Feel Again
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

Lyx
Paperback
New Adult
467 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0445-1
Ersterscheinung: 26.05.2017

Feel Again

(62)

Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.
Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …
Band 3 der Again-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!

Die Again-Reihe:
1. Begin Again
2. Trust Again
3. Feel Again

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (62)

buechermaedchen99 buechermaedchen99

Veröffentlicht am 18.06.2017

Feel again

Mal wieder ein wunderschönes Buch mit einer tollen Story die einen zum träumen einlädt. Ich liebe die Again Trilogie und wünsche mir sehr das es weiter geht. Die Hauptprotagonisten fand ich einfach wunderbar. ... …mehr

Mal wieder ein wunderschönes Buch mit einer tollen Story die einen zum träumen einlädt. Ich liebe die Again Trilogie und wünsche mir sehr das es weiter geht. Die Hauptprotagonisten fand ich einfach wunderbar. So verschiedenen und doch gleich. Mir sehr gefallen wie beide sich kennenlernten und Isaac dann in einen Bad Boy verwandelt wurde. Jedoch das hin und her zwischen den beiden fand ich an manchen Stellen schon ein wenig nervig. Sonst kann ich nur noch sagen, dass ich begeistert von Mona's Büchern bin und wie oben gesagt gerne mehr von ihr lesen möchte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemama Lesemama

Veröffentlicht am 18.06.2017

Für mich der Beste Teil ♡

Bewertet mit 5 Sternen

Zum Inhalt:
In diesem Teil geht es um Sawyer und Isaac, die wir schon aus den Vorgängerbänden kennen.
Sawyer braucht ein Fotoprojekt für ihren Semesterabschluss. Isaac ist schüchtern ... …mehr

Bewertet mit 5 Sternen

Zum Inhalt:
In diesem Teil geht es um Sawyer und Isaac, die wir schon aus den Vorgängerbänden kennen.
Sawyer braucht ein Fotoprojekt für ihren Semesterabschluss. Isaac ist schüchtern und hat einen seltsamen Kleidungsstil, das will Sawyer ändern und diese Änderung hält sie als Fotostrecke fest. Eigentlich eine Win-Win-Situation für beide, wären da nicht diese verflixten Gefühle...

Meine Meinung:
Das Cover passt sehr gut zu den Vorgängern. Die Story geht gleich mit dem Ende von Teil zwei weiter, was mir sehr gut gefällt. Man kann es aber sicher auch ohne die anderen Bücher lesen.
Für mich war dies der beste Teil der Reihe, ich mag Sawyer unglaublich gerne, sie hat so eine positive Ausstrahlung und auch ihre Geschichte hat mich sehr berührt, aber mein absoluter Liebling ist Isaac. Mit ihm und seiner Geschichte ist der Autorin Mona Kasten ein richtiger Coup gelungen. Er ist supersympathisch und absolut liebenswert. Ich war zum Teil wirklich den Tränen nahe, als es auf das Ende der Story zuging.
Ein ErotikLiebesroman der richtig gut zu lesen ist und nicht durch irgendwelche abstoßende Sexszenen auffällt.

Fazit:
Eine wunderschöne, berührende Liebesgeschichte mit prickelnde Erotik. Feel again ist mein absoluter Favorit dieser Reihe, wobei mir wirklich alle drei richtig gut gefielen. Eine Topp-Reihe die ih nur weiterempfehlen kann.
Man kann diesen Teil auch ohne die Vorgänger lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Knorki Knorki

Veröffentlicht am 18.06.2017

Gebührender Abschluss der Again-Reihe

Ehrlich gesagt hatte ich die Befürchtung, dass der dritte Teil und damit der Abschluss der Again-Reihe von Mona Kasten meine Erwartungen nicht erfüllen würde. Die beiden vorherigen Teile haben mich absolut ... …mehr

Ehrlich gesagt hatte ich die Befürchtung, dass der dritte Teil und damit der Abschluss der Again-Reihe von Mona Kasten meine Erwartungen nicht erfüllen würde. Die beiden vorherigen Teile haben mich absolut begeistert, sodass die Messlatte hoch lag. Zudem war mir Sawyer, die in diesem Band die Protagonistin sein würde, aus den letzten beiden Teilen nicht sonderlich sympathisch. Doch meine Befürchtungen waren unbegründet - denn mit Feel-Again hat Mona Kasten der Again-Reihe einen mehr als würdigen Abschluss geschenkt, der mich (erneut) absolut begeistern konnte!

Auf Außenstehende wirkt Sawyer gefühlskalt, eingebildet und unfreundlich. Nur wenige schaffen es, zumindest zum Teil hinter ihre harte Schale, die sie sich nach dem frühen Tod ihrer Eltern und der schrecklichen Kindheit bei ihrer Tante zugelegt hat, zu blicken, hinter der sich eine fürsorgliche, verlässliche, gute Freundin mit großem Herz versteckt. Diese Sawyer kam im Laufe des Buches immer mehr zum Vorschein, weshalb sie mir (obwohl ich es anfangs fast für unmöglich gehalten hätte) immer sympathischer wurde, ich mit ihr mitgefühlt, -gelitten und -gefiebert habe.

Isaac hingegen war mir auf Anhieb sympathisch! Auch wenn er wie ein absoluter Nerd wirkt, unsicher, schüchtern und gerade in Bezug auf Frauen unerfahren, so merkt man bald, dass in ihm noch so so viel mehr steckt als das, z.B. ein Freund zum Pferde stehlen und ein großartiger Bruder. Sicherlich ist Isaac total anders als Kaden und Spencer, die beiden männlichen Protagonisten der beiden Vorgänger, aber kein bisschen weniger ein Traumtyp, mit Macken und Problemen, aber gerade deshalb einfach perfekt und authentisch.

Der Plot hat mir sehr gut gefallen. Isaac lässt sich auf ein Deal mit Sawyer ein: Sie macht aus ihm einen Frauenschwarm und im Gegenzug darf sie seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Erste Erfolge stellen sich ein. Und gleichzeitig kommen die beiden sich immer näher und stellen fest, dass der andere ganz anders ist, als es nach auf den ersten Blick den Anschein macht.... Eine spannende Geschichte mit viel Zündstoff, Knistern und meiner Meinung nach einer tollen Massage: das ein Mensch doch viel mehr ist als das, was er auf den ersten Blick zu sein scheint...

Besonders gefreut habe ich mich auch über das Wiedersehen mit den bereits bekannten Charakteren der Reihe, wie z.B. Allie und Kaden, Dawn und Spencer oder auch Scott. Ich habe sie alle echt lieb gewonnen und bin nun ein bisschen traurig, dass die Reihe mit diesem Buch ihr Ende findet.

Mein Fazit:
Absolut gelungener, wunderschöner Abschluss der Again-Reihe mit tollen Charakteren, der mich genauso begeistern konnte wie seine zwei Vorgänger. Schade, dass die Reihe nun endet....

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

naitomia naitomia

Veröffentlicht am 18.06.2017

Rezension "Feel again"

Liebe! Mehr kann ich eigentlich nicht zu diesem Buch sagen. Es ist nicht nur ein gelungener Abschluss der Trilogie, sondern auch der - meiner Meinung nach - beste Teil der Reihe.
Aber ich fang einmal von ... …mehr

Liebe! Mehr kann ich eigentlich nicht zu diesem Buch sagen. Es ist nicht nur ein gelungener Abschluss der Trilogie, sondern auch der - meiner Meinung nach - beste Teil der Reihe.
Aber ich fang einmal von vorne an. Sawyer wirkt im ersten Band "Begin again" noch sehr kühl, unnahbar und einfach unsympatisch. In "Trust Again" lernt man sie wesentlich besser kennen und jetzt kann man sie einfach nur noch lieben. man erfährt viel von ihr, ihrem bisherigen Leben und warum sie einfach so ist wie sie ist.
Mir hat in "Feel again" ihre Wandlung so gut gefallen. Isaac bewirkte viel, was ihr nur Stück für Stück (und auch dem Leser Stück für Stück) bewusst wird.
Die Geschichte zwischen den Beiden wurde von Seite zu Seite immer emotionaler und tiefgreifender. Man fühlt mit Sawyer sowie mit Isaac richtig mit. Sodass man am Ende wie ein verheultes Häufchen Elend auf seinem Sofa sitzt und nach diesem Buch nicht mehr weiß, was man wirklich machen soll.
Alles in Allem kann ich - zum wiederholtem Male - nur sagen, dass ich dieses Buch liebe und es zu meinen Jahreshighlights gehört. Auch wenn es schon eine Weile her ist, dass ich es zu Ende gelesen habe, beschäftigt mich die Geschichte immer noch. Es fiel mir deshalb auch wirklich schwer eine Rezension zu verfassen, denn ich kann nur schwärmen und meine Liebe verteilen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

teammalec teammalec

Veröffentlicht am 18.06.2017

Tolles Buch!

Ich habe die ersten Bände der Reihe noch nicht gelesen und war daher nicht sicher, ob ich der Handlung problemlos folgen kann. Meine Bedenken waren aber absolut überflüssig, denn man kann jedes Buch für ... …mehr

Ich habe die ersten Bände der Reihe noch nicht gelesen und war daher nicht sicher, ob ich der Handlung problemlos folgen kann. Meine Bedenken waren aber absolut überflüssig, denn man kann jedes Buch für sich lesen und obwohl feel again der 3. Band der Reihe ist, hatte ich keinerlei Schwierigkeiten beim Lesen.
Die Handlung wird aus der Perspektive der Protagonistin Sawyer erzählt, die mir unglaublich sympathisch war. Ich konnte mich gut mit ihr indentifizieren und fand einige Geeinsamkeiten mit ihr. Somit war es für mich einfach nur aufregend und spannend den Handlungsverlauf zu verfolgen und herauszufinden, was mit Sawyer und Isaac passiert.
Ich habe bereits nach wenigen Seiten in die Geschichte gefunden, da der Schreibstil einfach flüssig und gut zu lesen ist. Man rast förmlich durch die Seiten und kann in gefühlt 5 Minuten hundert Seiten lesen.
Somit habe ich das gesamte Buch auch in zwei Tagen durchgelesen und mir war beim lesen nicht langweilig. Man ertappt sich selbst dabei, wie man richtig mit allen Personen mitfiebert und den beiden manchmal einen Tritt verpassen möchte, wenn sie sich wieder entfremden und denken, nicht gut genug für den anderen zu sein.

Nachdem ich feel again gelesen habe möchte ich unbedingt auch die ersten beiden Bände der Reihe lesen und kann es kaum erwarten, bis die neue Save Reihe rauskommt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von …

Mehr erfahren
Alle Verlage