Trust Again
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

Lyx
Paperback
New Adult
460 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0249-5
Ersterscheinung: 13.01.2017

Trust Again

(98)

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – Er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...




Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

„Toll, einfühlsam und für jedes Alter eine Bereicherung, denn irgendetwas aus dem Buch steckt in uns allen."
„Intensiver Pageturner, der mir sehr unter die Haut gegangen ist. Absolute Leseempfehlung!”
Trust Again von Mona Kasten ist ein prickelnder Liebesroman.”
„Mona Kasten konnte mich auch mit diesem Buch wieder vollends überzeugen. Die Charaktere und die Handlungen wirken sogar noch authentischer und fesselnder als im Vorgängerband.”
„Alles in allem ist auch Trust Again ein sehr gelungener Liebesroman, der Spannung für das Finale der Trilogie aufbaut.”

Rezensionen aus der Lesejury (98)

Sunnywonderbookland Sunnywonderbookland

Veröffentlicht am 26.06.2017

Fast so packend wie Band 1

Autorin: Mona Kasten
Verlag: Lyx
Seitenanzahl: 496
Preis: 12,00 Euro
erschienen am 14 Oktober 2016

Inhalt

Wieder zurück in Woodshill, aber diesmal mit Dawn. Dawn ist nach einer gescheiterten Beziehung ... …mehr

Autorin: Mona Kasten
Verlag: Lyx
Seitenanzahl: 496
Preis: 12,00 Euro
erschienen am 14 Oktober 2016

Inhalt

Wieder zurück in Woodshill, aber diesmal mit Dawn. Dawn ist nach einer gescheiterten Beziehung nach Woodshill gekommen und sie will auf keinen Fall wieder mit jemand etwas anfangen. Doch dann begegnet sie Spencer Cosgrove, der genau ihr Typ ist und ständig mit ihr flirtet und sie weiß sofort, dass sie ein großes Problem hat...



Meine Meinung

Nach Allies Geschichte ist man nun sehr gespannt, wie es mit ihrer frechen und lustigen besten Freundin Dawn weitergeht.
Wie schon bei Begin Again hat Dawn immer einen frechen Spruch auf den Lippen und will immer noch nichts von Jungs wissen. Während die Informationen über ihre vorherige Beziehung im letzten Band nur kurz zur Sprache kommen, erfährt man nun langsam, was genau passiert ist und warum ihre Beziehung nach 6 Jahren gescheitert ist.
Auch wenn sie sich zu Spencer hingezogen fühlt und er sie immer wieder auf ein Date einlädt, blockt sie ihn immer ab. Doch als Leser merkt man, dass Spencer ihr was bedeutet, doch sie ist noch zu verletzt, um eine neue Beziehung einzugehen.
Wie schon im letzten Band ist Spencer wieder sehr charmant und lustig, doch erstmals sieht man auch eine andere Seite von ihm und zwar seine Verletzliche. Besonders seine familiären Probleme belasten ihn sehr und in dieser Zeit sieht auch Dawn, dass Spencer nicht immer der gut gelaunte Typ ist, der mit ihr flirtet. Sie versucht für ihn da zu sein und kommt ihm auch immer näher. Doch in entscheidenden Momenten stößt sie ihn wieder von sich.
Diesmal erfährt man auch endlich mehr von Sawyer, um die es im nächsten Band geht. Während sie im ersten Band wie eine duschgeknallte Bitch wirkt, sieht man auch von ihr eine andere Seite und sie freundet sich langsam mit Dawn an, auch wenn sie das nicht zugeben würden. Sawyer sorgten in diesem Band für ein paar lustige Szenen, indem sie Dawn Beruhigungstabletten gibt und die ganze Situation außer Kontrolle gerät.
Einige Szenen, wie Dawn neuer Kurs, Allies besonders Geburtstagsgeschenk und die Rettungsaktion
für Sawyer bringen dem Buch viel Schwung und sorgen für ein paar sehr schöne und zum Teil auch lustige Momente.
Der Schreibstil der Autorin ist wie schon im letzten Band sehr angenehm und flüssig zu lesen.

Fazit

Das Buch ist nicht ganz so gut wie Begin Again, doch trotzdem war ich total begeistert von der Geschichte um Dawn und Spencer (auch Spawn genannt) und habe mit ihnen mitgefiebert. Wie schon Band eins habe ich Trust Again an einem Tag Gelsen und konnte auch nicht mehr aufhören.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Fluesternde_Worte Fluesternde_Worte

Veröffentlicht am 22.06.2017

(Kurz-)Rezension zu "Trust Again" (Band 2) von Mona Kasten *spoilerfrei*

Meinung:
Prinzipiell handelt es sich um einen zweiten Band, allerdings könnte er auch unabhängig von Band eins gelesen werden. Doch da die Geschichte auf den ersten Band aufbaut und auch die erste Geschichte ... …mehr

Meinung:
Prinzipiell handelt es sich um einen zweiten Band, allerdings könnte er auch unabhängig von Band eins gelesen werden. Doch da die Geschichte auf den ersten Band aufbaut und auch die erste Geschichte auf jeden Fall sehr lesenswert ist, kann ich es euch nur sehr empfehlen auch sie zu lesen!
Auch dieser Band konnte mich wieder einmal mitreißen, zwischendurch gab es einen kleinen Abschnitt in dem nicht sehr viel passiert ist, aber überwiegend war es spannend und sehr unterhaltsam.

Spencer und Dawn sind zwei Charaktere die eigentlich nicht viel von Liebe verstehen und als sich zwischen den beiden etwas entwickelt, geraten die beiden immer mehr aneinander. Natürlich hat auch jeder der beiden Probleme und das wiederum führt zu einigen Schwierigkeiten zwischen einander. Wenn ihr auf aufbrausende Gefühle steht, sind diese beiden Charaktere genau richtig, allerdings gibt es auch sehr viele berührende Situationen in denen ich mit den beiden mitgelitten habe.

Der Schreibstil von Mona Kasten hat mich auch an eher unspannenden Szenen an den Seiten gefesselt und die fast schon fünfhundert Seiten habe ich schnell durchgelesen. Ich kann euch das Buch wirklich nur wärmstens empfehlen zu lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ladymay8990 ladymay8990

Veröffentlicht am 07.06.2017

Spencer & Dawn ❤

Inhalt:

Happy End? Das gibt es doch nur im Film! Da ist sich Dawn Edwards ganz sicher. Seit sie ihren Exfreund in flagranti mit einer anderen erwischt hat, hat sie Männern abgeschworen und sich stattdessen ... …mehr

Inhalt:

Happy End? Das gibt es doch nur im Film! Da ist sich Dawn Edwards ganz sicher. Seit sie ihren Exfreund in flagranti mit einer anderen erwischt hat, hat sie Männern abgeschworen und sich stattdessen ganz aufs College und das Verwirklichen ihrer Träume konzentriert. Vor allem für einen Weiberhelden wie Spencer Cosgrove ist in ihrem Leben kein Platz. Da können seine Annäherungsversuche noch so kreativ sein. Doch eines Tages entdeckt Dawn durch Zufall eine völlig neue Seite an Spencer und stellt fest, dass hinter seiner humorvollen Fassade ein dunkles Geheimnis steckt und er viel mehr als der Aufreißer ist, der er vorgibt zu sein

Erst mal vorweg: Trust again ist mein absolutes Lieblingsbuch von Mona Kasten, dieser Reihe und überhaupt diesem Genre <3-)

Bereits in 'Begin again' war ich heimlich in Spencer verliebt, und mochte ihn mehr als Kaden ♡
Seine oftmals lockere, fröhliche Art sorgt für gute Laune und auch das ( am Anfang zwar bewusst übertrieben gespielte) aber doch aus tiefstem Herzen Empfundene Interesse macht ihn so liebenswürdig :)

Auch Dawn mochte ich sofort :) Sie ist sehr stark und besitzt eine sehr ausgereifte Persönlichkeit.

Ich habe die ein oder andere Träne verdrückt, aber ebenso viel gelacht und bis zum Schluss für die Liebe der beiden mitgefiebert ♡♡♡♡♡

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Neverland3r Neverland3r

Veröffentlicht am 06.06.2017

Trust Agian

Es passiert selten, dass mir ein zweiter Teil besser gefällt, als der erste.

In dem Buch geht die Geschichte weiter. Sie setzt ungefährt dort an, wo der erste aufgehört hat. Nur, dass hier die Protagonisten ... …mehr

Es passiert selten, dass mir ein zweiter Teil besser gefällt, als der erste.

In dem Buch geht die Geschichte weiter. Sie setzt ungefährt dort an, wo der erste aufgehört hat. Nur, dass hier die Protagonisten wechseln – es geht um Dawn und Spencer. Die beiden waren mir im ersten Band schon sehr sympathisch und sie jetzt als Protagonisten zu haben, war gradios.

Dawn hatte in der Vergangenheit eine sehr schwere Beziehung, weshalb sie dieser für die Zukunft abgeschrieben hat. Deshalb war sie oft abweisend zu Spencer. Auf der einen Seite konnte ich sie echt gut verstehen, aber auf der anderen Seite hat es mich gestört und ich habe sie förmlich angeschrien, sie solle doch endlich auf Spencer eingehen. Während der Geschichte konnte ich mich unglaublich gut mit ihr identifizieren. Sie ist verrückt und teilt eines meiner Hobbys – das Schreiben (zwar in eine etwas andere Richtung, aber was solls?). Mir hat ihre Entwicklung echt gut gefallen.

Spencer. Mona, bitte sag mir, wo man so einen herbekommt! Ich habe mich sofort in ihn verliebt. Er reißt die besten Sprüche, ist für seine Freunde da und versucht nebenbei auch noch seine eigenen Probleme zu lösen. Spencer ist ein unglaublich starker Charakter, der eine ebenfalls beeindruckende Wandlung durchmacht.

Allie und Kaden kommen immer wieder am Rande vor, was mir gut gefallen hat.

Ein Charakter, der mehr Aufmerksamkeit bekommen hat, als im ersten, ist Sawyer. Sie kam mir manchmal vor, wie ein zweiter Spencer, die immer zur richtigen Zeit die besten Sprüche fallen lässt. Dennoch ist sie eher zurückhaltend was ihre Präsenz angeht. Ich freue mich, im 3. Buch mehr über sie zu lesen.

Monas Schreibstil ist wie gewöhnlich locker und lässt sich schnell inhalieren. Sie schreibt auf eine Art, die ich sehr mag – nicht unbedingt Spannung und man will trotzdem weiterlesen. Dennoch fand ich es an manchen Stellen etwas gestreckt. Was meinen persönlichen Geschmack betrifft, hätte sie nicht jede Sexszene so ausführlich verfassen müssen. Das Buch hat mich ständig zum schmunzeln gebracht und mich die Charaktere lieben lassen. Trust Again bekommt von mir gute 5/5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BookWonderland BookWonderland

Veröffentlicht am 26.05.2017

Jemanden zu vertrauen fällt unglaublich schwer, wenn man schonmal verletzt wurde

Nachdem ich Begin Again von Mona Kasten gelesen hatte, war mir klar, dass ich auch den zweiten Teil Trust Again so schnell wie möglich lesen muss.
Dawn und Spencer haben sich bereits im ersten Band kennen ... …mehr

Nachdem ich Begin Again von Mona Kasten gelesen hatte, war mir klar, dass ich auch den zweiten Teil Trust Again so schnell wie möglich lesen muss.
Dawn und Spencer haben sich bereits im ersten Band kennen gelernt, da sie die besten Freunde der Protagonisten aus Begin Again sind. Von Anfang an flirtet Spencer mit Dawn, doch diese geht nie auf die Flirtereien ein. Sie wurde in der Vergangenheit schon sehr verletzt und will sich nie wieder auf einen Mann einlassen. Aber je mehr sie über Spencer erfährt und je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto näher kommen sie sich.
Dawn ist ein sehr einnehmender Mensch und war mir schon im ersten Band sehr sympathisch. Ihr Beschützerinstinkt gefiel mir dort sehr gut. Sie ist aber nicht so selbstsicher, wie sie manchmal rüber kommt, denn sobald sie vor mehreren Menschen sprechen soll, kriegt sie Panik. Außerdem hat sie ein Geheimnis, das sie noch niemanden verraten hat. Sie hat Angst, dass die Leute sie verurteilen und auch dass ihre Freunde anders über sie denken würden, wenn sie sich ihnen anvertraut.
Spencer ist immer gut drauf und macht dauernd Scherze. Er ist die gute Seele der Gruppe und auch wenn er ein Geheimnis hat, verliert er nie sein Lachen. Er genießt die Zeit mit seinen Freunden und vorallem mit Dawn, aber auch er hat ein Geheimnis. Etwas, dass in seiner Vergangenheit geschehen ist und dass ihn bis heute nicht los lässt.
Es gab Szenen, die mich zum Lachen gebracht haben, Szenen, die mich emotional getroffen haben und Szene, die mich mit einer Gänsehaut zurückließen. Es war eine unglaublich tolle Mischung aus Humor, Romantik, Drama und großen Gefühlen. Man fiebert und leidet mit den Protagonisten. Obwohl das komplette Buch aus Dawns Sicht geschildert wurde, konnte man den Schmerz von Spencer spüren. Mona Kasten hat einen unglaublich tollen Schreibstil, der mich einfach von der ersten Seite an mitgerissen hat. Auch hier passt der Titel wieder toll zur Geschichte, denn Dawn muss erst lernen wieder jemandem zu vertrauen. Ich bin absolut begeistert und freue mich schon auf Feel Again und die Geschichte von Sawyer.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von …

Mehr erfahren
Alle Verlage