Begin Again
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

Lyx
Paperback
New Adult
484 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0247-1
Ersterscheinung: 14.10.2016

Begin Again

(111)

Er stellt die Regeln auf –
sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …

Der Auftaktband der Again-Reihe!

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

„Die Liebesgeschichte wird sehr humorvoll erzählt und der Leser wird durch die zahlreichen lustigen Szenen und Dialoge zum Lachen gebracht."

Rezensionen aus der Lesejury (111)

NeomiReach NeomiReach

Veröffentlicht am 21.03.2017

Ein rundum gelungenes Buch, dass jedes Herz höher schlagen lässt

Nachdem ich dann auch endlich mal viel später als der Rest der Welt dieses Buch gelesen habe, muss ich sagen das Buch war selten gut. Die Geschichte hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und ich ... …mehr

Nachdem ich dann auch endlich mal viel später als der Rest der Welt dieses Buch gelesen habe, muss ich sagen das Buch war selten gut. Die Geschichte hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Ich muss auch sagen, dass mir die Charaktere extrem zugesagt haben und jeder so für sich seinen wichtigen Part in der Geschichte gespielt hat.

Von Beginn an packt einen die Geschichte so sehr, dass sie extrem deine Gefühle beeinflusst. Bei mir war es so, dass ich mit Allie mitgefühlt habe und so drin war, dass ich alles erlebt habe was sie erlebt hat.
Meine Stimmung ging genauso wie im Buch auf und ab.
Mal saß ich einfach lachend da, weil Kaden wieder etwas richtig dummes aber total lustiges gesagt hat, mal musste ich weinen, als es um die traurige Vergangenheit der beiden ging und mal saß ich einfach nur verzaubert da, weil die Art die Kaden manchmal an den Tag gelegt hat einfach nur zum dahinschmelzen war.

Auch der Schreibstil von Mona Kasten war wunderschön. Das ganze war so gut geschrieben, dass ich mir immer alles perfekt vorstellen konnte und das ganze wie ein kleiner Film in meinem Kopf abgelaufen ist.
Außerdem fand ich es extrem gut dass es zwar ein ganzes auf uns ab zwischen Kaden und Allie gab, aber ich hatte nie das Gefühl dass mich dieses hin und her wirklich nervt, wie ich es schon bei mehreren Büchern hatte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Narr Narr

Veröffentlicht am 20.03.2017

Kurzrezension

Ich habe zum ersten Mal meine Bonuspunkte der Lesejury eingelöst und mir dieses Buch ausgesucht. Ich wollte wissen, ob die Autorin wirklich so gut ist, wie viele behaupten und fand auch den Klappentext ... …mehr

Ich habe zum ersten Mal meine Bonuspunkte der Lesejury eingelöst und mir dieses Buch ausgesucht. Ich wollte wissen, ob die Autorin wirklich so gut ist, wie viele behaupten und fand auch den Klappentext recht interessant.

Tatsächlich scheine ich ganz klischeehaft eine Vorliebe für tattoowierte, heiße Kerle mit großer Klappe und großem Frauenverschleiß zu haben, ganz wie die Protagonistin. Und auch ihren Drang nach Freiheit und Unabhängigkeit kann ich zu gut verstehen. Die Ausgangssituation ist also schon spannend genug, die Umsetzung meiner Ansicht nach sehr gut gelungen und obwohl es Stellen gibt, an denen ich als Leserin mich vor Klischees und 08/15-Situationen kaum retten konnte – hat Mona Kasten es doch geschafft, mich bei Laune zu halten? Ich würde sagen, das deutet auf Talent hin. Ich habe übrigens inzwischen den zweiten Band Trust Again kaufen müssen, weil ich in der Buchhandlung einfach nicht daran vorbeigehen konnte. Tja, dumm gelaufen…

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

HopeSky HopeSky

Veröffentlicht am 20.03.2017

Eines der besten Bücher

Mona Kasten hat es geschafft mich mit diesem Buch von der ersten Zeile an zu verzaubern. Es ist wirklich ein sehr gelungener Auftakt der Again-Reihe.

Auch wenn Kaden White eine sehr schwierige und undurchschaubare ... …mehr

Mona Kasten hat es geschafft mich mit diesem Buch von der ersten Zeile an zu verzaubern. Es ist wirklich ein sehr gelungener Auftakt der Again-Reihe.

Auch wenn Kaden White eine sehr schwierige und undurchschaubare Person ist und man erst hinter die Fassade dieses "Bad-Boys" gucken muss, habe ich ihn von Anfang an geliebt. Er schafft es zwar auch einen immer wieder zur Verzweiflung zu bringen, aber mit seinem Humor und seiner liebevollen Art btingt er einen dennoch um den Verstand. Sein sehr gutes Aussehen darf man natürlich auch nicht vergessen. ;-D

Auch Allie Harper war mir sofort sympathisch, dennoch ist man auch bei ihr öfter mal verzweifelt. ;-)
Allie überzeugt durch ihre schnippische Art Kaden gegenüber und auch wie sie auf die alltäglichsten Dinge reagiert, finde ich sehr liebenswürdig.

Ich habe aber auch einige der Nebencharaktere sehr ins Herz geschlossen, z.B. Spencer. Ich liebe seine Art und seine Flirtversuche Dawn, Allies bester Freundin, gegenüber, finde ich richtig süß. Auch Dawn ist mir mega sympathisch.

Dieses Buch hat mich durch eine Achterbahn der Emotionen geführt: Ich habe gelacht und geweint, war verzweifelt und habe auch manche Personen kurzzeitig gehasst.

Doch als Fazit kann ich sagen, dass dieses Buch schon nach den ersten 100 Seiten zu einem meiner Lieblingsbücher gehörte und ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte und als ich dann die letzten Seiten gelesen habe, muss ich zugeben, dass auch die ein oder andere Träne über meine Wange gelaufen ist, weil ich so traurig war, dass es nun vorbei ist.

Diese Buch sollte jeder lesen, der verzwickte Liebesgeschichten liebt und auch für jede Überraschung gut ist. Ich kann es wirklich nur wärmstens empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Cyirah Cyirah

Veröffentlicht am 13.03.2017

Begin Again

Kurzbeschreibung

Er stellt die Regeln auf –
sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. ... …mehr

Kurzbeschreibung

Er stellt die Regeln auf –
sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren.
Rezension

Eigentlich bin ich kein großer Fan von romantischem Geplänkel in Büchern. Zu viel Liebe und Herzschmerz sind mir meißt ein Dorn im Auge und langeweile setzt sehr schnell bei mir ein. Um eins noch klarzustellen:
Ich mag Liebesgeschichten in Büchern und irgendwie gehören die auch dazu, aber ich mag keine Schnulzen die ihren Faden von der ersten bis zur letzten Seite ziehen.

Bei „Begin Again“ ist das ganz anders! Mit viel Tiefgang, wundervollen Charakteren und einer Protagonistin, die man einfach lieb haben muss, schafft Mona Kasten ein erstaunlich gutes Buch. Kasten schafft es selbst mich „Romtantik-Buch-Verweigerer“ in den Bann zu ziehen und zwar so sehr, dass ich einfach wissen musste wie das Buch ausgeht.

Ja… irgendwie war das Buch vorhersehbar und ja… nicht alles kam so überraschend wie man es sich vielleicht erhofft hatte. Jedoch ist es hier das Spiel der Figuren miteinander und der atemberaubende und realitätsnahe Schreibstil, der einen fesselt. Selbst dann wenn man normalerweise in anderen Genres sein Zuhause gefunden hat. Natürlich ist die Geschichte, „Mädchen geht in die fremde weite Welt um neues zu erleben und trifft auf überaus attraktiven Typen, den jede Frau toll findet, nur sie selbst nicht“, nichts neues. Spannnend fand ich die Art und Weise wie die Autorin sich an die einzelnen Schicksale herantastet. Man will unbedingt wissen was für Geheimnise und Tragödien die jeweiligen Figuren belasten und hofft natürlich auf ein Happy End.

Ich bin zwar immer noch kein Fan und werde es wahrscheinlich auch nicht werden, aber für eine kurzen Moment schaffte es ein Buch mich in ein Genres blicken zu lassen, um das ich sonst einen großen Bogen mache. Vielleicht sollte ich versuchen noch anderen Büchern dieser Klasse eine Chance geben.
Ich hatte mir das Buch trotz meiner Skepsis gekauft, da ich nur gutes darüber gehört hatte. Auch wenn es hin und wieder ein wenig schwächelte, schaffte es die Story mich dahingehend zu fesseln und mitzureißen,

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ayanea Ayanea

Veröffentlicht am 11.03.2017

Ein Neuanfang mit Folgen

...dieses Buch habe ich aufgrund der Unmengen an positiven Rezensionen gelesen- und weil es vom Klappentext her einen unterhaltsamen Liebesroman versprach. Zudem stehe ich auf diese College-Liebesgeschichten. ... …mehr

...dieses Buch habe ich aufgrund der Unmengen an positiven Rezensionen gelesen- und weil es vom Klappentext her einen unterhaltsamen Liebesroman versprach. Zudem stehe ich auf diese College-Liebesgeschichten.

In diesem Roman geht es vorrangig um Allie. Sie will in Woodshill einen Neuanfang wagen, um vor ihrer Familie und ihrem alten Leben zu fliehen. Lange Zeit tappt der Leser im Dunkeln warum Allie eigentlich aus ihrem alten Leben raus wollte. Man begleitet sie daher zunächst nur auf ihrer Zimmersuche und ihrem Collegedasein.
Als sie leider Gottes mit dem attraktiven Kaden zusammen ziehen muss (bessere Alternativen gibt es nicht), sprühen ganz schnell die Funken.

Aber auch Kaden hat sein mehr oder weniger großes Päckchen zu tragen und ist mehr als abweisend zu Allie. Ja geradezu unerträglich. Aber es wäre ja kein Liebesroman, wenn nicht schon bald die Funken fliegen würden und beide mehr und mehr umeinander tänzeln würden, da sie sich immer mehr zueinander hingezogen fühlen. Deswegen liest man ja so einen Roman.

Und dennoch unterscheidet er sich gewaltig von den vielen ähnlichen Romanen des Genres, was nicht zuletzt an den Charakteren an sich liegt. Denn sowohl Allie als auch Kaden, haben eine Vielschichtigkeit an sich die den Leser das Herz erwärmen. Und nicht nur das- auch die vielen Nebencharaktere wie Spencer, Dawn und Co schleichen sich sofort ins Herz des Lesers. Gerade diese Vielschichtigkeit der Charaktere machen diesen Roman so überaus realistisch. Man kann sich wirklich mit Allie bis ins Detail identifizieren und ihre Gedanken wirken so herzerfrischend normal.
Einzig allein den Turn im Buch (also der Punkt wo sich das Pärchen voneinander entfernt), empfand ich doch als etwas mau- weswegen es dann auch den Stern Abzug gibt. Das kam mir zu stark an den Haaren herbei gezogen vor und ich empfand das Geschehen danach als etwas zu lasch. Aber das ist sicherlich Geschmackssache.

Alles in Allem ist "Begin again" ein Collegeliebesroman der mich durchaus begeistern konnte, aufgrund seiner Normalität und allem was das College so mit sich bringt (Parties, Kurse, Prüfungen, Lerngruppen und Co). Das hat mich dermaßen an meine Studienzeit zurück erinnert- es war eine Freude zu lesen. Ich kann es allerdings gar nicht erwarten mit dem zweiten Band zu beginnen, wo es endlich um meine Lieblingspersonen geht: Dawn und Spencer!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten, geboren 1992, lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen im Norden Deutschlands. Ihre Vorliebe für Kaffee und Schokolade ist mindestens so groß wie ihre Faszination für Worte, die sich bereits im Kindesalter tief in ihr verankert hat. Wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, vloggt sie über Bücher, Filme und alles, was sonst noch Lebensfreude macht.

Mehr erfahren
Alle Verlage