Rockstars küsst man nicht
 - Kylie Scott - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
New Adult
352 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0150-4
Ersterscheinung: 07.04.2016

Rockstars küsst man nicht

Übersetzt von Katrin Reichardt

(9)

Band 4 der international erfolgreichen Rockstars-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Kylie Scott! Schwanger! Und das ausgerechnet von Ben Nicholson, dem Bassisten der erfolgreichsten Rockband der Welt! Lizzy Rollins kann es nicht fassen. Schon lange hegt sie tiefe Gefühle für den attraktiven Rockstar, aber sie weiß, dass Ben keine feste Beziehung sucht. Ihre gemeinsame Nacht in Las Vegas war für ihn nur ein One-Night-Stand, nichts weiter. Nur gibt es da nun eine neue, viel tiefere Verbindung zwischen ihnen. Doch ist diese stark genug, Bens Mauern zu durchbrechen?

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (9)

Schaefche Schaefche

Veröffentlicht am 05.01.2018

nette Lektüre für zwischendurch

Lizzy Rollins' Welt steht Kopf: Mitten im Psychologie-Studium ist sie auf einmal schwanger - von niemand geringerem als Ben Nicholson, dem Bassisten der aktuell erfolgreichsten Rockband der Welt. Dabei ... …mehr

Lizzy Rollins' Welt steht Kopf: Mitten im Psychologie-Studium ist sie auf einmal schwanger - von niemand geringerem als Ben Nicholson, dem Bassisten der aktuell erfolgreichsten Rockband der Welt. Dabei haben sie nur eine Nacht miteinander verbracht. Ben gibt sein Bestes, um ihr in der Schwangerschaft beizustehen, doch eins will er auf keinen Fall: sich fest an eine Frau binden. Nur leider ist Lizzy ziemlich in ihn verliebt und auch wenn sie versucht, seinem Wunsch nach einer reinen Freundschaft nachzukommen, muss sie immer wieder feststellen, dass da eigentlich deutlich mehr Gefühle im Spiel sind - auch von Bens Seite...

Eigentlich handelt es sich hierbei um den 4. Band einer Reihe um die Jungs der Band "Stage Dive". Allerdings habe ich eher zufällig (und ohne nachzuschauen) zu diesem Buch gegriffen und muss sagen, dass man es auch gut lesen kann, ohne die Vorgänger zu kennen. Die Angabe der Reihenfolge unten ist deshalb mehr für diejenigen, die Reihen gerne geordnet lesen.

Das Buch liest sich sehr flüssig, lässt sich aber auch gut unterbrechen. Natürlich lässt sich schon früh erahnen, wie die Geschichte ausgeht, aber der Weg dahin ist durchaus lesenswert und hält auch die eine oder andere interessante Wendung und Begegnung bereit. Dass es sich hierbei um eine leichte Lektüre handelt, wird schon beim Cover klar.

Lizzy ist zwar sehr jung (Anfang 20), aber sie weiß, was sie will und ist auch nicht auf den Mund gefallen. Sie wurde in erster Linie von ihrer großen Schwester Anne aufgezogen und wurde auf diese Weise schon früh erwachsen. Dagegen ist Ben eher der mürrisch wirkende Eigenbrödler, der zwar irgendwie immer zur Stelle ist, wenn Lizzy einen Beschützer braucht, sich aber von dem Moment, in dem sie sich kennenlernen an nicht binden will und sie deshalb auf Abstand hält. Beide lernen deshalb in ihrem Tempo und jeder für sich, was es heißt, schwanger zu sein und sich auf die Elternrolle vorzubereiten. Was mich hier allerdings gestört hat, war, wie lange Lizzy mit dem ersten Arztbesuch gewartet hat. Natürlich ist in einem solchen Roman keine Fehlgeburt zu erwarten, aber der erste Arztbesuch trägt ja dazu bei, dass man selbst ein Stück weit realisiert, was da gerade vor sich geht. Doch Lizzy ist da ganz anders und so wissen lange vor dem ersten Arztbesuch schon alle Mitglieder von Stage Dive nebst Anhang von ihrem "Glück". Das muss zwar jeder selbst wissen (und vielleicht gibt es da in den USA auch andere Gepflogenheiten als bei uns), aber nachdem es mir einmal aufgefallen war, hat es mich schon gewundert/gestört. Da mich das Buch ansonsten sehr gut unterhalten konnte und auch die erotischen Szenen ansprechend waren (nicht immer dasselbe, gut geschrieben), vergebe ich hier keinen Abzug.

Fazit: Ein nettes Buch für zwischendurch, das ich nur empfehlen kann, wenn man eine leichte Lektüre sucht. Den Rest der Reihe werde ich vermutlich auch noch lesen =)

Reihenfolge:
1. Kein Rockstar für eine Nacht
2. Wer will schon einen Rockstar?
3. Rockstars bleiben nicht für immer
4. Einen Rockstar küsst man nicht

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

csevolv csevolv

Veröffentlicht am 28.12.2017

Das beste Buch der Reihe

Oh mein Gott! Das drückt eigentlich schon alles aus, was man zu diesem Buch sagen kann.

Ben ist einfach nur toll! Er war mir schon in den anderen Teilen äußerst sympatisch, weswegen ich ihn in seinem ... …mehr

Oh mein Gott! Das drückt eigentlich schon alles aus, was man zu diesem Buch sagen kann.

Ben ist einfach nur toll! Er war mir schon in den anderen Teilen äußerst sympatisch, weswegen ich ihn in seinem eigenen Buch noch besser fand, als eh schon.

Er meistert alles ganz toll und will es am liebsten allen Recht machen, weswegen er und Lizzy letztendlich auch im Bett landen.

Lizzy ist eine wunderbare Protagonistin. Sie ist unglaublich stark, aber auch total süß. Der wichtigste Mensch in ihrem Leben ist ihre Schwester und das merkt man auch. Sie tut alles für die, die sie liebt.

Sie kämpft uneinheimlich viel für Ben und zeigt ihre Gefühle offen und ehrlich. Sie gibt nie auf und das hat mir ganz besonders gut gefallen.

Auch wenn Ben sich erst dagegen stellt, merkt man doch, dass er Lizzy einfach nur liebt und nicht ohne sie sein möchte.

Trotz einiger Wendungen, findet die Reihe einen tollen Abschluss mit den Beiden.

Eines meiner absoluten Herzensbüchern, das jeder gelesen haben sollte, der auf Rockstars steht.

Ich möchte unbedingt mehr von Stage Dive!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mybooks13 Mybooks13

Veröffentlicht am 12.10.2017

Lizzy und Ben Stage Dive 4

Rezension zu Rockstars küsst man nicht

Inhalt:
》Brave Mädchen verlieben sich nicht in Rockstars!《

Schwanger! Und das ausgerechnet von Ben Nicholson, dem Bassisten der erfolgreichen Rockband der Welt! ... …mehr

Rezension zu Rockstars küsst man nicht

Inhalt:
》Brave Mädchen verlieben sich nicht in Rockstars!《

Schwanger! Und das ausgerechnet von Ben Nicholson, dem Bassisten der erfolgreichen Rockband der Welt! Lizzy Rollins kann es nicht fassen. Schon lange hegt sie tiefe Gefühle für den attraktiven Rockstar, aber sie weiß, dass Ben keine feste Beziehung sucht. Ihre gemeinsame Nacht in Las Vegas war für ihn nur ein One-Night-Stand, nichts weiter. Nur gibt es da nun eine neue, viel tiefere Verbindung zwischen ihnen. Doch ist diese stark genug, Bens Mauern zu durchbrechen ?

Meine Meinung:
Wie bei allen Büchern der Autorin ist das Buch sehr gut geschrieben und ein perfekter Abschluss der Stage Dive Reihe.

Das Buch ist wieder aus der Frauen Perspektive, wie auch bei den anderen drei Teilen, also in Lizzys Sicht geschrieben.

Lizzy ist schwanger. Und das von Ben. Die beiden sind sehr unterschiedliche Charaktere. Ben wollte nie eine Beziehung und sich nicht binden. Lizzy hat ihr Herz auf der Zunge und kann gut mithalten, da sie sich nichts bieten lässt.

Lizzys und Bens Geschichte ist eigen und sehr schön zu sehen wie die Entwicklung der beiden ist. Wie sie sich immer mal wieder näher kommen obwohl Ben versucht seine Gefühle aufzuhalten. Was bei beiden nicht so gut klappt und dazu noch ihr kleines Wunder.
Ihr Baby!

Mal wieder kamen neben dem Hauptcharakteren auch die Stage Dive Band nicht zu kurz. Ich mochte alle außer Bens Schwester Martha. Ich hasse sie genauso wie Lizzy sie hasst.

Es ist ein schöner Abschluss der Stage Dive Reihe.
Entscheiden könnte ich mich nicht wer mein liebstes Traumpaar der Band ist. Alle haben wunderbare Geschichten.

4,5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sabbel0487 sabbel0487

Veröffentlicht am 30.04.2017

Stage Dive: Ben & Lizzy

*Schwanger! Und das ausgerechnet von Ben Nicholson, dem Bassisten der erfolgreichsten Rockband der Welt! Lizzy Rollins kann es nicht fassen. Schon lange hegt sie tiefe Gefühle für den attraktiven Rockstar, ... …mehr

*Schwanger! Und das ausgerechnet von Ben Nicholson, dem Bassisten der erfolgreichsten Rockband der Welt! Lizzy Rollins kann es nicht fassen. Schon lange hegt sie tiefe Gefühle für den attraktiven Rockstar, aber sie weiß, dass Ben keine feste Beziehung sucht. Ihre gemeinsame Nacht in Las Vegas war für ihn nur ein One-Night-Stand, nichts weiter. Nur gibt es da nun eine neue, viel tiefere Verbindung zwischen ihnen. Doch ist diese stark genug, Bens Mauern zu durchbrechen?*

*Schreibstil & Cover*
Auch im finalen Abschluss dieser Reihe ist der Schreibstil großartig, wodurch sich das Buch sehr gut von der Hand lesen lässt. Von allen Covern gefällt mir dieses am besten. :-)

*Mein Fazit*
*_"Rockstars küsst man nicht"_* ist der finale und großartige Abschluss der "Stage Dive"-Reihe von Kylie Scott.

Von der Perspektive her liest man das Buch aus der Sicht von Lizzy, was hier ganz gut passt. Da dadurch die Schwangerschaft dem Leser näher gebracht wird.

Was mir persönlich gefallen hat, das man im Buch, ein bisschen in die Vergangenheit, geschickt wird. Wodurch einige Lücken gefüllt werden, die in den vorherigen Bänden entstanden sind.

Ben und Liz könnten nicht unterschiedlicher sein. Ben will seine Leidenschaft ausleben, die Musik und doch lernt man einige andere Seiten von ihm kennen, die ihn liebenswürdig machen. Liz hingegen ist nicht auf den Mund gefallen und versucht seitdem sie Schwanger ist nicht zu fluchen. Leichter gesagt als getan. Und trotz ihres Altersunterschiedes kann sie es locker mit Ben und ihrer Umgebung aufnehmen. Was mir sehr gut gefallen hat.

Und auch das Wiedersehen mit der Band und ihren Frauen, u.a. Liz' Schwester Anna, hat mir sehr gefallen. Man hat sehr viel Spaß an einigen Szenen, besonders was Malcolm angeht. Seine Art mag ich besonders. Doch Lizzys Schwangerschaft sorgt auch für einige Spannungen, wodurch viele überraschende Wendungen in dem Buch stattfinden.

*Meine Bewertung*
"Rockstars küsst man nicht" ist für mich ein sehr gelungener Abschluss der Reihe, die ich schon ab dem ersten Band geliebbt habe. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und fünf großartige Sterne. :-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 15.03.2017

Spitze

Leider geht die Rockstar Story hiermit zu ende.
Aber dieses Buch, indem es um Lizzy und Ben geht, ist ebenfalls genauso super wie Band 1 bis 3 …mehr

Leider geht die Rockstar Story hiermit zu ende.
Aber dieses Buch, indem es um Lizzy und Ben geht, ist ebenfalls genauso super wie Band 1 bis 3

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kylie Scott

Kylie Scott - Autor
© Jenny Ruddle Photography

Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Sie verlangt immer ein Happy End – wenn Blut und Gemetzel auch noch vorkommen, umso besser! Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien. Sie war mit ihrer Stage-Dive-Reihe auf der New-York-Times-, der USA-Today- sowie der Spiegel-Bestseller-Liste vertreten.

Mehr erfahren
Alle Verlage