Black Dragons - Ein Flirt mit dem Feuer
 - Katie MacAlister - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Romantische Fantasy
320 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0188-7
Ersterscheinung: 14.07.2016

Black Dragons - Ein Flirt mit dem Feuer

Übersetzt von Theda Krohm-Linke

(6)

Aoife Dakar wird zufällig Zeugin eines übernatürlichen Mordes, doch niemand glaubt ihren Erzählungen. Als sie an den Tatort zurückkehrt, um nach Beweisen zu suchen, begegnet sie einem vorlauten Dämonenhund und einem herrlich nackten Mann, der sich nicht nur in einen Drachen verwandeln, sondern auch göttlich küssen kann. Aoife findet sich plötzlich in einer fantastischen Welt wieder, die gleichzeitig so aufregend wie furchteinflößend ist. Und sie lernt, dass man sich beim Spiel mit Drachen auch ordentlich die Finger verbrennen kann ...

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (6)

booktreasuresau booktreasuresau

Veröffentlicht am 20.07.2017

ich liebe den Schreibstil

Meinung:

Mit diesem Buch hat die Autorin Katie MacAlister großartige Arbeit geleistet! Ich habe selten so sehr lachen müssen wie beim Lesen der Geschichte von Aoife, Kostya und der Anderwelt.
Es ist definitiv ... …mehr

Meinung:

Mit diesem Buch hat die Autorin Katie MacAlister großartige Arbeit geleistet! Ich habe selten so sehr lachen müssen wie beim Lesen der Geschichte von Aoife, Kostya und der Anderwelt.
Es ist definitiv nicht die typische 'Unschuldiges Mädchen rutscht in eine fremde Welt und ist sofort mit allem glücklich und zufrieden'-Geschichte. Aoife nimmt nicht alles einfach so hin, sondern erlebt etwas schreckliches, nachdem ihr niemand glaubt was sie doch gesehen hat. Und doch zerstört sie dieses Ereignis nicht vollkommen. Sie rutscht in die Welt der Drachen und stellt Fragen über Fragen, um doch so einige Male an der harten Schale von Kostya ab zu prallen.
Die Autorin hat einen unheimlich witzigen, erfrischenden und lebendigen Schreibstil, der mir ermöglicht hat mich ganz schnell in dem Buch zu verlieren, um die charakterstarke und doch ein wenig tollpatschige Aoife auf ihrer Reise zu begleiten.

Fazit:

Ich würde 'Black Dragons - Ein Flirt mit dem Feuer' 4,5 von 5 Sternen geben, da sich ein paar wenige Rechtschreib- und Grammatikfehler eingeschlichen haben und ich da wirklich sehr pingelig bin. Aber abgesehen davon ist dieses Buch definitiv ein must have im Regal! Ich würde diese Geschichte auf jeden Fall immer wieder jedem empfehlen, der das Genre Fantasy liebt, gerne lacht und heiße Drachenmänner toll findet ;) Und ist dieses Cover nicht absolut genial!? <3

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

julemaus94 julemaus94

Veröffentlicht am 16.06.2017

Superheiß

Ich liebe diese Drachen!

Nachdem ich jedesmal zutiefst traurig bin, wenn eine Drachenserie endet, bin ich umso glücklicher, wenn dann ein neuer Drachen-Clan die Chance erhält!

Dieses Buch bildet den ... …mehr

Ich liebe diese Drachen!

Nachdem ich jedesmal zutiefst traurig bin, wenn eine Drachenserie endet, bin ich umso glücklicher, wenn dann ein neuer Drachen-Clan die Chance erhält!

Dieses Buch bildet den Beginn der Reihe um die schwarze Drachensippe:

Nachdem Kostya in den vorherigen Büchern schon ordentlich für Unruhe gesorgt hat, und man sich nie wirklich sicher über seine Beweggründe sein konnte (mal abgesehen davon, dass er unbedingt seine Drachensippe zurückfordern wollte), fällt ihm nun endlich seine ihm vom Schicksal zugewiesene Gefährtin Aoife in den Schoß- ob er will oder nicht!

(Und wie man ihn nunmal kennt, wehrt er sich zu Beginn heftig dagegen) :D

Das Buch ist spannend und feurig geschrieben, man taucht sofort in diese neue Geschichte ein, auch wenn man zuerst mit diesem kleinen Zeitsprung zwischen den beiden Reihen (Light Dragons und Black Dragons) klarkommen muss.

Ich bin auf jeden Fall jetzt schon ein großer Fan dieser neuen Reihe und kann den nächsten Band kaum erwarten (auch wenn sich Katie Macalister diesmal keine drei Bände für die Entwicklung der Liebesgeschichte der beiden gönnt).

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buch_Versum Buch_Versum

Veröffentlicht am 19.01.2017

Spannend, amüsant und viel Fantasy erwartet einen [❤]

Das Cover ist genial, der Körper strahlt Stärke aus und erhofft auf einen spannendes Lesevergnügen! Der Klapptext sagt zu und macht neugierig.

Man taucht in eine wundervolle Welt der Fantasy ein, zwischendurch ... …mehr

Das Cover ist genial, der Körper strahlt Stärke aus und erhofft auf einen spannendes Lesevergnügen! Der Klapptext sagt zu und macht neugierig.

Man taucht in eine wundervolle Welt der Fantasy ein, zwischendurch weiss man gar nicht was schöner sein kann.

Leider fand ich es nach dem spannenden Date ein wenig schwach die Aoife in die Irrenanstalt abzuliefern…danach denkt man ob Sie hat es sich dann doch eingebildet, jedoch irrt man schnell und wird vielem Neuen ausgeliefert, fiebert mit und amüsiert sich über Aoife, Jim und weitere neue Freunde oder auch Feinde ?

Der Schreibstil ist anfänglich seher mitreißend, lässt aber leider nach und nach nach. Trotzdessen ist es eine schöne Reise in eine andere Welt und überrascht einen.

Spannend, amüsant und viel Fantasy erwartet einen❤

Empfehlenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

michellerutter10 michellerutter10

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ein wahrer Schatz

Die ersten Bücher von Katie MacAlister waren schon Bombe und hier ist das nicht anders. Total witzig, romantisch und alles, was man sich wünscht. Die Geschichte von Drake habe ich geliebt und bei diesem ... …mehr

Die ersten Bücher von Katie MacAlister waren schon Bombe und hier ist das nicht anders. Total witzig, romantisch und alles, was man sich wünscht. Die Geschichte von Drake habe ich geliebt und bei diesem Buch ist es nicht anders.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Abby90 Abby90

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ich hatte mir definitiv mehr von diesem Buch erwartet

Meine Meinung:
Ich war so überglücklich als ich dieses Buch erhalten habe, dass ich sofort meine aktuelle Lektüre unterbrochen habe, nur um bei meinem Kostya zu sein. Vielen lieben Dank an LYX hierfür.
Als ... …mehr

Meine Meinung:
Ich war so überglücklich als ich dieses Buch erhalten habe, dass ich sofort meine aktuelle Lektüre unterbrochen habe, nur um bei meinem Kostya zu sein. Vielen lieben Dank an LYX hierfür.
Als ich dann jedoch mit dem Lesen begann, merkte ich sehr schnell, dass die ursprüngliche Idee von Katie bezüglich der Wyvern mehr als nur aufgewärmt klang. Teilweise fühlte es sich an, als hätte sie ihre Aisling Grey Reihe erneut geschrieben und nur ihre Figuren abgeändert. So konnte ich mich mit Aoife Dakar so gar nicht anfreunden, denn sie hatte keinerlei Tiefe und nahm vieles als gegeben hin, was sie meiner Ansicht nach hätte ändern können. Deshalb empfand ich sie oft als leicht dümmlich dargestellt, mit einem Charakter, der über die Libido selten hinausging und teilweise sogar darauf reduziert worden ist.
Kostya hingegen schien hierbei auch nur an einer Emotion festhalten zu wollen, nämlich seiner Anti-Alles-Haltung gepaart mit ganz viel Misstrauen und Wut. Ein stereotyper Wyvern wenn man so will, oder eben Frau (*zwinker*). Ich hatte mir dabei dennoch erhofft, etwas mehr von seinem Charakter kennenzulernen, was hier leider nicht der Fall war und sich somit enttäuschend auf mich als Leser ausgewirkt hat.
Einziger Pluspunkt waren die Momente mit meinem Liebling Jim (eigentlich Efrijim), der wie gewohnt erfrischend in seinem Chrakter war und auch in seiner Gestalt. So war auch der Schreibstil wie gewohnt locker und leicht, sodass man das Buch gut an einem Tag weglesen konnte, was ich letzten Endes auch gemacht habe, nur war eben diesmal mehr als eine nette kleine Unterhaltung für zwischendurch leider nicht drin. Deswegen denke ich, dass sie die Geschichte langsam ausgelutscht hat und eigentlich keine neuen Abenteuer mehr benötigt.
Deswegen möchte ich diesmal nur 4 Stöberkisten vergeben, da es mich zwar gut unterhalten konnte, mich aber nicht sonderlich für sich hat einnehmen können.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Katie MacAlister

Katie MacAlister - Autor
© Michael Arends

Katie MacAlister hat über dreißig Romane verfasst und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. Insbesondere mit ihren Romantic-Fantasy-Romanen um Vampire und Drachen hat sie eine große Leserschaft gewonnen und landet regelmäßig auf den internationalen Bestsellerlisten.

Mehr erfahren
Alle Verlage