Gilde der Jäger - Engelsmacht
 - Nalini Singh - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Romantische Fantasy
576 Seiten
ISBN: 978-3-8025-9640-7
Ersterscheinung: 07.04.2016

Gilde der Jäger - Engelsmacht

Übersetzt von Dorothee Danzmann

(6)

Naasir sehnt sich nach einer Gefährtin, einer Frau, die ihn so liebt, wie er ist: wild und ungezähmt. Von Raphael, dem Erzengel von New York, erhält er einen Auftrag: Naasir soll die Gelehrte Andromeda bei ihrer Suche nach Alexander, einem der Uralten, unterstützen und sie beschützen. Schon bei ihrer ersten Begegnung ist Naasir hingerissen von dem Engel, doch Andromeda hat ein Keuschheitsgelübde abgelegt, das sie nur unter einer Bedingung brechen wird. Bevor Naasir ihr Geheimnis ergründen kann, wird die Gelehrte entführt …

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (6)

Griinsekatze Griinsekatze

Veröffentlicht am 21.01.2018

Engelsmacht

Endlich geht es weiter mit den Engeln. "Gilde der Jäger" wurde für mich von Band zu Band besser und mit Naasirs Band "Engelsmacht" hat sich Nalini Singh selbst übertroffen. Für mich der bisher beste Band ... …mehr

Endlich geht es weiter mit den Engeln. "Gilde der Jäger" wurde für mich von Band zu Band besser und mit Naasirs Band "Engelsmacht" hat sich Nalini Singh selbst übertroffen. Für mich der bisher beste Band der Reihe!

Dieses Mal lernen wir den geheimnisvollen Naasir näher kennen. In den ersten Bänden spielte er noch keine große Rolle und hatte mich so auch noch nicht interessiert. Erst ab dem Band von Jason kam Naasir richtig in die Geschichte und mein Interesse an ihm wuchs. Naasir ist kein richtiger Vampir. Es wird ein riesen Geheimnis um ihn gemacht und welches Wesen er nun wirklich ist. Elena nennt ihn immer Tigerwesen aber mit der Gelehrten Andromeda zusammen erfahren wir, was wirklich in Naasir steckt und woher er stammt. Er ist ein einzigartiger Charakter und ich hatte richtig Spaß beim Lesen, weil Naasir sich oft wie ein kleiner neugieriger und verspielter Welpe benimmt. Trotz seiner teilweise trotzigen und verspielten Art ist er ein Raubtier und eines der gefährlichsten Wesen. Das sollte man nie vergessen. Ich mochte es sehr ihn immer näher kennenzulernen und weiter Eigenschaften an ihm zu entdecken, gerade wie er über Raphael und die Sieben denkt, ist sehr berührend. Seine Familie und seine Familie würde er bis zum letzten Atemzug beschützen.

Andromeda ist eine Gelehrte, die in der Zuflucht lebt. Sie soll mit Naasir gemeinsam den Uralten Alexander erwecken. Das erste Aufeinandertreffen der beiden, gerät ein bisschen schief aber schon bald raufen sie sich zusammen und kommen sich näher. Naasir ist sich ziemlich sicher, dass er in Andromeda seine Gefährtin gefunden hat, umso frustrierte ist es, dass nicht nur ein Geheimnis zwischen den beiden steht, sondern auch noch ein Eid sie trennt. Trotzdem ist er von ihr fasziniert und möchte alles über seine wilde Gelehrte herausfinden.

Andromeda ist Engel, der neben Naasir im ersten Moment ziemlich zerbrechlich wirkt. Sie ist zwar Gelehrte aber auch Kriegerin und sie trägt zum Schutz in der Öffentlichkeit die Haut der hilflosen Gelehrten aber eigentlich steckt mehr in ihr. Schnell bemerkt man beim Lesen, dass sie wild und treu ist. Das sie die Geschichte der Engel liebt und fasziniert jedes Wissen einsaugt, was sie erhalten kann. Sie passt perfekt zu dem wilden Naasir.

Die Handlung ist durchweg spannend. Immer passiert etwas neues Aufregendes und bringt uns in der Geschichte weiter voran. Wir erfahren viel über alte Bekannte und lernen neue Gesichter kennen. Den Uralten Alexander zum Beispiel, der mir sofort sympathisch war! Ich hoffe auf mehr über ihn und auf eine ganz bestimmte Geschichte mit ihm. Man braucht nicht lange warten und die, im Klappentext erwähnte Entführung steht bevor. Innerhalb weniger Seiten passiert das schon und dann heißt es Schritt für Schritt die Welt retten. Es kommt nie langweile auf, die Geschichte wird nicht langatmig, ALLE Charaktere sind unterhaltsam und bringen immer wieder neue Erkenntnisse. Raphael und Elena haben ihren Auftritt und auch Aodhan und Illium werden ein wenig näher betrachtet und natürlich ist Staatsfeind Nr. 1 immer noch Lijuan die wahnsinnige Engelsfrau, die sich für eine Göttin hält. Sie wird uns sicher noch ein bisschen erhalten bleiben. Hoffentlich, denn ich befürchte, mit ihr wird auch die Reihe "Die Gilde der Jäger" enden.

Fazit
Durch die beiden faszinierenden und liebenswerten Charaktere Naasir und Andromeda hatte ich eine Menge Spaß beim Lesen. Die Handlung ist durchweg spannend, man erfährt einiges über Alte Bekannte und die Geschichte der Engel. Für mich passte einfach alles perfekt zusammen und "Engelsmacht" hat mir wunderbare Lesezeit geschenkt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

FantasyBooks FantasyBooks

Veröffentlicht am 28.04.2017

Endlich ...Naasir.

Ich kann Euch gar nicht sagen wie lange ich darauf gewartet habe, endlich hinter Naasirs Geheimnis zu kommen. Und endlich haben wir mehr über den geheimnisvollen Vampir - der eigentlich kein Vampir ist ... …mehr

Ich kann Euch gar nicht sagen wie lange ich darauf gewartet habe, endlich hinter Naasirs Geheimnis zu kommen. Und endlich haben wir mehr über den geheimnisvollen Vampir - der eigentlich kein Vampir ist - erfahren. Und was soll ich sagen, außer das ich ihn liebe!

Wie immer habe ich das Buch verschlungen. Ich bin total begeistert von Nalinis Engelsreihe. Und ich hoffe das sie uns nicht allzu lange warten lässt mit dem nächsten Band... und so wie es aussieht bekommen wir auch endlich Illiums Buch zu lesen ;) zumindest enthält Engelsmacht ein paar Hinweise darauf.

Die Geschichte ans ich ist bezaubernd, denn nach dem letzten Band lies man uns sehr im ungewissen was Lijuan betrifft - die Frau ist einfach nicht Tot zu kriegen. Es war auch traumhaft endlich wieder mehr über Raphael und Elena zu lesen - die Beiden sind einfach meine Lieblinge <3

Zusammenfassend kann ich sagen : Wenn du die Reihe noch nicht kennst, sofort kaufen und lesen :D

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nickypaula Nickypaula

Veröffentlicht am 06.10.2016

ICH LIEBE ES!!!! Naasir ist einfach genial!!!

Von all den bisherigen Protagonisten hat es mir noch keiner so angetan, wie Naasir. In all den vorherigen Bänden war ich immer etwas angespannt, aber auch sehr neugierig, wenn es um Naasir ging.
Endlich ... …mehr

Von all den bisherigen Protagonisten hat es mir noch keiner so angetan, wie Naasir. In all den vorherigen Bänden war ich immer etwas angespannt, aber auch sehr neugierig, wenn es um Naasir ging.
Endlich wurde etwas mehr zu ihm verraten und er erhielt sogar sein eigenes Band!
Ich könnte jetzt vermutlich 10 Bände nur über ihn lesen, so beeindruckt bin ich von ihm, seiner Entstehung und seinem Wesen.
Er ist wie er ist. Teils Mensch, teils Raubtier und irgendwo auch Vampir und er bringt all die guten Eigenschaften von diesen Wesen mit sich und vereint sie in einer einzigen Person.
Ich war wirklich sprachlos. Es mag sein, dass Nalini Singh sich auch im Verpacken ihrer Geschichten einfach weiterentwickelt und dadurch jedes weitere Band dieser Reihe einen immer größeren Erfolg bei mir hervorruft. Besonders da Band 1 für mich eher eine "Solala"-Band war, was ich zwar gelesen habe, aber nicht so verschlungen, wie Naasirs Buch. Er war eben mal ein ganz anderer Charakter und gehört nicht zu diesen nervigen 0815 Männer, die es schon zu Genüge in Romanen gibt.
Kurz um: Das Buch hat mich von der ersten Seite bis zur letzten in seinen Bann gezogen und ich freue mich schon sehr, in den weiteren Bänden immer mal wieder etwas von Naasir zu lesen :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Allen Fans von Engel-, Vampir-, Urban-Fantasy-Romanen und allen Fans von Nalini Singh :) Dieses Buch vereint verschiedene Wesen, wie kein anderes :)

Nicky
von Nickypaulas Bücherwelt

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lyjana Lyjana

Veröffentlicht am 02.10.2016

Rezension zu Engelsmacht

Autor: Nalini Singh

Titel: Gilde der Jäger - Engelsmacht (Band 8)

Orginaltitel: Archangel´s Enigma

Gattung: Fantasy Roman

Erscheinungsdatum: 07.04.2016

Verlag: LYX Egmont

ISBN: 978-3-8025-9640-7

Preis: ... …mehr

Autor: Nalini Singh

Titel: Gilde der Jäger - Engelsmacht (Band 8)

Orginaltitel: Archangel´s Enigma

Gattung: Fantasy Roman

Erscheinungsdatum: 07.04.2016

Verlag: LYX Egmont

ISBN: 978-3-8025-9640-7

Preis: 9,99 €

Seitenzahl: 576



Inhalt:

Naasir sehnt sich nach einer Gefährtin, einer Frau, die ihn so liebt, wie er ist: wild und ungezähmt. Von Raphael, dem Erzengel von New York, erhält er einen Auftrag: Naasir soll die Gelehrte Andromeda bei ihrer Suche nach Alexander, einem der Uralten, unterstützen und sie beschützen. Schon bei ihrer ersten Begegnung ist Naasir hingerissen von dem Engel, doch Andromeda hat ein Keuschheitsgelübde abgelegt, das sie nur unter einer Bedingung brechen wird. Bevor Naasir ihr Geheimnis ergründen kann, wird die Gelehrte entführt ...


