Letters of Enchantment Reihe setzt zwei Wochen nach Iris‘ Rückkehr an. Am Ende von _Divine Rivals_ wurden Iris und Roman voneinander getrennt 💔 Dies ist die Größte Veränderung, denn der Krieg geht weiter. Iris wartet ungeduldig auf ein Lebenszeichen von Roman. Als sie dieses Zeichen bekommt, stellt sich raus, dass Dacre Romans Erinnerungen ausgelöscht hat. Das Einzige was ihr jetzt bleibt ist der Austausch von magischen Briefen mit ihrem Ehemann, der vergessen hat, wer Iris für ihn ist. Sie gibt ihr bestes seine Erinnerungen zurück zu holen und nebenbei die weitere Verbreitung des Krieges zu verhindern.

*Meine Meinung:*
Was ein phänomenales Buch. In _Divine Rivals_ fehlte es mir an weiteren Details über den Krieg der Götter und deren Beweggründen. Diese Erklärungen hat man in _Ruthless Vows_ zu 100% bekommen! Endlich erfährt man mehr über Dacre und Enva. Dadurch war der Fantasyanteil etwas ausgeprägter, als im ersten Band.

Der Schreibstil von Rebecca Ross ist wieder einmal einfach wundervoll. Dazu kommt noch die gelungene Übersetzung und man fliegt regelrecht durch die Seiten. Ich habe in dem Buch gelebt. Es war so lebhaft, herzzerreißend, romantisch und voller Kampfgeist.
Jeder einzelne Part war fesselnd. Egal, ob es um den Krieg, die Götter, die Familie oder die große Liebe ging.

Geliebt, also wirklich geliebt habe ich, dass wir so viele starke weibliche Charaktere haben. Iris hat schon im ersten Band gezeigt, wie taff und mutig sie ist. Genauso ist sie geblieben. Wenn nicht sogar noch mutiger und stärker, als vorher. Attie, Keegan und so viele andere Frauen (die ich nicht aufzählen werde, weil es sonst was von der Geschichte verraten könnte 😉) sind mir sehr ans Herz gewachsen, weil sie alle Powerfrauen sind.

Natürlich sind nicht nur die Frauen bewundernswert, auch Roman ist ein klasse Protagonist. Er lässt sich nicht unterkriegen und zeigt so viel Mut. Davon würde ich mir gerne mal eine Scheibe abschneiden.

Die Liebesgeschichte zwischen Iris und Roman ist bei weitem die, an die ich am häufigsten denken werde. Die Briefe, die zaghaften Momente, die Momente der Trennung und dieser Zusammenhalt – ist unbeschreiblich schön. Wie sie miteinander kommunizieren ist so poetisch. Ich weiß gar nicht, wie ist das beschreiben soll 🤍

*Fazit:*
Lauft und holt euch dieses Buch. Es ist wirklich eine epische Dilogie, die ich wirklich jedem empfehlen würde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

the2bookaholics the2bookaholics

Veröffentlicht am 10.07.2024

Bezaubernde Herzensreihe

"Sollte es mich überraschen, dass ich mich ein zweites Mal in dich verliebt habe?"

💌

Ich bin verzaubert.
Dieses Buch hat mich zum Weinen und auch zum Lachen gebracht. Diese Dilogie hat mein Herz im ... …mehr

"Sollte es mich überraschen, dass ich mich ein zweites Mal in dich verliebt habe?"

💌

Ich bin verzaubert.
Dieses Buch hat mich zum Weinen und auch zum Lachen gebracht. Diese Dilogie hat mein Herz im Sturm erobert und weigert sich hartnäckig, es wieder herzugeben.
Ich bin einfach nur fasziniert, verliebt, verzaubert. Von allem, was hier passiert ist. Am meisten von der wunderschönen Liebesgeschichte zwischen Iris E. Winnow und Roman C. Kitt. Ich liebe ihre Dynamik, ihre große Liebe und Verbundenheit. Und den Briefwechsel. Den unglaublich gefühlvollen Briefwechsel der beiden. Worte, die mich bis aufs Tiefste berührt haben. Und das jedes Mal. Wie können Worte auf Papier bloß so romantisch, tiefgründig und schlichtweg einfach schön sein?
Wahrlich, Rebecca Ross weiß mit Worten umzugehen. Und wie. Die Worte berühren einen, die Charaktere sind tiefgründiger denn je. Und die ganze Geschichte ist unglaublich.
Auch die Fortsetzung von "Divine Rivals" hat mich berührt. Mich gefesselt. Und dafür gesorgt, dass diese wundervolle Dilogie eine neue Herzensreihe für mich geworden ist. Eine Wohlfühlreihe, die ich sicher nicht zum letzten Mal gelesen habe.
Iris und Roman sind das Paar, das ich niemals vergessen werde. Und wenn mich jemand fragt, welches Liebespaar aus den vielen Büchern, die ich lese, ich am liebsten mag, wird meine Antwort ganz klar auf die beiden fallen. Iris Winnow und Roman Kitt. Ihre Zuneigung, ihre Liebe, ihr Vertrauen und ihre Verbundenheit sind einfach nur wunderschön.
Ihr wollt euch von Worten verzaubern lassen wie ich? Ihr wollt eine Liebesgeschichte, die tief unter die Haut geht und die Schmetterlinge im Bauch nur so Tango tanzen lässt wie bei mir? Dann lest diese Reihe. Lest sie und liebt sie.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Rebecca Ross

Rebecca Ross - Autor
© Rachel G. White

Rebecca Ross ist NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin von Fantasy-Romanen für Jugendliche und Erwachsene. Wenn sie nicht gerade schreibt, ist sie in ihrem Garten zu finden, wo sie Wildblumen sät und neue Buchideen erntet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Australian Shepherd im Nordosten von Georgia.

Mehr erfahren
Alle Verlage