Eisige Umarmung
 - Nalini Singh - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,95

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Romantische Fantasy
448 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8025-8199-1
Ersterscheinung: 09.03.2009

Eisige Umarmung

Übersetzt von Nora Lachmann

(6)

Die junge Werwölfin Brenna wurde einst von einem Medialen entführt und gefoltert. Körperlich wieder genesen, leidet sie unter gewalttätigen Träumen. Der einzige, dem sie davon erzählen kann, ist Judd, ein abtrünniger Medialer und Außenseiter im Wolfsrudel. Welten prallen aufeinander: Brenna mit ihrem Bedürfnis zu berühren und Judd, der Mann aus Eis. Unmerklich gelingt es Brenna, seine harte Schale zu durchdringen, als plötzlich ein Gegner aus den eigenen Reihen zuschlägt … Ein neuer Band der erotischen Gestaltwandler-Serie! „Eine der originellsten und spannendsten Fantasy-Romance-Serien, die derzeit auf dem Markt sind. Absolut umwerfend!“ Romantic Times

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (6)

MissSweety86 MissSweety86

Veröffentlicht am 21.01.2018

Eisige Umarmung

Inhalt
Die junge Werwölfin Brenna wurde einst von einem Medialen entführt und gefoltert. Körperlich wieder genesen, leidet sie unter gewalttätigen Träumen. Der einzige, dem sie davon erzählen kann, ist ... …mehr

Inhalt
Die junge Werwölfin Brenna wurde einst von einem Medialen entführt und gefoltert. Körperlich wieder genesen, leidet sie unter gewalttätigen Träumen. Der einzige, dem sie davon erzählen kann, ist Judd, ein abtrünniger Medialer und Außenseiter im Wolfsrudel. Welten prallen aufeinander: Brenna mit ihrem Bedürfnis zu berühren und Judd, der Mann aus Eis. Unmerklich gelingt es Brenna, seine harte Schale zu durchdringen, als plötzlich ein Gegner aus den eigenen Reihen zuschlägt … Ein neuer Band der erotischen Gestaltwandler-Serie! „Eine der originellsten und spannendsten Fantasy-Romance-Serien, die derzeit auf dem Markt sind. Absolut umwerfend!“ Romantic Times.


Meinung
Ich fand das Buch sehr spannend es gibt immer wieder Action und Leidenschaftliche Abschnitte und genau das macht diese Reihe so fantastisch.
Die Protagonisten Judd und Brenna sind mir sehr sympathisch. Selbst Judd der sehr kalt ist.

Fazit
Leidenschaft pur
"Eisige Umarmung" von Nalini Singh ist im Lyx Verlag erschienen und kostet als Taschenbuch 9,95€ und als ebook 8,99 €

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Emmy29_4 Emmy29_4

Veröffentlicht am 08.12.2017

Ein etwas schwacher, aber dennoch guter Teil der Reihe.

Titel: Eisige Umarmung
Autorin: Nalini Singh
Verlag: LYX
Seitenzahl: 448
Preis: 9,95 Euro

Brenna wurde von einem Medialen gefoltert und leidet nun immer noch an diesen Folgen. Dem einzigen, den sie davon ... …mehr

Titel: Eisige Umarmung
Autorin: Nalini Singh
Verlag: LYX
Seitenzahl: 448
Preis: 9,95 Euro

Brenna wurde von einem Medialen gefoltert und leidet nun immer noch an diesen Folgen. Dem einzigen, den sie davon erzählt, ist Judd, welcher ein abtrünniger Medialer ist. Er empfindet eigentlich keine Gefühle, jedoch regt sich etwas unter der Schale aus Eis. Und der Verrat geht weiter...