Cover:

Das Cover zu dem nun schon achten Teil dieser Reihe passt perfekt zu den vorangegangenen Büchern. Ein blauer Hintergrund, große leicht lesbare Schrift und unterschiedliche Elemente, die aber zum Inhalt passen. Ein sehr gelungenes Cover, meiner Meinung nach.


Charakter:

Nachdem auch ich in all den anderen Büchern fieberhaft überlegt habe, was Naasir eigentlich ist, war dieses Buch die Erhörung meiner Gebete. Naasir ist wild, gefährlich, unbezähmbar und auf der Suche nach seiner Gefährtin. Doch Naasir ist kein normaler Vampir, er ist etwas Anderes, etwas Einzigartiges. Obwohl er in seiner Kindheit eine Menge durchmachen musste, ist Naasir weder verbittert, noch voller Hass. Er ist oftmals etwas verspielt, hier und da etwas leichtsinnig, kann sich aber wunderbar tarnen und mindestens ebenso gut kämpfen.

Andromeda ist eine Gelehrte die sich gemeinsam mit dem Vampir Naasir auf die Suche eines uralten Erzengels macht. Entgegen der Vorstellung einer sanftmütigen und zurückhaltenden Frau des Wissens, ist Andromeda eine Kämpferin. Sie ist mutig, klug und kann es mit dem wilden Naasir locker aufnehmen. Auch der Umgang mit dem Schwert ist für sie kein Problem, dazu kommt noch, dass Andromeda ein Keuschheitsgelübde abgelegt hat, das sie nur unter einer einzigen Bedingung brechen wird.


Fazit:

Wie auch alle anderen Teile dieser Reihe, hat mich auch das Buch um Naasir und Andromeda vollkommen überzeugt. Es hat Spannung, vielseitige Charaktere und jede Menge Herzklopf-Potential. Nalini ist eine wahre Meisterin der fantasievollen Romane.

Ich bin absolut von dieem Buch überzeugt worden und erwarte auch hier sehnsüchtig die nächsten Teile <3

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

marylo marylo

Veröffentlicht am 15.09.2016

OMG!

#Beschreibung#
Naasir, einer von Rapahels Sieben, sucht seine Gefährtin. Er kann zuerst nicht glauben, dass es die Gelehrte Andromeda seine soll. Mit ihr zusammen soll er den schlafenden Uralten Erzengel ... …mehr

#Beschreibung#
Naasir, einer von Rapahels Sieben, sucht seine Gefährtin. Er kann zuerst nicht glauben, dass es die Gelehrte Andromeda seine soll. Mit ihr zusammen soll er den schlafenden Uralten Erzengel Alexander finden - bevor Zhou Lijuan die Möglichkeit bekommt, ihn zu töten.
Schon bald entdeckt Naasir, dass Andromeda ihm ähnlicher ist, als es scheint. Wenn da bloß nicht ihr Keuschheitsgelübde wäre.
Aber noch bevor Nassir einen ordentlichen Blick hinter Andromedas Fassade erhaschen kann wird sie von Lijuans Gefolgsleuten entführt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt ...

#Stil#
Mit ihrem unvergleichlichen Schreibstil schafft Nalini Singh es nicht nur, den Leser zu fesseln. Sie kreiert eine wunderschöne Welt, die sie so detailrecih beschreibt, dass es einem vorkommt, als sei man selbst dort. All die magischen Orte kommen einen bekannt vor, obwohl man sie nie gesehen hat

#Inhalt#
Selbstverständlich herrscht mal wieder Spannung pur in Nalinis achtem Band der _Gilde der Jäger_ Serie.
Allerdings zeichnet sich dieser vor allem durch eine unglaubliche Offenheit und Ehrlichkeit zwischen den Protagonisten aus. Naasir und Andromeda vertrauen sich nicht nur unglaubliche Geheimnisse an, sonder tun dies in einer durch und durch zauberhaften Ehrlichkeit, die einem den Atem verschlägt. Dadurch entstehen Momente, die aus der Zeit gegriffen zu sein scheinen.
Zusammen mit Naasirs ehrlichem Wesen sorgt das dafür, dass man das Buch nicht nur in den typischen Spannungsmomenten nicht weglegen kann. Selbst in den kleinen Momenten, in denen es nur um Andromeda und Naasir geht und sie zumeist auch vollkommen abgeschieden sind, lässt sich das Buch einfach nicht weglegen.

#Fazit#
Das Buch ist *fantastisch*. Spannend bis es kribbelt. Wunderschön geschrieben und vor allem: Von einer *Ehrlichkeit* und einer *Offenheit* geprägt, die in diesem Genre viel zu sehr vernachlässigt wird!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage