Stadt der Finsternis - Stunde der Macht
 - Ilona Andrews - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Romantische Fantasy
405 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0700-1
Ersterscheinung: 28.02.2019

Stadt der Finsternis - Stunde der Macht

Übersetzt von Bernhard Kempen

(5)

Es kann nur eine geben ... 
Kate Daniels hat in ihrem Leben viel erreicht, seit sie sich als Söldnerin um die Probleme in Atlanta kümmert. Sie hat viele Freunde gefunden und sich ebenso viele Feinde gemacht. Sie hat ihre Vergangenheit hinter sich gelassen, mit ihrem Vater Roland einen sehr zerbrechlichen Frieden geschlossen und genießt jetzt die Zeit als Mutter eines kleinen Sohnes. Doch das ist nur die Ruhe vor dem Sturm: Ein Feind aus uralter Zeit hat sich erhoben, mächtiger noch als alles, was Kate je kannte – und er hat es auf sie abgesehen. Er plant, sich Kate und all jene, die sie liebt, untertan zu machen. Er will die Welt in ihren Grundfesten zerstören. Kates einziger Ausweg ist, sich mit ihren Gegnern zu verbünden, um die Menschheit abermals vor dem drohenden Untergang zu retten …
"Ilona Andrews ist ein Garant für fesselnde Lesestunden!" Patricia Briggs
Der letzte Band um Kate & Curran! 

Rezensionen aus der Lesejury (5)

Lina-Tweety Lina-Tweety

Veröffentlicht am 19.05.2019

Ein Abschluss, der schöner nicht hätte sein können

Kate und Curran genießen ihr Elternglück mit dem kleinen Conlan. Doch es wäre ja nicht Kates Leben, wenn der Schein der ruhigen Zeit trügerisch wäre. Eine neue Gefahr taucht in Atlanta auf und Kate muss ... …mehr

Kate und Curran genießen ihr Elternglück mit dem kleinen Conlan. Doch es wäre ja nicht Kates Leben, wenn der Schein der ruhigen Zeit trügerisch wäre. Eine neue Gefahr taucht in Atlanta auf und Kate muss alles geben, um zu überleben und ihre kleine Familie zu retten… zusammen mit der ganzen Menschheit…
Der (leider) letzte Band der Stadt der Finsternis-Reihe zieht einen, wie seine Vorgänger, in den Bann. Der Schreibstil des Autoren-Duos ist wie gewohnt stimmungsgeladen, aber auch sehr gefühlvoll. Man fiebert pausenlos mit und hofft, dass alles gut ausgeht. Man erkennt deutlich Kates Entwicklung, aber auch die Weiterentwicklung der Beziehung von Kate und Curran. Diese vertieft sich nur noch mehr, was natürlich auch an Conlan liegt. Ich habe mich so in die beiden als Paar verliebt, weil ihre Geschichte viele Höhen und Tiefen hatte und sie diese alle gemeinsam überwunden haben. Umso trauriger, dass wir nicht mehr von den beiden zu lesen bekommen.
Das Ende selbst hat mich vollkommen überzeugt. Wenn man drüber nachdenkt, hätte es auch gar nicht anders sein dürfen. Es blieb bis zur letzten Seite spannend und ich kann die Reihe nur jedem empfehlen, der Spaß hat an viel Fantasy und einer taffen Heldin, die erst nach und nach ihr Liebesglück findet.
Man könnte im Prinzip das Buch auch ohne Vorkenntnis lesen, da die wichtigsten Fakten zu Beginn nochmal erklärt werden, aber ich finde, dass einem dann viel entgeht und man den Tiefgang erst wirklich versteht, wenn man auch die Vorgänger gelesen hat. Also gönnt euch einfach die Reihe von Beginn an – ihr werdet es nicht bereuen!
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an den LYX-Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 15.05.2019

Ein würdiges Ende

Kate und Curran sind Eltern eines niedlichen Jungen geworden. 13 Monate sind vergangen und es relativ ruhig in Atlanta. Kate ist sich aber bewußt, dass sie irgendwann gegen ihren Vater gewinnen muss. ... …mehr

Kate und Curran sind Eltern eines niedlichen Jungen geworden. 13 Monate sind vergangen und es relativ ruhig in Atlanta. Kate ist sich aber bewußt, dass sie irgendwann gegen ihren Vater gewinnen muss. Doch wie es scheint ist eine neue große Gefahr auf nach Atlanta, denn es wurde eine schreckliche Entdeckung gemacht und übertrifft so einiges was Kate schon gesehen hat.

Von der ersten Seite an hat mich die Geschichte gepackt, so war ich vor allem neugierig wie die Reihe endet und wer das große Finale überleben wird. Und diese hatte es schon recht in sich gehabt. Kate muss nicht nur eine Möglichkeit finden ihren Vater aufzuhalten, sondern muss sie herausfinden was es mit dieser neuen Bedrohung auf sich hat. Nebenbei gilt es sich noch um Conlan zu kümmern und der kleiner Fratz hat es echt in sich. Kate und Curran sind als Paar gewachsen und haben sich gut weiter entwickelt. Ihre Liebe zueinander scheint alle Hindernisse zu beseitigen und sie verstehen sich mehr den je. Die Geschichte der beiden hat vom ersten bis zum jetzigen Band viele Höhen und Tiefen gehabt, doch ihre Loyalität und Vertrauen zueinander war immer da.
Jede Reihe hat leider irgendwann ein Ende und hier musste ich von allen Charakteren Abschied nehmen, obwohl ich die Stille Hoffnung haben doch nochmal was hier zu lesen. Man bekommt halt auf der anderen Seite halt nie genug.
Der finale Band konnte mich auf jeden Fall nochmal voll überzeugen und bietet einen guten Abschluss der Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

FantasyBooks FantasyBooks

Veröffentlicht am 13.04.2019

Großartiger letzter Band.

Ich kann es gar nicht glauben, das Abenteuer von Kate und Curran ist zu Ende. Irgendwie fühle ich mich leer und zurückgelassen. Seit vielen Jahren begleiten mich die beiden und nun, ist es einfach aus. ... …mehr

Ich kann es gar nicht glauben, das Abenteuer von Kate und Curran ist zu Ende. Irgendwie fühle ich mich leer und zurückgelassen. Seit vielen Jahren begleiten mich die beiden und nun, ist es einfach aus. Dennoch kann ich sagen, dass auch dieser Band wieder großartig war. Spannend, mitreißend, emotional und hier und da aussichtslos. Ich liebe den Schreibstil der Autorin und ich liebe ihre Figuren.

Kate war zu Beginn noch eine Söldnerin, die versucht ihre Vergangenheit und ihre Macht zu verbergen und nun ist sie die In-Shinar. Was für eine Wahnsinns Entwicklung. Sie ist und bleibt für immer meine Kickass-Kate.

Trotzdem muss ich sagen das ich von dem Bossfight ein klein wenig enttäuscht bin. Bisher haben wir so geniale Kämpfe bekommen, aber dieser letzte - alles entscheidende Kampf - kann mit den bisherigen einfach mit mithalten. Das ist aber auch schon mein einziger Kritikpunkt. Der Rest des Buches, die Geheimnisse die aufgedeckt werden und entstehen - so unfassbar toll.

Wie ich immer wieder sage - wer die Reihe nicht kennt, muss sie einfach lesen! Wirklich Leute, die Reihe und vor allem Kate Daniels ist eine Granate. Vor allem was für einen unfassbaren Wissensschatz sie immer wieder raushaut. Wenn es irgendwo einen heiligen Igel gibt der Schnupfen hat, dann kann Kate diesen heilen *kicher*

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 17.03.2019

Eine Ära, die nicht hätte besser enden können...

Kate und Curran haben, nach all den vergangenen Geschehnissen und immer noch lauernden Problemen, endlich ihren Sohn Conlan bekommen. Die Anfangszeit nach der Geburt verlief ohne größere Probleme und für ... …mehr

Kate und Curran haben, nach all den vergangenen Geschehnissen und immer noch lauernden Problemen, endlich ihren Sohn Conlan bekommen. Die Anfangszeit nach der Geburt verlief ohne größere Probleme und für sie, schon fast ruhig ab. Conlan scheint ein normaler Junge zu sein, ohne besondere magische und gestaltwandlerische Fähigkeiten. Erra, Kate‘s Tante, arbeitet in der Zwischenzeit immer weiter an Kate, um ihre Fähigkeiten zu trainieren. Doch dann verschwindet plötzlich ein 200-Einwohner-Dorf spurlos und ein größeres Problem nach dem anderen taucht auf. Nicht zu vergessen, dass Roland immer noch hinter Kate und nun auch ihrem Sohn her ist...

Das Buch ist, wie in den Büchern zuvor, aus Kate‘s Sicht geschrieben. Die emotionale Bindung zu Kate ist nach den vorherigen Büchern immer noch stark. Kate hat sich persönlich sehr weiterentwickelt und trotzdem ist sie noch sie selbst geblieben. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Das Autorenpaar ermöglicht einem, das Geschehen sehr gut visualisieren zu können.

Ich bin schon von Anfang an, bei dieser Reihe dabei und habe jedes Jahr das neue Buch entgegen gefiebert. Bis das letzte Buch erschienen ist, hat es ein bisschen gedauert, aber WOW! Ich habe gelacht, mich gefreut und ein paar Tränen verdrückt. Ich kann nicht glauben, dass ich es nun zu Ende gelesen habe. Es hätte meiner Meinung nach, nicht besser enden oder geschrieben werden können.
Wer das Buch als erstes lesen will, sollte definitiv mit einem anderen Buch der Reihe anfangen, da man hier schon Vorwissen benötigt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Pfannix Pfannix

Veröffentlicht am 28.02.2019

Ein grandioses Finale!