3 Teil einer Reihe


Ich mochte die bisherigen Bände schon total gerne und habe mich umso mehr gefreut, weiter an dieser Reihe zu lesen. Die Welt gefällt mir nach wie vor gut und ist sehr gut durchdacht gestaltet.
In den letzten beiden Büchern war die Frau immer die Mediale - dies ist in dieser Geschichte mal etwas anders.
Brenna ist eine Werwölfin, die jedoch ziemlich viele Albträume hat . Sie leidet an den Folgen der der Folterung. Judd ist so ziemlich der Einzige, der die ganze Sache objektiv betrachtet, da er keine Gefühle hat - was ja an Silencium liegt. Auch der hat eine Lebensgeschichte, die gut in die Geschichte ein geflochten wurde und man konnte Schritt für Schritt immer mehr von seinem Charakter kennen lernen. Es haben mir manchmal wirklich einfach die Gefühle gefehlt, wie bei den bisherigen, anderen männlichen Charakteren. Jedoch muss der Charakter auch zu der Person passen und dies ist der Autorin definitiv gelungen. Ich muss aber schon sagen, dass ich Jedd an manchen Stellen des Buches am liebsten den Kopf gewaschen hätte - denn die Handlungen konnte ich nicht immer verstehen. Er ist nicht unbedingt einer meiner Lieblingscharaktere in der Reihe.
Brenna mochte ich nicht gleich am Anfang, weil sie mir ab und zu ein bisschen zu naiv vor kam. Sie hat es sich anfangs zur Aufgabe gemacht, Gefühle in dem Medialen zu wecken. Dies ist jedoch so gut wie unmöglich.
Auch als noch andere Sachen passieren, kommt es mir so vor, als wurde sie die Anzeichen etwas ignorieren. Trotzdem ist sie ein ziemlich starker Charakter, was man auch im zweiten Teil gut erkennen konnte.
Auch hier durfte keine Liebesgeschichte fehlen, wie man bestimmt schon im Klappentext entnehmen konnte. Es hat sich etwas gezogen, jedoch gefiel mir das Ende, auch wenn ich es etwas unüberlegt fand.
Das Cover passt leider gar nicht, denn der Mann ist ein Medialer und kein Gestaltwandler. Dagegen passt der Titel wie die Faust aufs Auge: "Eisige Umarmung"
Der Schreibstil ist nach wie vor flüssig und man kann davon süchtig werden - aber ich denke, dass haben schon viele dort draußen mit bekommen :)


Fazit: Die Geschichte hat sich etwas gezogen, dennoch war es gut. Im Gegensatz zu den anderen beiden Bänden, ist dieses Buch jedoch etwas schwächer.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BookWonderland BookWonderland

Veröffentlicht am 06.10.2017

Mann aus Eis trifft auf feurige Wölfin

Es ist jetzt schon wieder einige Zeit her, dass ich die ersten beiden Bände der Gestaltwandler Reihe von Nalini Singh gelesen habe, aber ich hatte kein Problem wieder hineinzufinden. Ich hatte alles noch ... …mehr

Es ist jetzt schon wieder einige Zeit her, dass ich die ersten beiden Bände der Gestaltwandler Reihe von Nalini Singh gelesen habe, aber ich hatte kein Problem wieder hineinzufinden. Ich hatte alles noch klar vor Augen und war sofort wieder in dieser zukünftigen Welt von Nalini Singh drin.
Brenna, die Wölfin aus dem SnowDancer Rudel wurde von dem Medialen Enrique enführt, gefoltert und seelisch gebrochen. Sie ist nicht mehr die gleiche, die sie war und zusätzlich hat sie diese Träume. Träume in denen jemand stirbt und erst denkt sie, dass es ein Überbleibsel aus ihren traumatischen Erfahrungen ist. Sozusagen ein Echo aus Enriques Gedanken und dem was ihr geschehen ist. Aber dann wird jemand aus Brennas Rudel getötet und zwar genauso, wie sie es geträumt hat. Sie kann sich nur Judd anvertrauen, ein Medialen, der abtrünnig geworden ist, der aber auch irgendwie zum Wolfsrudel gehört.
Judd ist ein Medialer, der keine Gefühle zulässt und auch nicht zulassen möchte. Mann aus Eis ist ein wirklich passender Begriff für ihn und ich finde es toll, wie Brenna ihn immer mehr zum 'schmelzen' bringt. Man hat immer mehr über ihn und seine Vergangenheit erfahren und auch wieder etwas neues aus der Welt der Medialen.
Brenna hat so viel durchgemacht und ist nicht mehr die Gleiche. Sie hat ihr Studium geschmissen und verlässt kaum noch die Höhle. Sie weiß nicht genau, was mit ihr passiert und ist unsicher und erschüttert. Sie ist aber keinesfalls schwach, denn sie kämpft jeden Tag gegen die Dämonen, die sie heimsuchen. Ich fand sie absolut klasse und authentisch.
Er ist eiskalt und man weiß nicht was in ihm steckt, während sie offen und gefühlsbetont ist. Die beiden waren wirklich Feuer und Eis und daher hat der Titel hier wirklich gut gepasst. Das Cover leider nicht so ganz, weil der Mann in dieser Geschichte kein Gestaltwandler ist, sondern ein Medialer.
Mit Eisige Umarmung hat Nalini Singh wieder eine tolle Geschichte geschaffen, die mich wirklich sich überzeugt hat. Es kann für mich aber nicht mit der ersten Geschichte um Lucas und Sasha mithalten. Ich freue mich aber schon sehr auf die weiteren Bänder.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jassy Jassy

Veröffentlicht am 06.01.2017

Wundervoll angeknüpft

Das dritte Buch der Gestaltwandler-Reihe hat mir seehr zugesagt. Judd ist einer meiner Liebsten Charaktere. Ich finde, dass Judd etwas außerordentlich geheimnisvolles an sich hat. Obwohl er als Medialer ... …mehr

Das dritte Buch der Gestaltwandler-Reihe hat mir seehr zugesagt. Judd ist einer meiner Liebsten Charaktere. Ich finde, dass Judd etwas außerordentlich geheimnisvolles an sich hat. Obwohl er als Medialer keiner Gefühle kennt bzw noch nicht hat , wird er von der Wölfin Brenna schon fast magisch angezogen. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen ;)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Annabo Annabo

Veröffentlicht am 23.10.2016

Es geht toll weiter!

#Inhalt#
Die junge Wölfin Brenna hat in der Gefangenschaft eines Medialen viel Schlimmes durchmachen müssen, es aber überlebt. Doch es hat sie verändert, charakterlich und ihr Träume sind von grausamen ... …mehr

#Inhalt#
Die junge Wölfin Brenna hat in der Gefangenschaft eines Medialen viel Schlimmes durchmachen müssen, es aber überlebt. Doch es hat sie verändert, charakterlich und ihr Träume sind von grausamen geprägt. Und ausgerechnet bei dem abtrünnigen Medialen Judd kann sie ihren Gefühlen und Gedanken freien Lauf lassen. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen. Doch im Gegensatz zu Sascha und Faith ist Judd ein ehemaliger Aufttragskiller und eine TK-Zelle. Er wurde viel strenger konditioniert und braucht Silentium um die Kontrolle zu behalten. Doch Brenna will hinter seine Medialenmaske schauen...

#Meinung#
Der *dritte Band* der Gestaltwandler-Reihe unterscheidet sich von den anderen dahingehend, dass es um die Wölfe ging und dass zum ersten Mal der männliche Part medialer Abstammung ist. Ich fand es *sehr aufschlussreich* in das andere Rudel hineinzuschauen. Aber es war auf jeden Fall wieder eine *fesselnde Geschichte mit sympathischen Charakteren*. Nalini Singhs Gestaltwandlerreihe spricht mich in jedem Band aufs Neue an und lässt mich sehr* emotional* am Geschehen teilnehmen. Einfach *super flüssiger und lockerer Schreibstil*, der einen eintauchen lässt. Es war einfach wieder *spannend, fesselnd und romantisch*...

*Brenna Shane Kincaid* ist eine Wölfin, die in Gefangenschaft schlimmes erlebt hat und wichtiges für sich selbst verloren hat. Sie scheint immer zwischen niedergeschlagen, wütend, depressiv und mutig, stark und ehrgeizig, also kämpferisch zu wechseln. Nur der Mediale bringt ein bisschen Ruhe und Ausgeglichenheit rein. Tief in ihrem Herzen ist sie eine sehr mutige und starke Wölfin, die loyal zu den ihren steht und das auch von den anderen verlangt. Sie ist eine sehr emotionale Protagonistin, die mich emotional echt in aller Richtungen geführt hat. Einfach bewundernswert.

*Judd Lauren* ist ein ehemaliger Auftragskiller und Pfeilgardist aus dem Medialnet. Um die Familie zu schützen haben die Laurens sich vom Medialnet getrennt. Aufgrund seiner Fähigkeiten wurde er stärker und anders konditioniert. Er ist mutig und loyal und wärmer als aller von ihm denken. Wann immer er in Brennas Nähe ist, droht er mit Silentium zu brechen und wird er von Schmerzen heimgesucht. Die Dissonanz scheint jede Annäherung zwischen Brenna und ihm zu verhindern. Er ist supersüß und ehrgeizig und dennoch so mitfühlend, auch wenn es manchmal anders scheint. Ich war von Judd begeistert, eigentlich ein ganz toller Kerl und er ist von Brenna extrem fasziniert.

*Das Wolfsrude*l wird vom Leitwolf Hawke angeführt. Es ist von einer Hierarchie geprägt, die durch Vertrauen und Disziplin entsteht. Es ist toll wie jeder mit dem anderen umgeht und für ihn da ist. Das Rudel steht für Vertrauen, Zusammenhalt und Trost:

#Fazit#
Wieder einmal *echter Lesegenuss!* Nalini Singh weiß wie sie ihre Leser in den Bann ziehen kann. Ihr Schreibstil macht *einfach Spaß* und ihre Kreativität gibt jedem Band etwas sehr Eigenes so dass es nie langweilig wird. *Einfach toll!.* Wieder eine *tolle Geschichte über Zusammenhalt, Trost und Nähe!* Wieder *sehr empfehlenswert* und der vierte Band wandert bestimmt auch bald in mein Regal!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage