Leopardenblut
 - Nalini Singh - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,95

Lyx
Taschenbuch
Romantische Fantasy
400 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8152-6
Ersterscheinung: 14.05.2008

Leopardenblut

Übersetzt von Nora Lachmann

(12)

In einer Welt, in der Gefühle verboten sind und die telepathisch begabten Psy jede Form von Leidenschaft unterdrücken, führt die junge Sascha Duncan ein Doppelleben. Als sie dem gutaussehenden Gestaltwandler Lucas Hunter begegnet, fällt es Sascha immer schwerer, die Maske der Gleichgültigkeit aufrechtzuerhalten. Hunter kommt indessen einem fürchterlichen Geheimnis auf die Spur ...Erotik-Thriller in einer fantastischen Alternativwelt: Die Zukunft der Fantasy Romance! Shooting Star Nalini Singh lässt die Gefühle explodieren!

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (12)

Tauriel Tauriel

Veröffentlicht am 12.08.2017

Suchtpotential

Leopardenblut von Lara Adrian
Es handelt sich um einen Reihenauftakt,der mittlerweile 10 Bände umfasst.
Das Cover ist ansprechend und auf den ersten Blick erkennt man,das es um Gestaltwandler geht.Die ... …mehr

Leopardenblut von Lara Adrian
Es handelt sich um einen Reihenauftakt,der mittlerweile 10 Bände umfasst.
Das Cover ist ansprechend und auf den ersten Blick erkennt man,das es um Gestaltwandler geht.Die Story ist in sich abgeschlossen.
Sie handelt von Sascha Duncan,einer Medialen,das sind Wesen,die mit Telepathie kommunizieren und keine Gefühle haben,und dem Gestaltwandler Lucas Hunter,der die Gene eines Schwarzen Panther in sich trägt.Sascha trägt ein Geheimnis mit sich herum und versucht sich zusammen zu nehmen und zu unterdrücken ,um nicht aus ihrer Gemeinschaft ausgeschlossen zu werden.Doch Lucas ist sehr feinsinnig,und merkt sehr schnell,daß mit Sascha etwas nicht stimmt...
Der Zusammenhalt in der Gemeinschaft des Leopardenrudels fasziniert Sascha,und der abgrundtiefe Hass Ihrer Spezies gegenüber kann Sie nach den passierten Gräueltaten so gut nachvollziehen.Es entwickelt sich eine heiße erotische Beziehung.Gemeinsam mit Lucas macht sie sich auf die Suche.

Der erotische Thriller ist flüssig geschrieben und ich finde mich schnell in der Welt der Gestaltwandler zurecht.Achtung Suchtgefahr!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Emmy29_4 Emmy29_4

Veröffentlicht am 01.08.2017

Mal eine andere Liebesgeschichte :)

Titel: Leopardenblut
Autor: Nalini Singh
Verlag: LYX
Seitenanzahl: 400
Preis: 9.95€

In einer Welt, in der eine Rasse, zu der Sascha gehört, keine Gefühle besitzt, lernt sie den Gestaltwandler Lucas Hunter ... …mehr

Titel: Leopardenblut
Autor: Nalini Singh
Verlag: LYX
Seitenanzahl: 400
Preis: 9.95€

In einer Welt, in der eine Rasse, zu der Sascha gehört, keine Gefühle besitzt, lernt sie den Gestaltwandler Lucas Hunter kennen. Sascha versucht ihre Maske aufrecht zu erhalten und dabei kommen sie keinem Geheimnis auf der Spur...

Ich habe das Buch in wenigen Tagen verschlungen, auch wenn es mich am Anfang etwas irritiert hat.
Es wird kurz erklärt,  wie es so in dieser Welt abläuft und stolpert so ziemlich in das ganze Geschehen hinein.
Sascha lebt so ziemlich in einer "perfekten" Welt und als sie Lucas kennen lernt, gerät alles aus den Fugen.
Ich mochte ihn echt gerne, genauso wie auch Sascha.
Ich fand es schön, dass es nicht nur eine Liebesgeschichte war, sondern auch sehr viel Fantasy darin enthalten war.
Es gibt verschiedene Komponenten, welchen so ziemlich jeden Leser zufrieden stellen müssten.
Ich selbst mag es ja auch recht gerne, wenn dort etwas Humor drin ist :)
Da dies eine Gestaltwandler Geschichte ist, haben die Männer viel "tierisches" im Blut und verhalten sich dem entsprechend auch so. Das mag ich aber eigentlich sogar.
An sich hatte die Handlung auch etwas von einem Krimi, was ich auch nicht schlimm fand. Es gab an vielen Ecken Überraschungen, also ist es nicht "nur" eine Liebesgeschichte, sondern hat auch viel Abwechslung. Man hat schnell eine Vermutung, welche sich bei mir allerdings leider als richtig herausgestellt hatte.
Das Ende war mir aber etwas holprig. Es kam alles viel zu schnell und so richtig detailliert wurde dann auch nicht mehr soo geschrieben.

Fazit: Dies ist mal etwas Anderes: Eine Mischung aus Fantasy und einer Liebesgeschichte. Obwohl ich das Ende etwas schwach fand, werde ich auf jeden Fall die restlichen Bände lesen, da ich die Idee echt gerne mag.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

c_awards_ya_sin c_awards_ya_sin

Veröffentlicht am 31.07.2017

Werwolfgeschichten waren gestern

Ich habe die Geschichte als HÖRBUCH gehört.
Gelesen von Elena Wilms ist dieses Hörbuch mit 326 Minuten die gekürzte Fassung von Nalini Singhs Auftakt der Gestaltenwandler-Reihe.



Wilms macht die Hörzeit ... …mehr

Ich habe die Geschichte als HÖRBUCH gehört.
Gelesen von Elena Wilms ist dieses Hörbuch mit 326 Minuten die gekürzte Fassung von Nalini Singhs Auftakt der Gestaltenwandler-Reihe.



Wilms macht die Hörzeit zu einem absoluten Vergnügen und es hätte auch ruhig ungekürzt sein können. Aber ja ich weiß, dass dies eine Geldfrage bei der Produktion ist.

Singh führt uns in eine alternative Welt, die in den 70er eine folgenschwere Entscheidung getroffen hat. Die Medialen, eine von drei Rassen, die die Welt bevölkern, starten ein Programm, dass jegliche Gefühle aus ihrer Rasse verbannen soll. Dies macht sie zu kalten Maschinen, die sich den Gestaltwandlern und Menschen überlegen fühlen.

In Leopardenblut treffen wir jedoch auf Sascha, eine der seltenen e-Medialen, die ihre Fähigkeit Empathie zu zeigen jedoch als Makel betrachtet. Erst als sie auf ein Rudel der Gestaltwandler trifft wird ihr so langsam klar was mit ihr ist. Und besonders der Anführer Lukas zeigt ihr, das Gefühle kein Zeichen von Wahnsinn sind sondern etwas sehr schönes. Und so begeben sich Sascha und die Gestaltwandler gemeinsam auf die Jagd nach einem Serienmörder aus den Reihen der Medialen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Eisstern Eisstern

Veröffentlicht am 16.02.2017

War leider nicht so mein Fall

Mehr kann man dazu auch nicht sagen. Ich will hier ja nichts schlecht machen, was nicht schlecht ist, aber es war einfach nicht mein Fall.
Ich bin nicht so richtig mit der Story, oder den Charakteren, ... …mehr

Mehr kann man dazu auch nicht sagen. Ich will hier ja nichts schlecht machen, was nicht schlecht ist, aber es war einfach nicht mein Fall.
Ich bin nicht so richtig mit der Story, oder den Charakteren, oder den gesamten Buch warm geworden, das Lag aber wohl eher an mir. Ich und dieses Buch sind einfach nicht für einander geschaffen.

(//)nicht zu empfehlen für Leute die viel Tiefgang in ihrer E-Literatur wünschen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hellena92 Hellena92

Veröffentlicht am 24.01.2017

Spannend und fantasievoll

Einfach ein tolles Buch, dem man von Anfang bis Ende seine volle Aufmerksamkeit schenken kann. Habe es nur so in mich aufgesogen. …mehr

Einfach ein tolles Buch, dem man von Anfang bis Ende seine volle Aufmerksamkeit schenken kann. Habe es nur so in mich aufgesogen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage