Tempting Love - Hände weg vom Trauzeugen
 - J. Lynn - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,00

Lyx
Taschenbuch
Liebesromane
221 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0364-5
Ersterscheinung: 09.12.2016

Tempting Love - Hände weg vom Trauzeugen

Übersetzt von Friederike Ails

(9)

TRAUMPAAR WIDER WILLEN
 
Was Madison Daniels auch versucht, Chase Gamble geht ihr einfach nicht aus dem Kopf. Wie auch, bei seiner charmanten Art und einem Lächeln, das verboten gehört – wie eigentlich alles an ihm. Und seit Chase ihr deutlich zu verstehen gegeben hat, dass Beziehungen für ihn ein rotes Tuch sind, geraten sie bei jeder Gelegenheit aneinander. Da Chase jedoch der Trauzeuge ihres Bruders ist, wollen beide das Kriegsbeil wenigstens für die paar Tage begraben – bis sie erfahren, dass das Hotel völlig ausgebucht ist und sie sich eine romantische Hochzeitssuite teilen müssen …

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (9)

Buch_Versum Buch_Versum

Veröffentlicht am 07.01.2017

Empfehlenswert! Anziehend, aber auch herzlich.

Wundervoll!
Beeindruckend! Amüsant & Erotisch !

Einfach eine Geschichte, die einen zu Herzen geht!

Man will Maddie unbedingt mit Chase zusammen sehen.
Jedoch erfreut einen, die süße knisternde erotische ... …mehr

Wundervoll!
Beeindruckend! Amüsant & Erotisch !

Einfach eine Geschichte, die einen zu Herzen geht!

Man will Maddie unbedingt mit Chase zusammen sehen.
Jedoch erfreut einen, die süße knisternde erotische Spannung zwischen den Beiden.

Beide Charaktere sind einfach wundervoll, aber auch Chase Bruder Chad beeindruckt mit seinem Rat und seinem Witz.

Wieder schafft es J. Lynn einen zu fesseln, man liebt das Buch von der ersten Zeile an und will es nicht aus der Hand legen. Ich habe es auch in einen Rutsch durch gelesen und bin begeistert.

Der Schreibstil ist einfach entzückend, emotional aber auch amüsant.

Das Cover ist wunderschön, es ist schlicht aber auch verspielt. Sehr schöne Farbwahl.

Ich hatte viel Freude beim lesen und freue mich Dank Netgalley dieses Herzliche Buch lesen und für euch rezensiert zu haben!

Empfehlenswert! Anziehend, aber auch herzlich.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

HappyEndBuecherdeNicole HappyEndBuecherdeNicole

Veröffentlicht am 02.01.2017

Netter, softer, erotischer Liebesroman für Zwischendurch- allerdings auch etwas kurz geraten.

Madison Daniels liebt den besten Freund ihres Bruders, Chase Gamble schon von Kindesbeinen an. Doch dieser scheint kein gesteigertes Interesse an ihr zu haben; sieht sie lediglich als guten Kumpel. Das ... …mehr

Madison Daniels liebt den besten Freund ihres Bruders, Chase Gamble schon von Kindesbeinen an. Doch dieser scheint kein gesteigertes Interesse an ihr zu haben; sieht sie lediglich als guten Kumpel. Das glaubt zumindest Madison. In Wirklichkeit ist auch Chase schon seit langer Zeit an Madison interessiert, fürchtet aber, charakterlich nicht gut genug zu sein, für die junge Frau, denn sein Vater und seine Mutter führten einst eine katastrophale Ehe, da sein Vater nicht treu sein konnte und so etwas will Chase Madison niemals antun. Auf der Hochzeit von Madisons Bruder treffen beide erneut aufeinander. Diesmal müssen sie sich beide wegen einer versehentlichen Doppelbuchung eine Suite teilen. Beide fallen aus allen Wolken, als sie davon erfahren…

Da ich kein Fan von Para-Romance-Lektüre bin, hatte ich bislang noch nichts von der Autorin J. Lynn, alias Jennifer L. Armentrout gelesen, als ich mich für diesen Roman hier entschied. Ich war zunächst durch das niedliche, poppige Cover auf die Geschichte aufmerksam geworden und fand dann den Klappentext ganz interessant. „Hände weg vom Trauzeugen“, ist übrigens der erste Teil der „Gamble-Brüder“ Reihe der Autorin und auch Chases Brüder treten bereits, hier in diesem Teil, als Nebenfiguren in Erscheinung. Die Geschichte ist kurzweilig aufgebaut und sorgt für die ein oder andere humorige Szene, so dass sie sich schnell lesen lässt. Es ist eine nette, sehr softe aber erotische Lektüre für Zwischendurch, allerdings nicht mehr als das. Dafür sind die Charaktere einfach etwas zu schablonenhaft geraten und auch das seltsame Verhalten von Chase, der glaubt nicht gut genug für Madison zu sein, ist einfach nicht nachzuvollziehen; zumal er sich ständig in Gedanken wiederholt. Dazu kommt das Hin und Her zwischen den beiden, weil beide einfach lange Zeit aneinander vorbeireden, anstatt miteinander, was letztendlich für die Punktabzüge bei mir gesorgt hat.

Schade fand ich es zudem, dass die Story mit ihren nur 200 Seiten, recht kurz geraten ist. Ein wenig wirkt dieser Roman der Autorin wie eine typische Category Romance, wie man sie in Heftromanen vorfindet. Darunter gibt es sehr viele spannende Geschichten, aber sie sind halt, wie es hier der Fall ist, etwas kürzer und knapper verfasst und den Protagonisten fehlt es dazu oftmals an mehr Tiefe. Wer aber mit einer etwas gemäßigten Erwartungshaltung an diesen Roman geht und sich lediglich eine prickelnde, amüsante Story erhofft, wird dennoch auf seine Kosten kommen.

Kurz gefasst: Netter, softer, erotischer Liebesroman für Zwischendurch- allerdings auch etwas kurz geraten. 3.5 von 5 Punkten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

steffi_the_bookworm steffi_the_bookworm

Veröffentlicht am 29.12.2016

Kurzweilige Unterhaltung

"Hände weg vom Trauzeugen" ist eine kurzweilige Unterhaltung, die mich trotz einiger Klischees überzeugen konnte.

Madison und Chase kennen sich seit ihrer Kindheit, denn Chase ist der bester Freund ihres ... …mehr

"Hände weg vom Trauzeugen" ist eine kurzweilige Unterhaltung, die mich trotz einiger Klischees überzeugen konnte.

Madison und Chase kennen sich seit ihrer Kindheit, denn Chase ist der bester Freund ihres Bruders und schon seit Ewigkeiten ist Maddie heimlich in Chase verliebt.
Ich fand Maddie und Chase richtig klasse. Die Chemie zwischen den beiden war absolut prickelnd, ihre Sprüche zum Teil wirklich witzig und ihre Anekdoten aus der Kindheit waren für mich besonders unterhaltsam.

Wie schon erwähnt gab es einige Klischees und die typischen Missverständnisse sowie die Unfähigkeit miteinander zu reden, haben mich zwar kurzzeitig mit den Augen rollen lassen, dennoch konnte das Buch unglaublich gut unterhalten.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt flüssig zu lesen und man fliegt durch die Seiten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nina-26 Nina-26

Veröffentlicht am 29.12.2016

Ich habe mehr erwartet ...

Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und LYX für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken , dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !

Meinung:

Nach der Fall with me Reihe , von ... …mehr

Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und LYX für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken , dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !

Meinung:

Nach der Fall with me Reihe , von der ich super begeistert war , habe ich mir von Tempting Love - Hände weg vom Trauzeugen viel versprochen und leider wenig bekommen , vielleicht sollte sich J. Lynn besser aufs schreiben konzentrieren und dafür weniger Bücher im Jahr rausbringen ... ich hoffe , ihr anderen Bücher im Young Adult Bereich werden wieder besser .

Tempting Love ist in der Erzählperspektive geschrieben , aus Sicht von Maddie und Chase und obwohl ich eigentlich am liebsten Bücher lese , die in der Ich perspektive geschrieben sind , fand ich hier gut ins Buch und bin auch bis zum Ende dringewesen ..

Leider konnten mich die Protagonisten nicht wirklich mitnehmen , denn sie sind kaum beschrieben , das man mit ihnen richtig warm werden kann und dann ist die Geschichte auf 12 Kapiteln ein einziges hin und her und sie dazu einfach naiv ...

Er will sie , sie will ihn , dann will er sie wieder nicht und verletzt sie dauernd und mit einem " es tut mir Leid 2 " ist dann alles wieder gut

Sorry , aber da war ich einfach nur genervt ....

Empfehlung:

Lest das Buch und entscheidet am Ende selbst , ob es euch gefallen hat oder nicht , ich als J, Lynn Fan bin enttäuscht , man hätte mehr draus machen können ...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chianti Chianti

Veröffentlicht am 29.12.2016

Unterhaltsames Buch für Zwischendurch

Madison Daniels ist seit ihrer Kindheit in den besten Freund ihres Bruders verliebt. Doch in einer verhängnisvollen Nacht hat Chase Gamble ihr deutlich zu verstehen gegeben, dass er nicht an ihr interessiert ... …mehr

Madison Daniels ist seit ihrer Kindheit in den besten Freund ihres Bruders verliebt. Doch in einer verhängnisvollen Nacht hat Chase Gamble ihr deutlich zu verstehen gegeben, dass er nicht an ihr interessiert ist.
Seitdem versucht Maddie Chase aus dem Weg zu gehen, was nicht so leicht ist, da ihre Familien sehr eng miteinander verbunden sind und nun steht auch noch die Hochzeit ihres Bruders vor der Tür und sie muss sich wohl oder übel mit Chase arrangieren...

"Tempting Love - Hände weg vom Trauzeugen" ist der erste Band von J. Lynns Gamble Brother Trilogie und wird abwechselnd aus den personalen Erzählperspektiven von Chase Gamble und Madison Daniels erzählt.

Diese personale Erzählperspektive hat mich im ersten Moment überrascht, da J. Lynns andere New Adult Romane alle aus der Ich-Perspektive erzählt werden, was mir persönlich auch besser gefällt, weil ich das Gefühl habe die Charaktere so besser kennen zu lernen. Aber nach kurzer Eingewöhnungsphase hat mich die Erzählperspektive nicht weiter gestört, auch weil die Geschichte mich sofort in seinen Bann gezogen hat.
Der Schreibstil von J. Lynn lässt sich sehr gut lesen und ich habe "Hände weg vom Trauzeugen" in einem Rutsch durchgelesen. Zwar ist es mit den knapp 220 Seiten auch nicht das umfangreichste Buch, aber die Geschichte von Chase und Maddie konnte mich wirklich packen!

Maddie ist seit ihrer Kindheit in Chase verliebt, doch er hat ihr deutlich zu verstehen gegeben, dass er nichts mit der Schwester seines besten Freundes anfangen wird. Die beiden gehen sich aus dem Weg so gut sie können, doch die enorme Anziehungskraft, die zwischen den beiden herrscht, sorgt dafür, dass die beiden auch nicht ohne einander können. Nun steht die Hochzeit von Maddies Bruder Mitch vor der Tür und durch einen Fehler des Hotels müssen sich ausgerechnet Maddie und Chase ein Zimmer teilen.

Chase und Maddie haben mir als Protagonisten gut gefallen und ihre Liebesgeschichte konnte mich richtig mitreißen! Bei den beiden war es ein ständiges Auf und Ab, manchmal ein wenig zu viel des Guten, aber insgesamt sehr unterhaltsam! Manche Streits waren mir zu einfach aus der Welt geschafft, wenn man bedenkt, wie heftig sich die beiden im ersten Moment in den Haaren gehabt haben.
Man merkt schon, dass dieses Buch nicht an die anderen Werke von J. Lynn herankommt, denn sowohl der Geschichte, als auch den Charakteren fehlt es an Tiefe. Allerdings hat mich das beim Lesen erst nicht groß gestört, weil mich die Geschichte so mitreißen konnte und ich nach den durchwachsenden Kritiken, die ich im Vorfeld gelesen habe, eigentlich auch etwas schlechteres erwartet hätte. So war ich doch sehr zufrieden mit dem Buch.

Fazit:
"Tempting Love - Hände weg vom Trauzeugen" von J. Lynn ist ein sehr unterhaltsames Buch für Zwischendurch!
Die Geschichte von Maddie und Chase konnte mich von Anfang an mitreißen und ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, weil es mir so gut gefallen hat. Natürlich ist es nicht sehr umfangreich und dadurch kratzt der Leser sowohl bei der Geschichte, als auch bei den Charakteren eher an der Oberfläche, aber mich hat das nicht groß gestört. Aus diesem Grund gibt es vier sehr gute Kleeblätter!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

J. Lynn

J. Lynn - Autor
© Vania Stoyanova

J. Lynn wurde 1980 in West Virginia geboren und lebt heute mit ihrem Ehemann und ihrem Hund Loki zusammen. Der Wunsch, Autorin zu werden, entstand in den Mathestunden ihrer Schulzeit, als sie anfing, Kurzgeschichten zu schreiben, anstatt zu rechnen. Heute ist sie eine bekannte Liebesroman-Autorin, die es mit ihren Romanen regelmäßig auf die New-York-Times- und die Spiegel-Bestseller-Liste schafft. Mit ihren New-Adult-Romanen gelang ihr der internationale Durchbruch, und unter ihrem Pseudonym …

Mehr erfahren
Alle Verlage