Verstoßene des Lichts
 - Lara Adrian - Taschenbuch
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Romantische Fantasy
320 Seiten
ISBN: 978-3-8025-9819-7
Ersterscheinung: 03.03.2016

Verstoßene des Lichts

Band 13 der Reihe "Midnight Breed"
Übersetzt von Firouzeh Akhavan-Zandjani

(9)

Rune lebt für den Kampf. Als Cagefighter kennt der Vampir nichts anderes als Blut und Gewalt. Das hat ihn zu einem gefährlichen Einzelgänger gemacht, der keine Nähe zulässt – bis er Carys begegnet. Die Tagwandlerin reißt seine Schutzmauern eine nach der anderen ein, und doch kann Rune sich ihr nicht ganz öffnen. Denn die Wahrheit über seine Vergangenheit könnte sie nicht nur ihre Liebe, sondern auch das Leben kosten ...

Band 13 der erfolgreichen Vampirsaga "Midnight Breed" von Bestseller-Autorin Lara Adrian.

Pressestimmen

"Eine Vampirserie der Extraklasse."

Rezensionen aus der Lesejury (9)

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 25.07.2020

Spannende Handlung

Da ich wieder in Midnight Breed eintauche, musste ich mich jetzt erstmal wieder stärker konzentrieren wer wer war und wie die Handlung bis dahin war.
Aber ich es war gar nicht so schwierig wie gedacht ... …mehr

Da ich wieder in Midnight Breed eintauche, musste ich mich jetzt erstmal wieder stärker konzentrieren wer wer war und wie die Handlung bis dahin war.
Aber ich es war gar nicht so schwierig wie gedacht da nach und nach immer wieder ein paar Informationen zu Tage kommen wo es dann auch bei mir wieder klick gemacht hat.

Rune und Carys mochte ich beide auf anhieb sehr, hätte mir aber ein wenig mehr tiefe gewünscht was ihre Beziehung anging.
Dass der männliche Part war schon recht typisch dargestellt, dass er nicht gut genug ist für Carys in diesen Fall. Bei Carys Charakter hätte ich mir auch mehr Ausarbeitung gewünscht.
Was das Geheimnis von Rune anging, damit habe ich so gar nicht gerechnet und fand es gut integriert in die Handlung aber auch in die gesamte Geschichte.
Allgemein finde ich die Handlung, wo die Geschichte allgemein hin geht sehr interessant und spannend. Da scheint noch einiges aus der Vergangenheit zu sein was interessant ist.
Ich bin auf jeden fall wieder voll im Midnight Breed Fieber.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SayaB SayaB

Veröffentlicht am 17.01.2017

Tolle Story und ein Wiedersehen mit ... <3

*Lara Adrian: Verstoßene des Lichts* ist der 13. Roman der Midnight Breed Series und der 3. Roman der 2. Staffel, wenn man es so nennen will.
In dieser Geschichte spielt Sterling Chase's Tochter Carys ... …mehr

*Lara Adrian: Verstoßene des Lichts* ist der 13. Roman der Midnight Breed Series und der 3. Roman der 2. Staffel, wenn man es so nennen will.
In dieser Geschichte spielt Sterling Chase's Tochter Carys die Hauptrolle und ihr Käfigkämpfer Rune. Angesiedelt ist der Plot im Boston der Zukunft - einer Zukunft in der Vampire neben den Menschen existieren und den Homo sapiens sapiens das durchaus bewusst ist ;) Aber genug Vorgerede zur Story.

Die Handlung besteht aus mehren Strängen. Übergeordnet steht die Suche nach den Atlantiden und einer Waffe im baldig kommenden Krieg, wie es auch schon in den Bänden 11 und 12 der Fall war. Rune und Carys jedoch bekommen ihre eigene Geschichte, ihre eigenen Feinde und Aufgaben, die die beiden mehr oder weniger gekonnt zu meistern versuchen.
Die Story hat mir unglaublich gut gefallen, wie es auch schon bei den anderen Bänden dieser Mammutreihe der Fall gewesen ist. Lara Adrian durchdenkt ihre Welt, schafft Handlungen und Storyplots, die nachvollziehbar und doch immer wieder überraschend sind.
Einen Minuspunkt muss ich allerdings für die Übersetzung vergeben. Der Übersetzer hat einen hervorragenden Job gemacht, das steht außer Frage, doch was nicht ganz in das Bild der Reihe und vor allem nicht zu Chases Charakter passt, ist die Wortwahl, die die Ordenskrieger manchmal in den Mund nehmen. Sie sind / sollten sein hargesottene Krieger. Dieses manchmal für die Situation zu gestelzte Deutsch hat mich anfangs im Lesefluss gestört, aber ich konnte mich bald einfinden und es dann mit einem Schmunzeln überspielen. Deshalb allerdings leider nur 4 Sterne, statt den vollen 5, die es für die Story eigentlich verdient hätte.

_Der erste Eindruck des Buches:_ wunderschön, Klappentext macht süchtig nach mehr!
_Mein Fazit am Ende:_ lesenswert! Unbedingt zu empfehlen! Jederzeit würde ich es wieder lesen! Fans der Reihe: zugreifen, und zwar sofort; allen Neuankömmlingen, die vielleicht noch nicht so viel von Lara Andrian gelesen haben: kauft euch Band 1 und startet auf jeden Fall dort. Ihr werdet es nicht bereuen, in den Orden einzutauchen!

*mein Highlight*
Was mich jedes mal wieder rührt, ist dass Lara Adrian niemals vergisst, ihren alteingesessenen Charakteren auch eine Stimme zu verleihen. Lucan, Dante, Tess, Rio, Jenna ... all die Vampire und Stammesgefährtinnen aus der "1. Staffel" haben einen regelmäßigen Auftritt und das finde ich einfach wundervoll.
Und ja. Endlich, endlich, endlich: diesmal ist auch mein Tegan wieder mit von der Partie.
Freut euch auf einen Einsatz des alten Teams <3

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

michellerutter10 michellerutter10

Veröffentlicht am 18.09.2016

für eingefleischte Fans der Reihe

Bei Rune, einem gefährlichen Cagefighter, und einem wohl behüteten Mädchen hatte ich mir mehr Prickeln gewünscht. Tatsächlich ist ihre Beziehung gar nicht so untypisch und fällt nicht aus der Reihe (natürlich ... …mehr

Bei Rune, einem gefährlichen Cagefighter, und einem wohl behüteten Mädchen hatte ich mir mehr Prickeln gewünscht. Tatsächlich ist ihre Beziehung gar nicht so untypisch und fällt nicht aus der Reihe (natürlich gemessen am Maßstab für andere Vampirbeziehungen). Gegen die Wendungen ist natürlich nichts anzumerken,
das kann Lara Adrian eben. Dass Rune der Sohn vom Feind des Ordens ist, bringt jedenfalls Spannung in die Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Thommy28 Thommy28

Veröffentlicht am 07.10.2020

Heißer Sex und starke Kerle - Kampfgetümmel in und ausserhalb der Betten

Einen kurzen Blick auf das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Das ist jetzt der dreizehnte Band der Reihe und - ehrlich gesagt - gehen mir langsam die Kommentare ... …mehr

Einen kurzen Blick auf das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Das ist jetzt der dreizehnte Band der Reihe und - ehrlich gesagt - gehen mir langsam die Kommentare aus. Letztendlich ist der Ablauf eines jeden Buches immer gleich: Irgendein starkes (aber mit Problemen belastetes) männliches Wesen findet das dazugehörige weibliche Wesen. Das muss jeweils nicht immer ein Vampir sein; es gibt ja auch andere übernatürliche Figuren. Zwar geht es immer relativ schnell zur Sache - also Sex in allen Variante - aber bis zum üblichen "Happy End" sind noch einige Probleme zu überwinden.

So, diese Beschreibung passt auch zum aktuellen Buch. Diesmal ist der erotische Part etwas dominanter, aber auch echtes Kampfgetümmel gibt es ausreichend.

Das Buch kann ganz gut unterhalten, wenn man so etwas mag. Durch die Konzentration auf Vampire und sonstige Wesen kann auch Gewalt reichlich thematisiert werden, oder dass sich jemand "auf den Schlips getreten" fühlen muss.

Mal sehen, ob der Autorin nochmal irgendeine überraschende Wendung einfällt.....!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Lara Adrian

Lara Adrian - Autor
© Lara Adrian

Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane. Zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice.

Mehr erfahren
Alle Verlage