Kate und Curran bekommen ihren Sohn: Conlan. Dieser ist mit unbekannten Mächten gesegnet, oder doch eher gestraft? Es wird und bleibt spannend. Auch das Curran immer wieder mit Erra und Julie auf Jagd ... …mehr

Kate und Curran bekommen ihren Sohn: Conlan. Dieser ist mit unbekannten Mächten gesegnet, oder doch eher gestraft? Es wird und bleibt spannend. Auch das Curran immer wieder mit Erra und Julie auf Jagd geht. Alles sehr mysteriös. Gleichzeitig wird Kate zu einem Fall von Teddy Jo gerufen, der grausam und an Grausamkeit alles sprengt.

Charakter/Handlung:
Kate ist wie immer, nur dass sie jetzt eine Mutter ist. Und der Kleine hat es in sich! Aber die Leser, die seit dem ersten Band dabei sind, wissen das normal bei Kate einfach nicht drin ist. Als Kate von Teddy Jo zu einem leeren Dorf mitgenommen wird um die Leichen sicherzustellen, nimmt das Grauen seinen Lauf. Sie muss wieder an verschiedenen Fronten kämpfen. Aber auch im Kampf gegen ihren Vater hat sie mehrere Pläne und dies gefällt nicht jedem.
Curran ist macht eine spannende Entwicklung durch und erst am Schluss wird klar warum. In diesem Buch war ganz klar der Fokus auf den Kampf zwischen Kate und ihrem Vater Roland. Der Showdown wurde bereits im letzten Band angedeutet und diese nimmt, neben der neuen/alten Bedrohung einen großen Raum ein. Aber gerade Currans absolute Loyalität und Liebe zu Kate zog sich auch in diesem Band durch. Gerade als er sich mit Erra verbündet und Kate das am Anfang gar nicht so wahrnimmt. Wunderbar!
Der kleine Conlan passt perfekt zu der Bande und hier würde ich gerne irgendwann seine Geschichte lesen! Er ist ein bezaubernder kleiner Wildfang, der seine Umgebung auf Trab haltet.
Julies Entwicklung war spannend zu verfolgen. Hier bin ich gespannt wie ihre Geschichte weitergeht!
Wer die Bücher kennt, der weis auch dass es Verluste geben wird. Diese sind dieses Mal aus meiner Sicht sehr groß. Denn es war ein Charakter darunter, um den es mir sehr leid tat.

Der Schreibstil war wie immer spannend, mitreißend, bildgewaltig und las sich quasi von allein! Auch die Wortgefechte waren wieder lustig und man musste oft lachen. Das Adrenalin begleitete mich persönlich fast das ganze Buch durch, den es lässt einen nicht mehr los!
Das Cover war wieder wunderschön gestaltet!

Mein Fazit:
Es war spannend vom Anfang bis zum Ende und der Epilog!! Der verspricht auf mehr. Aber die Geschichte von Kate und Curran ist fertig erzählt, vielleicht werden wir in anderen Bänden von ihnen lesen.
Was ist persönlich schade fand, dass manche Charaktere keinen Auftritt hatten. Wiederum andere waren super. Gerade der Auftritt von Desandra und Martha, herrlich!
Das Tempo in dem Buch ist hoch von Anfang bis zum Ende. Der rote Faden zieht sich ja seit dem ersten Band durch und findet einen guten Abschluss. Gleichzeitig verspricht es eine weitere neue, spannende Geschichten und ich bin gespannt und hoffe inständig, dass es dann auch schnell die deutsche Übersetzung erscheint!
Und da kommen wir auch zu meinem persönlichen Worst Case: Warum ist das Buch rund um Hugh noch nicht auf Deutsch erhältlich? Dies wäre toll, denn so wie es ausschaut sind seit seiner „Verbannung“ Jahre vergangen. Und laut der Homepage des Ehepaares kommt das Buch „Iron Covenant 1: Blood and Iron“ vor der „Stunde der Macht“. Da der Erscheinungstermin von „Stunde der Macht“ im August auf den 28.02.19 verschoben wurde, wäre es toll gewesen, wenn wir den ersten Band von Hugh lesen hätten können. Oder wird die nicht mehr das Zuhause bei einem Verlag finden?

Aber nichts desto trotz, das ist nur meine Empfindung. Das Buch selber liest sich fast von allein und rundet die Serie ab. Rund um Kate und Curran bleiben keine Fragen offen, der Kreis schließt sich und ich würde mich freuen, wenn wir in anderen Bänden mal einen Blick auf die Beiden erhaschen.
Bitte lasst uns nicht so lange auf weiteren Nachschub von Ilona Andrews magischen Welt warten!
Meine 1000% Leseempfehlung hat das Buch/die Reihe! Wunderbar!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Ilona Andrews

Ilona Andrews ist das Pseudonym des Autorenehepaars Ilona und Andrew Gordon. Während Ilona in Russland geboren wurde und in den USA Biochemie studiert hat, besitzt Andrew einen Abschluss in Geschichte. Mit ihrer Urban-Fantasy-Serie Stadt der Finsternis landeten sie einen internationalen Bestseller.

Mehr erfahren
Alle Verlage