Pfade im Nebel
 - Nalini Singh - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Romantische Fantasy
608 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8907-2
Ersterscheinung: 04.09.2014

Pfade im Nebel

Übersetzt von Patricia Woitynek

Das Netz der Medialen ist in Aufruhr, und die Welt hält den Atem an. Kann der Konflikt noch einen friedlichen Ausgang nehmen oder ist es längst zu spät? Der Kämpfer Vasic findet sich inmitten der Geschehnisse wieder. Da begegnet er einer Frau, deren Liebe ihm eine ganz neue Welt eröffnet ...

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (0)

Griinsekatze Griinsekatze

Veröffentlicht am 21.01.2018

Pfade im Nebel

"Pfade im Nebel" ist Band 13 der Psy-Changeling-Serie oder auch Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh. Ich liebe diese Reihe abgöttisch. Sie ist meine absolute Lieblingsreihe. Mit jedem Band wird die Grundgeschichte ... …mehr

"Pfade im Nebel" ist Band 13 der Psy-Changeling-Serie oder auch Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh. Ich liebe diese Reihe abgöttisch. Sie ist meine absolute Lieblingsreihe. Mit jedem Band wird die Grundgeschichte aufregender und spannender. Es passiert immer mehr und entwickelt sich still und heimlich in eine Katastrophenstory. Das Medialnet ist bedroht und nur eine Gruppe aus Pfeilgardisten und E-Medialen können es retten. Zu der Geschichte, dem roten Faden der Reihe werde ich nichts weiter sagen, den jedes weitere Wort wäre einfach zu viel.

Ich möchte noch ein wenig über das Paar des Buches sagen. Den TK-R Medialen und Pfeilgardisten Vasic kennt man schon aus seinen Vorgängerbänden. Er ist ein stiller und emotionsloser Charakter. Er hat aber eine Art an sich, die neugierig macht. Von Anfang an und deshalb habe ich mich sehr darüber gefreut, dass er seinen eigenen Band bekommt. Sein weiblicher Gegenpart ist die E-mediale Ivy Jane. Sie lernt man neu kennen. Durch ihre Empathie macht sie sich bei mir aber gleich sympathisch und ich muss sagen, dass sie ein sehr gelungener Charakter ist. Sie ist eine Mischung aus Saschas Herzlichkeit und Brennas Direktheit und dann noch Siennas Willen die, die sie liebt zu beschützen. Eine Mischung ... und keine Kopie! Ivy konnte mich in ganzer Linie überzeugen. Sie lernt ihre Gabe der Empathie einzusetzen, ermutigt die anderen Empathen es zu versuchen und erweicht das Herz des Pfeilgardisten Vasic. Vasic glaubt, verloren zu sein. Er stand schon, seitdem wir ihn kennenlernen durften am Rande der Klippe und nur durch seinen "Bruder" Aden hat er durchgehalten und konnte somit Ivy kennenlernen. Die Beziehung der beiden entwickelt sich rasant aber auf eine gute Art und weise. Es geht nicht zu schnell, aber auch nicht zu langsam. Es war von Anfang an ein Spiel zwischen den beiden, weil man wusste, dass sie sich mochten, aber Vasic viel zu sehr in seinem Selbsthass verstrickt war, um sich ihr zu nähern. Vasic ist durch und durch ein Beschützer und deshalb haben sich durch all die Morde und Aufräumaktionen massig Schuldgefühle gesammelt, die ihn langsam zu ersticken drohten. Sehr schönes Paar!

Sehr gefallen hat mir auch, dass alle wieder einen Part hatten. Die Gestaltwandler, Die Medialen, die Pfeilgarde und die Vergessenen. Besonders gut fand ich, dass man die Pfeilgardisten besser kennenlernt und ins Herz schließen kann. Diese Truppe von Beschützern ist eine Loyale Familie, die zusammenhält und das merkt man.

Auszüge aus Alice Eldriges Buch, der Kodex der Pfeilgarde, Meldungen aus dem Medialnet und Auszüge aus Vasics Akte sind immer am Anfang eines Kapitels zu lesen. Sehr interessante Idee!

Wer es mir aber auch noch angetan hat, ist Aden <3 Ich möchte ein Buch von Aiden!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dorothea84 Dorothea84

Veröffentlicht am 25.05.2017

wie immer der Hammer

Vasic ist ein Pfeilgardist und hat gar keine Gefühle mehr. Er will noch helfen alles an den Start zu bringen, dann will er diese Welt verlassen. Genau in diesem Moment taucht Ivy in sein Leben auf. Die ... …mehr

Vasic ist ein Pfeilgardist und hat gar keine Gefühle mehr. Er will noch helfen alles an den Start zu bringen, dann will er diese Welt verlassen. Genau in diesem Moment taucht Ivy in sein Leben auf. Die Welt ändert sich und die beiden sind Mitten drin.

Ich liebe diese Reihe einfach seit dem ersten Band kann ich es immer kaum erwarten los zu lesen, wenn ich ein neues Buch gekauft habe. Hier bin ich noch total altmodisch alles noch als Taschenbücher. :) Vasic ist wie jeder andere Medial und doch wieder nicht. Denn er ist ein Pfeilgardist, zum Kämpfen und töten ausgebildet. Man kann die Kälte in seinem Herzen fast spüren und merkt wie diese schwindet, wenn er auf Ivy trifft. Ivy ist auch keine Kämpferin, wenn es ums überleben geht. Man merkt schnell das beide einiges gemeinsam haben doch nicht unterschiedlicher sein können. Die Hauptgeschichte über die Welt der Medial geht spannend und actionreich weiter. Man ist gefesselt von der Leidenschaft und Zärtlichkeit der beiden. Von der Action, Spannung und Mysterium dieser Welt. Ach ich kann nie genug davon bekommen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jassy Jassy

Veröffentlicht am 07.01.2017

Pfade im Nebel

Mit den Hauptfiguren in diesem Band – Ivy und Vasic – schickt die Autoren zwei Helden ins Rennen, die zu begeistern wissen. Ihnen zur Seite stellt sie „alte Bekannte“ und führt zudem gleich noch ein paar ... …mehr

Mit den Hauptfiguren in diesem Band – Ivy und Vasic – schickt die Autoren zwei Helden ins Rennen, die zu begeistern wissen. Ihnen zur Seite stellt sie „alte Bekannte“ und führt zudem gleich noch ein paar weitere Figuren ein, die eigentlich Lust auf noch viel mehr Bände der Serie machen. Die Geschichte von Ivy und Vasic hat sehr viele Facetten: sie ist berührend, emotional, spannend, fröhlich und tragisch. Alle Emotionen, Gedanken und Gefühle sind so beschrieben, das sie nachvollziehbar und greifbar sind.

Der rote Faden der Geschichte, den es seit dem ersten Buch bereits gibt, reißt auch hier nicht ab. Kontinuierlich verfolgt Nalini Singh die Geschichte, verbindet geschickt die einzelnen Personenkreise miteinander und schafft es immer wieder, Spannung aufzubauen und zu halten.

Auch wenn ich immer der Meinung bin, dass eine Serie irgendwann ein Ende haben soll, weil eh alles erzählt und die Geschichte ausgelutscht ist – hier hoffe ich, dass sie ewig weitergeht. Auch wenn ich weiß, dass es natürlich ein Ende haben muss und haben wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nickypaula Nickypaula

Veröffentlicht am 06.10.2016

Ich hab das Hörbuch gehört


In diesem tollen Band geht es um Vasic - einen Pfeilgardisten.
Wir begleiten ihn die komplette Geschichte über und können erleben, wie es ihm gelingt mit den neuen Bedrohungen zurecht zu kommen und den ... …mehr


In diesem tollen Band geht es um Vasic - einen Pfeilgardisten.
Wir begleiten ihn die komplette Geschichte über und können erleben, wie es ihm gelingt mit den neuen Bedrohungen zurecht zu kommen und den großen Veränderungen in der Medial-Welt.
Gerade für einen Pfeilgardisten kein einfacher Weg, wurden ihnen allen doch die Gefühle abtrainiert.
Umso schöner, dass gerade er auf eine Frau trifft, die nach und nach seine Welt auf den Kopf stellt und er erkennen muss, dass gerade sie zu jenen gehört, die die Welt der Medialen retten kann.
Wieder ein absoluter Traum!!! Aber Nalini Singh ist auch eine Göttin im Schreiben :)
Ich kann das Hörbuch daher nur wärmstens empfehlen! Fangt aber bitte bei Band 1 >Leopardenblut< an :) um einen optimalen Lese/Hörgenuss zu erhalten.


PS:
Wer gerne eine noch ausführlichere Rezension dazu hören möchte, kann gern Nickypaulas Bücherwelt auf Youtube besuchen :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autor

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage