Wilde Glut
 - Nalini Singh - Taschenbuch
Coverdownload (300 DPI)

12,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Romantische Fantasy
368 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8025-8607-1
Ersterscheinung: 08.03.2012

Wilde Glut

Band 9 der Reihe "Psy Changeling"
Übersetzt von Nora Lachmann

(9)

Der Gestaltwandler Drew Kincaid ist ein Jäger. Er spürt Angehörige seines Wolfsrudels auf, die ihrer animalischen Seite nachgegeben haben. In den meisten Fällen gelingt es ihm, sie zu retten und zum Rudel zurückzubringen. Manchmal bleibt ihm jedoch nichts weiter übrig, als sie zu töten. Drew ist insgeheim in die schöne Offizierin Indigo Riviere verliebt, die seine Gefühle zu erwidern scheint. Doch Indigos eigene Position unter den Wölfen macht eine Beziehung zwischen beiden unmöglich, wenn sie nicht die Hierarchie des Rudels gefährden wollen. Die Leidenschaft zwischen Indigo und Drew wird zu einem Spiel mit dem Feuer.

Rezensionen aus der Lesejury (9)

buchnarr buchnarr

Veröffentlicht am 22.10.2021

Wilde Glut

Das Buch ist der 9. Teil der „Psy-Changeling“ Serie von Nalini Singh. Es ist eine etwas andere paranormale Fantasy-Reihe. Die Autorin hat eine Welt erschaffen in der normale Menschen, medial hochbegabte ... …mehr

Das Buch ist der 9. Teil der „Psy-Changeling“ Serie von Nalini Singh. Es ist eine etwas andere paranormale Fantasy-Reihe. Die Autorin hat eine Welt erschaffen in der normale Menschen, medial hochbegabte Menschen und Gestaltwandler nebeneinander existieren.

Im Mittelpunkt diesmal Drew und Indigo - zwei Gestaltwandler. Neben der Rahmenhandlung, die fortgeführt wird, macht es Spaß zu verfolgen, wie der liebenswerte, angesehene und verschmitzte Drew mit allen Mitteln die durchsetzungsstarke und bezaubernde Indigo zu erobern versucht.

Es ist eine faszinierende Reihe, die sich in der Grundidee mit den Medialen von anderen Büchern dieses Genres angenehm abhebt. Ich habe das Buch/die Serie gern gelesen und kann es/sie absolut empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Leona Leona

Veröffentlicht am 13.03.2020

Drew & Indigo - einfach spitze

Endlich bekommt Drew seine Geschichte, den lustigen, lebensfrohen Wolf der SnowDancer Wölfe kennt man ja schon von den vorigen Bänden. Er ist immer gut gelaunt, scheint vieles nicht ernst zu nehmen und ... …mehr

Endlich bekommt Drew seine Geschichte, den lustigen, lebensfrohen Wolf der SnowDancer Wölfe kennt man ja schon von den vorigen Bänden. Er ist immer gut gelaunt, scheint vieles nicht ernst zu nehmen und hüpft freudig von einem Betthäschen zum nächsten. Doch diese Zeiten sind vorbei. Denn Drew, der Fährtensucher des Rudels, hat sich ein Ziel vorgenommen: die Offizierin Indigo zu gewinnen und zu behalten. Da Indigo etwas älter und vor allem dominanter ist als Drew, will sie in ihm nur Rileys jüngeren Bruder sehen und sehnt sich nach einer klaren Linie – dominanter Mann, weniger dominante Frau. Nur lässt Drew sich nicht einfach so abspeisen und umwirbt die knallharte Frau mit allen Mitteln. Gelingt es ihm, das Herz seiner Angebeteten zu gewinnen?

Ich liebe diesen Band, ich habe so viel gelacht. Drews Werbung um seine Indy war einfach zu köstlich, er war mit allen Wassern gewaschen. Indigos Starrsinn hat mich dagegen manchmal in den Wahnsinn getrieben, sie wollte einfach nicht begreifen, wie perfekt sie für einander sind.

Auch die Spannung zwischen den Rudeln und den Medialen kommt nicht zu kurz, die Lage spitzt sich immer mehr zu. Was führen die Medialen im Schilde und wird ihr Plan aufgehen? Lest es selbst :-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 22.09.2018

Fantastische Fortsetzung über die Wölfe, spannend, temporeich, sinnlich und humorvoll.

Nalini Singh – Gestaltwandler, 9, Wilde Glut (2012)

Der Fährtensucher des SnowDancer-Rudels Riley ist schon seit seiner Jugend in Indigo, die Wächterin und linke Hand des Alphas Hawke verschossen. Mit ... …mehr

Nalini Singh – Gestaltwandler, 9, Wilde Glut (2012)

Der Fährtensucher des SnowDancer-Rudels Riley ist schon seit seiner Jugend in Indigo, die Wächterin und linke Hand des Alphas Hawke verschossen. Mit jedem Tag mehr fühlen Mann und Wolf sich von ihr angezogen. Doch für Indigo kommt niemand in Frage, der unter ihr in der Rangfolge steht, denn ihre Wölfin ist zu eigensinnig, zu dominant um einen Partner zu akzeptierenk, obwohl sie nicht abgeneigt ist, denn Rileys jüngerer Bruder hat nicht nur einen fantastischen Körper, auch versteht sie sich mit ihm sehr gut.
Während Riley versucht um Indigo zu werben, kommt seine Dominanz ihm immer wieder in die Quere und Indigo, geprägt von ihrer Tante in Sachen Beziehungen, zieht sich automatisch wieder zurück.
Noch während der Werbungsphase gibt es aber weitreichendere Sorgen, um die sich die Rudelgefährten kümmern müssen: Die Jugendlichen werden immer unruhiger, und Mediale tümmeln sich auf dem Land der SnowDancer Wölfe. Aber nicht nur das, die "Makellosen Medialen" starten Hetzkampagnen und versuchen die Einigkeit zwischen den Rudeln zu gefährden.

"Wilde Glut" ist der neunte Band der Gestaltwandler-Reihe aus der Feder von Nalini Singh.
Im Fokus stehen Riley und Indigo, die ich beide bereits aus den Vorgängerbänden sehr gerne mochte und so liest sich diese Geschichte, die innerhalb weniger Seiten zum Pageturner wird, richtig flüssig und temporeich. Es gibt einiges zu schmunzeln, viele erotisch-sinnliche Szenen, eine abwechslungsreiche, überraschende und spannende Story, Charaktere die lebendig und facettenreich ausgearbeitet wurden, aber es gibt auch einen ernsten Teil, der sich mit den Vorkommnissen im Medialnet, dem Rat und und einigen speziellen Fähigkeiten der Medialen befasst.
"Wilde Glut" ist einer der fesselndsten Bände der Reihe und ich hab sowieso das Gefühl, ich würde mit jedem weiteren Band "nach hause kommen", denn alle Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen.
Ich finde gut, wie die Autorin es immer wieder schafft, eine eigentlich düstere Story mit vielen Extremen wie Ängste, Rassenhass, Territorialkriege etc, in eine Fantasiegeschichte einzubauen und dabei trotzdem die Stimmung beim Lesen immer wieder aufgelockert wird.
Ich bin schlichtweg begeistert von der Reihe und freue mich schon auf die Fortsetzung.

Das Cover passt wieder sehr gut zur Gestaltwandler-Reihe. Auch wenn sich alle Bände etwas ähneln, ist auch "Wilde Glut" wieder ein Blickfang.

Fazit: Fantastische Fortsetzung über die Wölfe, spannend, temporeich, sinnlich und humorvoll. 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 15.03.2018

Atemberaubend!

Ich finde Drew super! Er ist der Fährtenleser der Snow-Dancer Wölfe und daher außerhalb der Hierarchie. Er ist der Bruder von Clay und Brenna und heimlich total in die Offizierin Indigo verschossen.

Er ... …mehr

Ich finde Drew super! Er ist der Fährtenleser der Snow-Dancer Wölfe und daher außerhalb der Hierarchie. Er ist der Bruder von Clay und Brenna und heimlich total in die Offizierin Indigo verschossen.

Er nutzt einfach mal eine Chance und küsst Indigo leidenschaftlich. Doch diese ist eine sehr dominante Wölfin und möchte die Hierarchie nicht gefährden, also weist sie ihn ab.

Drew wäre aber nicht Drew wenn er so einfach aufgeben würde. Immer wieder versucht er sie durch Kleinigkeiten aus der Reserve zu locken, damit sie es mit ihm versucht.

Die im Gelände auftauchenden Kameras, welche es anscheinend auf beide Rudeln abgesehen haben, macht es ihm da nicht leichter.

Als Indigo dann auch noch auf die Einladung eines vorherigen intimen Partners Riaz eingeht - und das vor den Augen von Drew- ist dieser zutiefst enttäuscht und bittet Hawke für ein paar freie Tage um sich in die Berge zu flüchten, um sein Herz zu schützen. Für ihn war es nämlich viel mehr, als Indigo annahm.

Man hier konnte ich mich echt fast nicht zurückhalten. Ich musste fast heulen.

Wird das Indigo wieder hinbiegen können, oder nicht?

Nalini Singh schreibt sagenhaft. So gefühlvoll, mit viel Humor und gleichzeitig so traurig, dass man fast nicht an sich halten kann.

Dies war ein wirklich spannender und super süßer und trauriger Band, ich kann nicht anders als zu lächeln, und schmunzeln, und weinen und wieder lachen.

Wieder mal ein genialer Teil! Bitte lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MissSweety86 MissSweety86

Veröffentlicht am 18.02.2018

Wilde Glut

Wilde Glut

Inhalt
Drew ist der Fährtensucher der Snow-Dancer Wölfe und ist gerade mit der Offizierin Indigo auf der Suche nach einem jungen Wolf der gerettet werden muss.
Drew war schon immer in Indigo ... …mehr

Wilde Glut

Inhalt
Drew ist der Fährtensucher der Snow-Dancer Wölfe und ist gerade mit der Offizierin Indigo auf der Suche nach einem jungen Wolf der gerettet werden muss.
Drew war schon immer in Indigo verliebt und nutzt seine Chance und küsst sie.
Indigo weiß nicht wie sie da mit umgehen soll. Sie ist eine dominante Frau und Drew steht im Rudel unter ihr. Diese Beziehung würde so nie funktionieren. Aber Drew gibt nicht auf und unternimmt einiges um Indigos Herz zu erobern.
Auch die Medialen geben nicht auf. Das Rudel finden Kameras auf ihren Gebiet. So wie es aus sieht haben Sie es auf die Alphatiere der beiden Rudel abgesehen. Hawke und Lucas...Denn wenn die beiden nicht mehr sind wird das ganze Rudel unter gehen.....


Meinung
Wieder mal ein klasse Buch. Drew und Indigo sind mir sehr sympathisch. Auch Wie Drew um Ingo kämpft fand ich klasse.
Die Liebesgeschichten wiederholen sich zwar immer aber den Aufbau drumherum finde ich klasse.
Wie zum Beispiel vorige Protagonisten immer wieder ins Spiel kommen oder auch die Markellosen Medialen immer wieder ins Spiel kommen.

Fazit
Liest sich sehr gut weg und macht immer wieder spass zu lesen.

"Wilde Glut" von Nalini Singh ist im Lyx Verlag erschienen und hat 361 Seiten.
Kostet als Taschenbuch 9,95 € und als ebook 8,99 €

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage