Feel Again
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
New Adult
467 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0445-1
Ersterscheinung: 26.05.2017

Feel Again

(144)

Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.
Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …
Band 3 der Again-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!

Die Again-Reihe:
1. Begin Again
2. Trust Again
3. Feel Again

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

„Feel again ist ein wahnsinnig toller New Adult, in dem die Autorin es schafft, glaubhaft eine wahnsinnig natürliche Charakterentwicklung zu vermitteln, und dabei eine schmerzhaft-schöne Liebesgeschichte erzählt.“

Rezensionen aus der Lesejury (144)

HennaLee HennaLee

Veröffentlicht am 27.01.2018

Unglaublich tolle Geschichte

Das Buch wird aus Sawyers Sicht geschrieben.

Sawyer habe ich erst näher im zweiten Band kennengelernt. Sie hatte zwar auch schon einige kurze Auftritte in Begin Again, doch da zählte sie noch nicht zu ... …mehr

Das Buch wird aus Sawyers Sicht geschrieben.

Sawyer habe ich erst näher im zweiten Band kennengelernt. Sie hatte zwar auch schon einige kurze Auftritte in Begin Again, doch da zählte sie noch nicht zu meinen Lieblingen.
Aber nach diesem Buch liebe ich Sawyer. Ihre Vergangenheit ist herzergreifend und verleiht ihrem Handeln nun um einiges mehr Verständnis.

Isaac durften ich ebenfalls ganz am Ende des ersten Bands Begin Again kennenlernen.
Im zweiten Band trat er dann auch des Öfteren in Erscheinung.
Ich habe mich sehr gefreut, nun auch mehr über Isaac zu erfahren.
Den Umgang, welchen Isaac mit seinen Geschwistern pflegt, ist sehr warm und familiär. Sein Großvater ist mir sofort ans Herz gewachsen.
Und trotz alle dem hat er es zu Hause nicht immer leicht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tintentraeume tintentraeume

Veröffentlicht am 24.01.2018

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Buchhändler Ihres Vertrauens

Inhalt:
Sawyer Dixon liebt genau zwei Dinge: die Fotografie und ihre große Schwester Riley. Für mehr ist in ihrem Herzen kein Platz. Denn den großen Gefühlen will sie sich lieber verweigern, frei nach ... …mehr

Inhalt:
Sawyer Dixon liebt genau zwei Dinge: die Fotografie und ihre große Schwester Riley. Für mehr ist in ihrem Herzen kein Platz. Denn den großen Gefühlen will sie sich lieber verweigern, frei nach dem Motto: Wenn man keine Gefühle zulässt, kann man auch nicht verletzt werden. Deshalb versteckt sie sich hinter einer dicken Schale, gibt sich rebellisch, gibt sich cool, macht ihrem Frust bei One-Night-Stands Luft und vermeidet es strikt, persönliche Gedanken nach außen zu kehren. Als der nerdige und schüchterne Isaac Grant in ihr Leben stolpert, mit Fliege, Hosenträgern und fragwürdiger Frisur, lässt sich Sawyer auf einen Deal mit ihm ein: Er hilft ihr bei einem Fotoprojekt und sie gibt im dafür Nachhilfe in Sachen Dating. Ein Deal, der Sawyers bisher so gut behütete Gefühlswelt ordentlich durcheinander bringt.

Meinung:
Bücher von Mona Kasten sollte es beim Arzt auf Rezept geben, denn sie lassen ihre Leser mit einem tiefen und wunderschönen Gefühl der Glückseligkeit zurück, so dass man - egal wie schlecht es einem vorher auch gegangen sein mag - danach mit einem breiten, leicht verschmitzten Grinsen durch die Gegend läuft.

Für den wünschenswerten Fall, dass die positive Auswirkung von Büchern auf die Gesundheit irgendwann von Ärzten und Krankenkassen (an)erkannt werden sollte, nachfolgend die Buchbeilage von "Feel Again". Denn wie allseits bekannt:
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Buchblogger oder -händler des Vertrauens.

1. Was ist Feel Again und wofür wird es angewendet?
Feel Again ist der dritte und (leider schon) finale Band der Again-Reihe von Mona Kasten. Im Zentrum der Handlung stehen die verschlossene Sawyer und der nerdige Isaac, die sich aufgrund eines Deals zusammenschließen und für ein ordentliches Durcheinander in der Gefühlswelt des jeweils Anderen sorgen. Anwendungsgebiete: Dieses Buch ist vielseitig einsetzbar. So findet es beispielsweise Anwendung bei: Herzschmerz, Langeweile, Schlaflosigkeit, beim Sonnenanbeten oder aber zum überbrücken von Reisezeit.

2. Was müssen Sie vor dem Lesen von Feel Again beachten?
Feel Again darf nicht begonnen werden:
a. wenn Sie nicht genug Zeit haben
b. wenn Sie Liebesgeschichten, die glücklich machen, nicht mögen
c. wenn Sie einen leichten, gefühlvollen und lustigen Schreibstil langweilig finden
d. wenn Sie dazu neigen nach Beendigung eines mitreißenden Werkes in eine tiefe Leseflaute zu fallen

Besondere Vorsicht bei Feel Again ist erforderlich:
Wenn Sie einen Job haben, bei dem Sie am nächsten Tag arbeitenn müssen

Beim Lesen von Feel Again mit anderen Büchern:
Wenn Sie Feel Again zusammen mit anderen Büchern lesen, könnte es gegebenenfalls passieren, dass Sie aufgrund des mitreißenden und unglaublich gefühlvollen Plots in Feel Again, die Welt und somit auch alle anderen Bücher und deren Geschichte vollkommen vergessen.

Das Lesen von Feel Again bei gleichzeitiger Nahrungsaufnahme:
Hier kommt es zu folgender problematischen Situation: Nahrung halten vs. Buch halten. Es empfiehlt sich deshalb bereits vor Lesebeginn flüssige Speisen und Getränke vorzubereiten und in greifbarer Nähe zu positionieren, die Sie dann mittels eines Strohhalmes problemlos zu sich nehmen können.

3. Wie ist Feel Again zu lesen?
Bitte lesen Sie Feel Again immer genau nach Anweisung Ihres Buchbloggers bzw. Händlers. Falls nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Erwachsene: Alle Seiten, ohne große Unterbrechungen, möglichst auf einmal lesen, um größere Lesekrisen zu vermeiden

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Bücher von Mona Kasten, kann auch Feel Again Nebenwirkungen haben, welche jedoch nicht bei jedem Leser auftreten müssen.

Mögliche Nebenwirkungen:
a. Sie könnten sich unsterblich in Isaac Grant verlieben und Ihr Herz an ihn verlieren. Denn durch seine nerdige, natürliche und sehr warmherzige Art, neigt Isaac dazu - leider ahnt er selbst davon nichts - Leserherzen im Sturm zu erobern.
b. Sie könnten voll und ganz in der Atmosphäre der Geschichte und den Gefühlen der Figuren versinken. Dies äußert sich besonders durch: spontane Lachanfälle (ohne Rücksicht auf die jeweilige Umgebung, in welcher Sie sich gerade befinden), dramatisches Luftanhalten, gerührte Weinanfälle oder aber das unkontrollierte Naschen von massenhaft Schokolade - natürlich nur in flüssiger Form z.B. als heiße Schokolade.
c. Falls Sie sich nicht an die vorgeschriebene Dosierung halten und das Buch mit Unterbrechungen lesen, könnte es zu starken Entzugserscheinungen kommen. Diese machen sich besonders durch Schlaflosigkeit oder aber den ständigen Gedanken daran, wie es mit Isaac und Sawyer nun weitergehen könnte bemerkbar und bringen Sie fast um den Verstand.
d. Das Wissen daran, dass Sie hier den letzten Band der Reihe zwischen Ihren Fingern halten, könnte Sie nach dessen Beendigung in eine unglaublich tiefe Lesekrise stürzen.
e. Und letztlich: Sie könnten sich noch mehr in Isaac verlieben, weshalb Ihnen der Abschied nach der letzten Seite nicht gelingt und Sie die Geschichte einfach wieder und wieder lesen.

5. Wie ist Feel Again aufzubewahren?
Bei den Herzensbüchern.

Fazit:
6. Was Feel Again entfält:
Die Zusammensetzung aller Bände der Again-Reihe ist sich ähnlich aber das Resultat ist trotzdem jedes Mal ein ganz Anderes. Feel Again enthält, wie auch schon Begin Again und Trust Again, eine riesige Portion Glück, viel Humor, einige Tränen und eine wunderbare Geschichte, die erneut Lust auf mehr macht. Hinzu kommt ein lockerer, gefühlvoller und authentischer Schreibstil. Jedoch enthält Feel Again auch eine andere, besondere Zutat: es enthält ein Paar, das so gar nicht mit den beiden Paaren aus den vorherigen Bänden vergleichbar ist. Isaac und Sawyer sind definitiv anders, aber gerade deshalb hat dieser Teil der Again-Reihe einfach Spaß gemacht. Gerade deshalb rundet dieser Band die Reihe perfekt ab. Gerade deshalb habe ich das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Wegen dieser beiden Inhaltsstoffe: Sawyer und Isaac.
Und auch wenn Spawn mein Herz schon lange vorher erobert hat und Trust Again wahrscheinlich, mit einer Nasenlänge Vorsprung trotzdem mein Lieblingsteil bleibt, ergattert sich Feel Again den Lieblingsbuchstatus und einen Platz in der Notfallapotheke.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nickypaula Nickypaula

Veröffentlicht am 21.01.2018

Eine wundervolle Nerd-Geschichte fürs Herz <3

Ich liebe, liebe, liebe diese Story um Isaac und Sawyer. Tatsächlich kenne ich Band 1 und 2 noch nicht und habe direkt mit Band 3 losgelegt. Doch ich will zeitnah unbedingt auch die anderen Bände hören/lesen, ... …mehr

Ich liebe, liebe, liebe diese Story um Isaac und Sawyer. Tatsächlich kenne ich Band 1 und 2 noch nicht und habe direkt mit Band 3 losgelegt. Doch ich will zeitnah unbedingt auch die anderen Bände hören/lesen, da der Stil mich echt gefesselt hat.
Ich habe Isaac echt verdammt lieb gewonnen. Er ist so ein außergewöhnlicher, liebenswerter Charakter, den man einfach nur in die Arme nehmen und drücken möchte.
Mein absoluter Liebling bei männlichen Buchcharaktern bisher :)
Auch die Lovestory entwickelt sich in genau dem richtigen Tempo und auch wenn ich Sawyer nicht so mag wie Isaac, fand ich dennoch, dass sie gut zueinander passen.
Ich hoffe immer noch, dass vielleicht irgendwann noch eine Kurzgeschichte von den beiden erscheint, so im Nachgang. Denn von Isaac würd ich wirklich gerne mehr hören/lesen :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

betweenthebooklines betweenthebooklines

Veröffentlicht am 19.01.2018

Tolles Buch - tolle Reihe - tolle Autorin

Klappentext:
Band 3 der Again-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten! Unter normalen Umständen würde Sawyer einen Typ wie Isaac keines zweiten Blickes würdigen. Er ist zu nett, zu höflich, zu ... …mehr

Klappentext:
Band 3 der Again-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten! Unter normalen Umständen würde Sawyer einen Typ wie Isaac keines zweiten Blickes würdigen. Er ist zu nett, zu höflich, zu schüchtern - und damit das genaue Gegenteil von ihrem üblichen Beuteschema. Doch als sie mitbekommt, wie sich ein paar Mädchen über ihn lustig machen, kann sie nicht tatenlos zusehen. Kurzerhand tut sie so, als wäre sie sein Date, und küsst ihn leidenschaftlich. Isaac, der ziemlich überrumpelt ist, bittet sie daraufhin um Hilfe: Er will dringend seinen Ruf als Nerd loswerden. Die beiden schließen einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Doch aus dem Deal wird schnell mehr ... Die Again-Reihe: 1. Begin Again 2. Trust Again 3. Feel Again


Meinung:
Sawyer durften wie schon bereits in der Vergangenheit kennenlernen. Sie ist eine eher verschlossene und leicht mürrische Person. Sie liebt es eher hinter der Kamera zu stehen, als davor. Man sieht sie auch nie ohne Kamera. Zudem studiert sie Fotografie. Der erste Eindruck war nicht gerade der beste, aber hier dürfen wir sie besser kennenlernen. Ihre Vergangenheit hat sie zu der Person gemacht, die sie nun ist. Sie hat eine furchtbare Kindheit erlebt und sie lebt die Konsequenzen jeden Tag.

Isaac ist ein Nerd wie er im Buche steht. Doch womit der Leser nicht rechnet, ist was hinter seiner schüchternen Erscheinung steckt. Isaac weiß eigentlich noch nicht ganz genau, was er mit seinem Leben anfangen will. Er studiert recht breit gefächert. Er finanziert sich sein Studium komplett alleine, denn er möchte seinen Eltern, die eine Farm führen, nicht auf der Tasche liegen. Seine Familie ist ihm unheimlich wichtig.

Das Buch lässt sich super leicht lesen. Mona Kasten hat einen ganz wundervollen Schreibstil.

Man kann der Entwicklung der beiden Charaktere sehr gut folgen.

Sawyer, zu Anfang eine Außenseiterin, wird immer mehr in eine Gruppe von Freunden aufgenommen und merkt, dass sie ihnen, allen voran Dawn, vertrauen kann.

Isaac, der zunächst sehr schüchtern und zurückhaltend ist, blüht unter Sawyers Anweisungen immer mehr auf und entwickelt sich zu einem selbstsicheren und offenen Menschen.

Auch wie die Freundschaft der beiden wächst, kann man gut verfolgen. Am Anfang arbeiten sie nur zweckmäßig zusammen, doch schon bald entwickelt sich eine Freundschaft. Aber mit den intensiven Gefühlen hat keiner der beiden gerechnet. Die Geschichte ist so lebendig geschrieben, dass es ein wahrer Pageturner wird. Dabei bleibt sie doch irgendwo auch so natürlich, dass man sich das Geschehen sehr gut denken kann. Mich hat dieser Band vom ersten Augenblick an mitgenommen und erst bei der letzten Zeile konnte ich diesen Band zur Seite legen. Ich mochte die Dialoge, die zwischen witzig und spritzig zu ernster wurden und auch dass es Szenen zum Nachdenken gab. Was mir allerdings hier (und auch bei den Vorgängern) richtig gut gefallen hat, dass die Charaktere mehr Tiefgang besessen, eine Vergangenheit haben und diese sich in ihrem Verhalten durchaus auch spiegeln.

Die Charaktere sind mir hier sehr schnell ans Herz gewachsen, sowohl Sawyer als auch Grant, Isaac Grant, mochte ich sehr. Ich mochte das Auftreten Sawyers und das sie nicht so schnell klein beigibt, selbstsicher und mit einer doch recht großen Klappe ausgestattet, ist sie mir sehr sympathisch. Doch in ihr schlummert auch eine ganz andere Seite und genau diese brachte sie mir erst so richtig nah. Isaac ist irgendwie einfach nur niedlich, ich mag es, dass er mal nicht der knallharte Kerl ist, sondern auch mal rot wird, gerade dann, wenn er mit Saywer zusammen ist. Die Entwicklung der Beiden ist dann absolut nachvollziehbar und hat mir ebenfalls sehr gut gefallen.


Fazit:

Mein persönlicher Lieblingsband der Reihe! <3

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

julemaus94 julemaus94

Veröffentlicht am 08.01.2018

Ein Wohlfühlroman

Dieses Buch kam für mich mit relativ wenig Spannung, dafür aber umso mehr Gefühl daher. Es zu lesen ist nicht wirklich aufregend, die Handlung an sich (wenn man den Klappentext liest) auch nix, was man ... …mehr

Dieses Buch kam für mich mit relativ wenig Spannung, dafür aber umso mehr Gefühl daher. Es zu lesen ist nicht wirklich aufregend, die Handlung an sich (wenn man den Klappentext liest) auch nix, was man in ähnlicher Form nicht schonmal gelesen hätte und doch verzaubert es einen.

Sawyer und Isaac schließen einen Deal ab: Dafür, dass sie ihn für ihr Abschlussprojekt fotografieren und dokumentieren darf, hilft sie ihm dabei, selbstbewusst zu werden und Erfolg bei den Ladies zu haben. Klingt ja ganz simpel, würden ihnen nicht früher oder später ihre Gefühle füreinander in die Quere kommen...

Die Figuren waren für mich wirklich sehr autentisch dargestellt, ihre Gefühlswelt war eindringlich, aber auch nicht zu schwülstig beschrieben und beide waren mir wirklich sehr sympatisch. Besonders mit Sawyer konnte ich sehr gut mitfühlen, da ich selbst zu Schulzeiten nicht sehr beliebt war. Mir hat es aber gefallen, dass sie trotz des Gegenwindes vonseiten ihrer Komilitoninnen ihrem Stil stets treu geblieben ist.

Die Geschichte an sich hatte keine wirklich überraschenden Wendungen, musste sie aber auch nicht, da es bei diesem Buch ja auch weniger auf die Rahmenhandlung als mehr um die Entwicklung der Beziehung zwischen den beiden Hauptfiguren geht.

Alles in allem ist das Buch ein schöner Liebesroman geworden, der einen mit einem wohligen Gefühl im Bauch zurück lässt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 in Hamburg geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Niedersachsen, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von ihren Lesern auf Twitter zu hören (@MonaKasten). Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage