Finding it - Alles ist leichter mit dir
 - Cora Carmack - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
New Adult
320 Seiten
ISBN: 978-3-8025-9624-7
Ersterscheinung: 05.03.2015

Finding it - Alles ist leichter mit dir

Übersetzt von Sonja Häußler

(5)

Nach ihrem Collegeabschluss erfüllt sich für Kelsey Summers der Traum vieler junger Frauen: Sie darf eine Rundreise durch Europa machen. Doch so sehr sie sich auch bemüht - der Einsamkeit in ihrem Inneren kann sie nicht entkommen. Das ändert sich, als sie dem attraktiven Jackson Hunt begegnet, der ihr anbietet, sie auf ihrer Reise zu begleiten. Jackson weckt Gefühle in Kelsey, die sie noch nie gekannt hat.

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (5)

Mybooks13 Mybooks13

Veröffentlicht am 22.10.2017

Letzter teil der Trilogie

Rezension zu Finding it - Alles ist leichter mit dir

Inhalt:
Party,Party, Party ! Auf ihrer Rundreise durch Europa will Kelsey Summers vor allem eins : Vergangenheit und Zukunft vergessen. Aber so sehr ... …mehr

Rezension zu Finding it - Alles ist leichter mit dir

Inhalt:
Party,Party, Party ! Auf ihrer Rundreise durch Europa will Kelsey Summers vor allem eins : Vergangenheit und Zukunft vergessen. Aber so sehr sie sich auch bemüht, die Zeit in vollen Zügen zu genießen - der Einsamkeit in ihrem Inneren kann sie nicht entkommen. Das ändert sich, als sie dem attraktiven Jackson Hunt begegnet, der ihr vorschlägt, sie auf ihrer Reise zu begleiten. Jackson wekct Gefühle in ihr, die tiefer gehen als alles, was Kelsey je zuvor empfunden hat. Dabei ahnt sie nicht, dass Jackson selbst vor seiner Vergangenheit davonläuft...

Meine Meinung:
Ich habe auch dem dritten Teil der Trilogie sine Chance gegeben und wurde nicht enttäuscht.

Ich selber liebe das Reisen und fande deshalb die idee schon toll.

Kelsey kennt man als Partygirl und nach ihrem Collegeabschluss will sie durch Europa Reisen.

Später trifft sie Jackson und sei kommen sich näher.
Aber wie jeder Mensch, hat auch Jackson Geheimnisse.

Kelsey vertraut ihm. Er befreit sie von ihrer Einsamkeit.
Doch manch Geheimnisse zerstören das Vertrauen anderer.

Ich fande Finding it war ein schöner Abschluss einer gut geschriebenen Trilogie.

4,5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

booksworldbylaura booksworldbylaura

Veröffentlicht am 06.09.2017

//Rezension//Finding it - Alles ist leichter mit dir - Cora Carmack

Handlung: Den Anfang des Buches fand ich relativ anstregend, den ich hatte Schwierigkeiten in das Buch hinein zu kommen und mich mit der Situation auseinander zu setzten. Nachdem ich den Anfang geschafft ... …mehr

Handlung: Den Anfang des Buches fand ich relativ anstregend, den ich hatte Schwierigkeiten in das Buch hinein zu kommen und mich mit der Situation auseinander zu setzten. Nachdem ich den Anfang geschafft hab, hatte ich keine Lust mehr weiter zu lesen, da mich die Protagonisten genervt hat aber mich auch die Handlung gar nicht überzeugen können. Nachdem ich eine Pause gemacht habe, hab ich mich wieder an das Buch gewagt und gehofft das es besser wurde, wurde es leider nicht. Tatsächlich musste ich mich durchquälen, aber immer hatte ich die Hoffnung das es besser wurde. Aber der Mitte gab es ab und zu bessere Szenen, aber auch so ganz konnte mich es dann doch nicht überzeugen. Die Handlung war mir einfach zu anstregend. Ab der Mitte hab ich das Buch dann auch nur noch überflogen, da es mir nicht mehr wirklich Spaß machte es zu lesen.Zwar wurde das Buch etwas geheimnisvoll weil Jackson nicht wirklich aus seiner Haut raus kommen will- aber das war das einzige positive an dem Buch. Das Ende konnte mich nicht überzeugen, weswegen ich einfach echt nur enttäuscht bin. Das Buch war zwar nicht direkt ganz schlecht, aber für mich war es sehr anstregend zu Lesen da mich weder die Handlung noch die Protagonistin überzeugen konnte. Auch die Liebesgeschichte mochte ich nicht, meiner Meinung nach war sie keine wirkliche Liebesgeschichte - es war eher wie Freundschaft Plus aber mehr auch nicht.

Idee:Die Idee des Buches fand ich schon nicht ganz so überzeugend, aber da ich ein Fan von ihren bisherigen Romane war wollte ich es mir doch mal holen - aber ich muss sagen es ist eine sehr schlechte Umsetzung nicht einer ganz so tollen Idee. Es war mir zu wenig Liebe da, eine zu nervige Protagonistin und eine zu anstrengende Handlung.

Protagonistin:Die Protagonistin hat mich wirklich genervt und das von Anfang an. Meiner Meinung nach hat sie zu sehr an Sex oder Partys gedacht. Aber auch von ihrer Art konnte sie mich in keinster Meinung überzeugen. Sie hatte eine sehr unsympathische Art an sich die mich von der ersten Seite abgeschreckt hat. Zwar hatte ich die Hoffnung das es besser wird, aber mit ihrer Art konnte ich einfach nie warm werden.

Schreibstil: Den Schreibstil von Cora Carmack mag ich eigentlich sehr, aber das Buch hat mich wirklich gequält - aber ich weiß das es an der Handlung lag und keinster Weise an dem Buch. Den eigentlich mag ich es sehr wie sie alles beschreibt, den bei den Büchern die ich normalerweise von ihr lese fliegen die Seiten nur dahin. Ich mag auch wie sie alles beschreibt, die Gedanken und auch Umgebung den man konnte sich immer sehr gut mit den Protagonisten auseinander setzten und auch die Umgebung so bildlich vorstellen als wäre man selber dabei. Den Schreibstil von ihr mag ich sehr, den normalerweise haut er mich echt immer um!



Ich gebe dem Buch 1/5 Sterne, den es konnte mich in keinster Weise überzeugen!★☆☆☆☆☆

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Narr Narr

Veröffentlicht am 07.08.2017

Kurzrezension

Mit Finding It hatte ich ein bisschen Probleme. Ich wurde mit der Protagonistin Kelsey nicht wirklich warm, ihre Entscheidungen und Gedankengänge konnte ich in den seltensten Fällen nachvollziehen und ... …mehr

Mit Finding It hatte ich ein bisschen Probleme. Ich wurde mit der Protagonistin Kelsey nicht wirklich warm, ihre Entscheidungen und Gedankengänge konnte ich in den seltensten Fällen nachvollziehen und obwohl ihre Vergangenheit sie stark beschädigt hat, fehlt mir auch irgendwie das Verständnis für das Drama, das sie veranstaltet. Ich habe mich außerdem an einen Film erinnert, in dem Mandy Moore die Hauptrolle spielt (American Princess, 2004). Den muss ich mir noch mal angucken, sicherheitshalber, aber die Handlung ähnelt (wenn ich mich richtig erinnere), sehr diesem Buch. Der Schreibstil von Cora Carmack ist angenehm zu lesen. Allerdings habe ich das Gefühl, dass sie zu sehr versucht, möglichst jugendlich zu wirken, es aber leider nicht schafft, sodass es oft sehr gezwungen wirkt. Es hätte der perfekte Mittelweg zwischen erwachsen und vernünftig und jung und frech sein können, das wäre auch perfekt für die Altersgruppe der Protagonisten gewesen. Leider ist das etwas verfehlt. Schade ist auch, dass ausgerechnet der letzte Band der Trilogie in meinen Augen so schwächelt – der letzte Band bleibt ja doch irgendwie stellvertretend für die ganze Reihe in Erinnerung … Aber vielleicht lese ich die Reihe irgendwann noch mal und sehe das dann alles ganz anders. Wer weiß?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BookWonderland BookWonderland

Veröffentlicht am 06.12.2016

Eine Reise durch Europa und zu sich selbst...

Ich habe mich sehr auf den letzten Teil der Losing It Trilogie gefreut und ich muss sagen, dass er mir von allen drei Teilen am Besten gefallen hat.
Kelsey fliegt nach dem Collegeabschluss nach Europa ... …mehr

Ich habe mich sehr auf den letzten Teil der Losing It Trilogie gefreut und ich muss sagen, dass er mir von allen drei Teilen am Besten gefallen hat.
Kelsey fliegt nach dem Collegeabschluss nach Europa zusammen mit der Kreditkarte ihres Vaters. Trotz all der Partys und auch der Männer fühlt sich Kesley einfach leer. Doch dann trifft sie auf Jackson Hunt, der alles ändert und der sie auf der weiteren Reise begeitet.
Kelsey kannte man schon durch die ersten beiden Bände und sie wirkte einfach wie das typische Partygirl, was sie auf der einen Seite auch ist. Aber auf der anderen Seite ist sie einfach verloren und sie hat mehr Tiefe, als ich es mir erst vorstellen konnte. Ich war nicht sofort von ihr begeistert, aber im Laufe der Geschichte hat sie mich komplett von sich überzeugt.
Jackson Hunt ist etwas undurchsichtig, aber das hat mir unglaublich gut gefallen. Er ist dadurch so ganz anders als Garrick und Cade und gefällt mir von allen drei am besten. Er ist das, was Kelsey nie gesucht und trotzdem 'gefunden' hat.
Die Story hat mich berührt und ich fand Kelseys und Hunts Geschichte einfach toll, da sie anders war. Cora Carmack hat mit diesem Buch eins meiner Lieblingsbücher in dem Genre geschaffen, mit interessanten und vielschichtigen Charakteren, die einen nicht so schnell loslassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

julialesewelt julialesewelt

Veröffentlicht am 15.09.2016

Finding It



Titel: Finding It “Alles ist leichter mit dir”
Autor: Cora Carmack
Verlag: Egmont LYX
Seitenzahl: 319
ISBN:9783802596247

Inhalt:

Nach ihrem Collegeabschluss erfüllt sich für Kelsey Summers der Traum ... …mehr



Titel: Finding It “Alles ist leichter mit dir”
Autor: Cora Carmack
Verlag: Egmont LYX
Seitenzahl: 319
ISBN:9783802596247

Inhalt:

Nach ihrem Collegeabschluss erfüllt sich für Kelsey Summers der Traum vieler junger Frauen: Sie darf eine Rundreise durch Europa machen. Doch so sehr sie sich auch bemüht - der Einsamkeit in ihrem Inneren kann sie nicht entkommen. Das ändert sich, als sie dem attraktiven Jackson Hunt begegnet, der ihr anbietet, sie auf ihrer Reise zu begleiten. Jackson weckt Gefühle in Kelsey, die sie noch nie gekannt hat.

Meine Meinung:

Bliss und Cades Geschichten waren erzählt, nun fehlte nur noch die von Kelsey und darauf war ich schon sehr gespannt, da ich Bliss beste Freundin noch nicht wirklich einschätzen konnte. Anfangs fiel es mir sehr schwer, in die Geschichte hineinzufinden, was nicht an Cora Carmacks Schreibstil oder der Story lag, sondern eher an Kelsey. In “Losing It” war sie mir so unsympathisch erschienen und war auch nicht so eine tolle Freundin. So konnte mich das Buch anfangs nicht packen.
Doch dann kam ich schließlich rein in die Geschichte, ich lernte Kelsey kennen und merkte, dass sie aus einem bestimmten Grund so ist, wie sie nun einmal in dem Buch ist. Und gegen Ende des Buches habe ich wirklich mit ihr gelitten, konnte besser mitbekommen, wie es ihr geht, was sie empfand.
Wie wir schon aus dem ersten beiden Teilen wussten, hat sich Kelsey entschlossen, nach ihrem Abschluss durch Europa zu reisen und das Leben zu genießen. Deswegen habe ich mich wirklich gefreut, sie auf diesem Roadtrip begleiten zu dürfen. Es war wirklich toll, sie nach Budapest, Prag, sowie Deutschland und Italien begleiten zu dürfen.
Das Highlight der Reise war auf jeden Fall Hunt… Man merkte sofort, dass auch er ein Geheimnis hat. Er lehnte jede Art von Alkohol ab, was für jemanden in seinem Alter ungewöhnlich war, er ist ziemlich ruhig und beherrscht, geht nicht an sein Handy, aber irgendwie blendet man das auch aus, weil er sich einfach so gut um Kelsey kümmerte wenn etwas mit ihr war.

Fazit:

Dank Cora Carmack habe ich jetzt selbst Lust auf einen Road Trip und ich merke einfach, warum ich ihre Bücher so sehr mag. Sie hat einen super Schreibstil und ihre Geschichten sind immer wieder wundervoll, sodass man sich gerne an sie zurückerinnert.
5/5 Punkte an dieses Buch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Cora Carmack

Cora Carmack - Autor
© Matt Tolbert

Cora Carmack hat unterrichtet und am Theater gearbeitet, bevor sie mit dem Schreiben begann. Mit ihrem Debütroman Losing It – Alles nicht so einfach, der in mehr als zehn Sprachen übersetzt wurde, landete sie aus dem Stand einen weltweiten Bestseller.

Mehr erfahren
Alle Verlage